Schwäche bei PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln

Nebenwirkung Schwäche bei Medikament PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln

Insgesamt haben wir 62 Einträge zu PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln. Bei 2% ist Schwäche aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schwäche bei PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg580
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,380,00

Wo kann man PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln kaufen?

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln wurde von Patienten, die Schwäche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schwäche auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwäche bei PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln:

 

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln für Helicobacter-pylori-Gastritis mit Übelkeit, Schwäche, Appetitlosigkeit

Nachdem ich ein halbes Jahr an schlimmer Gastritis litt, konnte mir dieses Medikament endlich helfen, den Auslöser zu beseitigen: Helicobacter. Die 10 Tage durchzuhalten, waren nicht leicht. Die Magenbeschwerden verschlimmerten sich anfangs sogar, erst nach dem Beenden der Behandlung trat ca. 3 Wochen später die Genesung ein. Unbedingt durchhalten und Tabletten nach Vorgabe alle 6 Stunden schlucken. Die häufige Tabeletteneinnahme war manchmal eine Qual, aber nun bin ich sehr froh, den Helicobacter besiegt zu haben. Mir hat die zusätzliche Einnahme von Probiotika für den Darm sehr geholfen, habe noch zwei Wochen nach der Pylera- Einnahme damit fortgesetzt.

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg HartkapselnHelicobacter-pylori-Gastritis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich ein halbes Jahr an schlimmer Gastritis litt, konnte mir dieses Medikament endlich helfen, den Auslöser zu beseitigen: Helicobacter. Die 10 Tage durchzuhalten, waren nicht leicht. Die Magenbeschwerden verschlimmerten sich anfangs sogar, erst nach dem Beenden der Behandlung trat ca. 3 Wochen später die Genesung ein. Unbedingt durchhalten und Tabletten nach Vorgabe alle 6 Stunden schlucken. Die häufige Tabeletteneinnahme war manchmal eine Qual, aber nun bin ich sehr froh, den Helicobacter besiegt zu haben. Mir hat die zusätzliche Einnahme von Probiotika für den Darm sehr geholfen, habe noch zwei Wochen nach der Pylera- Einnahme damit fortgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 84825
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bismut subcitrat, Metronidazol, Tetracyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]