Herzbeschwerden bei Clarithromycin

Nebenwirkung Herzbeschwerden bei Medikament Clarithromycin

Insgesamt haben wir 449 Einträge zu Clarithromycin. Bei 1% ist Herzbeschwerden aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Herzbeschwerden bei Clarithromycin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm169180
Durchschnittliches Gewicht in kg6282
Durchschnittliches Alter in Jahren2953
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,5325,31

Wo kann man Clarithromycin kaufen?

Clarithromycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Clarithromycin wurde von Patienten, die Herzbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clarithromycin wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Herzbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 5,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzbeschwerden bei Clarithromycin:

 

Clarithromycin für Mandelentzündung mit Schüttelfrost, Magenschmerzen, Herzbeschwerden, Allergische Reaktion

Teufelszueg, es geht mir nach Einnahme schlechter als vorher, habe vermehrt Schüttelfrost, Bauchschmerzen, Herzprobleme und weiter Nachwirkungen und allergische Reaktionen.

Clarithromycin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Teufelszueg, es geht mir nach Einnahme schlechter als vorher, habe vermehrt Schüttelfrost, Bauchschmerzen, Herzprobleme und weiter Nachwirkungen und allergische Reaktionen.

Eingetragen am  als Datensatz 66957
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clarithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Helicobacter-pylori-Gastritis mit Kreislaufbeschwerden, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Magenkrämpfe, Geruchsempfindlichkeit, Lichtempfindlichkeit, Herzbeschwerden

Ich habe Clarithromycin in Kombination mit Metronidazol und Pantoprazol als Helicobacter-Behandlung verschrieben bekommen. Schon nach der ersten Einnahme ging es mir sehr schlecht: Kreislaufbeschwerden, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Bauchkrämpfe und Geruchs- und Lichtempfindlichkeit. Ich hielt die Tortur 4,5 Tage aus, bis ich Herzprobleme bekam und mein Arzt die Behandlung abbrechen musste. Jetzt 3 Tage nach Ende dieser Behandlung sind die Herzbeschwerden zwar weniger geworden, aber immer noch spürbar - das macht mir Angst. Ich würde jedem empfehlen, so lange es möglich ist, dieses Medikament zu meiden.

Clarithromycin bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinHelicobacter-pylori-Gastritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Clarithromycin in Kombination mit Metronidazol und Pantoprazol als Helicobacter-Behandlung verschrieben bekommen. Schon nach der ersten Einnahme ging es mir sehr schlecht: Kreislaufbeschwerden, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Bauchkrämpfe und Geruchs- und Lichtempfindlichkeit. Ich hielt die Tortur 4,5 Tage aus, bis ich Herzprobleme bekam und mein Arzt die Behandlung abbrechen musste. Jetzt 3 Tage nach Ende dieser Behandlung sind die Herzbeschwerden zwar weniger geworden, aber immer noch spürbar - das macht mir Angst. Ich würde jedem empfehlen, so lange es möglich ist, dieses Medikament zu meiden.

Eingetragen am  als Datensatz 76424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clarithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für eitrige Mandelentzündung mit Herzbeschwerden, Muskelbeschwerden, bitterer Geschmack

Clarithromycin war nun das 4. o. 5. Antibiotika welches mir verschrieben wurde wegen einer eitrigen Anginis, davor die Antibiotika brachten nur kurzzeitig Linderung. Ich habe das Medikament für 10 Tage bekommen, heute ist der 7. Tag der Einnahme. Zur Wirksamkeit kann ich sagen, dass meine Mandeln mittlerweile relativ "normal" aussehen, auch wenn es noch nicht ganz weg ist. Ich denke, dass Antibiotika bei mir sowieso nichtmehr allzuviel hilft wegen bereits zu häufiger Einnahme, die ich machen musste und die Bakterien nun schon ressistent reagieren (Mandel OP ist in Planung). Zu den Nebenwirkungen kann ich sagen, dass Übelkeit etc. welche hier oft genannt werden, nicht auftraten. Nach den ersten Einnahmen hatte ich garkeine Nebenwirkungen, einzig war, dass ich nachts einpaarmal aufgewacht bin und 1-2x nicht so gut geschlafen habe am Anfang. Man kann dabei aber nicht sagen, dass es 100%ig von den Tabletten kommt. Was nun aber seit ca. 3 Tagen ist, dass es in meiner Herzgegend oft sticht und bei Druck mit der Hand es sich auch etwas unangenehm anfühlt. Ich habe zunächst gedacht,...

Clarithromycin bei eitrige Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycineitrige Mandelentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Clarithromycin war nun das 4. o. 5. Antibiotika welches mir verschrieben wurde wegen einer eitrigen Anginis, davor die Antibiotika brachten nur kurzzeitig Linderung. Ich habe das Medikament für 10 Tage bekommen, heute ist der 7. Tag der Einnahme. Zur Wirksamkeit kann ich sagen, dass meine Mandeln mittlerweile relativ "normal" aussehen, auch wenn es noch nicht ganz weg ist. Ich denke, dass Antibiotika bei mir sowieso nichtmehr allzuviel hilft wegen bereits zu häufiger Einnahme, die ich machen musste und die Bakterien nun schon ressistent reagieren (Mandel OP ist in Planung).
Zu den Nebenwirkungen kann ich sagen, dass Übelkeit etc. welche hier oft genannt werden, nicht auftraten. Nach den ersten Einnahmen hatte ich garkeine Nebenwirkungen, einzig war, dass ich nachts einpaarmal aufgewacht bin und 1-2x nicht so gut geschlafen habe am Anfang. Man kann dabei aber nicht sagen, dass es 100%ig von den Tabletten kommt. Was nun aber seit ca. 3 Tagen ist, dass es in meiner Herzgegend oft sticht und bei Druck mit der Hand es sich auch etwas unangenehm anfühlt. Ich habe zunächst gedacht, dass es irgend ein Nerv ist, doch dann fing mit der Zeit auch an mein linker Arm schwer zu werden, manchmal zu kribbeln oder wie heute, starker Muskelkater meinen Arm quält. (Sport etc. wurde nicht betrieben) Ich habe im Internet gelesen, dass Clarithromycin das Herz schädigen soll, ich weiß nicht ob es damit zusammen hängt, oder mein Körper mittweile durch so viele Antibiotika geschwächt ist, dass solche Symptome auftreten.. Ich bin doch froh, dass Mittwoch die Packung leer ist.
Auch wenn dieses Antibiotika vielleicht gut hilft, noch einmal würde ich dieses Antibiotika nicht nehmen wollen.

Eingetragen am  als Datensatz 63638
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clarithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für atypische Lungenentzündung mit Sehstörungen, Herzbeschwerden, Pulssteigerung, Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Motorische Störungen, Sprachschwierigkeiten, Angstzustände, Herzrasen, Todesangst

Diagnose: atypische linguale Pneumonie Therapie: 14 Tage Clarithromycin 500mg + ACC Hexal danach 7 Tage Josalid 500mg + ACC Hexal danach 9 Tage Avelox 400mg (10 tägige Therapie am 9. Tag abgebrochen) Verlauf: Nach der ersten Woche Therapie mit Clarithromycin ergab sich eine Besserung der Beschwerden jedoch hatte ich weiterhin eitrigen Auswurf. Nach der zweiten Woche war eine Besserung im Röntgenbild erkennbar, der eitrige Auswurf, teilweise mit Blutspuren, blieb jedoch bestehen. Nach der dritten Woche (nach 7 Tagen Joslid) weiterhin Schatten im Röntgenbild und unveränderter eitriger Auswurf. Nach der vierten Woche (nach 9 Tagen Avelox) blieb der eitrige Auswurf unverändert. Ich habe keinen weiteren Röntgenaufnahmen zugestimmt, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits viermal geröntgt wurde. Ab der fünften Woche und mutmaßlichen schweren Nebenwirkungen durch Avelox habe ich das Medikament abgesetzt. Die weitere Behandlung erfolgte mit Symbicort forte. Wirksamkeit von Avelox: Hierzu kann ich keine Auskunft geben, da sich während der Therapie keine Besserung der...

Clarithromycin 500mg bei atypische Lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycin 500mgatypische Lungenentzündung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose:
atypische linguale Pneumonie

Therapie:
14 Tage Clarithromycin 500mg + ACC Hexal
danach 7 Tage Josalid 500mg + ACC Hexal
danach 9 Tage Avelox 400mg (10 tägige Therapie am 9. Tag abgebrochen)

Verlauf:
Nach der ersten Woche Therapie mit Clarithromycin ergab sich eine Besserung der Beschwerden jedoch hatte ich weiterhin eitrigen Auswurf.
Nach der zweiten Woche war eine Besserung im Röntgenbild erkennbar, der eitrige Auswurf, teilweise mit Blutspuren, blieb jedoch bestehen.
Nach der dritten Woche (nach 7 Tagen Joslid) weiterhin Schatten im Röntgenbild und unveränderter eitriger Auswurf.
Nach der vierten Woche (nach 9 Tagen Avelox) blieb der eitrige Auswurf unverändert. Ich habe keinen weiteren Röntgenaufnahmen zugestimmt, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits viermal geröntgt wurde.
Ab der fünften Woche und mutmaßlichen schweren Nebenwirkungen durch Avelox habe ich das Medikament abgesetzt. Die weitere Behandlung erfolgte mit Symbicort forte.

Wirksamkeit von Avelox:
Hierzu kann ich keine Auskunft geben, da sich während der Therapie keine Besserung der Beschwerden einstellte. Ich bezweifle, dass in meinem konkreten Fall Avelox hätte verschrieben werden dürfen.

Mutmaßliche Nebenwirkungen von Avelox:
Am Abend nach der ersten Einnahme von Avelox traten Verschwommensehen, Herzbeschwerden und spürbar erhöhter Puls auf.
Am zweiten Tag hatte ich zunächst Sehstörungen, Herzbeschwerden, stark erhöhten Puls und Gleichgewichtsstörungen, die es mir unmöglich machten mich aufrecht gehend fortzubewegen. Ich legte mich hin und empfand weiterhin starken Schwindel, Kopfschmerzen und Übelkeit (ohne Erbrechen). Es traten motorische Störungen und Artikulationsschwierigkeiten auf. Schließlich bekam ich extreme Angstzustände und Herzrasen. Die nächsten 1-2 Stunden verbrachte ich auf dem Fußboden kauernd bis sich mein Zustand normalisierte. Es blieb jedoch die nächsten Tage bei einer deutlich verminderten Feinmotorik und phasenweise auftretenden Kopfschmerzen und Herzbeschwerden.
Am neunten Tag der Einnahme von Avelox kam es zu einer spontan auftretenden Todesangst und Herzrasen. Den Zustand, der ca. 3-4 Stunden andauerte, überwand ich in kauernder Position.
Am nächsten Tag wechselte ich den behandelnden Lungenfacharzt und brach mit dessen Zustimmung die Einnahme von Avelox ab.

Hinweis zu den Bewertungen:
Die Wirksamheit und das Preis-Leistungsverhältnis wurden mit 5 Punkten bewertet, da die Webseite von Sanego hier keine Enthaltung zuläßt. Tatsächlich kann ich nicht beurteilen, ob eine vollständige Ausheilung der Pneumonie eingetreten ist und welches Medikament dies eventuell bewirkte. Auch zum Preis-Leistungsverhältnis kann ich keine Auskünfte geben, da die Medikamente von der Krankenkasse übernommen wurden.

Eingetragen am  als Datensatz 31131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clarithromycin 500mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]