Schlafschwierigkeiten bei NuvaRing

Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Medikament NuvaRing

Insgesamt haben wir 1169 Einträge zu NuvaRing. Bei 0% ist Schlafschwierigkeiten aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schlafschwierigkeiten bei NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,880,00

NuvaRing wurde von Patienten, die Schlafschwierigkeiten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRing wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schlafschwierigkeiten auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schlafschwierigkeiten bei NuvaRing:

 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Angstzustände, Schweißausbrüche, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Weinerlichkeit, Nervosität, Schlafschwierigkeiten, Gewichtszunahme, Pilzinfektionen, Sehstörungen, Haarausfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Als ich 2012 von Berlin wieder in die Heimat zog um zu studieren, begann ich mit dem NuvaRing. Anfangs war ich regelrecht begeistert, ich fand' es klasse nicht jeden Tag an die Verhütung denken zu müssen und meine Frauenärztin meinte, das wär' genau das Richtige für mich. Ich habe es nie mit dem NuvaRing in Verbindung gebracht, aber tatsächlich - seit zwei Jahren leide ich an folgenden Nebenwirkungen: Angstzustände in Aufzügen u.Ä., Schweißausbrüche so wie während dem Schlafen als auch tagsüber, Libidoverlust, "schlechte Laune" - Stimmungsschwankungen - unaufhörliches Heulen, Nervosität, Einschlaf/Durchschlafprobleme, enorme Gewichtszunahme (10kg), eingeschränktes Sehvermögen, Pilzinfektionen, Haarausfall, Schwindel, starke Kopfschmerzen/Migräne. Ich war täglich viel zu müde, konnte mich kaum auf den Beinen halten, war lustlos und verspürte keine Lebensfreude, alles schien mir traurig und ausweglos. Früher war ich unbedarft und unbekümmert und plötzlich jagte mich eine Krankheit nach der Nächsten. Ständig war ich beim Arzt wegen Herzrasen, Müdigkeit, Nervosität usw. Jedoch...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich 2012 von Berlin wieder in die Heimat zog um zu studieren, begann ich mit dem NuvaRing. Anfangs war ich regelrecht begeistert, ich fand' es klasse nicht jeden Tag an die Verhütung denken zu müssen und meine Frauenärztin meinte, das wär' genau das Richtige für mich.

Ich habe es nie mit dem NuvaRing in Verbindung gebracht, aber tatsächlich - seit zwei Jahren leide ich an folgenden Nebenwirkungen: Angstzustände in Aufzügen u.Ä., Schweißausbrüche so wie während dem Schlafen als auch tagsüber, Libidoverlust, "schlechte Laune" - Stimmungsschwankungen - unaufhörliches Heulen, Nervosität, Einschlaf/Durchschlafprobleme, enorme Gewichtszunahme (10kg), eingeschränktes Sehvermögen, Pilzinfektionen, Haarausfall, Schwindel, starke Kopfschmerzen/Migräne.
Ich war täglich viel zu müde, konnte mich kaum auf den Beinen halten, war lustlos und verspürte keine Lebensfreude, alles schien mir traurig und ausweglos. Früher war ich unbedarft und unbekümmert und plötzlich jagte mich eine Krankheit nach der Nächsten. Ständig war ich beim Arzt wegen Herzrasen, Müdigkeit, Nervosität usw. Jedoch war alles ok. Lediglich Eisenmangel. Also sollten Tabletten dagegen meine Beschwerden aufheben. Leider nutzte das überhaupt nichts.
Ich dachte es würde am Stress des Studiums und meinem Nebenjob liegen, aber selbst als ich 3 Monate Semesterferien hatte wurde es nicht besser, ich würde eher sagen dass es zugenommen hat. Da hatte ich mehr Zeit zum Garstig sein. Ich hab' mich selbst nicht wieder erkannt.
Bis ich eines Tages mal wieder schweißgebadet auf der Couch saß und auf gut Glück googelte. Und da kamen sie, etliche Beiträge von Frauen die die selben Probleme wie ich hatten und schuld war der NuvaRing. Ich nahm ihn vor lauter Entsetzen sofort raus und nach einer Woche wurden die Beschwerden immer weniger. Das waren die schlimmsten zwei Jahre meines Lebens und ich hätte nie gedacht dass es am Ring hätte liegen können.
Hiermit will ich nur sagen, achtet auf euch! Falls Beschwerden auftreten sollte man gleich hellhörig werden. Viele Freundinnen von mir kommen sehr gut damit zurecht und haben auch auf die Schilderung meiner Probleme kein Übereinstimmen ihrerseits feststellen können. Jedoch sollte man das Ganze beobachten

Eingetragen am  als Datensatz 59445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]