Haarausfall bei Metformin

Nebenwirkung Haarausfall bei Medikament Metformin

Insgesamt haben wir 300 Einträge zu Metformin. Bei 2% ist Haarausfall aufgetreten.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Haarausfall bei Metformin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm170176
Durchschnittliches Gewicht in kg8083
Durchschnittliches Alter in Jahren3974
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,2426,70

Metformin wurde von Patienten, die Haarausfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Metformin wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Haarausfall auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Haarausfall bei Metformin:

 

Metformin für Insulinresistenz mit Durchfall, Haarausfall

Am Anfang keine Nebenwirkungen. dann Magen-Darm Probleme, die immer stärker wurden. Nach 4 Monaten ganz extremer Haarausfall. Musste dann nach 6 Monaten absetzen da auch keine Abnahme mehr.

Metformin bei Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminInsulinresistenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang keine Nebenwirkungen. dann Magen-Darm Probleme, die immer stärker wurden. Nach 4 Monaten ganz extremer Haarausfall. Musste dann nach 6 Monaten absetzen da auch keine Abnahme mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 69303
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mit Haarausfall

haarausfall-Kopf Arthritis

Metformin bei Diabetes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

haarausfall-Kopf
Arthritis

Eingetragen am  als Datensatz 1351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Pco mit Haarausfall

Ich nehme Metformin seit 5 Monaten wegen PCO mit Kinderwunsch. Ich habe leider immer noch keinen Zyklus und keine Periode, also kann ich nicht viel dazu sagen ob es hilft oder nicht. Ich habe sehr starken Haarausfall seit ich Metformin nehme. Durchfall bekomme ich nur wenig zu wenig Esse bei der Einnahme der Tabletten.

Metformin bei Pco

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPco-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Metformin seit 5 Monaten wegen PCO mit Kinderwunsch.
Ich habe leider immer noch keinen Zyklus und keine Periode, also kann ich nicht viel dazu sagen ob es hilft oder nicht.
Ich habe sehr starken Haarausfall seit ich Metformin nehme.
Durchfall bekomme ich nur wenig zu wenig Esse bei der Einnahme der Tabletten.

Eingetragen am  als Datensatz 74695
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für PCO Syndrom mit Müdigkeit, Schwindel, Haarausfall, Heißhungerattacken

Ich habe Metformin wegen des PCO Syndroms mit einhergehender Insulinresistenz vom Endokrinologen verschrieben bekommen. Dadurch sollten sich die Symptome die zu viel männliche Hormone bei mir verursachen bessern, mein Zyklus sich normalisieren und ich leichter Gewicht verlieren können. Nichts davon trat ein! Stattdessen bekam ich massiven Haarausfall (den ich noch nie vorher hatte) und mit diesem kämpfe ich auch jetzt noch, viele Monate nach dem Absetzen von Metformin. Zudem hatte ich mit Metformin ständig Hunger und oft ein Gefühl der unangenehmen Unterzuckerung und Schwindel, wenn ich nicht alle paar Stunden und ganz regelmäßig aß. Letzteres ist alles andere als förderlich um Gewicht verlieren zu können.

Metformin bei PCO Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPCO Syndrom4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Metformin wegen des PCO Syndroms mit einhergehender Insulinresistenz vom Endokrinologen verschrieben bekommen. Dadurch sollten sich die Symptome die zu viel männliche Hormone bei mir verursachen bessern, mein Zyklus sich normalisieren und ich leichter Gewicht verlieren können. Nichts davon trat ein! Stattdessen bekam ich massiven Haarausfall (den ich noch nie vorher hatte) und mit diesem kämpfe ich auch jetzt noch, viele Monate nach dem Absetzen von Metformin. Zudem hatte ich mit Metformin ständig Hunger und oft ein Gefühl der unangenehmen Unterzuckerung und Schwindel, wenn ich nicht alle paar Stunden und ganz regelmäßig aß. Letzteres ist alles andere als förderlich um Gewicht verlieren zu können.

Eingetragen am  als Datensatz 54831
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Pco mit Haarausfall, Durchfall, Gewichtsverlust

Auf Grund meines PCO Syndroms und Insulinresistenz bekam ich von der Endokrinologie Metformin verschrieben. Wir haben die Dosis bis auf 2000 mg täglich erhöht, da meine Regel vorher nur unregelmäßig kam. nach ca. 7 Monaten bekam ich meine Regel dann auf den Tag genau. Nebenwirkungen sind teilweise immer noch extremer Durchfall, Haarausfall. Ich esse auch seit der Einnahme gerne, habe aber ohne Änderung meiner Essgewohnheiten 20 kg in einem Jahr abgenommen und verliere immer noch Gewicht. Ich wurde auch sofort schwanger, als ich es wollte, was aber wohl lt Aussage der Ärzte ein Glücksfall war. Andere mit PCO bekommen nicht mal ihre Regel. Bei mir wirkt es sehr gut und ich bin sehr zufrieden! Die paar Nebenwirkungen lassen sich leicht ertragen!

Metformin bei Pco

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPco1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auf Grund meines PCO Syndroms und Insulinresistenz bekam ich von der Endokrinologie Metformin verschrieben. Wir haben die Dosis bis auf 2000 mg täglich erhöht, da meine Regel vorher nur unregelmäßig kam. nach ca. 7 Monaten bekam ich meine Regel dann auf den Tag genau. Nebenwirkungen sind teilweise immer noch extremer Durchfall, Haarausfall. Ich esse auch seit der Einnahme gerne, habe aber ohne Änderung meiner Essgewohnheiten 20 kg in einem Jahr abgenommen und verliere immer noch Gewicht. Ich wurde auch sofort schwanger, als ich es wollte, was aber wohl lt Aussage der Ärzte ein Glücksfall war. Andere mit PCO bekommen nicht mal ihre Regel. Bei mir wirkt es sehr gut und ich bin sehr zufrieden! Die paar Nebenwirkungen lassen sich leicht ertragen!

Eingetragen am  als Datensatz 67050
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Verstopfung, Haarausfall

Nachdem das Vorgängermedikament vom Markt genommen wurde, erhielt ich Metformin gemeinsam mit Repaglinid. Die Wirkung war bislang zufriedenstellend und ausser verstärktem Haarausfall/Verstopfugn sind keine erkennbaren Nebenwirkungen bekannt. Kann aber auch von anderen Medikamenten herstammen, da ich regelmäßig Tabletten mit dem Schaufelbagger nehmen muss.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem das Vorgängermedikament vom Markt genommen wurde, erhielt ich Metformin gemeinsam mit Repaglinid. Die Wirkung war bislang zufriedenstellend und ausser verstärktem Haarausfall/Verstopfugn sind keine erkennbaren Nebenwirkungen bekannt. Kann aber auch von anderen Medikamenten herstammen, da ich regelmäßig Tabletten mit dem Schaufelbagger nehmen muss.

Eingetragen am  als Datensatz 48602
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ I mit Magenschmerzen, Übelkeit, Haarausfall, Schwindel

Typ 1 Diabetes: Als Ergänzung zum Insulin bei Insulinresistenz und zusätzlichem Sport und Diät. Anfangs deutliche Besserung des Blutzuckerspiegels, verminderter Insulinbedarf, Gewichtsverlust. Nebenwirkungen: zu Beginn der Einnahme Magenschmerzen und Übelkeit, Schwindel. Nach 2 Monaten sehr starker Haarausfall, Nachlassen der Wirkung von Metformin, kein weiterer Gewichtsverlust. Schließlich Absetzen von Metformin nach 4 Monaten.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ I

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ I4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Typ 1 Diabetes: Als Ergänzung zum Insulin bei Insulinresistenz und zusätzlichem Sport und Diät.
Anfangs deutliche Besserung des Blutzuckerspiegels, verminderter Insulinbedarf, Gewichtsverlust. Nebenwirkungen: zu Beginn der Einnahme Magenschmerzen und Übelkeit, Schwindel. Nach 2 Monaten sehr starker Haarausfall, Nachlassen der Wirkung von Metformin, kein weiterer Gewichtsverlust. Schließlich Absetzen von Metformin nach 4 Monaten.

Eingetragen am  als Datensatz 48087
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]