Saroten für Migräne

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 994 Einträge zu Migräne. Bei 1% wurde Saroten eingesetzt.

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Migräne in Verbindung mit Saroten.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1610
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren420
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,460,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Saroten für Migräne auftraten:

Gewichtszunahme (6/9)
67%
Müdigkeit (3/9)
33%
Appetitsteigerung (2/9)
22%
Mundtrockenheit (2/9)
22%
Absetzerscheinungen (1/9)
11%
Herzrasen (1/9)
11%
Launenhaftigkeit (1/9)
11%
Libidoverlust (1/9)
11%
Verstopfung (1/9)
11%
Wassereinlagerungen (1/9)
11%
Wirkungsverlust (1/9)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Saroten für Migräne liegen vor:

 

Saroten für Migräne mit Müdigkeit, Gewichtszunahme

Habe das Medikament eigentlich als Migränevorbeugung bekommen. In diesem Zusammenhang hat es nichts gebracht, aber ich konnte besser schlafen, was durch die Migräne vorher oft erschwert war und insgesamt fühlte ich mich auch etwas ausgeglichener. Da es nach der Eingewöhnung (extreme Müdigkeit, etc.) keine Nebenwirkungen hatte und der Neurologe auf eine schmerzdistanzierende Dauermedikation bestand, habe ich es jahrelang genommen. Jedes Jahr kamen ein paar Kilo dazu, doch der Arzt meinte immer, dass wäre sicher die Ernährung, zu wenig Sport oder sonst was. Letztendlich habe ich in zehn Jahren von 50 Kilo auf 86 zugenommen und dann irgendwann, nachdem ich schon täglich eine Stunde Sport und alle möglichen Ernährungsumstellungen hingenommen hat, mein Bindegewebe aufgegeben hat und ich nicht mehr wusste, was ich sonst probieren soll, habe ich es abgesetzt und innerhalb von 11 Monaten jetzt 18 Kilo verloren, obwohl ich jetzt wieder weniger Sport treibe und wieder alles esse, was ich will. Ich wiege jetzt 68 Kilo, Trend weiter abwärts. Von wegen Ernährung und Sport...

Saroten bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SarotenMigräne10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament eigentlich als Migränevorbeugung bekommen. In diesem Zusammenhang hat es nichts gebracht, aber ich konnte besser schlafen, was durch die Migräne vorher oft erschwert war und insgesamt fühlte ich mich auch etwas ausgeglichener. Da es nach der Eingewöhnung (extreme Müdigkeit, etc.) keine Nebenwirkungen hatte und der Neurologe auf eine schmerzdistanzierende Dauermedikation bestand, habe ich es jahrelang genommen. Jedes Jahr kamen ein paar Kilo dazu, doch der Arzt meinte immer, dass wäre sicher die Ernährung, zu wenig Sport oder sonst was. Letztendlich habe ich in zehn Jahren von 50 Kilo auf 86 zugenommen und dann irgendwann, nachdem ich schon täglich eine Stunde Sport und alle möglichen Ernährungsumstellungen hingenommen hat, mein Bindegewebe aufgegeben hat und ich nicht mehr wusste, was ich sonst probieren soll, habe ich es abgesetzt und innerhalb von 11 Monaten jetzt 18 Kilo verloren, obwohl ich jetzt wieder weniger Sport treibe und wieder alles esse, was ich will. Ich wiege jetzt 68 Kilo, Trend weiter abwärts. Von wegen Ernährung und Sport...

Eingetragen am  als Datensatz 58021
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Saroten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Saroten 50mg für Migräne mit Gewichtszunahme, Herzrasen, Müdigkeit, Launenhaftigkeit

Ich habe seit meinem dreizehnten Lebensjahr Migräne habe schon unmengen an Medikamenten genommen.Jetzt nehme ich seit vier Monaten Saroten ich muss sagen die Migräneanfälle sind weniger geworden allerdings habe ich in der zeit schon sechs Kilo zugenommen außerdem tritt bei mir häufig und plötzlich Herzrasen auf. Außerdem merke ich das ich häufig schlecht gelaunt und ständig müde bin

Saroten 50mg bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Saroten 50mgMigräne4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit meinem dreizehnten Lebensjahr Migräne habe schon unmengen an Medikamenten genommen.Jetzt nehme ich seit vier Monaten Saroten ich muss sagen die Migräneanfälle sind weniger geworden allerdings habe ich in der zeit schon sechs Kilo zugenommen außerdem tritt bei mir häufig und plötzlich Herzrasen auf. Außerdem merke ich das ich häufig schlecht gelaunt und ständig müde bin

Eingetragen am  als Datensatz 11535
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Saroten 50mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Saroten retard tabs 75 für Depression, Kopfschmerzen, Migräne-Prophylaxe mit Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit

Nebenwirkungen Saroten: Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit. Fluoxetin: Nebenwirkungen nur am Anfang der Einnahme, inzwischen keine Nebenwirkungen mehr außer Gewichtszunahme. Fluoxetin verstärkt die Wirkung von Saroten, deshalb bleibe ich bei einer Dosis von 25 mg Saroten am Tag (abends genommen), bei einer Fluoxetin-Dosis von 40 mg am Tag (morgens genommen).

Saroten retard tabs 75 bei Kopfschmerzen, Migräne-Prophylaxe; Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Saroten retard tabs 75Kopfschmerzen, Migräne-Prophylaxe6 Wochen
FluoxetinDepression9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen Saroten: Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit. Fluoxetin: Nebenwirkungen nur am Anfang der Einnahme, inzwischen keine Nebenwirkungen mehr außer Gewichtszunahme. Fluoxetin verstärkt die Wirkung von Saroten, deshalb bleibe ich bei einer Dosis von 25 mg Saroten am Tag (abends genommen), bei einer Fluoxetin-Dosis von 40 mg am Tag (morgens genommen).

Eingetragen am  als Datensatz 25170
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Saroten retard tabs 75
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Saroten für Migräne, Spannungskopfschmerzen mit Mundtrockenheit, Verstopfung

Ich habe mich lange (4 Jahre) gegen die von meiner Anästhesistin empfohlene Sarotentherapie zur Behandlung meiner Spannungskopfschmerzen und Migräne gewährt. Wenn ich schon das Wort "Antidepressivum" gelesen/gehört habe, begann ich zu zweifeln, ob das das richtige sei. Letztendlich verzweifelte ich aber an meinen permanenten Kopfschmerzen und so habe ich mich überwunden mit Saroten zu beginnen- niedrig dosiert (10mg bei 48 kg Körpergewicht), da laut Ärztin nur eine suptile Dosierung notwendig ist. Nach mittlerweile 4 Monaten Einnahme (geplant ist ein Jahr) kann ich sagen, dass die Spannungskopfschmerzen wesentlich besser sind und die Migräneanfalle seltener und schwächer geworden sind. Ich bin froh, dass ich meinen Schmerzmittelkonsum reduzieren konnte und nur mehr in Härtefallen zur Med greifen muss. Anfängliche Mundtrockenheit war zu Beginn unangenehm, aber nach 2, 3 Wochen weg.

Saroten bei Migräne, Spannungskopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SarotenMigräne, Spannungskopfschmerzen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mich lange (4 Jahre) gegen die von meiner Anästhesistin empfohlene Sarotentherapie zur Behandlung meiner Spannungskopfschmerzen und Migräne gewährt. Wenn ich schon das Wort "Antidepressivum" gelesen/gehört habe, begann ich zu zweifeln, ob das das richtige sei. Letztendlich verzweifelte ich aber an meinen permanenten Kopfschmerzen und so habe ich mich überwunden mit Saroten zu beginnen- niedrig dosiert (10mg bei 48 kg Körpergewicht), da laut Ärztin nur eine suptile Dosierung notwendig ist. Nach mittlerweile 4 Monaten Einnahme (geplant ist ein Jahr) kann ich sagen, dass die Spannungskopfschmerzen wesentlich besser sind und die Migräneanfalle seltener und schwächer geworden sind. Ich bin froh, dass ich meinen Schmerzmittelkonsum reduzieren konnte und nur mehr in Härtefallen zur Med greifen muss.
Anfängliche Mundtrockenheit war zu Beginn unangenehm, aber nach 2, 3 Wochen weg.

Eingetragen am  als Datensatz 44130
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Saroten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Saroten für Migräne mit Gewichtszunahme, Appetitsteigerung

Innerhalb der Einnahmezeit habe ich 7 Kilogramm zugenommen. Meine Migräne trat zwar nicht mehr auf, aber jetzt bin ich adipös!Zudem habe ich nur noch Appetit, könnte den ganzen Tag essen....

Saroten bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SarotenMigräne8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Innerhalb der Einnahmezeit habe ich 7 Kilogramm zugenommen. Meine Migräne trat zwar nicht mehr auf, aber jetzt bin ich adipös!Zudem habe ich nur noch Appetit, könnte den ganzen Tag essen....

Eingetragen am  als Datensatz 8167
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Saroten für Migräne, Migräne, Depression, chronische Migräne mit Spannungskopfschmerz mit Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Wirkungsverlust

Ich nehme Saroten seit 6 Monaten (25 mg/Tag) wegen chronischer Migräne mit Spannungskopfschmerz, anfänglich in Tropfenform abends. Das hat aber gerade am Anfang zu extremer Müdigkeit geführt. Inzwischen nehme ich sie in Tablettenform (retard), so dass die Müdigkeit sich gleichmäßiger über den ganzen Tag verteilt. Die Kopfschmerzstärke war in den ersten beiden Monaten tatsächlich deutlich weniger und die Häufigkeit der Anfälle auch. Inzwischen ist diese Wirkung aber nicht mehr da, sondern nur noch die Nebenwirkungen. Die Müdigkeit hat sich auf ein erträgliches Maß eingependelt. Leider habe ich seit der Einnahme von Saroten deutlich an Gewicht zugenommen (ca. 6 kg in 6 Monaten), da der Appetit sich gesteigert hat. Vielleicht hängt das auch zusätzlich noch mit den Fluoxetin-Tabletten zusammen, die ich seit ca. 8 Jahren wegen Depressionen nehme (40 mg/Tag) und die nach anfänglicher Gewichtsabnahme jetzt das Gegenteil bewirken (Gewichtszunahme ca. 30 kg in 8 Jahren).

Saroten bei chronische Migräne mit Spannungskopfschmerz; Fluoxetin bei Depression; MAXALT bei Migräne; formigran bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sarotenchronische Migräne mit Spannungskopfschmerz6 Monate
FluoxetinDepression8 Jahre
MAXALTMigräne9 Jahre
formigranMigräne12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Saroten seit 6 Monaten (25 mg/Tag) wegen chronischer Migräne mit Spannungskopfschmerz, anfänglich in Tropfenform abends. Das hat aber gerade am Anfang zu extremer Müdigkeit geführt. Inzwischen nehme ich sie in Tablettenform (retard), so dass die Müdigkeit sich gleichmäßiger über den ganzen Tag verteilt. Die Kopfschmerzstärke war in den ersten beiden Monaten tatsächlich deutlich weniger und die Häufigkeit der Anfälle auch. Inzwischen ist diese Wirkung aber nicht mehr da, sondern nur noch die Nebenwirkungen. Die Müdigkeit hat sich auf ein erträgliches Maß eingependelt. Leider habe ich seit der Einnahme von Saroten deutlich an Gewicht zugenommen (ca. 6 kg in 6 Monaten), da der Appetit sich gesteigert hat. Vielleicht hängt das auch zusätzlich noch mit den Fluoxetin-Tabletten zusammen, die ich seit ca. 8 Jahren wegen Depressionen nehme (40 mg/Tag) und die nach anfänglicher Gewichtsabnahme jetzt das Gegenteil bewirken (Gewichtszunahme ca. 30 kg in 8 Jahren).

Eingetragen am  als Datensatz 27781
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Saroten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
MAXALT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
formigran
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Fluoxetin, Rizatriptan, Naratriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Saroten für Migräne mit Gewichtszunahme, Libidoverlust

mir ist dieses medi empfohlen worden wegen meienr attacken von migräne damit ich weniger kopfweh habe dies kommt auch noch dazu. ich hab dieses medi gut vertragen bin ruhig gewesen leider bisschen gewichtszunahme stimmt. auch habe ich bemerkt das ich nicht so grossen lust hatte auf geschlechtsverkehr. kann es sein das man weniger lust hat??? wenn ja dann verstehe ich was eigentlich los ist bei mir!!!!!!!!!! gewichtszunahme weniger lust auf sex

Saroten bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SarotenMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mir ist dieses medi empfohlen worden wegen meienr attacken von migräne damit ich weniger kopfweh habe dies kommt auch noch dazu.
ich hab dieses medi gut vertragen bin ruhig gewesen leider bisschen gewichtszunahme stimmt.
auch habe ich bemerkt das ich nicht so grossen lust hatte auf geschlechtsverkehr.

kann es sein das man weniger lust hat???

wenn ja dann verstehe ich was eigentlich los ist bei mir!!!!!!!!!!

gewichtszunahme weniger lust auf sex

Eingetragen am  als Datensatz 32314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Saroten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Saroten für Migräne mit Absetzerscheinungen

Sehr starke Nebenwirkungen, vorallem aber beim Absetzten hatte ich Angstzustände, Nervositätsanfälle usw. Würd ich niemandem empfehlen!

Saroten bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SarotenMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr starke Nebenwirkungen, vorallem aber beim Absetzten hatte ich Angstzustände, Nervositätsanfälle usw. Würd ich niemandem empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 38381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Saroten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Saroten wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Saroten- retard- tabs, Saroten, Saroten 50, Saroten retard, Saroten 25, Saroten 50mg, Saroten retard 75mg, Saroten(abges), Saroten Retard 50mg, Sarroten, Saroten,50mg, Saroten, 50 mg, Sarathen, saroten 10mg, Saroten 50 ret., Saroten retard 50, Saroten 75-125, Saroten 25 mg, Seroten, saroten10, Saroten 75, Saroten10mg täglich, Saroten10mg, täglich, Saroten50mg, Saroten 25 mg und 10 mg, Saroten 150mg, Saroten retard tabs 75, saroten retard 150 mg, Saroten 50mg, Saroten ret., Saroten retard 100mg, Saroten25mg, Saroten retard 75 mg, Saroten 25mg, Saroten ret 25, Saroteen retard 75mg, Saroten retard 75 mg retard, Saroten tabs, Saroten 10 mg, saroten retard 25mg, Saroten 25 mg Tabletten, Saroten-retard 25mg, Saroten 100-150mg, Saroten 75mg, Saroten retard 50 mg

Migräne wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Hemikranie, Migräne, Migräne accompagnee, Migräne-Prophylaxe, zur Migräneprophylaxe

[]