Missempfindungen bei Citalopram

Nebenwirkung Missempfindungen bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1359 Einträge zu Citalopram. Bei 0% ist Missempfindungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 1359 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Missempfindungen berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Missempfindungen bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm167174
Durchschnittliches Gewicht in kg6870
Durchschnittliches Alter in Jahren4628
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,5123,12

Citalopram wurde von Patienten, die Missempfindungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Missempfindungen auftrat, mit durchschnittlich 4,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Missempfindungen bei Citalopram:

 

Citalopram für Schlafstörung, Depressive Verstimmung mit Serotoninsyndrom, Pupillenerweiterung, Bewegungseinschränkung, Missempfindungen

1 Stunden nach Einnahme, Hitze- und Kältegefühl im Wechsel, Ameisen kribbeln,Tachykardien, vergrößerte Pupillen, Bewegungsunfähigkeit. Sofort zum Notdienst: Diagnose: Serotonin Syndrom

Citalopram bei Schlafstörung, Depressive Verstimmung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramSchlafstörung, Depressive Verstimmung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1 Stunden nach Einnahme, Hitze- und Kältegefühl im Wechsel, Ameisen kribbeln,Tachykardien, vergrößerte Pupillen, Bewegungsunfähigkeit.
Sofort zum Notdienst: Diagnose: Serotonin Syndrom

Eingetragen am  als Datensatz 67206
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Angst- und Panikattacken mit Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Benommenheit, Missempfindungen, Unruhe, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit

Im Krankenhaus sollte ich das Medikament Citalopram wegen meiner schweren Depression und Angststörung einnehmen. Beginn mit 10 mg. Mir wurde das Medikament als sehr verträglich eingeredet. Obwohl ich bereits erzählt habe Sertralin nicht vertragen zu haben, wurde wieder ein SSRI verordnet. Leider bekam ich die Dosis erst Mittag. Bis zum Abend hatte ich Kopfschmerzen. Das Übel fing dann an als ich schlafen wollte. Aussichtslos. Es war absolut kein Schlaf möglich! Gegen früh fühlte ich mich als hätte ich 10 Liter Energydrinks zu mir genommen, es zuckten Muskeln wie verrückt. Das schlimmste waren dann am nächsten Tag eine extreme Benommenheit im Kopf und Zwangsgedanken man wäre wahnsinnig, irre und völlig durchgedreht. Dieses Gefühl im Kopf hielt bis späten Nachmittag an. Außerdem hatte ich das Gefühl die Hände brennen. Ebenso am rechten Arm fühlte sich die Haut an wie Brennen. Ich war nur am Heulen, so elend war mir. Kein Appetit, Mundtrockenheit, Unruhe. Das Zeug hab ich den nächsten Tag dankend abgelehnt. Die Vorstellung eine weitere Nacht schlaflos zu verbringen und all die...

Citalopram bei Depression, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angst- und Panikattacken1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Krankenhaus sollte ich das Medikament Citalopram wegen meiner schweren Depression und Angststörung einnehmen. Beginn mit 10 mg. Mir wurde das Medikament als sehr verträglich eingeredet. Obwohl ich bereits erzählt habe Sertralin nicht vertragen zu haben, wurde wieder ein SSRI verordnet. Leider bekam ich die Dosis erst Mittag. Bis zum Abend hatte ich Kopfschmerzen. Das Übel fing dann an als ich schlafen wollte. Aussichtslos. Es war absolut kein Schlaf möglich! Gegen früh fühlte ich mich als hätte ich 10 Liter Energydrinks zu mir genommen, es zuckten Muskeln wie verrückt. Das schlimmste waren dann am nächsten Tag eine extreme Benommenheit im Kopf und Zwangsgedanken man wäre wahnsinnig, irre und völlig durchgedreht. Dieses Gefühl im Kopf hielt bis späten Nachmittag an. Außerdem hatte ich das Gefühl die Hände brennen. Ebenso am rechten Arm fühlte sich die Haut an wie Brennen. Ich war nur am Heulen, so elend war mir. Kein Appetit, Mundtrockenheit, Unruhe. Das Zeug hab ich den nächsten Tag dankend abgelehnt. Die Vorstellung eine weitere Nacht schlaflos zu verbringen und all die anderen schönen Nebenwirkungen noch mit weiteren zu erleben, ist für mich absolut inakzeptabel. Die Frechheit des Krankenhauspersonals einem dann auch noch zu erzählen, das bilde man sich alles ein, ist ebenso das Allerletzte!

Eingetragen am  als Datensatz 75706
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für schmerzen (neuropathische), Panikattacken, Depressionen, Mamma-Karzinon mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Missempfindungen

Antriebsstörung,Müdigkeit,starke Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme,Missempfinden in Händen und Armen

Femara bei Mamma-Karzinon; Citalopram Hexal bei Depressionen; Lyrica bei Panikattacken; Katadolon S long bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemaraMamma-Karzinon-
Citalopram HexalDepressionen-
LyricaPanikattacken-
Katadolon S longschmerzen (neuropathische)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Antriebsstörung,Müdigkeit,starke Stimmungsschwankungen,
Gewichtszunahme,Missempfinden in Händen und Armen

Eingetragen am  als Datensatz 35574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol, Citalopram, Pregabalin, Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressive Episode, Antriebsstörungen mit Genitalschmerzen, Missempfindungen, Emotionslosigkeit

Ich bekamm Citalopram gegen eine leichte depressive Phase... Zudem kammen Antriebstörungen und man verschrieb mir Edronax. Ich bekamm starke schmerzen im Penis und Hoden nach ca. 3 Tagen, mein Penis war ein 2cm großes etwas das ständig eine Art Eakulat absonderte. Ein Orgasmus war schmerzhaft und ohne Samen. Ich setzte es sofort ab !!! Bis heute habe ich einen Penis der im Ruhezustand klein und schlecht durchblutet ist. Zudem ist er meistens Eiskalt. Weitere Nebenwirkungen vom Citalopram warscheinlich sind: Libidoverlust, Gefühlstaubheit/Missempfindungen am ganzen Körper, Unverbundeheit zu meinem Penis sowie emotionale Kälte.

Edronax bei Antriebsstörungen; Citalopram bei Depressive Episode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxAntriebsstörungen6 Tage
CitalopramDepressive Episode1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekamm Citalopram gegen eine leichte depressive Phase...
Zudem kammen Antriebstörungen und man verschrieb mir Edronax.
Ich bekamm starke schmerzen im Penis und Hoden nach ca. 3 Tagen, mein Penis war ein 2cm großes etwas das ständig eine Art Eakulat absonderte. Ein Orgasmus war schmerzhaft und ohne Samen. Ich setzte es sofort ab !!!
Bis heute habe ich einen Penis der im Ruhezustand klein und schlecht durchblutet ist. Zudem ist er meistens Eiskalt.
Weitere Nebenwirkungen vom Citalopram warscheinlich sind: Libidoverlust, Gefühlstaubheit/Missempfindungen am ganzen Körper, Unverbundeheit zu meinem Penis sowie emotionale Kälte.

Eingetragen am  als Datensatz 23114
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]