Truxal für Polytoxikomanie

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 37 Einträge zu Polytoxikomanie. Bei 5% wurde Truxal eingesetzt.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Polytoxikomanie in Verbindung mit Truxal.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm176173
Durchschnittliches Gewicht in kg0165
Durchschnittliches Alter in Jahren3449
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0055,13

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Truxal für Polytoxikomanie auftraten:

Appetitlosigkeit (1/2)
50%
Benommenheit (1/2)
50%
Dämmerzustand (1/2)
50%
Halluzinationen (1/2)
50%
Müdigkeit (1/2)
50%
Schwäche (1/2)
50%
Schwindel (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Truxal für Polytoxikomanie liegen vor:

 

Truxal für Angststörungen, Panikattacken, Unruhe, Aggressivität, Drogensucht, Schneidedruck mit Halluzinationen, Schwäche, Dämmerzustand, Schwindel, Appetitlosigkeit

bekam Truxal als Bedarfsmedikament 50 mg *bei bedarf' Die erste einnahme war schrecklich. Ich hatte Halluzinationen, konnte mich kaum noch bewegen, weil der ganze Körper verdammt schwer war. Ich konnte nicht mehr richtig denken, ich glaube in diesem zustand hätte ich nicht mal gewusst wieviel 1 + 1 sind. Das Gehirn hat total ab geschaltet. Mir war sehr Schwindelig und war in einem Dämmerzustand 1 Tag lang. Es war wirklich schlimm. Ich hatte nahezu das Gefühl sterben zu müssen. Danach wurde es runter gesetzt auf 25 mg! Und jetzt sinds 15 mg wie das befinden dabei ist kann ich nicht sagen, da ich versuche diese Tabletten zu vermeiden. Bis jetzt hab ichs geschafft wenn auch nur sehr sehr schwer!! Apetitt war bei mir garkeiner da, ich hab garnicht ans essen denken können.

Truxal bei Angststörungen, Panikattacken, Unruhe, Aggressivität, Drogensucht, Schneidedruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruxalAngststörungen, Panikattacken, Unruhe, Aggressivität, Drogensucht, Schneidedruck2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bekam Truxal als Bedarfsmedikament 50 mg *bei bedarf' Die erste einnahme war schrecklich. Ich hatte Halluzinationen, konnte mich kaum noch bewegen, weil der ganze Körper verdammt schwer war. Ich konnte nicht mehr richtig denken, ich glaube in diesem zustand hätte ich nicht mal gewusst wieviel 1 + 1 sind. Das Gehirn hat total ab geschaltet. Mir war sehr Schwindelig und war in einem Dämmerzustand 1 Tag lang. Es war wirklich schlimm. Ich hatte nahezu das Gefühl sterben zu müssen. Danach wurde es runter gesetzt auf 25 mg! Und jetzt sinds 15 mg wie das befinden dabei ist kann ich nicht sagen, da ich versuche diese Tabletten zu vermeiden. Bis jetzt hab ichs geschafft wenn auch nur sehr sehr schwer!! Apetitt war bei mir garkeiner da, ich hab garnicht ans essen denken können.

Eingetragen am  als Datensatz 26521
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Truxal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlorprothixen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

valdoxan für Polytoxikomanie, bipolare Störung, Schlafstörungen mit Müdigkeit, Benommenheit

valdoxan nur noch bei bedarf wuerde niemandem regelmässige einnahme empfehlen truxal ist wahrscheinlich bei mir unnötig nehm auch nur 50 mg lithium ist wahrscheinlich noch zu hoch dosiert mit 980 mg die nebenwirkungen sind erträglich etwas müde immer und leicht stoned aber das lithium ist klasse wache immer mit guter laune auf und hab keine schlimmen albträume mehr vorher hatte ich immer angst vorm wieder einschlafen und hab ne zeitlang nur 3 stunden pro tag geschlafen ich fühl mich gut und der suchtdruck ist auch weg ich rauch halt noch und trink 2 tassen kaffee pro tag gegen die schmerzen

valdoxan bei Schlafstörungen; Quilonum bei bipolare Störung; Truxal bei Polytoxikomanie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanSchlafstörungen3 Monate
Quilonumbipolare Störung1 Wochen
TruxalPolytoxikomanie1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

valdoxan nur noch bei bedarf wuerde niemandem regelmässige einnahme empfehlen truxal ist wahrscheinlich bei mir unnötig nehm auch nur 50 mg lithium ist wahrscheinlich noch zu hoch dosiert mit 980 mg die nebenwirkungen sind erträglich etwas müde immer und leicht stoned aber das lithium ist klasse wache immer mit guter laune auf und hab keine schlimmen albträume mehr vorher hatte ich immer angst vorm wieder einschlafen und hab ne zeitlang nur 3 stunden pro tag geschlafen ich fühl mich gut und der suchtdruck ist auch weg ich rauch halt noch und trink 2 tassen kaffee pro tag gegen die schmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 25416
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quilonum
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Truxal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin, Lithium, Chlorprothixen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):165
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Truxal wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Truxal, Truxal 50mlg, Truxal 100, Truxal/Chlorprothexin, Truxal Saft 75 mg-ml, Truxal 100 mg, trual, Truxal 15 mg, truxal 50mg, tuxal, Truxal 30mg 3xtgl. 2 Dragees, Truxal Dragees 50mg 1x1, Truxal 15mg 3x1, Truxsal, Truxal 50 mg, Truxal 50, Truxal 70 mg, Truxal 50 -15, Truxal 15 mg abends, truxal b.b, Truxal 50 mg nach Bedarf

Polytoxikomanie wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Drogensucht, Mehrfachabhängigkeit, Polytoxikomanie

[]