Pupillenveränderung bei Trevilor

Nebenwirkung Pupillenveränderung bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1411 Einträge zu Trevilor. Bei 0% ist Pupillenveränderung aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Pupillenveränderung bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm172183
Durchschnittliches Gewicht in kg5895
Durchschnittliches Alter in Jahren4042
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,5528,61

Trevilor wurde von Patienten, die Pupillenveränderung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Pupillenveränderung auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Pupillenveränderung bei Trevilor:

 

Trevilor für Depressionen mit Gelenksteife, Gelenkschmerzen, Übelkeit, Pupillenveränderung, Orgasmusstörung

Abilify verursachte bei niedriger Dosis Nackensteife und ein ziehen in den Hand und Fußgelenken. Ein allgemeines körperliches Schwächegefühl trat auf, so dass Laufen etwas anstrengend wird. Es hilft gut gegen Wahnvorstellungen und Angst, man wird etwas gereizt und hat Tatendrang. Trevilor verursachte Übelkeit und Angst und Mydriasis, die Wahrnehmung war etwas verschwommen, Orgasmus trat erst verzögert ein. Es hilft gut gegen depressive Verstimmung und hebt die Nebenwirkungen des Abilify auf. Eine gute Kombination, man kann wieder klar denken.

Trevilor bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Abilify verursachte bei niedriger Dosis Nackensteife und ein ziehen in den Hand und Fußgelenken. Ein allgemeines körperliches Schwächegefühl trat auf, so dass Laufen etwas anstrengend wird. Es hilft gut gegen Wahnvorstellungen und Angst, man wird etwas gereizt und hat Tatendrang.

Trevilor verursachte Übelkeit und Angst und Mydriasis, die Wahrnehmung war etwas verschwommen, Orgasmus trat erst verzögert ein. Es hilft gut gegen depressive Verstimmung und hebt die Nebenwirkungen des Abilify auf.

Eine gute Kombination, man kann wieder klar denken.

Eingetragen am  als Datensatz 9419
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Übelkeit, Pupillenveränderung, Schwitzen, Unruhe

Übelkeit Unruhe Schwitzen Große Pupillen Nervösität

Trevilor retard bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepression60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit
Unruhe
Schwitzen
Große Pupillen
Nervösität

Eingetragen am  als Datensatz 17006
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Antriebsstörungen mit Durchfall, Traumveränderungen, Pupillenveränderung, Schwitzen, Gewichtszunahme

in den ersten 3-4 Wochen schlecht geschlafen (fühlte mich innerlich ganz kribbelig), sehr intensives Träumen und leichten Durchfall - ging später weg. Nebenwirkungen, die bleiben: extreme Pupillenweitung (sehr unangenehm, da ich oft darauf angesprochen wurde), vermehrtes Schwitzen, leichte Gewichtszunahmen.

Trevilor retard bei Depressionen, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepressionen, Antriebsstörungen12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in den ersten 3-4 Wochen schlecht geschlafen (fühlte mich innerlich ganz kribbelig), sehr intensives Träumen und leichten Durchfall - ging später weg. Nebenwirkungen, die bleiben: extreme Pupillenweitung (sehr unangenehm, da ich oft darauf angesprochen wurde), vermehrtes Schwitzen, leichte Gewichtszunahmen.

Eingetragen am  als Datensatz 16773
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Reizdarm-Syndrom, Angststörung mit Benommenheit, Pupillenveränderung, Schwindel, Schlafstörungen

1. Einnahme 37,5 mg Die ersten 3-4 Wochen hatte ich starke Nebenwirkungen, wie z.B. Benommenheitsgefühl, Pupillenerweiterung, Schwindel, Schlafstörungen. Danach kaum Nebenwirkungen. Bei Erhöhung der Dosis (auf 75 mg) traten die beschriebenen Nebenwirkungen wieder auf und hielten wieder ca. 3-4 Wochen an. Danach war es wieder ok. Hatte dann morgends und abends je 75 mg eingenommen. Aufgrund von Schlafstörungen wurde die Dosis 150 mg dann nur noch morgends eingenommen. Die Nebenwirkungen hielten auch noch nach 4 Wochen an, so dass wieder runterdosiert wurde auf 1 x 107,5 mg. Diese Dosierung war dann ok. Aufgrund von Besserung der Symtomatik wurde weiter runter dosiert auf 1 x 75 mg. Leider trat nach ca. 5 monatiger Anwendung eine weitere Nebenwirkung auf, die bis heute nicht verschwunden ist. Starke Schweißbildung im Schlaf mit abnormalen Träumen. Das Medikament hilft mir jedoch so gut, dass ich das einfach in Kauf nehme. Werde demnächst weiter runterdosieren auf 37,5 mg....hoffe es wird dann besser und Ziel ist sowieso das Absetzten des Medikamentes.

Venlafaxin bei Reizdarm-Syndrom, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinReizdarm-Syndrom, Angststörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Einnahme 37,5 mg Die ersten 3-4 Wochen hatte ich starke Nebenwirkungen, wie z.B. Benommenheitsgefühl, Pupillenerweiterung, Schwindel, Schlafstörungen. Danach kaum Nebenwirkungen. Bei Erhöhung der Dosis (auf 75 mg) traten die beschriebenen Nebenwirkungen wieder auf und hielten wieder ca. 3-4 Wochen an. Danach war es wieder ok. Hatte dann morgends und abends je 75 mg eingenommen. Aufgrund von Schlafstörungen wurde die Dosis 150 mg dann nur noch morgends eingenommen. Die Nebenwirkungen hielten auch noch nach 4 Wochen an, so dass wieder runterdosiert wurde auf 1 x 107,5 mg. Diese Dosierung war dann ok. Aufgrund von Besserung der Symtomatik wurde weiter runter dosiert auf 1 x 75 mg. Leider trat nach ca. 5 monatiger Anwendung eine weitere Nebenwirkung auf, die bis heute nicht verschwunden ist. Starke Schweißbildung im Schlaf mit abnormalen Träumen. Das Medikament hilft mir jedoch so gut, dass ich das einfach in Kauf nehme. Werde demnächst weiter runterdosieren auf 37,5 mg....hoffe es wird dann besser und Ziel ist sowieso das Absetzten des Medikamentes.

Eingetragen am  als Datensatz 16581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]