Müdigkeit bei Letrozol biomo

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Letrozol biomo

Insgesamt haben wir 6 Einträge zu Letrozol biomo. Bei 50% ist Müdigkeit aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Letrozol biomo.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren680
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,860,00

Letrozol biomo wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Letrozol biomo wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Letrozol biomo:

 

Letrozol biomo für Zust. nach Brustkrebs, Chemo etc. mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Aggressivität, Gelenkschmerzen

2010 für 5 Jahre Tamoxifen genommen. Dann Eierstöcke raus und Umstellung suf Letrozol. Bin ehrlich gesagt ein ganz anderer Mensch geworden : stets dünn und sportlich, nun aufgeschwemmt und nur noch müde. Wenn Sport, dann bin ich 3 Tage fix und fertig. Tamox war easy going...dagegen ist Letrozol der reinste Jugend -und Energiekiller. Man kann nichts dagegen tun...ernähre mich absolut gesund und zuckerfrei und trotzdem nimmt man zu! Zudem stets müde, absolut entnervt bis aggressiv, sowie Gelenkschmerzen vom Feinsten. Aber das alles nehme ich in Kauf...denn ich will leben. Auch, wenn es nicht mehr so aktiv und unbeschwert funktioniert, wie vor Letrozol...Also Kopf hoch an alle und geniesst das Leben ! Man kann ja mal jammern...soll man auch...aber dann muss es auch wieder gut sein :-) Gaby 50 Jahre

Letrozol biomo bei Zust. nach Brustkrebs, Chemo etc.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Letrozol biomoZust. nach Brustkrebs, Chemo etc.-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2010 für 5 Jahre Tamoxifen genommen. Dann Eierstöcke raus und Umstellung suf Letrozol. Bin ehrlich gesagt ein ganz anderer Mensch geworden : stets dünn und sportlich, nun aufgeschwemmt und nur noch müde. Wenn Sport, dann bin ich 3 Tage fix und fertig. Tamox war easy going...dagegen ist Letrozol der reinste Jugend -und Energiekiller. Man kann nichts dagegen tun...ernähre mich absolut gesund und zuckerfrei und trotzdem nimmt man zu! Zudem stets müde, absolut entnervt bis aggressiv, sowie Gelenkschmerzen vom Feinsten. Aber das alles nehme ich in Kauf...denn ich will leben. Auch, wenn es nicht mehr so aktiv und unbeschwert funktioniert, wie vor Letrozol...Also Kopf hoch an alle und geniesst das Leben ! Man kann ja mal jammern...soll man auch...aber dann muss es auch wieder gut sein :-)
Gaby 50 Jahre

Eingetragen am  als Datensatz 71391
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Letrozol biomo
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Letrozol biomo für Antihormontherapie mit Müdigkeit, Schwindel, Bluthochdruck, Knochenschmerzen, Muskelbeschwerden

Hatte im Oktober angefragt, ob jemand Erfahrungen mit Letrozol als Ersatz für Femara kennt. Inzwischen habe ich selbst Erfahrungen gesammelt. Zunächst wurde mir Letrozol-beta verordnet. Wie gesagt, es ist ein Austauschpräparat für Femara, weil es wesentlich billiger ist. Ich war schon vor meiner Krebserkrankung Bluthochdruckpatientin. Wenn aber irgend etwas als Nebenwirkung eine Anhebung des Blutdruckes aufweist, hab ich das. Schon bei Femara musste ich zweimal mit meinen Medikamenten umgestellt werden, weil ich immer wieder Hochdruckschübe bekam. Als sich das endlich normalisiert hatte, bekam ich Letrozol beta. Trotz weiterer Zusatzmedikamente und sogenannter Notfallpillen kam ich nicht unter Blutdruckwerte von 200/150. Also kurz vorm Platzen. Nach 5 Wochen, also Anfang November, wurde das Letrozol beta endlich gegen Letrozol-biomo ausgetauscht. Wie auch immer das zusammenhängt, der Blutdruck sank sofort auf erträgliche Werte unterhalb der Explosionsgrenze. Im Dezember wurde dann noch meine Blutdruckbehandlung völlig medikamentös umgekrempelt und meine Werte liegen jetzt nicht...

Letrozol biomo bei Antihormontherapie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Letrozol biomoAntihormontherapie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte im Oktober angefragt, ob jemand Erfahrungen mit Letrozol als Ersatz für Femara kennt. Inzwischen habe ich selbst Erfahrungen gesammelt.
Zunächst wurde mir Letrozol-beta verordnet. Wie gesagt, es ist ein Austauschpräparat für Femara, weil es wesentlich billiger ist. Ich war schon vor meiner Krebserkrankung Bluthochdruckpatientin. Wenn aber irgend etwas als Nebenwirkung eine Anhebung des Blutdruckes aufweist, hab ich das. Schon bei Femara musste ich zweimal mit meinen Medikamenten umgestellt werden, weil ich immer wieder Hochdruckschübe bekam. Als sich das endlich normalisiert hatte, bekam ich Letrozol beta. Trotz weiterer Zusatzmedikamente und sogenannter Notfallpillen kam ich nicht unter Blutdruckwerte von 200/150. Also kurz vorm Platzen. Nach 5 Wochen, also Anfang November, wurde das Letrozol beta endlich gegen Letrozol-biomo ausgetauscht. Wie auch immer das zusammenhängt, der Blutdruck sank sofort auf erträgliche Werte unterhalb der Explosionsgrenze. Im Dezember wurde dann noch meine Blutdruckbehandlung völlig medikamentös umgekrempelt und meine Werte liegen jetzt nicht nur im Idealbereich. Ich muss aufpassen, dass sie nicht zu sehr abrutschen. Insofern vertrage ich also das Letrozol-biomo deutlich besser. Allerdings war mir in den ersten vier bis fünf Wochen bedenklich schwindelig. Das ist noch nicht ganz verschwunden, aber nur noch selten und nicht stark ausgeprägt. Auch eine kaum überwindbare Müdigkeit in dieser Zeit ist auf ein normales Maß gesunken. Dagegen kämpfe ich mit Knochen- und Muskelschmerzen. Unter Femara hatten diese Schmerzen nach ca. einem viertel Jahr nachgelassen bzw. reduzierten sich auf ein gut erträgliches Maß. Mit dem Letrozol-beta hatte ich keine derartigen Probleme. Unter dem Letrozol-biomo kamen die Schmerzen schlagartig wieder. Sie trafen mich mit einer Wucht, dass ich mich kaum bewegen konnte und nur mit Schmerztabletten über die Runden kam. Inzwischen hat das auch etwas nachgelassen, so dass ich nicht ständig Tabletten nehmen muss. Aber die Schmerzen sind immer noch echt grenzwertig. Ich hoffe, dass sich dieses Problem auch noch „von allein“ löst. Wenn das dann der Fall sein sollte, kann ich sagen, dass das Letrozol-biomo zumindest nicht schlechter verträglich ist als seine große Schwester Femara.
Viel Gesundheit Euch allen Zebrina

Eingetragen am  als Datensatz 41579
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Letrozol biomo
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Letrozol biomo für Brustkrebs mit Hitzewallungen, Übelkeit, Durchfall, Gelenkschmerzen, Knochenschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Hauttrockenheit

Ich nehme seit April 2012 Letrozol Al, vorher hatte ich 2 Jahre Femara. Die Nebenwirkungen haben sich bei mir noch verstärkt. Nachts Hitzewallungen , Übelkeit und Durchfall oft am Morgen, Gelenkschmerzen , Knochenschmerzen, Schläfrigkeit , Schlappheit, trockene Haut . Gelegentlich habe ich auch Herzrasen, hatte aber schon vor der Einnahme von Femara und Letrozol mit leichtem Bluthochdruck zu tun.

Letrozol AL bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Letrozol ALBrustkrebs7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit April 2012 Letrozol Al, vorher hatte ich 2 Jahre Femara.
Die Nebenwirkungen haben sich bei mir noch verstärkt.
Nachts Hitzewallungen , Übelkeit und Durchfall oft am Morgen, Gelenkschmerzen , Knochenschmerzen, Schläfrigkeit , Schlappheit, trockene Haut . Gelegentlich habe ich auch Herzrasen, hatte aber schon vor der Einnahme von Femara und Letrozol mit leichtem Bluthochdruck zu tun.

Eingetragen am  als Datensatz 47737
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Letrozol AL
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]