Schweißausbrüche bei Gelomyrtol

Nebenwirkung Schweißausbrüche bei Medikament Gelomyrtol

Insgesamt haben wir 372 Einträge zu Gelomyrtol. Bei 1% ist Schweißausbrüche aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Schweißausbrüche bei Gelomyrtol.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm173179
Durchschnittliches Gewicht in kg6768
Durchschnittliches Alter in Jahren4239
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,1621,22

Wo kann man Gelomyrtol kaufen?

Gelomyrtol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Gelomyrtol wurde von Patienten, die Schweißausbrüche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Gelomyrtol wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Schweißausbrüche auftrat, mit durchschnittlich 4,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schweißausbrüche bei Gelomyrtol:

 

Gelomyrtol für Bronchitis (akut) mit Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Benommenheit, Magenschmerzen, Blut im Stuhl

Nach Dreitägiger Einnahme von Gelomytrol Forte bin ich zu meinem Hausarzt um mir ein zusätzliches Medikament verordnen zu lassen, da ich mit dem Abhusten und dem Schleimlösen in den Atemwege nicht zufrieden war. Bisher hatte ich keinerlei Nebenwirkungen oder beschwerten. Am Vierten Tag nahm ich dann zusätzlich Ambroxol 75mg einmal Täglich (morgens) ein. Nach ca 2 Stunden hatte ich Schweissausbrüche, Kopfschmerzen, benommenheitsgefühl. Das selbe hatte ich den tag darauf auch. Da habe ich auch die Medikamente genommen. Zudem hatte ich Bauchschmerzen bekommen und beim Stuhlgang ein roten schleim festgestellt. Ich persönlich halte von diesen Medikamenten jetzt abstand.

Gelomyrtol bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GelomyrtolBronchitis (akut)5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Dreitägiger Einnahme von Gelomytrol Forte bin ich zu meinem Hausarzt um mir ein zusätzliches Medikament verordnen zu lassen, da ich mit dem Abhusten und dem Schleimlösen in den Atemwege nicht zufrieden war. Bisher hatte ich keinerlei Nebenwirkungen oder beschwerten. Am Vierten Tag nahm ich dann zusätzlich Ambroxol 75mg einmal Täglich (morgens) ein. Nach ca 2 Stunden hatte ich Schweissausbrüche, Kopfschmerzen, benommenheitsgefühl. Das selbe hatte ich den tag darauf auch. Da habe ich auch die Medikamente genommen. Zudem hatte ich Bauchschmerzen bekommen und beim Stuhlgang ein roten schleim festgestellt. Ich persönlich halte von diesen Medikamenten jetzt abstand.

Eingetragen am  als Datensatz 44597
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gelomyrtol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Myrtol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gelomyrtol für Bronchitis (akut) mit Magenschmerzen, Erbrechen, Schwindel, Schweißausbrüche

Habe am Samstag zwei kapseln genommen. Eine am vormittag und eine abends. Das abhusten ging super und meine Atemwege fühlten sich befreit an. Leider bekam ich nach einer stunde nach der Zeiten Einnahme, fast unerträgliche Magenschmerzen. Die sind von oben nach unten gewandert. Später dann musste ich mich heftig über geben und hatte Schwindel und Schweißausbrüche. Auch heute habe ich noch mit Magen drücken und Übelkeit zu kämpfen. Also bei kor sind die gleich in den Müll gewandert. Nie wieder.

Gelomyrtol bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GelomyrtolBronchitis (akut)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe am Samstag zwei kapseln genommen. Eine am vormittag und eine abends. Das abhusten ging super und meine Atemwege fühlten sich befreit an. Leider bekam ich nach einer stunde nach der Zeiten Einnahme, fast unerträgliche Magenschmerzen. Die sind von oben nach unten gewandert. Später dann musste ich mich heftig über geben und hatte Schwindel und Schweißausbrüche. Auch heute habe ich noch mit Magen drücken und Übelkeit zu kämpfen. Also bei kor sind die gleich in den Müll gewandert. Nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 83773
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gelomyrtol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Myrtol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gelomyrtol für Nasennebenhöhlenentzündung mit Angstzustände, Durchfall, Schweißausbrüche, Panikattacke

Nach der Einnahme von Gelomyrtol Forte bekam ich Beklemmungen und enorme Angstzustände. Mir war kalt, ich bekam Durchfall. Ich schreibe hier, weil diese Nebenwirkung nicht Teil der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkung ist. Der Angst bzw Panikanfall war extrem schlimm ich wusste nicht wie mir geschah. nachdem ich dann meine Schwester anrief berichtete sie von ähnlichen Nebenwirkungen, die sie vor Jahren mit Gelomyrtol hatte. ich muss dazu sagen, dass ich und meine Schwestern niemals Probleme psychischer Natur hatten.

Gelomyrtol bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GelomyrtolNasennebenhöhlenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme von Gelomyrtol Forte bekam ich Beklemmungen und enorme Angstzustände. Mir war kalt, ich bekam Durchfall. Ich schreibe hier, weil diese Nebenwirkung nicht Teil der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkung ist. Der Angst bzw Panikanfall war extrem schlimm ich wusste nicht wie mir geschah. nachdem ich dann meine Schwester anrief berichtete sie von ähnlichen Nebenwirkungen, die sie vor Jahren mit Gelomyrtol hatte. ich muss dazu sagen, dass ich und meine Schwestern niemals Probleme psychischer Natur hatten.

Eingetragen am  als Datensatz 47569
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gelomyrtol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Myrtol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gelomyrtol für Sinusitis mit Übelkeit, Magenbeschwerden, Kreislaufbeschwerden, Schweißausbrüche

Das Mittel wirkt verflüssigend und ich muss die Wirksamkeit als gut beschreiben. Was die Nebenwirkungen angeht, kann ich es absolut nicht empfehlen. Ich habe nach einem fast abgeklungenem Virus-Infekt gemerkt, dass sich der Schnupfen beginnt, festzusetzen und schnell profilaktisch GeloMyrtol genommen. Dann hat sich in den nächsten Tagen mein Allgemeinzusatnd so verschlechtert, dass ich am WE schon fast in KH gehen wollte: Übelkeit, Magenschmerzen, Verdauungsprobleme, Kreislaufprobleme (schneller Puls), Schweißausbrüche, mega starke Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, totale Erschöpfung ... Der HNO hat dann eine leichte Sinusitis festgestellt, alles andere inkl. Blutwerte war ok. Die Smptome konnte ich mir nicht erklären und natürlich ist man dann beunruhigt ... bis ich im Internet die Erfahrungen anderer Patienten gelesen habe!! Jetzt ist mir alles klar. Ich werde die Kapseln ab sofort nicht mehr nehmen und ärgere mich über einen abgesagten Urlaub, vergeudetes Geld und einige sehr unangenehme Tage ..!

Gelomyrtol bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GelomyrtolSinusitis5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Mittel wirkt verflüssigend und ich muss die Wirksamkeit als gut beschreiben. Was die Nebenwirkungen angeht, kann ich es absolut nicht empfehlen. Ich habe nach einem fast abgeklungenem Virus-Infekt gemerkt, dass sich der Schnupfen beginnt, festzusetzen und schnell profilaktisch GeloMyrtol genommen. Dann hat sich in den nächsten Tagen mein Allgemeinzusatnd so verschlechtert, dass ich am WE schon fast in KH gehen wollte: Übelkeit, Magenschmerzen, Verdauungsprobleme, Kreislaufprobleme (schneller Puls), Schweißausbrüche, mega starke Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, totale Erschöpfung ...
Der HNO hat dann eine leichte Sinusitis festgestellt, alles andere inkl. Blutwerte war ok. Die Smptome konnte ich mir nicht erklären und natürlich ist man dann beunruhigt ... bis ich im Internet die Erfahrungen anderer Patienten gelesen habe!! Jetzt ist mir alles klar. Ich werde die Kapseln ab sofort nicht mehr nehmen und ärgere mich über einen abgesagten Urlaub, vergeudetes Geld und einige sehr unangenehme Tage ..!

Eingetragen am  als Datensatz 73056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gelomyrtol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Myrtol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]