Pseudomembranöse Kolitis bei Clinda-saar

Nebenwirkung Pseudomembranöse Kolitis bei Medikament Clinda-saar

Insgesamt haben wir 620 Einträge zu Clinda-saar. Bei 2% ist Pseudomembranöse Kolitis aufgetreten.

Wir haben 10 Patienten Berichte zu Pseudomembranöse Kolitis bei Clinda-saar.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm162182
Durchschnittliches Gewicht in kg6482
Durchschnittliches Alter in Jahren5651
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,0624,31

Wo kann man Clinda-saar kaufen?

Clinda-saar ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Clinda-saar wurde von Patienten, die Pseudomembranöse Kolitis als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clinda-saar wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Pseudomembranöse Kolitis auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Pseudomembranöse Kolitis bei Clinda-saar:

 

Clinda-saar für Zahnwurzelentzündung mit Durchfall, Pseudomembranöse Kolitis

Wegen einer Zahnwurzelentzündung verschrieb mir mein Zahnarzt Cinda Saar 600 mg, welches ich morgens und abends einnehmen sollte, obwohl ich ihm mitteilte bei der Einhme vor gut einem Jahr Durchfälle bekommen zu haben. Diesmal habe ich während de Einnahm nur einen Durchfall bekommen, dafür aber einen Tag nach der Beendigung einen sehr heftigen Durchfall. Als dieser Durcfall zwei Tage anhielt habe ich den eigentlichen Durchfall mit Imodium Akut in den Griff bekommen, aber de (teilweise blutige) Schleim wurde weiterhin ausgeschieden. Der Schleim wurde immer mehr und mir ging es immer schlechter. Heute habe ich das Ergebnis der Stuhluntersuchung bekommen: Pseudomembranöse Kolitis Jetzt darf ich ein neus Antibiotika nehmen ...

Clinda Saar bei Zahnwurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda SaarZahnwurzelentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Zahnwurzelentzündung verschrieb mir mein Zahnarzt Cinda Saar 600 mg, welches ich morgens und abends einnehmen sollte, obwohl ich ihm mitteilte bei der Einhme vor gut einem Jahr Durchfälle bekommen zu haben.

Diesmal habe ich während de Einnahm nur einen Durchfall bekommen, dafür aber einen Tag nach der Beendigung einen sehr heftigen Durchfall. Als dieser Durcfall zwei Tage anhielt habe ich den eigentlichen Durchfall mit Imodium Akut in den Griff bekommen, aber de (teilweise blutige) Schleim wurde weiterhin ausgeschieden. Der Schleim wurde immer mehr und mir ging es immer schlechter. Heute habe ich das Ergebnis der Stuhluntersuchung bekommen: Pseudomembranöse Kolitis
Jetzt darf ich ein neus Antibiotika nehmen ...

Eingetragen am  als Datensatz 15815
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda Saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):122
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Zahnbehandlung mit Magenschmerzen, Durchfall, Schüttelfrost, Herzrasen, Pseudomembranöse Kolitis

Ich habe 2 Tage nach der Einnahme Magenschmerzen,Durchfall, Schüttelfrost und Herzrasen bekommen.Daraufhin erzählte ich es der Zahnärztin. Trotzdem sollte ich das Medikament weiter nehmen. Nach 5 Tagen ging es mir immer schlechter.Ich ging zu meiner Hausärztin.Auch sie sagte,ich soll es zu Ende nehmen.Mir ging es schlecht,konnte nicht auf Arbeit gehen. Nach 1 Woche,nach Beendigung des Antibiotikas hatte ich nachts nicht aufhörendes Darmbluten und wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert.Dort wurde der Darm gespiegelt, Magenspiegelung...Alles furchtbar.Bis man sagte, dass dies auf das Medikament Clindsaar noch herzuführen wäre.Irgend so eine Kolitis.Musste dann ein halbes Jahr meinen Darm wieder versuchen aufzubauen!!!Nie wieder dieses Medikament.Es wird wohl noch ein anderes bei Zahnbehandlung geben!!

Clinda-saar bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnbehandlung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 2 Tage nach der Einnahme Magenschmerzen,Durchfall, Schüttelfrost und Herzrasen bekommen.Daraufhin erzählte ich es der Zahnärztin. Trotzdem sollte ich das Medikament weiter nehmen. Nach 5 Tagen ging es mir immer schlechter.Ich ging zu meiner Hausärztin.Auch sie sagte,ich soll es zu Ende nehmen.Mir ging es schlecht,konnte nicht auf Arbeit gehen. Nach 1 Woche,nach Beendigung des Antibiotikas hatte ich nachts nicht aufhörendes Darmbluten und wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert.Dort wurde der Darm gespiegelt, Magenspiegelung...Alles furchtbar.Bis man sagte, dass dies auf das Medikament Clindsaar noch herzuführen wäre.Irgend so eine Kolitis.Musste dann ein halbes Jahr meinen Darm wieder versuchen aufzubauen!!!Nie wieder dieses Medikament.Es wird wohl noch ein anderes bei Zahnbehandlung geben!!

Eingetragen am  als Datensatz 6982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Zahnbehandlung, Zahnentzündung mit Durchfall, Pseudomembranöse Kolitis, Gewichtsverlust

starke wässrige, eitrige Durchfälle.Chlostridium difficile....Pseudomembranöse Kolitis. Ich rate nur jedem dieses Antibiotikum nicht einzunehmen! Zerstört die gesamte Darmflora! 8 Kilo abgenommen!

Clinda Saar bei Zahnbehandlung, Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda SaarZahnbehandlung, Zahnentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke wässrige, eitrige Durchfälle.Chlostridium difficile....Pseudomembranöse Kolitis. Ich rate nur jedem dieses Antibiotikum nicht einzunehmen! Zerstört die gesamte Darmflora! 8 Kilo abgenommen!

Eingetragen am  als Datensatz 4143
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Zahnentzündung mit Durchfall, Allergische Hautreaktion, Atemnot, Pseudomembranöse Kolitis, Analvenenthrombose

Aufgrund einer akuten Weißheitszahnentzündung verschrieb mir mein Zahnarzt Clinda-saar. Schon während der Einnahme hatte ich akuten Durchfall. Am Tag nach der Einnahme konnte ich zusehen, wie sich am gesamten Körper Ausschlag zeigte. Es fing an am Dekolteé bis hin zum Gesicht, welches noch anschwoll über den gesamten Körper. Nur die Hände und Füße blieben verschont. Die Schwellungen führten zu akuter Atemnot, sodass ich mich im Klinikum behandeln lassen musste. Der Ausschlag hielt etwa 4 Wochen an und war am Anfang fast unerträglich, trotz Salbe von der Hautärztin. Die Durchfälle wurden auch immer schlimmer, sodass ich zur Darmspiegelung musste. Hier wurde \"nur\" eine Pseudomembranöse Colitis diagnostiziert. Letztentlich hatte ich auch noch eine Thrombose am Enddarm. Der Darm musste langsam wieder aufgebaut werden. Krankschreibung: 10 Wochen

Clinda-saar bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer akuten Weißheitszahnentzündung verschrieb mir mein Zahnarzt Clinda-saar. Schon während der Einnahme hatte ich akuten Durchfall. Am Tag nach der Einnahme konnte ich zusehen, wie sich am gesamten Körper Ausschlag zeigte. Es fing an am Dekolteé bis hin zum Gesicht, welches noch anschwoll über den gesamten Körper. Nur die Hände und Füße blieben verschont. Die Schwellungen führten zu akuter Atemnot, sodass ich mich im Klinikum behandeln lassen musste. Der Ausschlag hielt etwa 4 Wochen an und war am Anfang fast unerträglich, trotz Salbe von der Hautärztin. Die Durchfälle wurden auch immer schlimmer, sodass ich zur Darmspiegelung musste. Hier wurde \"nur\" eine Pseudomembranöse Colitis diagnostiziert. Letztentlich hatte ich auch noch eine Thrombose am Enddarm.
Der Darm musste langsam wieder aufgebaut werden. Krankschreibung: 10 Wochen

Eingetragen am  als Datensatz 7343
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Zahn-OP mit Durchfall, Pseudomembranöse Kolitis, Blut im Stuhl

Ich litt unter Zahnschmerzen und bekam zum behandeln der Entzündung vor der geplanten Zahnextraktion Clinda-saar. Nachdem die Entzündung immer schlimmer wurde, mein Hals angeschwollen war, und ich vier Tage in Folge meinen Zahnarzt aufsuchte, wurde ich in die Uni- Klinik eingewiesen. Dort wurden mir die entsprechenden Zähne sofort unter Vollnarkose entfernt und ich bekam Intravenös ein mir unbekanntes Antibiotikum( 2mal täglich, 4 Tage lang). Nach meiner Entlassung bekam ich Cefuhexal. Nach beendigung der bahandlung bekam ich Durchfall der stets schlimmer wurde. Eine Woche später bemerkte ich Blut im Stuhl. Einmal ok. Kann passieren dachte ich. Am nächsten Tag immernoch. Ab zum Arzt. Sie schickte mich sofort zum Gastroenterologen. Nach Einlauf + Spiegelung stellte sich raus: linksseitige Kolitis. Meine ärztin sagt: Nebenwirkung dieser beiden starken Antibiotikas. Sprich: Pseudomembranöse Kolitis. So wie ichs im I-Net rauslas. Jetzt nehme ich für 4 Wochen einen Rectalschaum und Granulat auf Mesalazinbasis. Meine Ärztin riet mir noch: Finger weg von Clindasaar bzw....

Clinda-saar bei Zahn-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahn-OP4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich litt unter Zahnschmerzen und bekam zum behandeln der Entzündung vor der geplanten Zahnextraktion Clinda-saar. Nachdem die Entzündung immer schlimmer wurde, mein Hals angeschwollen war, und ich vier Tage in Folge meinen Zahnarzt aufsuchte, wurde ich in die Uni- Klinik eingewiesen.
Dort wurden mir die entsprechenden Zähne sofort unter Vollnarkose entfernt und ich bekam Intravenös ein mir unbekanntes Antibiotikum( 2mal täglich, 4 Tage lang). Nach meiner Entlassung bekam ich Cefuhexal.
Nach beendigung der bahandlung bekam ich Durchfall der stets schlimmer wurde.
Eine Woche später bemerkte ich Blut im Stuhl. Einmal ok. Kann passieren dachte ich. Am nächsten Tag immernoch. Ab zum Arzt. Sie schickte mich sofort zum Gastroenterologen. Nach Einlauf + Spiegelung stellte sich raus: linksseitige Kolitis. Meine ärztin sagt: Nebenwirkung dieser beiden starken Antibiotikas. Sprich: Pseudomembranöse Kolitis. So wie ichs im I-Net rauslas.
Jetzt nehme ich für 4 Wochen einen Rectalschaum und Granulat auf Mesalazinbasis.
Meine Ärztin riet mir noch: Finger weg von Clindasaar bzw. Clindamycinpräparate. Ich scheine ja nicht allein zu sein mit dieser unverträglichkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 42589
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda-saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Zahnentzündung mit Dickdarmentzündung, Pseudomembranöse Kolitis

chlostridium difficile....Dickdarmentzündung

Clinda-saar bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

chlostridium difficile....Dickdarmentzündung

Eingetragen am  als Datensatz 4132
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Zahnwurzelentzündung unter Krone mit Übelkeit, Schüttelfrost, Fieber, Durchfall, Erbrechen, Benommenheit, Pseudomembranöse Kolitis

Wegen einer Zahnwurzelentzündung Clinda-saar bekommen, 7 Tage trotz Übelkeit eingenommen ( wurde nicht vorgewartnt, vertrage ansonsten alle Medikamente und dachte Antibiotika- Spiegel muss erhalten bleiben). Reaktion dann: Schüttelfrost, Fieberschübe so ca. 39 Grad, Übelkeit, Extremer Durchfall , Erbrechen, Benommenheit--- Daher Medikament selbst abgesetzt und Hausarzt aufgesucht- dort folgte gleich Blutuntersuchung, Stuhluntersuchung, zum Glück gleich Metrozidazol verschrieben bekommen, am nächsten Tag Ergebnis: Pseudomembranöse Kolitis...gerade noch am Krankenhausauzfenthalt vorbeigekommen Zur Zeit 9 Tage Metrozidazol eingenommen, aber auch schreckliche Nebenwirkungen wie Übelkeit, Nervenschmerzen, Benommenheit bis zu Halluzinationen, extrem blasse Hautfarbe- alles ganz schrecklich, aber zum Glück wird allmählich der Durchfall besser! Aber alles noch nicht ausgestanden! CLINDA-saar wird mir unvergessen bleiben- nie wieder dieses Teufelszeug, was verboten werden müßte, wo es bei so vielen solch schreckliche Nebenwirkungen gibt!

Clinda-saar bei Zahnwurzelentzündung unter Krone

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnwurzelentzündung unter Krone7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Zahnwurzelentzündung Clinda-saar bekommen, 7 Tage trotz Übelkeit eingenommen ( wurde nicht vorgewartnt, vertrage ansonsten alle Medikamente und dachte Antibiotika- Spiegel muss erhalten bleiben). Reaktion dann: Schüttelfrost, Fieberschübe so ca. 39 Grad, Übelkeit, Extremer Durchfall , Erbrechen, Benommenheit--- Daher Medikament selbst abgesetzt und Hausarzt aufgesucht-
dort folgte gleich Blutuntersuchung, Stuhluntersuchung, zum Glück gleich Metrozidazol verschrieben bekommen, am nächsten Tag Ergebnis: Pseudomembranöse Kolitis...gerade noch am Krankenhausauzfenthalt vorbeigekommen
Zur Zeit 9 Tage Metrozidazol eingenommen, aber auch schreckliche Nebenwirkungen wie Übelkeit, Nervenschmerzen, Benommenheit bis zu Halluzinationen, extrem blasse Hautfarbe- alles ganz schrecklich, aber zum Glück wird allmählich der Durchfall besser! Aber alles noch nicht ausgestanden!
CLINDA-saar wird mir unvergessen bleiben- nie wieder dieses Teufelszeug, was verboten werden müßte, wo es bei so vielen solch schreckliche Nebenwirkungen gibt!

Eingetragen am  als Datensatz 23515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda-saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Zahnextraktion mit Durchfall, Fieber, Clostridieninfektion, Pseudomembranöse Kolitis

3 Wochen nach Beendigung mit dem Medikament traten plötzlich wässrige Durchfälle auf. Keinerlei Nahrung wurde mehr beibehalten. Zwischendurch immer mal wieder hohes Fieber. Nach ca. 3 Wochen wurde ich zum Gastroenterologen überwiesen. Mittlerweile hatte ich 7 kg abgenommen. Zufällig erzählte ich diesem von meiner Zahnbehandlung und der fragte gleich, ob ich ein Antibiotikum bekommen hätte und noch wüsste, wie das hiess. Als er den Namen dieses Medikamentes hörte, schlugen bei dem alle Alarmglocken. Bei Zahnärzten sei dieses Präparat sehr beliebt. Mittlerweile hat man festgestellt, dass ich unter einer pseudomembranösen Kolitis litt, ausgelöst durch Clostridien. Nie wieder dieses Medikament.

Clinda-saar bei Zahnextraktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnextraktion6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3 Wochen nach Beendigung mit dem Medikament traten plötzlich wässrige Durchfälle auf. Keinerlei Nahrung wurde mehr beibehalten. Zwischendurch immer mal wieder hohes Fieber. Nach ca. 3 Wochen wurde ich zum Gastroenterologen überwiesen. Mittlerweile hatte ich 7 kg abgenommen. Zufällig erzählte ich diesem von meiner Zahnbehandlung und der fragte gleich, ob ich ein Antibiotikum bekommen hätte und noch wüsste, wie das hiess. Als er den Namen dieses Medikamentes hörte, schlugen bei dem alle Alarmglocken. Bei Zahnärzten sei dieses Präparat sehr beliebt. Mittlerweile hat man festgestellt, dass ich unter einer pseudomembranösen Kolitis litt, ausgelöst durch Clostridien. Nie wieder dieses Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 18538
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda-saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Zahnentzündung, Zahnwurzelresektion mit Durchfall, Clostridieninfektion, Gewichtsverlust, Pseudomembranöse Kolitis

Nach Zahnuntersuchung sollte eine Wurzelresektion durchgeführt werden. Zum abklingen der Entzündung bekam ich Clinda-Saar verschrieben. Bereits nach einigen Tagen bekam ich Durchfall der nun schon 6 Wochen anhält ( seit 3 Wochen unerträglich ). Sämtliche Hausarztversuche mit Medikamenten schlugen fehl. Erst nachdem ein " Chlostridium dificile " im Stuhl nachgewiesen wurde bekam ich Metronidazol , was auch Hammer-Nebenwirkung hat , aber von da an ging´s bergauf . Besser diese Nebenwirkungen verkraften ( heftige Kopfschmerzen , Müdigkeit , Schlaflosigkeit ) als langsam meinen Körper weiter zu vergiften . Insgesamt habe ich bisher 8 Kilo verloren . Krankschreibung seit 4 Wochen . Zahnarzt benachrichtigt , dort gilt Clinda-Saar als gut verträgliches Medikament !

Clinda Saar bei Zahnentzündung, Zahnwurzelresektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda SaarZahnentzündung, Zahnwurzelresektion7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Zahnuntersuchung sollte eine Wurzelresektion durchgeführt werden. Zum abklingen der Entzündung bekam ich Clinda-Saar verschrieben. Bereits nach einigen Tagen bekam ich Durchfall der nun schon 6 Wochen anhält ( seit 3 Wochen unerträglich ). Sämtliche Hausarztversuche mit Medikamenten schlugen fehl. Erst nachdem ein " Chlostridium dificile " im Stuhl nachgewiesen wurde bekam ich Metronidazol , was auch Hammer-Nebenwirkung hat , aber von da an ging´s bergauf . Besser diese Nebenwirkungen verkraften ( heftige Kopfschmerzen , Müdigkeit , Schlaflosigkeit ) als langsam meinen Körper weiter zu vergiften .
Insgesamt habe ich bisher 8 Kilo verloren .
Krankschreibung seit 4 Wochen .
Zahnarzt benachrichtigt , dort gilt Clinda-Saar als gut verträgliches Medikament !

Eingetragen am  als Datensatz 10057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda Saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Zahnoperation mit Durchfälle, Clostridieninfektion, Pseudomembranöse Kolitis, Bauchkrämpfe

Schwere Durchfälle und Krämpfe sowie Darmentzündung. Folge: Clostridien-Infektion

Clinda-saar bei Zahnoperation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnoperation1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwere Durchfälle und Krämpfe sowie Darmentzündung. Folge: Clostridien-Infektion

Eingetragen am  als Datensatz 4391
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]