Brustschmerzen bei Sumatriptan

Nebenwirkung Brustschmerzen bei Medikament Sumatriptan

Insgesamt haben wir 184 Einträge zu Sumatriptan. Bei 3% ist Brustschmerzen aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Brustschmerzen bei Sumatriptan.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,830,00

Sumatriptan wurde von Patienten, die Brustschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sumatriptan wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Brustschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brustschmerzen bei Sumatriptan:

 

Sumatriptan für Migräne durch Verspannungen mit Halsenge, Benommenheit, Müdigkeit, Sprachschwierigkeiten, Herzrasen, Schweißausbrüche, Brustschmerzen, Übelkeit, Unruhe, Schwindel, Taubheitsgefühle, Bluthochdruck

Ich habe das Medikament bei den ersten Anzeichen der Migräne genommen. Nach ca. einer viertel Stunde waren die Schmerzen weg. Nach einer halben Stunde traten erstmals Engegefühl und Schmerzen im Hals auf. Außerdem Benommenheit und Schläfrigkeit, habe nur noch "gelallt". Auto fahren oder Arbeiten wäre nicht mehr möglich gewesen. In der Nacht, nach circa 5 Stunden, traten Herzrasen, Schweißausbrüche, Brustschmerzen, Übelkeit, innere Unruhe, Schwindel, Taubheit und Schmerzen in linken Arm auf. Mein Blutdruck befand sich bei 170/110 mmHg und mein Puls bei 168. Ich war kurz davor den Notarzt zu rufen. Am morgen danach bewegte sich mein Blutdruck immer noch bei 130/100 mmHg. Ich bin Krankenschwester von Beruf und kenn mich dementsprechend aus, aber diese Nebenwirkungen fand ich echt nicht lustig. Auch wenn dieses Medikament bei den Migräneschmerzen ersteinmal geholfen hat, ich würde es trotzdem nie wieder nehmen. Erst recht nicht, nachdem ich die Packungsbeilage durchlas. Herzinfarkt, Schlaganfall... ein Wunder das dieses Medikament überhaupt zulässig ist!

Sumatriptan bei Migräne durch Verspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SumatriptanMigräne durch Verspannungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament bei den ersten Anzeichen der Migräne genommen. Nach ca. einer viertel Stunde waren die Schmerzen weg. Nach einer halben Stunde traten erstmals Engegefühl und Schmerzen im Hals auf. Außerdem Benommenheit und Schläfrigkeit, habe nur noch "gelallt". Auto fahren oder Arbeiten wäre nicht mehr möglich gewesen. In der Nacht, nach circa 5 Stunden, traten Herzrasen, Schweißausbrüche, Brustschmerzen, Übelkeit, innere Unruhe, Schwindel, Taubheit und Schmerzen in linken Arm auf. Mein Blutdruck befand sich bei 170/110 mmHg und mein Puls bei 168. Ich war kurz davor den Notarzt zu rufen. Am morgen danach bewegte sich mein Blutdruck immer noch bei 130/100 mmHg. Ich bin Krankenschwester von Beruf und kenn mich dementsprechend aus, aber diese Nebenwirkungen fand ich echt nicht lustig. Auch wenn dieses Medikament bei den Migräneschmerzen ersteinmal geholfen hat, ich würde es trotzdem nie wieder nehmen. Erst recht nicht, nachdem ich die Packungsbeilage durchlas. Herzinfarkt, Schlaganfall... ein Wunder das dieses Medikament überhaupt zulässig ist!

Eingetragen am  als Datensatz 46371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sumatriptan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sumatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sumatriptan für Migräne mit Herzrasen, Gliederschmerzen, Brustschmerzen

Ich habe zwar erst seit 2 Jahren Migräne, habe das Medikament aber seit ungefähr einem Jahr nachdem ich Migräne bekommen habe, zum ersten Mal verschrieben bekommen. 2 Tabletten von 50 g und zwei von 100 g, erst mal zum ausprobieren. Die 50 g vertrage ich ganz gut. Wirkung tritt in der Regel in einer halben Stunde ein, werde dann immer etwas Müde nach der Einnahme. Bei den ersten Mal nach dem ich das Medikament eingenommen habe und auch bei den 100 g, hatte ich schlimme Nebenwirkungen, Herzrasen, Gliederschmerzen, Brustschmerzen. Meine Kollegin dachte ich kippe ihr um, weil ich gar nicht mehr auf sie reagiert habe. Mittlerweile weiß ich, dass ich vorher auf jeden Fall was essen und trinken muss. Auch wenn es schwer fällt, vor allem wenn einem wg. der Migräne schlecht ist. Bin aber ehrlich gesagt nicht immer begeistert, wenn ich die Tabletten nehmen muss, da vor allem die Migräne teilweise über drei Tage geht und ich nicht immer ein Tablette nehmen will, aus Angst davon Kopfschmerzen zu bekommen. Außerdem weiß ich ja nicht, ob ich nicht längerfristig andere Probleme bekomme (z. B....

Sumatriptan bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SumatriptanMigräne3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zwar erst seit 2 Jahren Migräne, habe das Medikament aber seit ungefähr einem Jahr nachdem ich Migräne bekommen habe, zum ersten Mal verschrieben bekommen. 2 Tabletten von 50 g und zwei von 100 g, erst mal zum ausprobieren. Die 50 g vertrage ich ganz gut. Wirkung tritt in der Regel in einer halben Stunde ein, werde dann immer etwas Müde nach der Einnahme. Bei den ersten Mal nach dem ich das Medikament eingenommen habe und auch bei den 100 g, hatte ich schlimme Nebenwirkungen, Herzrasen, Gliederschmerzen, Brustschmerzen. Meine Kollegin dachte ich kippe ihr um, weil ich gar nicht mehr auf sie reagiert habe. Mittlerweile weiß ich, dass ich vorher auf jeden Fall was essen und trinken muss. Auch wenn es schwer fällt, vor allem wenn einem wg. der Migräne schlecht ist.
Bin aber ehrlich gesagt nicht immer begeistert, wenn ich die Tabletten nehmen muss, da vor allem die Migräne teilweise über drei Tage geht und ich nicht immer ein Tablette nehmen will, aus Angst davon Kopfschmerzen zu bekommen. Außerdem weiß ich ja nicht, ob ich nicht längerfristig andere Probleme bekomme (z. B. Magenbeschwerden).
Ich habe schon ausprobiert, täglich Magnesium einzunehmen, habe Akupunktur erhalten, mache etwas Sport (Yoga, Rad fahren). Leider hat dies noch nicht geholfen. War jetzt noch beim Heilpraktiker und geh jetz zum Frauenarzt (wg. der Pille). Ich hoffe es bessert sich bald, da es zur Zeit immer schlimmer wird (Anfälle häufiger und länger, Nebenwirkungen: Durst, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Reizbarkeit, Sprachstörungen, Licht- und Lärmempfindlichkeit). Denn das was mir mein Neurologe geraten hat, will ich auf jeden Fall nicht, der meinte nämlich, die Dosis von Sumatriptan kann man ja auch noch erhöhen und wenn die nicht mehr helfen, probieren wir einfach andere.

Eingetragen am  als Datensatz 20905
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sumatriptan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sumatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sumatriptan für Migräne mit Durchfall, Brustschmerzen, Durchblutungsstörungen, Mundtrockenheit, Durst, Schwindel, Sprachstörungen, Bluthochdruck, Magendruck

Ich habe dieses Medikament bei ersten Anzeichen eines Migräneanfalls gegen 19.00 Uhr eingenommen. Die Tablette lässt sich leicht schlucken. Ca. 30 min später war mein Nacken steif. Darauf folgten: Durchfall, Engegefühl im Hals, starkes Druckgefühl auf Oberarme und Brust, "Herzpoltern", eiskalte Hände, Trockenheit im Mundraum und Durstgefühl, Schwindel und Probleme beim Sprechen. Der Blutdruck schwankte zwischen 152/103 bis 174/110, Puls zwischen 72 und 93. Alles irgendwie beängstigend. Nach 3 Stunden aber irgendwie eingeschlafen und am nächsten Tag noch Schwindel, Blutdruck 150/95 und Druck im Magen - aber absolut keine Kopfschmerzen oder andere Migränezeichen. Trotzdem werde ich dieses Medi nicht nochmal einnehmen. Andere Allergien oder Medikamentenunverträglichkeit bestehen nicht.

Sumatriptan 100 mg bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sumatriptan 100 mgMigräne1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament bei ersten Anzeichen eines Migräneanfalls gegen 19.00 Uhr eingenommen. Die Tablette lässt sich leicht schlucken.
Ca. 30 min später war mein Nacken steif. Darauf folgten: Durchfall, Engegefühl im Hals, starkes Druckgefühl auf Oberarme und Brust, "Herzpoltern", eiskalte Hände, Trockenheit im Mundraum und Durstgefühl, Schwindel und Probleme beim Sprechen. Der Blutdruck schwankte zwischen 152/103 bis 174/110, Puls zwischen 72 und 93. Alles irgendwie beängstigend. Nach 3 Stunden aber irgendwie eingeschlafen und am nächsten Tag noch Schwindel, Blutdruck 150/95 und Druck im Magen - aber absolut keine Kopfschmerzen oder andere Migränezeichen. Trotzdem werde ich dieses Medi nicht nochmal einnehmen.
Andere Allergien oder Medikamentenunverträglichkeit bestehen nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 18363
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sumatriptan 100 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sumatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sumatriptan für Migräne mit Brustenge, Brustschmerzen, Herzrasen, Beklemmung

Ich leide seit ca. 5 Jahren an Migräne mit Aura, und habe bisher immer Ibuprofen 800 beim ersten Anzeichen der Migräne genommen. Auf anraten meines Neurologens habe ich mal Sumatriptan versucht, allerdings empfinde ich die Nebenwirkungen (vor allem das Engegefühl in der Brust!) als fast schlimmer als die Migräne selbst. Wenn man es verträgt sicher eine gute Sache, ich werde allerdings nur bei sehr starken Migräneattacken darauf zurückgreifen, und nur wenn das Ibuprofen nicht hilft.

Sumatriptan bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SumatriptanMigräne3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit ca. 5 Jahren an Migräne mit Aura, und habe bisher immer Ibuprofen 800 beim ersten Anzeichen der Migräne genommen. Auf anraten meines Neurologens habe ich mal Sumatriptan versucht, allerdings empfinde ich die Nebenwirkungen (vor allem das Engegefühl in der Brust!) als fast schlimmer als die Migräne selbst. Wenn man es verträgt sicher eine gute Sache, ich werde allerdings nur bei sehr starken Migräneattacken darauf zurückgreifen, und nur wenn das Ibuprofen nicht hilft.

Eingetragen am  als Datensatz 41680
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sumatriptan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sumatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sumatriptan für Migräne mit Schwindel, Benommenheit, Pulssteigerung, Blutdruckabfall, Brustschmerzen, Atemnot, Schwitzen, Magen-Darm-Schäden, Allergische Reaktion

Schwindel, Benommenheit, Pulsrasen, Blutdruckabfall, Brustschmerzen, Atemnot, Schwitzen Wahrschienlich allergische Reaktion. Bleibende Schäden im Magen-Darmbereich die noch nicht behoben werden konnten.

Sumatriptan bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SumatriptanMigräne1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Benommenheit, Pulsrasen, Blutdruckabfall, Brustschmerzen, Atemnot, Schwitzen

Wahrschienlich allergische Reaktion.
Bleibende Schäden im Magen-Darmbereich die noch nicht behoben werden konnten.

Eingetragen am  als Datensatz 30625
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sumatriptan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sumatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]