Leistungsverminderung bei Pegasys

Nebenwirkung Leistungsverminderung bei Medikament Pegasys

Insgesamt haben wir 34 Einträge zu Pegasys. Bei 3% ist Leistungsverminderung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Leistungsverminderung bei Pegasys.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0170
Durchschnittliches Gewicht in kg075
Durchschnittliches Alter in Jahren052
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,95

Pegasys wurde von Patienten, die Leistungsverminderung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Pegasys wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Leistungsverminderung auftrat, mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Leistungsverminderung bei Pegasys:

 

Pegasys für Hepatitis C mit Schüttelfrost, Unwohlsein, Depressive Verstimmungen, Herzschmerzen, Leistungsverminderung, Kurzatmigkeit, Reizhusten, Übelkeit, Ohrgeräusche, Juckreiz, Konzentrationsschwierigkeiten, Verwirrtheit, Nervosität, Zittern, Mundtrockenheit

Nach nunmehr 12 Wochen Anwendung (typ3) kann ich sagen, das in der ersten Woche die Nebenwirkungen ziemlich hart waren (Schüttelfrost, Unwohlsein, Depression). Seitdem haben sich die Nebenwirkungen permanent verändert. Erst waren es mehr Depressionen, danach kam eine Phase mit Herzschmerzen und "Kribbeligem" Unwohlsein. Dann fing die Kurzatmigkeit an, gepaart mit extremen Leistungsverlust. Nach 6 Wochen dann permanenter Husten mit Übelkeit, Ohrensausen und Juckreiz. Dafür habe ich jetzt ne Salbe die ich bei Bedarf auftrage. (ist am Kopf etwas schwieriger wegen der Haare). Zwischendurch hatte ich Aphten, wobei nicht klar war ob sie Teil der Nebenwirkungen sind. Das ich mich schwertue mit Konzentration ist klar. Am Wochenende, in der Freizeit (ja ich arbeite noch täglich und fahre dafür sogar 80 km!) möchte ich nur noch unter der Decke auf dem Sofa liegen vor Lustlosigkeit. Das das zu Spannungen in der Partnerschaft führt ist auch klar. Zudem habe ich zu kämpfen mit: gelegentlicher leichter Verwirrtheit, Nervosität, Gedächtnisstörungen, Kribbeln, Zittern,...

Pegasys bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PegasysHepatitis C12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach nunmehr 12 Wochen Anwendung (typ3) kann ich sagen, das in der ersten Woche die Nebenwirkungen ziemlich hart waren (Schüttelfrost, Unwohlsein, Depression). Seitdem haben sich die Nebenwirkungen permanent verändert. Erst waren es mehr Depressionen, danach kam eine Phase mit Herzschmerzen und "Kribbeligem" Unwohlsein. Dann fing die Kurzatmigkeit an, gepaart mit extremen Leistungsverlust.

Nach 6 Wochen dann permanenter Husten mit Übelkeit, Ohrensausen und Juckreiz. Dafür habe ich jetzt ne Salbe die ich bei Bedarf auftrage. (ist am Kopf etwas schwieriger wegen der Haare).

Zwischendurch hatte ich Aphten, wobei nicht klar war ob sie Teil der Nebenwirkungen sind. Das ich mich schwertue mit Konzentration ist klar.

Am Wochenende, in der Freizeit (ja ich arbeite noch täglich und fahre dafür sogar 80 km!) möchte ich nur noch unter der Decke auf dem Sofa liegen vor Lustlosigkeit. Das das zu Spannungen in der Partnerschaft führt ist auch klar.

Zudem habe ich zu kämpfen mit:
gelegentlicher leichter Verwirrtheit, Nervosität, Gedächtnisstörungen, Kribbeln, Zittern, Geschmacksstörungen, Schwindel, Herzklopfen, Mundtrockenheit und trockener Haut.

Gut ist, das ich noch normal essen kann und mich trotz allem täglich zur Arbeit aufraffe sowie mich mit der Behandlung arrangieren kann.

Eingetragen am  als Datensatz 41573
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pegasys
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Peginterferon alfa-2a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]