Schlaflosigkeit bei Bisoprolol

Nebenwirkung Schlaflosigkeit bei Medikament Bisoprolol

Insgesamt haben wir 466 Einträge zu Bisoprolol. Bei 1% ist Schlaflosigkeit aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Schlaflosigkeit bei Bisoprolol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg670
Durchschnittliches Alter in Jahren640
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,580,00

Wo kann man Bisoprolol kaufen?

Bisoprolol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Bisoprolol wurde von Patienten, die Schlaflosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bisoprolol wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Schlaflosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schlaflosigkeit bei Bisoprolol:

 

Bisoprolol für Bluthochdruck mit Atemnot, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit, Schmerzen

Atemnot, Gewichtszunahme 20kg in 10 monaten, Antriebslosigkeit , Schmerzen in den Füssen , schlaflosigkeit, Habe schon mehrmals den Kardiologen gewechselt, bisher trotzdem immer zu hoher Blutdruck, Durchschnittlich 170/ 100 bin völlig ratlos

Bisoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololBluthochdruck10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atemnot, Gewichtszunahme 20kg in 10 monaten, Antriebslosigkeit , Schmerzen in den Füssen , schlaflosigkeit, Habe schon mehrmals den Kardiologen gewechselt, bisher trotzdem immer zu hoher Blutdruck, Durchschnittlich 170/ 100
bin völlig ratlos

Eingetragen am  als Datensatz 7793
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bisoprolol für Bluthochdruck mit Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Depressivität

Ich nehme seit ca. 4 Monaten das Medikament. Anfänglich litt ich unter extremer Müdigkeit und war so gut wie überhaupt nicht mehr leistungsfähig. Das hat sich nach einigen Wochen zwar gelegt, aber ich bin überzeugt, dass zeitgleich meine Konzentrationsfähigkeit stetig gesunken ist. An manchen Tagen kommt es mir vor, als würde ich an Alzheimer leiden. Die einfachsten Rechenaufgaben sind für mich oftmals nicht lösbar. Wenn mehrere Anforderungen gleichzeitig auf mich zukommen, stürze ich in ein HIrn-Chaos, kann nichts mehr sortieren. Ein Zustand, der irgendwie an ADHS erinnert. Meine SChlaflosigkeit ist so extrem, dass ich keine Nacht vor 4 Uhr morgens schlafen kann. Dementsprechend verläuft der folgende Tag: Rien ne va plus! Mittlerweile, nach ca. 4 Monaten, werde ich depressiv, weil meine Leisungsfähigkeit so miserabel ist, ich mich selbst nicht wiedererkenne. Manchmal frage ich mich, ob ich nicht besser auf derlei Medikament und Nebenwirkungen verzichten soll, womöglich das Risiko eines Herzinfarktes eingehe, dafür aber einigermaßen lebe.

Bisoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololBluthochdruck4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ca. 4 Monaten das Medikament. Anfänglich litt ich unter extremer Müdigkeit und war so gut wie überhaupt nicht mehr leistungsfähig. Das hat sich nach einigen Wochen zwar gelegt, aber ich bin überzeugt, dass zeitgleich meine Konzentrationsfähigkeit stetig gesunken ist. An manchen Tagen kommt es mir vor, als würde ich an Alzheimer leiden. Die einfachsten Rechenaufgaben sind für mich oftmals nicht lösbar. Wenn mehrere Anforderungen gleichzeitig auf mich zukommen, stürze ich in ein HIrn-Chaos, kann nichts mehr sortieren. Ein Zustand, der irgendwie an ADHS erinnert. Meine SChlaflosigkeit ist so extrem, dass ich keine Nacht vor 4 Uhr morgens schlafen kann. Dementsprechend verläuft der folgende Tag: Rien ne va plus! Mittlerweile, nach ca. 4 Monaten, werde ich depressiv, weil meine Leisungsfähigkeit so miserabel ist, ich mich selbst nicht wiedererkenne. Manchmal frage ich mich, ob ich nicht besser auf derlei Medikament und Nebenwirkungen verzichten soll, womöglich das Risiko eines Herzinfarktes eingehe, dafür aber einigermaßen lebe.

Eingetragen am  als Datensatz 80558
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bisoprolol für Bluthochdruck mit Gewichtsverlust, Husten, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Angstzustände

Zu 1: Seit der Einnahme von Ramipril ab November 2007 fing ich an Bronchialschleim in großen Mengen zu produzieren und habe 5 kg abgenommen. Ramipril hat mir mein Hausarzt wegen Bluthochdruck verschrieben. Ramipril habe ich sofort abgesetzt. Als erstes hätte er mich zum Radiologen wegen meiner Schilddrüse schicken müssen. Ich nehme seit ca. 25 Jahren Euthyrox 75. Beim Radiologen habe ich ohne meinen Hausarzt einen Termin gemacht und es wurde auf meiner Schilddrüse ein warmer Knoten festgestellt. Lt. Radiologe muß ich die Dosis von Euthyrox halbieren. Auch wenn die Schilddrüse oder Nebenschilddrüsen zu viel Hormone herstellen, kann der Blutdruck steigen. Jetzt hat mir ein Internist wegen des Bronchialschleims Inuvair 100/6 verschrieben, obwohl ich eine überaktive Schilddrüse habe und an hohem Blutdruck leide. Jetzt leide ich an Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Angstzuständen. Wegen meines Bluthochdrucks hat er mir bisoprolol-corax 5 mg verschrieben, obwohl ich eine Schilddrüsenüberfunktion habe.

Bisoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololBluthochdruck9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu 1: Seit der Einnahme von Ramipril ab November 2007 fing ich an Bronchialschleim in großen Mengen zu produzieren und habe 5 kg abgenommen. Ramipril hat mir mein Hausarzt wegen Bluthochdruck verschrieben. Ramipril habe ich sofort abgesetzt. Als erstes hätte er mich zum Radiologen wegen meiner Schilddrüse schicken müssen. Ich nehme seit ca. 25 Jahren Euthyrox 75. Beim Radiologen habe ich ohne meinen Hausarzt einen Termin gemacht und es wurde auf meiner Schilddrüse ein warmer Knoten festgestellt. Lt. Radiologe muß ich die Dosis von Euthyrox halbieren.
Auch wenn die Schilddrüse oder Nebenschilddrüsen zu viel Hormone herstellen, kann der Blutdruck steigen.

Jetzt hat mir ein Internist wegen des Bronchialschleims Inuvair 100/6 verschrieben, obwohl ich eine überaktive Schilddrüse habe und an hohem Blutdruck leide. Jetzt leide ich an Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Angstzuständen.

Wegen meines Bluthochdrucks hat er mir bisoprolol-corax 5 mg verschrieben, obwohl ich eine Schilddrüsenüberfunktion habe.

Eingetragen am  als Datensatz 6988
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bisoprolol für Bluthochdruck mit Schlaflosigkeit, schwere Depressionen

Ich bin mir sehr sicher, dass dieses Medikament für mich inakzeptable Nebenwirkungen hervorrief. Nach ca. 3 Monaten hatte ich schwere Depressionen (schwere!) und extreme Einschlafstörungen. Nicht selten quälte ich mich bis 4 Uhr morgens im Bett herum und konnte trotz Müdigkeit keinen Schlaf finden. Schlappheit, Müdigkeit und völlige Antriebslosigkeit ließen auch nach mehrwöchiger Einnahme nicht nach - im Gegenteil. Ich kam mir vor wie ein Gespenst. Ich selbst glaube nicht, dass es sich um einen Placebo-Effekt handelte, da ich mich "bewußt" nicht im Vorfeld über die Nebenwirkungen informiert hatte. Das mag zwar leichtsinnig klingen, aber ich wollte mich nicht durch das Lesen von Nebenwirkungen unbewußt "briefen". Das einzige, was das Medikament bewirkte, war eine Senkung des Pulses. Auf den Bluthochdruck hatte es so gut wie keine Auswirkung. Ich persönlich möchte das Zeugs nicht mehr nehmen. Allerdings möchte ich das nicht verallgemeinern. Jeder muss es für sich selbst herausfinden.

Bisoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololBluthochdruck120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin mir sehr sicher, dass dieses Medikament für mich inakzeptable Nebenwirkungen hervorrief. Nach ca. 3 Monaten hatte ich schwere Depressionen (schwere!) und extreme Einschlafstörungen. Nicht selten quälte ich mich bis 4 Uhr morgens im Bett herum und konnte trotz Müdigkeit keinen Schlaf finden. Schlappheit, Müdigkeit und völlige Antriebslosigkeit ließen auch nach mehrwöchiger Einnahme nicht nach - im Gegenteil. Ich kam mir vor wie ein Gespenst. Ich selbst glaube nicht, dass es sich um einen Placebo-Effekt handelte, da ich mich "bewußt" nicht im Vorfeld über die Nebenwirkungen informiert hatte. Das mag zwar leichtsinnig klingen, aber ich wollte mich nicht durch das Lesen von Nebenwirkungen unbewußt "briefen". Das einzige, was das Medikament bewirkte, war eine Senkung des Pulses. Auf den Bluthochdruck hatte es so gut wie keine Auswirkung. Ich persönlich möchte das Zeugs nicht mehr nehmen. Allerdings möchte ich das nicht verallgemeinern. Jeder muss es für sich selbst herausfinden.

Eingetragen am  als Datensatz 81000
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bisoprolol für Hypertonie mit Depressionen, Schlaflosigkeit, Geschmacksirritationen

Ich lese hier, weil ich mich langsam frage, ob Bisoprolol Depressionen hervorruft. Schlafstörungen habe ich leider auch. Am Anfang hatte ich immer einen komischen Geschmack im Mund nach Einnahme der Tabletten, wie Kreide. Bin zur Zeit krankgeschrieben und mache mir Sorgen, noch so leistungsfähig wie vorher sein zu können. Manchmal machen mich nur Kleinigkeiten extrem traurig.

Bisoprolol bei Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololHypertonie60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich lese hier, weil ich mich langsam frage, ob Bisoprolol Depressionen hervorruft. Schlafstörungen habe ich leider auch. Am Anfang hatte ich immer einen komischen Geschmack im Mund nach Einnahme der Tabletten, wie Kreide. Bin zur Zeit krankgeschrieben und mache mir Sorgen, noch so leistungsfähig wie vorher sein zu können. Manchmal machen mich nur Kleinigkeiten extrem traurig.

Eingetragen am  als Datensatz 82502
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]