Kopfschmerzen bei Interferon

Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Medikament Interferon

Insgesamt haben wir 34 Einträge zu Interferon. Bei 24% ist Kopfschmerzen aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Kopfschmerzen bei Interferon.

Prozentualer Anteil 57%43%
Durchschnittliche Größe in cm165188
Durchschnittliches Gewicht in kg6599
Durchschnittliches Alter in Jahren4955
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,9628,12

Interferon wurde von Patienten, die Kopfschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Interferon wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Kopfschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kopfschmerzen bei Interferon:

 

Interferon für Hautkrebs mit Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Angstgefühle, Brustenge, Herzdruck, Depressionen, Suizidgedanken, Aggressivität

Ich bin männlich und 53 Jahre alt. Nach Entfernung einer Hautirritation am Oberschenkel durch den Hautarzt, kam der Schock: Haut Krebs ( schwarzer Krebs ). Musste zur Op in die Haut-Klinik. Dort entfernte man ein viel größeres Stück an meinem Oberschenkel und die Wächterlymphdrüse an der Leiste. Gleich danach, im Dezember 2009, musste ich Interferon ( Roferon ), 3 mal die Woche á 3 Mio Einheiten, unter die Bauchhaut spritzen. Das mache ich nun fast 2 Monate. Habe heute mit dem Klinikarzt gesprochen und die Therapie abgebrochen. Das zu Vorgeschichte. Nun mein Erfahrungsbericht. Am Anfang bekam ich Erkältungsanzeichen, wie leichtes Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und Schmerzen in der Bauch- und Rippengegend,ab und zu tat mir alles weh, als ob ich Muskelkater hätte. Diese Anzeichen vegingen nach ca. 2 Wochen. Doch ich bekam dann Angstgefühle, Brustdruck, Herzdruck und fürchterliche Depressionen. Mein Leben habe ich angezweifelt. Da ich beruflich auch noch Streß habe, hat alles eingeschlagen, wie ne Bombe. Ich habe die injektionen heute abgesetzt und hoffe, dass sich alles...

Interferon bei Hautkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonHautkrebs2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin männlich und 53 Jahre alt.
Nach Entfernung einer Hautirritation am Oberschenkel durch den Hautarzt, kam der Schock: Haut Krebs ( schwarzer Krebs ). Musste zur Op in die Haut-Klinik. Dort entfernte man ein viel größeres Stück an meinem Oberschenkel und die Wächterlymphdrüse an der Leiste. Gleich danach, im Dezember 2009, musste ich Interferon ( Roferon ), 3 mal die Woche á 3 Mio Einheiten, unter die Bauchhaut spritzen. Das mache ich nun fast 2 Monate. Habe heute mit dem Klinikarzt gesprochen und die Therapie abgebrochen.
Das zu Vorgeschichte. Nun mein Erfahrungsbericht. Am Anfang bekam ich Erkältungsanzeichen, wie leichtes Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und Schmerzen in der Bauch- und Rippengegend,ab und zu tat mir alles weh, als ob ich Muskelkater hätte. Diese Anzeichen vegingen nach ca. 2 Wochen. Doch ich bekam dann Angstgefühle, Brustdruck, Herzdruck und fürchterliche Depressionen. Mein Leben habe ich angezweifelt. Da ich beruflich auch noch Streß habe, hat alles eingeschlagen, wie ne Bombe. Ich habe die injektionen heute abgesetzt und hoffe, dass sich alles wieder einfindet. Weine nur noch, habe ganz starke Selbstmordgedanken, bin aggressiv, verändere mehr und mehr meine Persönlichkeit. Das schlimme ist, meine Frau leidet auch sehr darunter. Klar, sie lebt mit mir und muss alles mit erleben. Auch meine Wutausbrüche. Ich habe durch die Depressionen Zukunftsängste, die mich zerfressen.
Ich möchte dieses eklige Medikament nicht mehr einnehmen müssen, nur in einer psychatrischen Klinik könnte ich mir das vorstellen. Aber, wer will das schon.
Hoffe nun, dass es nachlässt und ich mein Leben wieder in den Griff bekomme.

Eingetragen am  als Datensatz 21556
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Interferon für Hepatitis C mit Kopfschmerzen, Knochenschmerzen, Übelkeit, Fieber, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme

aufgrund meiner hep c erkrankung musste ich 6 monate lang jeweils 1 mal in der woche interferon spritzen. die nebenwirkungen waren ziemlich heftig.... kopfschmerzen,knochenschmerzen (insbesondere in den beinen), übelkeit, fieber, schüttelfrost, abgeschlagenheit, appetitlosigkeit, gewichtsabnahme... dennoch hat das interferon sehr gut angeschlagen und mich geheilt... das virus ist zwar noch nachweisbar aber seit 12 jahren schon inaktiv....

Interferon bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonHepatitis C6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

aufgrund meiner hep c erkrankung musste ich 6 monate lang jeweils 1 mal in der woche interferon spritzen.
die nebenwirkungen waren ziemlich heftig.... kopfschmerzen,knochenschmerzen (insbesondere in den beinen), übelkeit, fieber, schüttelfrost, abgeschlagenheit, appetitlosigkeit, gewichtsabnahme...
dennoch hat das interferon sehr gut angeschlagen und mich geheilt... das virus ist zwar noch nachweisbar aber seit 12 jahren schon inaktiv....

Eingetragen am  als Datensatz 48943
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Interferon für Hepatitis C mit Kopfschmerzen, Müdigkeit

Habe am 20 Januar die Interferon Therapie gestartet zusammen mit Ribarvirin. Zwei bis drei Tage nach der ersten Injektion Interferon leichte Kopfschmerzen und Müdigkeit. Ansonsten sehr gut Verträglich bis jetzt,keine Nebenwirkungen ab der zweiten Injektion gespürt. Jetzt nach der vierten Woche wird es sich entscheiden wie lange die Therapie noch dauern wird,entweder 3 Monate oder 6 Monate.

Interferon bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonHepatitis C4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe am 20 Januar die Interferon Therapie gestartet zusammen mit Ribarvirin.
Zwei bis drei Tage nach der ersten Injektion Interferon leichte Kopfschmerzen und Müdigkeit.
Ansonsten sehr gut Verträglich bis jetzt,keine Nebenwirkungen ab der zweiten Injektion gespürt.

Jetzt nach der vierten Woche wird es sich entscheiden wie lange die Therapie noch dauern wird,entweder 3 Monate oder 6 Monate.

Eingetragen am  als Datensatz 59325
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Interferon für Essentielle Thrombozythämie mit Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Ekzem

Da ich ess. Thrombozythämie habe, nehme ich das Interferon seit Jahren. Am Anfang hatte ich alle Nebenwirkungen, es war grausig! Jetzt habe ich Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und habe Gesichtsekzeme am Hals und habe eine Sammlung von Crem's und Salben. Nichts hat geholfen.

Interferon bei Essentielle Thrombozythämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonEssentielle Thrombozythämie6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich ess. Thrombozythämie habe, nehme ich das Interferon seit Jahren. Am Anfang hatte ich alle Nebenwirkungen, es war grausig! Jetzt habe ich Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und habe Gesichtsekzeme am Hals und habe eine Sammlung von Crem's und Salben. Nichts hat geholfen.

Eingetragen am  als Datensatz 58648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Interferon für Hepatitis B+ D mit Kopfschmerzen, Schüttelfrost, erhöhte Temperatur, Schwitzen, Gelenkschmerzen, Schleimhautentzündung, Appetitlosigkeit, Hautausschlag

Nach der 1. Spritze - Kopfschmerzen, Schuettelfrost, leichtes Fieber, Schwitzen,Gelenkschmerzen paar Tage danach ekzemartige Dinge aufs Bein, also Schleimhautentzuendung und Juckreiz am Genitialienbereich Nach der 2. Spritze - leichtes Kopfschmerzen, kein Hungergefuehl, langsamer Appetitverlust, mundvolle Speichel, kein starkes Schmerzen, wie ich darauf wartete...

Interferon bei Hepatitis B+ D

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonHepatitis B+ D-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der 1. Spritze - Kopfschmerzen, Schuettelfrost, leichtes Fieber, Schwitzen,Gelenkschmerzen
paar Tage danach ekzemartige Dinge aufs Bein, also Schleimhautentzuendung und Juckreiz am Genitialienbereich
Nach der 2. Spritze - leichtes Kopfschmerzen, kein Hungergefuehl, langsamer Appetitverlust,
mundvolle Speichel,
kein starkes Schmerzen, wie ich darauf wartete...

Eingetragen am  als Datensatz 49990
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Interferon für Multiple Skerlose mit Schüttelfrost, Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen

Starker Schüttelfrost, Fieber, Gliederschmerzen und Kopfschmerzen die bis zu zwei Tagen nach der Spritze anhielten.

Interferon bei Multiple Skerlose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonMultiple Skerlose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starker Schüttelfrost, Fieber, Gliederschmerzen und Kopfschmerzen die bis zu zwei Tagen nach der Spritze anhielten.

Eingetragen am  als Datensatz 48046
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Interferon für Maligens Malinom mit Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Muskelkater

Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Muskelkater ähnliche Schmerzen im ganzen Körper, das Gefühl sich übergeben zu müssen, schwache . Das Gefühl, das andere "Leiden", ( Hüfte Knie) stärker zu spüren sind

Interferon bei Maligens Malinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonMaligens Malinom20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Muskelkater ähnliche Schmerzen im ganzen Körper, das Gefühl sich übergeben zu müssen, schwache .
Das Gefühl, das andere "Leiden", ( Hüfte Knie) stärker zu spüren sind

Eingetragen am  als Datensatz 24484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Interferon für Thrombozythämie mit Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schwäche, Haarausfall

Auf Grund einer erhöhten Anzahl (~1,6 Mio.) von Thrombozythen (Blutplättchen) wurde mir Interferon verschrieben, welches ich mir 2-3x die Woche injizierte. Ich empfehle dieses Medikament niemandem, der es nicht wirklich nehmen MUSS. Abgesehen von den ständigen grippeähnlichen Nebenwirkungen (Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schwächegefühl, Kälte), litt ich schon nach einigen Wochen der Anwendung unter relativ starkem Haarausfall - welcher nach der folgenden Absetzung des Medikaments noch mehrere Monate anhielt. Selbst heute habe ich noch nicht das Gefühl, dass meine Haare wieder so sind wie vor der Behandlung - und das, obwohl ich die Behandlung bereits im Frühjahr 2005 beendete. Auch sind die Auswirkungen des Medikaments auf die Psyche nicht zu unterschätzen. Diese war bei mir auf Grund des Haarausfalls ohnehin schon angeschlagen, das Tief wurde durch das Interferon meiner Meinung nach noch verstärkt. Zur Wirkung: Auch diese empfand ich nicht als befriedigend, da die Anzahl der Blutplättchen sich zwar immer mal wieder verringerte, aber oft ebenso schnell wieder...

Interferon bei Thrombozythämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonThrombozythämie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auf Grund einer erhöhten Anzahl (~1,6 Mio.) von Thrombozythen (Blutplättchen) wurde mir Interferon verschrieben, welches ich mir 2-3x die Woche injizierte.
Ich empfehle dieses Medikament niemandem, der es nicht wirklich nehmen MUSS. Abgesehen von den ständigen grippeähnlichen Nebenwirkungen (Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schwächegefühl, Kälte), litt ich schon nach einigen Wochen der Anwendung unter relativ starkem Haarausfall - welcher nach der folgenden Absetzung des Medikaments noch mehrere Monate anhielt. Selbst heute habe ich noch nicht das Gefühl, dass meine Haare wieder so sind wie vor der Behandlung - und das, obwohl ich die Behandlung bereits im Frühjahr 2005 beendete.
Auch sind die Auswirkungen des Medikaments auf die Psyche nicht zu unterschätzen. Diese war bei mir auf Grund des Haarausfalls ohnehin schon angeschlagen, das Tief wurde durch das Interferon meiner Meinung nach noch verstärkt.
Zur Wirkung: Auch diese empfand ich nicht als befriedigend, da die Anzahl der Blutplättchen sich zwar immer mal wieder verringerte, aber oft ebenso schnell wieder stieg. So lag die Zahl am einen Tag mal bei 700.000 und wenige Tage später wieder bei 1.000.000 ... Zum Vergleich: Seit Oktober 2005 werde ich mit Xagrid behandelt, leide nicht unter Nebenwirkungen und meine Werte bewegen sich relativ konstant am Rande des "normalen" Bereichs (ca. 500.000 Thrombos).

Eingetragen am  als Datensatz 17531
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]