Muskelkrämpfe bei Copegus

Nebenwirkung Muskelkrämpfe bei Medikament Copegus

Insgesamt haben wir 47 Einträge zu Copegus. Bei 4% ist Muskelkrämpfe aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Muskelkrämpfe bei Copegus.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg590
Durchschnittliches Alter in Jahren540
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,940,00

Copegus wurde von Patienten, die Muskelkrämpfe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Copegus wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Muskelkrämpfe auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelkrämpfe bei Copegus:

 

Copegus für Hepatitis C mit Juckreiz, Schmerzen, Haarausfall, Depressionen, Hauttrockenheit, Muskelkrämpfe, Kopfschmerzen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Blutbildveränderung

Die Nebenwirkungen der Medikamente Copegus und Pegasys sind meiner Erfahrung nach nur schwer zu ertragen. Pegasys verursachte Juckreiz, Schmerzen in den Knochen und Gelenken, Haarausfall, ständig trübe Stimmung bis zur Depression, trockene Haut, Krämpfe in den Beinen,Kopfschmerzen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Übelkeit... Copegus verursachte neben der starken Veränderung des Blutbildes zusätzlich noch im letzten Vierteljahr der Anwendung Augenschmerzen, starker Juckreiz an den Beinen, Nervenschmerzen ... Seit Januar ist diese letzte Therapie beendet und bis heute ist kein Virus mehr nachweisbar. Ich hoffe, dass es so bleibt. Die Schmerzen in den Gelenken und Knochen sind jedoch geblieben, der Juckreiz taucht ab und zu noch auf. Leider konnte ich bisher nichts über Langzeitschäden der Krankheit oder der Therapie in Erfahrung bringen.

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C24 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen der Medikamente Copegus und Pegasys sind meiner Erfahrung nach
nur schwer zu ertragen. Pegasys verursachte Juckreiz, Schmerzen in den Knochen und Gelenken, Haarausfall, ständig trübe Stimmung bis zur Depression, trockene Haut, Krämpfe in den Beinen,Kopfschmerzen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Übelkeit...
Copegus verursachte neben der starken Veränderung des Blutbildes zusätzlich noch im letzten Vierteljahr der Anwendung Augenschmerzen, starker Juckreiz an den Beinen, Nervenschmerzen ...
Seit Januar ist diese letzte Therapie beendet und bis heute ist kein Virus mehr nachweisbar. Ich hoffe, dass es so bleibt. Die Schmerzen in den Gelenken und Knochen sind jedoch geblieben, der Juckreiz taucht ab und zu noch auf. Leider konnte ich bisher nichts über Langzeitschäden der Krankheit oder der Therapie in Erfahrung bringen.

Eingetragen am  als Datensatz 9175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Weinerlichkeit, Krämpfe, Übelkeit, Juckreiz, Magenschmerzen, Durchfall

Ich war früher Drogenabhängig und habe mich damals mit hepatitis c angesteckt.ich habe die c jetzt seit 11 jahren und habe vor vier wochen mit interferon und ribavirin angefangen.ich bin total matt müde und kann nachts trotzdem nicht schlafen.ausserdem habe ich stimmungsschwankunge leichte depression bin weinerlich .um ehrlich zu sein heule ziemlich viel rum....ich habe krämpfe,übelkeit,juckreiz schmerzen in brust u lunge,magenschmerzen durchfall.......ich bin gespannt wie es weiter geht im schlimmsten fall muss ich wohl doch noch auf ein antidepressiva zurückgreifen......trotzdem bin ich stolz das die ersten 4 wochen so schnell vergingen hofe es geht weiter so das ich bald die hälfte der zeit hinter mir habe.freue mich total auf die zeit danach.........:))

Ribavirin bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RibavirinHepatitis C-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war früher Drogenabhängig und habe mich damals mit hepatitis c angesteckt.ich habe die c jetzt seit 11 jahren und habe vor vier wochen mit interferon und ribavirin angefangen.ich bin total matt müde und kann nachts trotzdem nicht schlafen.ausserdem habe ich stimmungsschwankunge leichte depression bin weinerlich .um ehrlich zu sein heule ziemlich viel rum....ich habe krämpfe,übelkeit,juckreiz schmerzen in brust u lunge,magenschmerzen durchfall.......ich bin gespannt wie es weiter geht im schlimmsten fall muss ich wohl doch noch auf ein antidepressiva zurückgreifen......trotzdem bin ich stolz das die ersten 4 wochen so schnell vergingen hofe es geht weiter so das ich bald die hälfte der zeit hinter mir habe.freue mich total auf die zeit danach.........:))

Eingetragen am  als Datensatz 35223
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ribavirin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]