Schluckstörungen

Wir haben 3 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Schluckstörungen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren410
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,030,00

Die Nebenwirkung Schluckstörungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Haldol (1/59)
1%
Amoxi (1/194)
0%
Cipralex (1/1201)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Schluckstörungen bei Haldol

 

Sprachstörungen, Schluckstörungen bei Haldol für Schizzophrenie

Ich habe Haldol nie lange bekommen, nur bei stationären Aufenthalten in einer Klinik, dennoch bekam ich ständig Sprachstörungen und Schluckstörungen, Mundtrockenheit daraufhin. Ich weiß nicht wie die Langzeitnebenwirkungen darauf sind, aber das hat mir schon gereicht!

Haldol bei Schizzophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HaldolSchizzophrenie10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Haldol nie lange bekommen, nur bei stationären Aufenthalten in einer Klinik, dennoch bekam ich ständig Sprachstörungen und Schluckstörungen, Mundtrockenheit daraufhin. Ich weiß nicht wie die Langzeitnebenwirkungen darauf sind, aber das hat mir schon gereicht!

Eingetragen am 30.04.2022 als Datensatz 110608
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Haldol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Haloperidol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schluckstörungen bei Amoxi

 

Schluckstörungen, Atembeschwerden bei Amoxi für Kiefer-OP

2 Tage nach dem Absetzen des Medikamentes starke Schluck- und Atembeschwerden.

Amoxi bei Kiefer-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiKiefer-OP3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2 Tage nach dem Absetzen des Medikamentes starke Schluck- und Atembeschwerden.

Eingetragen am 04.09.2016 als Datensatz 74340
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schluckstörungen bei Cipralex

 

Kopfschmerzen, Panikattacke, innere Unruhe, Atemnot, Schluckstörungen bei Cipralex für Angststörungen mit Panik und körperliche Symptome

Ich habe dieses Medikament in einer meiner schlechtesten Phasen verschrieben bekommen. Am Anfang ( ca. die ersten 3 Wochen) ging es mir schlechter, aber ich bin nicht ins Kh wie sonst. Kopfschmerzen, Panikattacken und innere Unruhe sowie das Gefühl von einem Gefühl, dass sie wie eine Lähmung des...

Cipralex bei Angststörungen mit Panik und körperliche Symptome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen mit Panik und körperliche Symptome5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament in einer meiner schlechtesten Phasen verschrieben bekommen. Am Anfang ( ca. die ersten 3 Wochen) ging es mir schlechter, aber ich bin nicht ins Kh wie sonst. Kopfschmerzen, Panikattacken und innere Unruhe sowie das Gefühl von einem Gefühl, dass sie wie eine Lähmung des Gehirns angefühlt hat ( ganz, ganz fieses Gefühl). Nach ca. 4 Wochen und auf 10 mg fing es an mir besser zu gehen. Ich fand meine körperlichen Symptome ( Angst vor Atmung, Atemnot und Schluckstörungen) nicht mehr so schlimm. Bei 15 mg ging es mir richtig gut, mir ging es besser als zuvor. Ich kann dieses Medikament empfehlen, aber bitte, man darf nicht erwarten, dass es einem nach 1 Tag besser gehen wird. Man muss sich gedulden und trotz den NW das Medikament NICHT absetzen.
Heute nehme ich es nicht mehr ein, weil ich es nicht vertrage, werde aber ab morgen mit Sertralin beginnen und berichten. ALLES GUTE. Es gibt immer ein Sonnenaufgang nach der dunklen Nacht...

Eingetragen am 03.01.2022 als Datensatz 108626
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Schluckstörungen aufgetreten:

Sprachstörungen (1/3)
33%
Atembeschwerden (1/3)
33%
Panikattacke (1/3)
33%
Kopfschmerzen (1/3)
33%
Atemnot (1/3)
33%
innere Unruhe (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]