Heißhungerattacken bei Sertralin

Nebenwirkung Heißhungerattacken bei Medikament Sertralin

Insgesamt haben wir 828 Einträge zu Sertralin. Bei 1% ist Heißhungerattacken aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Heißhungerattacken bei Sertralin.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm164180
Durchschnittliches Gewicht in kg6794
Durchschnittliches Alter in Jahren3947
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,9129,26

Sertralin wurde von Patienten, die Heißhungerattacken als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sertralin wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Heißhungerattacken auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Heißhungerattacken bei Sertralin:

 

Sertralin für rezidivierende depressive störung, Panik- und Angststörung mit Durstgefühl, Mundtrockenheit, Albträume, Gewichtszunahme, Heißhungerattacken

wirkte bei mir unheimlich schnell. Nach exakt zwei Wochen ging es mir schlagartig um 180Grad besser. Ich konnte mich selbst nicht mehr erkennen. War plötzlich so glücklich, als wäre ich nie depressiv gewesen. Die Euphorie fiel jedem in meinem Umfeld auf. Panikattacken waren da, brachen aber unter dem Medikament nicht aus. Nebenwirkungen: in den ersten 6 Wochen habe ich das dreifache als sonst an Wasserzufuhr gebraucht, extreme Mundtrockenheit und Alptraume. Dies störte mich jedoch nicht, da ich kaum noch depressiv war, seit Einnahme von diesem Medikament. 6Wochen später keine Alpträume und Mundtrockenheit mehr. 3Monate später Beginn der Gewichtszunahme mit viel Heißhunger auf Süßigkeiten und Chips Gewichtszunahme: 15kg innerhalb von einem halben Jahr

Sertralin bei rezidivierende depressive störung, Panik- und Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralinrezidivierende depressive störung, Panik- und Angststörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wirkte bei mir unheimlich schnell.
Nach exakt zwei Wochen ging es mir schlagartig um 180Grad besser. Ich konnte mich selbst nicht mehr erkennen. War plötzlich so glücklich, als wäre ich nie depressiv gewesen. Die Euphorie fiel jedem in meinem Umfeld auf.
Panikattacken waren da, brachen aber unter dem Medikament nicht aus.

Nebenwirkungen: in den ersten 6 Wochen habe ich das dreifache als sonst an Wasserzufuhr gebraucht, extreme Mundtrockenheit und Alptraume. Dies störte mich jedoch nicht, da ich kaum noch depressiv war, seit Einnahme von diesem Medikament.

6Wochen später keine Alpträume und Mundtrockenheit mehr.

3Monate später Beginn der Gewichtszunahme mit viel Heißhunger auf Süßigkeiten und Chips

Gewichtszunahme: 15kg innerhalb von einem halben Jahr

Eingetragen am  als Datensatz 76798
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, Angststörungen mit Emotionslosigkeit, Heißhungerattacken, Panikattacken

Ich bekam das Medikament wegen meiner Angststörungen (Soziale Phobie) und Depressionsphasen (Weinen ohne offensichtlichen Grund etc.) verschrieben. Bereits am ersten Tag nach Einnahme von Sertralin 25 mg ging es mir deutlich besser, die Angststörungen waren wie weggeblasen. Leider sorgte das Medikament bei mir aber auch grundsätzlich für ein "der Rest der Welt ist mir völlig egal"-Stimmung: Ich hatte zwar keine Angststörung mehr, konnte mich aber auch nicht mehr richtig auf die schönen Dinge im Leben freuen. Alles fühlte sich an, als wäre ich emotional betäubt worden. Ein sehr eigenartiges und diffuses Gefühl, als würde die eigene Angst personifiziert und dann abgespalten werden... Im Nachhinein berichteten mir meine Freunde, dass ich während der Einnahme auch viel ruhiger (im Sinne von: Zu ruhig) war... Während der Einnahme habe ich etwa 4 kg (100 zu 104 Kilo) zugelegt, und das, obwohl ich als Mann mit 100 Kilo zu 1,75 m ohnehin alles andere als schlank bin. Zu der Zeit hatte ich soviel Heißhunger wie noch nie in meinem Leben. Als ich gerademal 4 Tage nach der Einnahme dann...

Sertralin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angststörungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament wegen meiner Angststörungen (Soziale Phobie) und Depressionsphasen (Weinen ohne offensichtlichen Grund etc.) verschrieben. Bereits am ersten Tag nach Einnahme von Sertralin 25 mg ging es mir deutlich besser, die Angststörungen waren wie weggeblasen. Leider sorgte das Medikament bei mir aber auch grundsätzlich für ein "der Rest der Welt ist mir völlig egal"-Stimmung: Ich hatte zwar keine Angststörung mehr, konnte mich aber auch nicht mehr richtig auf die schönen Dinge im Leben freuen. Alles fühlte sich an, als wäre ich emotional betäubt worden. Ein sehr eigenartiges und diffuses Gefühl, als würde die eigene Angst personifiziert und dann abgespalten werden... Im Nachhinein berichteten mir meine Freunde, dass ich während der Einnahme auch viel ruhiger (im Sinne von: Zu ruhig) war...

Während der Einnahme habe ich etwa 4 kg (100 zu 104 Kilo) zugelegt, und das, obwohl ich als Mann mit 100 Kilo zu 1,75 m ohnehin alles andere als schlank bin. Zu der Zeit hatte ich soviel Heißhunger wie noch nie in meinem Leben.

Als ich gerademal 4 Tage nach der Einnahme dann mit einer, am 5. Tag dann sogar mit 2 plötzlichen Panikattacken (Herzrasen, Todesangst etc.) zu kämpfen hatte, die ich seit einer tiefenpsychologischen Therapie schon Jahre davor nicht mehr hatte, habe ich das Medikament eigenhändig abgesetzt. Seitdem sind auch die Panikattacken und das diffuse Abspaltungsgefühl wieder verschwunden, logischerweise sind dann auch die Angststörungen wieder zurückgekehrt; als ich meinem Nervenarzt einige Tage später mein Handeln mitteilte, konnte er meine Entscheidung nachvollziehen und zeigte Verständnis.

Indirekt hat mir das Medikament geholfen, indem ich den Entschluss für mich gefasst habe, mein Leben in meine Hände zu legen. Sertralin waren meine ersten Antidepressiva überhaupt und nach dieser Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich lieber hie und da mit Angststörungen kämpfen will (und dafür auch Freude an anderen Teilen des Lebens haben kann), als von Tabletten abhängig und emotional fast taub zu sein.

Eingetragen am  als Datensatz 52392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Mundtrockenheit, Heißhungerattacken, Schwindel, Hitzewallungen, Schwäche der Beine, Hautausschlag

Ich nehme nun 50 mg Sertralin seit ca. 2 Monaten täglich ein. Zunächst bekam ich 10 Tage lang 25 mg und danach wurde die Dosis auf 50 mg erhöht. Die Einnahme hat während einer schweren Depressiven Episode begonnen. Nach ca. 2,5 Wochen begann das Medikament voll an zu wirken. Die Depression war wie weggezaubert. Später stellte sich jedoch heraus zu welchem Preis. Zu den Nebenwirkungen: Die ersten Nebenwirkungen, die ich bemerkt habe, waren plötzliche Mundtrockenheit und Heißhunger Attacken. Später kam ein Schwächegefühl in den Beinen hinzu (Manchmal beim Gehen eingeknickt). Manchmal kribbeln die Beine auch etwas (Ameisenlaufen). Hitzewallungen und Schweissausbrüche kommen öfters vor. Was mich am meisten stört sind die Schwindelanfälle, v.a. beim Aufstehen. Langanhaltender Schwindel und ein Gefühl der etwas fremd wirkenden visuellen Warnehmung (keine psychotischen Symptome) sind bei mir aufgetreten. Zudem hatte ich Nesselartigen Ausschlag auf den Handballen. Ich habe im Moment meine Psychotherapie abgeschlossen und bereite mich auf das Ausschleichen des Medikaments vor....

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun 50 mg Sertralin seit ca. 2 Monaten täglich ein. Zunächst bekam ich 10 Tage lang 25 mg und danach wurde die Dosis auf 50 mg erhöht. Die Einnahme hat während einer schweren Depressiven Episode begonnen. Nach ca. 2,5 Wochen begann das Medikament voll an zu wirken. Die Depression war wie weggezaubert. Später stellte sich jedoch heraus zu welchem Preis.

Zu den Nebenwirkungen:
Die ersten Nebenwirkungen, die ich bemerkt habe, waren plötzliche Mundtrockenheit und Heißhunger Attacken. Später kam ein Schwächegefühl in den Beinen hinzu (Manchmal beim Gehen eingeknickt). Manchmal kribbeln die Beine auch etwas (Ameisenlaufen). Hitzewallungen und Schweissausbrüche kommen öfters vor. Was mich am meisten stört sind die Schwindelanfälle, v.a. beim Aufstehen. Langanhaltender Schwindel und ein Gefühl der etwas fremd wirkenden visuellen Warnehmung (keine psychotischen Symptome) sind bei mir aufgetreten. Zudem hatte ich Nesselartigen Ausschlag auf den Handballen.

Ich habe im Moment meine Psychotherapie abgeschlossen und bereite mich auf das Ausschleichen des Medikaments vor. Ich kann Sertralin bei schweren Depressiven Episoden durchaus Empfehlen, da die Wirkung unbestritten gut ist, jedoch sollte man mit genannten Nebenwirkungen rechnen.

Eingetragen am  als Datensatz 62377
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Heißhungerattacken, Gewichtszunahme, Unruhe, Hitzewallungen, Sedierung

Ersteinnahme vor c.a. 10 Jahren .Mit Unterbrechung von 11 Monaten ,seit 1 Jahr wieder. Die Wirkungen haben sich seither verändert.Grund der Einnahme war Angst,Niedergeschlagenheit extreme Konzentrationsstörungen. Nebenwirkungen Eßlust,Gewichtszunahme c.a. 10 kg Unruhe,Hitzewallungen,stärkere Dämpfung

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ersteinnahme vor c.a. 10 Jahren .Mit Unterbrechung von 11 Monaten ,seit 1 Jahr wieder.
Die Wirkungen haben sich seither verändert.Grund der Einnahme war Angst,Niedergeschlagenheit
extreme Konzentrationsstörungen.
Nebenwirkungen Eßlust,Gewichtszunahme c.a. 10 kg
Unruhe,Hitzewallungen,stärkere Dämpfung

Eingetragen am  als Datensatz 50825
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Traumveränderungen, Heißhungerattacken

Seitdem ich Sertralin einnehme, bin ich dauermüde. Nachts träume ich so real, dass ich morgens echt überlegen muß, ob es ein Traum war. Außerdem habe ich ständig Hunger.

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seitdem ich Sertralin einnehme, bin ich dauermüde. Nachts träume ich so real, dass ich morgens echt überlegen muß, ob es ein Traum war.
Außerdem habe ich ständig Hunger.

Eingetragen am  als Datensatz 46183
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Borderline-Störung mit Müdigkeit, Heißhungerattacken, Abgeschlagenheit

hallo (: ich bin 18 jahr un leide unter einer borderline-störung.. ich war letzten monat in der psychatrie un da wurde das medikament angesetzt ich war anfangs viel müde un platt && hatte fressatacken aba jetzt ist es schon viel besser geworden &fühle mich wohl mit dem medikament ich würde es auf jeden fall weiter empfehlen aber jeder muss seine eigene erfahrung mit dme medikament machen würd ich sagen (:

Sertralin bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinBorderline-Störung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo (: ich bin 18 jahr un leide unter einer borderline-störung..
ich war letzten monat in der psychatrie un da wurde das medikament angesetzt ich war anfangs viel müde un platt && hatte fressatacken aba jetzt ist es schon viel besser geworden &fühle mich wohl mit dem medikament
ich würde es auf jeden fall weiter empfehlen aber jeder muss seine eigene erfahrung mit dme medikament machen würd ich sagen (:

Eingetragen am  als Datensatz 35152
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]