Laxoberal

Das Medikament Laxoberal wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Laxoberal wurde bisher von 10 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7.1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Laxoberal traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (3/8)
38%
Brustenge (1/8)
13%
kalter Schweiß (1/8)
13%
Kreislaufkollaps (1/8)
13%
Übelkeit (1/8)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Laxoberal wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Verstopfung86%(6 Bew.)
Verdauungsstörungen14%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Laxoberal.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm166163
Durchschnittliches Gewicht in kg7672
Durchschnittliches Alter in Jahren4171
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,5027,10

In Laxoberal kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Natrium picosulfat

Fragen zu Laxoberal

alle Fragen zu Laxoberal

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Laxoberal für Verstopfung mit Übelkeit, Kreislaufkollaps, kalter Schweiß

Da ich ab und zu unter Verstopfung leide, habe ich mich entschlossen, mal ein Abführmittel zu probieren. Laut der Packungsbeilage ist die Minimaldosis 10 Tropfen, an welche ich mich gehalten habe, um eine Überdosierung auszuschließen. Mir ist bewußt, dass jeder anders reagiert und es auch...

Laxoberal bei Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaxoberalVerstopfung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich ab und zu unter Verstopfung leide, habe ich mich entschlossen, mal ein Abführmittel zu probieren. Laut der Packungsbeilage ist die Minimaldosis 10 Tropfen, an welche ich mich gehalten habe, um eine Überdosierung auszuschließen.

Mir ist bewußt, dass jeder anders reagiert und es auch positive Erfahrungen gibt, aber dennoch möchte ich von meinen schreiben.

Ich nahm die Tropfen Abends um 22 Uhr, kurz vor dem Schlafengehen. Gegen 8 Uhr morgens wurde ich von üblen Bauchschmerzen geweckt und schob es sofort auf das Medikament. Ich ging zur Toilette und es passierte, trotz "Durchfallgefühl" - nichts. Stattdessen wurden die Bauchschmerzen immer schlimmer und es kam noch kalter Schweiß dazu, welchen ich in der Intensität noch nie erlebt habe. Mein Puls sackte auf 30 ab und mir wurde zeitweise schwarz vor Augen, dazu kam noch eine starke Übelkeit. Solche extremen Bauchschmerzen hatte ich noch nie in meinem Leben und ich dachte, ich kippe um und das war's dann! Nach einer gefühlten halben Stunde auf der Toilette kam endlich was, aber es war ein sehr übler Durchfall, keine Spur von "weichem Stuhl", sondern wie Wasser. Einige Zeit später ließen die Schmerzen etwas nach und ich schleppte mich zurück ins Bett. Ich war total geschwächt und wollte nur noch schlafen.

Gegen Mittag konnte ich wieder aufstehen. Das flaue Gefühl im Bauch hielt noch bis zum Abend an und es kam noch 3 mal zu Durchfall. Die Übelkeit ließ im Laufe des Tages nach und mein Kreislauf stabilisierte sich ebenfalls. Dennoch war mein Mann so besorgt, dass er kurz davor war, den Notarzt zu rufen...
Das Fazit: ich habe das Zeug umgehend entsorgt und rate davon ab.

Eingetragen am  als Datensatz 83229
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laxoberal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natrium picosulfat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Laxoberal für Verstopfung

Ich nahm 10 Tropfen morgens. 1 Stunde später: Unwohlsein, Druckgefühle am Herzen, Brustenge, Kreislaufprobleme, Schweißausbrüche. Es ging mir mit den Herzbeschwerden 2 Tage miserabel. Hat mich eine schlaflose Nacht gekostet. War in Versuchung, den Notarzt zu rufen, weil ich schon an einen...

Laxoberal bei Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaxoberalVerstopfung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm 10 Tropfen morgens. 1 Stunde später: Unwohlsein, Druckgefühle am Herzen, Brustenge, Kreislaufprobleme, Schweißausbrüche. Es ging mir mit den Herzbeschwerden 2 Tage miserabel. Hat mich eine schlaflose Nacht gekostet. War in Versuchung, den Notarzt zu rufen, weil ich schon an einen Herzinfarkt glaubte. Ich musste mich am nächsten Tag beim Hausarzt vorstellen, der andere Ursachen für die Herzbeschwerden zum Glück ausschließen konnte. Er riet mir von einer erneuten Einnahme ab, da ich es nicht vertrage. Die Wirkung gegen die Verstopfung war ausreichend. Aber bei derartig extremen Nebenwirkungen am Herz-Kreislauf-System habe ich die Flasche lieber entsorgt.

Eingetragen am  als Datensatz 98814
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laxoberal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natrium picosulfat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Laxoberal für Obstpation

Ich hatte etliche Tage durch Stress bedingt schon Verstopfung, zu Laxoberal sonst nehme ich nie Laxantien. Laut Packungbeilage >> Die Wirkung von Laxoberal® setzt nach ca. 10–12 Stunden ein.<< Ich nahm die Tropfen um 18.00Uhr in der Hoffnung geplant abführen zu können, also erst in den...

Laxoberal bei Obstpation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaxoberalObstpation1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte etliche Tage durch Stress bedingt schon Verstopfung, zu Laxoberal sonst nehme ich nie Laxantien.
Laut Packungbeilage >> Die Wirkung von Laxoberal® setzt nach ca. 10–12 Stunden ein.<<
Ich nahm die Tropfen um 18.00Uhr in der Hoffnung geplant abführen zu können, also erst in den Morgenstunden.
Weil, angeblich laut Werbung planbar.
Ich bekam allerdings schon um 20.30Uhr Bauchkrämpfe und Stuhldrang. Zunächst kam sehr fester Stuhlgang was sehr schmerzhaft war. Dann hatte ich jedoch mehrfach innerhalb von 3 Stunden sehr dünnflüssigen Stuhlgang. In der Nacht wurde ich gegen 1:45Uhr wach und führte nochmal dünnflüssig ab. Am Morgen direkt nach dem Aufstehen wieder dünnflüssig abgeführt und anschließend ständig Stuhldrang. Also, nahm ich mir eine Loperamid da ich mich sonst so nicht auf dem Weg zur Arbeit machen konnte.
Es ging , dann lange gut. Bis ich nach 8, 5 Stunden wieder zu hause an kam, war dann im Abstand von je 15 Minuten auf der Toilette und hatte wässerigen Durchfall.
Ich habe ich, habe nicht etwas überdosiert nein ich wählte die dosis 10Tropfen. Lautangaben sollen 10–18 Tropfen für Erwachsene, dosiert werden.

Fazit tauschen Sie Obstipation gegen Diarrhö. Nein danke dieses Produkt nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 92092
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laxoberal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natrium picosulfat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Laxoberal für Verstopfung mit Brustenge

Bei starker Dosierung zeigen sich bei mir beängstigende evtl. todbringende Nebenwirkungen. Ich muss dazu sagen, dass ich 2004 eine Herz OP mit 4fach Bypass hatte und in der Folge ca. 15 Herzkatheder mit Weitungen und Stentsetzungen. Seit 3 Jahren treibe ich mäßigen Sport (Wandern töglich ca....

Laxoberal bei Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaxoberalVerstopfung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei starker Dosierung zeigen sich bei mir beängstigende evtl. todbringende Nebenwirkungen.

Ich muss dazu sagen, dass ich 2004 eine Herz OP mit 4fach Bypass hatte und in der Folge ca. 15 Herzkatheder mit Weitungen und Stentsetzungen. Seit 3 Jahren treibe ich mäßigen Sport (Wandern töglich ca. 40 bis 80 Minuten) und seit ca. 1 Jahr auch fast täglich ERgometertraining (ca. 50-80 Watt) für 20 Minuten.

Angegeben auf der Packung war eine Dosierung zwischen 12 - 18 Tropfen täglich. Bei erster Einnahme mit 20 Tropfen erlebte ich eine Brustenge ähnlich einen Herzinfarkt mit starken Schmerzen in der Brust.

Bei Einnahme von ca. 10-12 Tropfen kommen diese Beschwerden nicht, aber dann ist die Wirkung nicht ausreichend.

Ich habe diese Nebenbeschwerden mehrfach nachvollziehen können durch die höhere Dosierung des Abführmittels.

Nehme ich überhaupt keine Abführmittel ein, also kein Bittersalz, kein Movicol, kein laxoberal, bin ich gänzlich beschwerdefrei am Herzen und sehr leistungsstark. Nehme ich Abführmittel ein, spüre ich bereits leichte Herzbeschwerden in Form von leichten Schmerzen am Herzen.

Ich habe jetzt 3 Mal so starke Brustenge erlebt bei einer Dosierung von 18-20 Tropfen Laxoberal, dass ich fast den Notarzt gerufen hätte, weil vermutete dass ein Herzinfarkt kommt. Dann habe ich immer eine extra Dosis meiner Herztabletten genommen, die das gerade noch abwenden konnte. Diese Dosis bestand aus ASS100, Plavix 75 (Clopidogrel) und Atacant 16mg/20mg. Damit konnten die Blutgefäße nochmals erweitert, das Blut verdünnt und einem Verklumpen des Blutes vorgebeugt werden.

Ich muss wohl Laxoberal weiter nutzen, versuche aber die Dosierung von Laxoberal auf 10 Tropfen zu minimieren und zusätzlich Bittersalz einzunehmen. Auch hiervor (Bittersalz) muss ich hohe Dosierung vornehmen, z.B. einen leicht gehäuften Teelöffel voll Bittersalz.

Ohne geht es leider nicht, da sonst der Stuhl sehr stark austrocknet, sich verklumpft und steinhart zu werden scheint in einem großen Klumpen der alles verstopft.

Spezialisten des Kirchheimbolandener Krankenhauses hörten meine Beschwerden, meinten aber, das sei in meiner Darmflora begründet, ich müsse damit leben, da gäbe es keine Abhilfe.

Eingetragen am  als Datensatz 71254
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laxoberal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natrium picosulfat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Laxoberal für Verdauungsstörungen mit keine Nebenwirkungen

Habe es fur meine 16 Jahre alte katze benutzt. Für verdauungsanregung, und besser auf topf zu können. Jeden Tag, oder jeden 2 tag mit neh spritze 0,5ml ins mäulchen gemacht. Super verträglich, und neutral im Geschmack.

Laxoberal bei Verdauungsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaxoberalVerdauungsstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe es fur meine 16 Jahre alte katze benutzt. Für verdauungsanregung, und besser auf topf zu können. Jeden Tag, oder jeden 2 tag mit neh spritze 0,5ml ins mäulchen gemacht. Super verträglich, und neutral im Geschmack.

Eingetragen am  als Datensatz 68424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laxoberal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natrium picosulfat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Laxoberal für Verstopfung

Um 23 Uhr 10 Tropfen eingenommen und seitdem liege ich quasi wach mit richtigen Bauchkrämpfen und Übelkeitsgefühl.. um 00:30 der erste Gang auf die Toilette mit Durchfall, jetzt um 2:30 nochmal- dennoch keine Besserung der Magenkrämpfe in Sicht. Das war definitiv das einzig und letzte Mal, dass...

Laxoberal bei Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaxoberalVerstopfung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Um 23 Uhr 10 Tropfen eingenommen und seitdem liege ich quasi wach mit richtigen Bauchkrämpfen und Übelkeitsgefühl.. um 00:30 der erste Gang auf die Toilette mit Durchfall, jetzt um 2:30 nochmal- dennoch keine Besserung der Magenkrämpfe in Sicht. Das war definitiv das einzig und letzte Mal, dass ich diese Tropfen genommen habe...

Eingetragen am  als Datensatz 96828
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laxoberal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natrium picosulfat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Laxoberal Pico Tropfen für Verstopfung mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen. Gut dosierbar und verträglich. Regelt das Problem auf die sanfte Art. Empfehlenswert *****

Laxoberal Pico Tropfen bei Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Laxoberal Pico TropfenVerstopfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen.
Gut dosierbar und verträglich. Regelt das Problem auf die sanfte Art.
Empfehlenswert *****

Eingetragen am  als Datensatz 29834
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laxoberal Pico Tropfen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natrium picosulfat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Laxoberal für Verstopfung mit keine Nebenwirkungen

Hilft gut bei Verstopfung. Leider wirkt es erst nach 10-12 Stunden abführend.

Laxoberal bei Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaxoberalVerstopfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hilft gut bei Verstopfung. Leider wirkt es erst nach 10-12 Stunden abführend.

Eingetragen am  als Datensatz 53304
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laxoberal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natrium picosulfat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von catslady
catslady
Benutzerbild von chefkoch
chefkoch
Benutzerbild von pupsimoppi
pupsimop…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 13 Benutzer zu Laxoberal

Graphische Auswertung zu Laxoberal

Graph: Altersverteilung bei Laxoberal nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Laxoberal nach Geschlecht 
[]