Gewichtsverlust bei Cotrimoxazol

Nebenwirkung Gewichtsverlust bei Medikament Cotrimoxazol

Insgesamt haben wir 139 Einträge zu Cotrimoxazol. Bei 3% ist Gewichtsverlust aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Gewichtsverlust bei Cotrimoxazol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg530
Durchschnittliches Alter in Jahren320
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,260,00

Cotrimoxazol wurde von Patienten, die Gewichtsverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cotrimoxazol wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Gewichtsverlust auftrat, mit durchschnittlich 3,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtsverlust bei Cotrimoxazol:

 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung, Darmentzündungen mit Schwindel, Schlafstörungen, Gewichtsverlust, Benommenheit, Bauchbeschwerden, starke Übelkeit, Kopfschmerz, starke Müdigkeit

Ich habe dieses Antibiotikum aufgrund einer Dicken Darmentzündung/Blasenentzündung verschrieben bekommen für 10 Tage, jedoch sind die Nebenwirkungen kaum zu ertragen schon bei der ersten Einnahme bemerkte ich ein flaues Gefühl im Magen. Ich dachte mir mhh.. vlt geht dies vorbei doch schon bei der weiteren Einnahme verschlimmerten sich die Nebenwirkungen, ich bekam starke Übelkeit und Schwindel hinzu kamen Bauchbeschwerden und starke Müdigkeit, normal bin ich ein motivierter Mensch der dauerhaft unterwegs ist nun war ich seid 1 Woche nicht mehr draußen, weil dies ganz und gar nicht möglich war! Ich empfehle das Antibiotikum sofort abzusetzen, wenn man irgendwelche starken Nebenwirkungen merkt die Nebenwirkungen wünsche ich keinem. Einmal und nie wieder war diese Anwendung, da greife ich lieber zu etwas pflanzlichem oder wähle ein anderes Antibiotikum.

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung, Darmentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung, Darmentzündungen10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Antibiotikum aufgrund einer Dicken Darmentzündung/Blasenentzündung verschrieben bekommen für 10 Tage, jedoch sind die Nebenwirkungen kaum zu ertragen schon bei der ersten Einnahme bemerkte ich ein flaues Gefühl im Magen. Ich dachte mir mhh.. vlt geht dies vorbei doch schon bei der weiteren Einnahme verschlimmerten sich die Nebenwirkungen, ich bekam starke Übelkeit und Schwindel hinzu kamen Bauchbeschwerden und starke Müdigkeit, normal bin ich ein motivierter Mensch der dauerhaft unterwegs ist nun war ich seid 1 Woche nicht mehr draußen, weil dies ganz und gar nicht möglich war! Ich empfehle das Antibiotikum sofort abzusetzen, wenn man irgendwelche starken Nebenwirkungen merkt die Nebenwirkungen wünsche ich keinem. Einmal und nie wieder war diese Anwendung, da greife ich lieber zu etwas pflanzlichem oder wähle ein anderes Antibiotikum.

Eingetragen am  als Datensatz 86544
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt mit Allergische Reaktion, Gewichtsverlust, Empfindungsstörungen

Habe wegen eines Harnwegsinfekts zum ersten Mal ein Antibiotikum (zwei Stück pro Tag) eingenommen und war auch prompt drauf allergisch. Gleich nach der ersten Tablette fühlte ich mich unruhig, bekam Ängste, dachte mir aber nichts dabei. Am zweiten Tag war es ähnlich, dachte das Unwohlsein käme vom Infekt und nahm die Tabletten weiter ein. Am vierten Tag bekam ich Kreislaufprobleme, Juckreiz, Hitzegefühle, rote Wangen, war irgendwie aufgepusht. Beendete (Gott sei Dank) die Tabletteneinnahme.Wurde abends noch ins Krankenhaus gefahren, bekam Cortison und Fenistil intravenös. Exantheme hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Diese kamen erst vierzehn Tage später, so um die fünf Stück an den Knien, welche juckten und ca. 4 cm groß waren, flach und eher harmlos aussahen. Einen Tag nach dem kurzen Krankenhausaufenthalt (3 Stunden)kamen noch Kreislaufprobleme dazu, Herzrasen, mal hoher, mal niedriger Blutdruck, sah auf die Ferne (Straßenschilder)verschwommen, Nackenschmerzen, starke, Kopfschmerzen, Müdigkeit. Eine Woche später,bekam ich Husten, Halsschmerzen, weiterhin Herzrasen,...

Cotrimoxazol al forte bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteharnwegsinfekt4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe wegen eines Harnwegsinfekts zum ersten Mal ein Antibiotikum (zwei Stück pro Tag) eingenommen und war auch prompt drauf allergisch. Gleich nach der ersten Tablette fühlte ich mich unruhig, bekam Ängste, dachte mir aber nichts dabei. Am zweiten Tag war es ähnlich, dachte das Unwohlsein käme vom Infekt und nahm die Tabletten weiter ein. Am vierten Tag bekam ich Kreislaufprobleme, Juckreiz, Hitzegefühle, rote Wangen, war irgendwie aufgepusht. Beendete (Gott sei Dank) die Tabletteneinnahme.Wurde abends noch ins Krankenhaus gefahren, bekam Cortison und Fenistil intravenös. Exantheme hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Diese kamen erst vierzehn Tage später, so um die fünf Stück an den Knien, welche juckten und ca. 4 cm groß waren, flach und eher harmlos aussahen. Einen Tag nach dem kurzen Krankenhausaufenthalt (3 Stunden)kamen noch Kreislaufprobleme dazu, Herzrasen, mal hoher, mal niedriger Blutdruck, sah auf die Ferne (Straßenschilder)verschwommen, Nackenschmerzen, starke, Kopfschmerzen, Müdigkeit. Eine Woche später,bekam ich Husten, Halsschmerzen, weiterhin Herzrasen, Schweissausbrüche Tag und Nacht (1 Woche), Gewichtsabnahme von 2 kg. Dann war erstmal Ruhe. Cirka 3 Wochen später Empfindungsstörungen an Händen und Füßen. Sechs Wochen später kamen noch starke Gelenkschmerzen (besonders Fingergelenke) ohne Fieber dazu, welche drei Monate anhielten.Noch anzumerken wäre, das ich während der ganzen Zeit kein Fieber oder Durchfall hatte.Von diesem Medikament kann ich aufgrund dieser Erfahrung nur abraten. Blutbild und EKG waren in Ordnung. Hat jemand ähnlich reagiert?

Eingetragen am  als Datensatz 9583
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Schwindel, Übelkeit, Gewichtsabnahme

Ich hatte sehr starke Schwindelanfälle, bin am morgen des 2. Tages umgefallen, Übelkeit war zumindest bei halbwegs leerem Magen stark. Ausserdem hab ich viel Besonders nach der morgendlichen Einnahme, war kaum an Arbeit zu denken. Obwohl ich absichtlich aussergewöhnlich viel gegessen habe, hab ich trotzdem an Gewicht verloren.

Cotrimoxazol al forte bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte sehr starke Schwindelanfälle, bin am morgen des 2. Tages umgefallen, Übelkeit war zumindest bei halbwegs leerem Magen stark. Ausserdem hab ich viel Besonders nach der morgendlichen Einnahme, war kaum an Arbeit zu denken. Obwohl ich absichtlich aussergewöhnlich viel gegessen habe, hab ich trotzdem an Gewicht verloren.

Eingetragen am  als Datensatz 33043
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Blähungen, Gewichtsabnahme

Kopfschmerzen, Übelkeit, Blähungen sowie Gewichtsabnahme (was ich nicht weiter tragisch finde ;-) )

Cotrimoxazol bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazolharnwegsinfekt-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Übelkeit, Blähungen sowie Gewichtsabnahme (was ich nicht weiter tragisch finde ;-) )

Eingetragen am  als Datensatz 26784
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]