Migräne bei Amlodipin

Nebenwirkung Migräne bei Medikament Amlodipin

Insgesamt haben wir 317 Einträge zu Amlodipin. Bei 1% ist Migräne aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Migräne bei Amlodipin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg760
Durchschnittliches Alter in Jahren430
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,960,00

Wo kann man Amlodipin kaufen?

Amlodipin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Amlodipin wurde von Patienten, die Migräne als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amlodipin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Migräne auftrat, mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Migräne bei Amlodipin:

 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Migräne, Hautveränderungen, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Als erstes zum Verhütungsmittel. Trigoa bekam ich vor 8 Jahren-ein 3-phasen Präperat, weil ich andere nicht vertragen habe.Für Frauen mit starken Blutungen, Regelschmerzen, Zwischenblutungen ist sie empfehlenswert.Allerdings bezüglich Gewichtszunahme ist mit \"Enthaltsamkeit\" der Nahrung leider zu rechnen.Es ist schwer bei reduzierter Kost abzunehmen.Migräne macht sich bei mir in den Jahren immer 1-2 Tage ab den ersten Regeltag bemerkbar. Seid der Einnahme leide ich an einer Hautkrankheit- Lichen Ruber- es ist nicht bekannt ob diese Pille sie ausgelöst hat- möchte allerdings darauf hinweisen das es bei mir aufgetreten ist- werde sie demnächst absetzen in Absprache mit meinen Ärzten um zu sehen ob mit Cordisonsalben entlich meine Hautkrankeit wieder verschwindet. Seid der Pilleneinahme erhebliche Stimmungsschankungen,Depression.Schlafstörungen kann ich nicht aufgrund der Pilleneinahme belegen. Amiodipin und Bisoprolol: Für Herzrythmusstörungen/Bluthochdruck. Anfangs bekam ich nur Bisoprolol 10 mg.Das bekam mir gar nicht, ich fühlte mich antriebslos, ohne Energie, ständig...

amiodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amiodipinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als erstes zum Verhütungsmittel.

Trigoa bekam ich vor 8 Jahren-ein 3-phasen Präperat, weil ich andere nicht vertragen habe.Für Frauen mit starken Blutungen, Regelschmerzen, Zwischenblutungen ist sie empfehlenswert.Allerdings bezüglich Gewichtszunahme ist mit \"Enthaltsamkeit\" der Nahrung leider zu rechnen.Es ist schwer bei reduzierter Kost abzunehmen.Migräne macht sich bei mir in den Jahren immer 1-2 Tage ab den ersten Regeltag bemerkbar. Seid der Einnahme leide ich an einer Hautkrankheit- Lichen Ruber- es ist nicht bekannt ob diese Pille sie ausgelöst hat- möchte allerdings darauf hinweisen das es bei mir aufgetreten ist- werde sie demnächst absetzen in Absprache mit meinen Ärzten um zu sehen ob mit Cordisonsalben entlich meine Hautkrankeit wieder verschwindet.
Seid der Pilleneinahme erhebliche Stimmungsschankungen,Depression.Schlafstörungen kann ich nicht aufgrund der Pilleneinahme belegen.

Amiodipin und Bisoprolol:

Für Herzrythmusstörungen/Bluthochdruck. Anfangs bekam ich nur Bisoprolol 10 mg.Das bekam mir gar nicht, ich fühlte mich antriebslos, ohne Energie, ständig matt.Dann wurde erhänzt mir Amiodipin verabreicht- zusammen in der Dosis fühlte ich mich weiterhin bis schlimmer antriebslos-ständig müde-so das ich trotzdem Koffein zu mir nehmen musste aus Angst den Arbeitstag nicht zu bewältigen.
Es wurde reduziert auf 5 und 2.5 mg- und seid dem fühl ich mich ausgeglichen.Keine Nebenwirkungen.Gewichtszuhahme kann ich nicht 100%ig bestetigen-da ich auch wie oben genannt mit der Pille noch verhüte und das auch daraus resultieren kann.Aber es ist nicht erheblich mehr geworden- halte mein Normalgewicht.Vergess ich mal versehentlich die Einnahme- fühl ich mich desorientiert, aufgewühlt,unkonzentriert.
Ich kann diese Kombination nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 8581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

amiodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Migräne, Nackenschmerzen, Zittern, Zuckungen

Zittern und Dystonie, Zuckungen, Bewegungsstörung, Nackenschmerzen, Migräne

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zittern und Dystonie, Zuckungen, Bewegungsstörung, Nackenschmerzen, Migräne

Eingetragen am  als Datensatz 106221
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Migräne, Nackenschmerzen, Zittern

Gute Wirkung, jedoch nach einen Jahr wiederkehrende Nackenschmerzen, Migräne und Kopfzittern. Erst nach 3 Jahren auf Idee gekommen, dass es vom Amlodipin kommt. Habe abgesetzt und erhole mich sehr langsam. Kopzittern und Zuckungen plagen mich, nicht mehr täglich wie durch Amlodipin, aber weiterhin 3 bis 4 Tagen pro Woche. Eigentlich geht mir 2 Tagen gut und dann wieder nicht. Ich hoffe, dass ich mich neurologisch erholen werde.. bin recht besorgt, ib das verschwindet. Schade habeich nicht früher gemerkt, sondern erst nsch 3 Jahren.. tägliches Zittern, Kopf und Nackenschmerzen haben mich recht zerstört.

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gute Wirkung, jedoch nach einen Jahr wiederkehrende Nackenschmerzen, Migräne und Kopfzittern. Erst nach 3 Jahren auf Idee gekommen, dass es vom Amlodipin kommt. Habe abgesetzt und erhole mich sehr langsam. Kopzittern und Zuckungen plagen mich, nicht mehr täglich wie durch Amlodipin, aber weiterhin 3 bis 4 Tagen pro Woche. Eigentlich geht mir 2 Tagen gut und dann wieder nicht. Ich hoffe, dass ich mich neurologisch erholen werde.. bin recht besorgt, ib das verschwindet. Schade habeich nicht früher gemerkt, sondern erst nsch 3 Jahren.. tägliches Zittern, Kopf und Nackenschmerzen haben mich recht zerstört.

Eingetragen am  als Datensatz 106220
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]