Brennen bei NuvaRing

Nebenwirkung Brennen bei Medikament NuvaRing

Insgesamt haben wir 1173 Einträge zu NuvaRing. Bei 0% ist Brennen aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Brennen bei NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,810,00

NuvaRing wurde von Patienten, die Brennen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRing wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Brennen auftrat, mit durchschnittlich 3,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brennen bei NuvaRing:

 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Brennen, Juckreiz

1 Woche Jucken und Brennen in der Scheide, anschließend Schmerzen beim Geschlechtsverkehr die ca 8 Monate anhielten, und erst ca 3 Monate nach Absetzen des Rings verschwanden (keine Anzeichen von Infektion) Libidoverlust Stimmungsschwankungen

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1 Woche Jucken und Brennen in der Scheide, anschließend Schmerzen beim Geschlechtsverkehr die ca 8 Monate anhielten, und erst ca 3 Monate nach Absetzen des Rings verschwanden (keine Anzeichen von Infektion)
Libidoverlust
Stimmungsschwankungen

Eingetragen am  als Datensatz 6470
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Übelkeit, Scheidentrockenheit, Blähungen, Blähbauch, Juckreiz, Kopfschmerzen, Brennen

Nachdem ich über einem Jahr nur noch mit Kondom verhüte und mir das manchmal doch zu unsicher ist, habe ich mich von meinem Arzt vom NuvaRing überzeugen lassen. Die Minipille, sowie sämtliche Pillenarten haben bei mir Depressivität, Blasenentzündungen, Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Antriebslosigkeit und Stimmungsschwankungen ausgelöst. Zudem habe ich davon arg zugenommen und nach 3 Jahren anwendung fühlte ich mich wie eine leere Hülle, die nichts mehr empfinden kann. Dann war heute der 1. Tag meiner Menstruation. Wie von meinem Frauenarzt erklärt habe ich den NuvaRing eingesetzt. Bereits nach einer Stunde spürte ich ein starkes Brennen an der Stelle in meinem Uterus, wo der Ring sitzt! Im laufe des Tages bekam ich Kopfschmerzen, Juckreiz im Gesicht, kleine Pickelchen bildeten sich im Gesicht und am Rücken, Trockenheit, Blähbauch inklusive Blähungen und Übelkeit. Nach der Arbeit habe ich gegoogelt und mit ENTSETZEN!! gelesen was Frauen mit dem NuvaRing passiert ist. Ich hab ihn wieder rausgenommen. Da bleibe ich doch lieber beim Kondom - auch wenn Sex ohne Kondom schöner...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich über einem Jahr nur noch mit Kondom verhüte und mir das manchmal doch zu unsicher ist, habe ich mich von meinem Arzt vom NuvaRing überzeugen lassen. Die Minipille, sowie sämtliche Pillenarten haben bei mir Depressivität, Blasenentzündungen, Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Antriebslosigkeit und Stimmungsschwankungen ausgelöst. Zudem habe ich davon arg zugenommen und nach 3 Jahren anwendung fühlte ich mich wie eine leere Hülle, die nichts mehr empfinden kann.

Dann war heute der 1. Tag meiner Menstruation. Wie von meinem Frauenarzt erklärt habe ich den NuvaRing eingesetzt. Bereits nach einer Stunde spürte ich ein starkes Brennen an der Stelle in meinem Uterus, wo der Ring sitzt! Im laufe des Tages bekam ich Kopfschmerzen, Juckreiz im Gesicht, kleine Pickelchen bildeten sich im Gesicht und am Rücken, Trockenheit, Blähbauch inklusive Blähungen und Übelkeit. Nach der Arbeit habe ich gegoogelt und mit ENTSETZEN!! gelesen was Frauen mit dem NuvaRing passiert ist. Ich hab ihn wieder rausgenommen. Da bleibe ich doch lieber beim Kondom - auch wenn Sex ohne Kondom schöner wäre! Danke, aber nein danke! Etwas was meinen Körper von Anfang an stresst, will ich erst gar nicht weiter testen.

Das Brennen ist immernoch da, der Juckreiz ebenso, aber die Kopfschmerzen sind immerhin weg :-) Ich denke, für Frauen die sehr anfällig auf Hormonelle Präperate reagieren ist keine der Verhütungsmethoden (Egal ob Pille, Minipille, Hormonspritze, Pflaster oder NuvaRing) empfehlenswert.

Achja: Bevor ich den Ring eingesetzt habe hatte ich keinerlei Beschwerden! Eine Vorausinfektion mit einem Pilz o.ä. ist demnach ausgeschlossen ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 38501
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Blasenentzündung, Pilzinfektion, Scheidentrockenheit, Brennen, Zyklusstörungen, Aggressivität, Libidoverlust, Unruhe

3x blasenentzüdung seit einnahme des ringes (vorher nie), wiederholte pilzinfektion, trockene scheide, brennen und jucken in und an der scheide, sehr geringe periode, sex. unlust, aggressive stimmung, ruhelos

Nuva Ring bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Nuva RingVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3x blasenentzüdung seit einnahme des ringes (vorher nie), wiederholte pilzinfektion, trockene scheide, brennen und jucken in und an der scheide, sehr geringe periode, sex. unlust, aggressive stimmung, ruhelos

Eingetragen am  als Datensatz 8517
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Nuva Ring
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Vaginalausfluss, Brennen, Pilzinfektion

Kurz nach Einsetzen des Nuvarings hatte ich starken Ausfluss und in den letzten Tagen des 1. Monats brannte der innere Intimbereich. Mein "damaliger" Gyn meinte, es dauert ca. 6 Monate bis der Körper sich eingestellt hat und es würde vorbeigehen. Also habe ich einen weiteren Monat eingesetzt, zu dem Ausfluss und Brennen kam noch ein Pilz und bereue bis heute (10 Monate nach Absetzen) diesen eingesetzt zu haben, weil ich seitdem immer noch mit diesem äußerst unangenehmen Brennen behaftet bin, lediglich den Pilz und den Ausfluss haben wir wieder in den Griff gekriegt. Mein heutiger Gyn hat mir eine Kortison-Salbe und Östrogen-Salbe verschrieben, womit wir es leider noch immer nicht 100%ig im Griff haben. Eine Quälerei und ich bete, dass das bald ein Ende hat. :-(

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kurz nach Einsetzen des Nuvarings hatte ich starken Ausfluss und in den letzten Tagen des 1. Monats brannte der innere Intimbereich. Mein "damaliger" Gyn meinte, es dauert ca. 6 Monate bis der Körper sich eingestellt hat und es würde vorbeigehen. Also habe ich einen weiteren Monat eingesetzt, zu dem Ausfluss und Brennen kam noch ein Pilz und bereue bis heute (10 Monate nach Absetzen) diesen eingesetzt zu haben, weil ich seitdem immer noch mit diesem äußerst unangenehmen Brennen behaftet bin, lediglich den Pilz und den Ausfluss haben wir wieder in den Griff gekriegt. Mein heutiger Gyn hat mir eine Kortison-Salbe und Östrogen-Salbe verschrieben, womit wir es leider noch immer nicht 100%ig im Griff haben. Eine Quälerei und ich bete, dass das bald ein Ende hat. :-(

Eingetragen am  als Datensatz 11937
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]