Stimmungsschwankungen bei Efexor

Nebenwirkung Stimmungsschwankungen bei Medikament Efexor

Insgesamt haben wir 59 Einträge zu Efexor. Bei 5% ist Stimmungsschwankungen aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Stimmungsschwankungen bei Efexor.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm172180
Durchschnittliches Gewicht in kg5576
Durchschnittliches Alter in Jahren3648
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,5923,85

Wo kann man Efexor kaufen?

Efexor ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Efexor wurde von Patienten, die Stimmungsschwankungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Efexor wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Stimmungsschwankungen auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Stimmungsschwankungen bei Efexor:

 

Efexor für Depression mit Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Herzrasen, Antriebsschwäche, Müdigkeit, Traumveränderungen, Kopfschmerzen, Hypersexualität, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Persönlichkeitsveränderung

appetitlosigkeit, stimmungsschwankungen, angst, herzrasen, impulsivität, antriebsschwierigkeiten, schläfrigkeit, seltsame träume, gelegentlich mangelnde fähigkeit zur empathie, chaotisch, reden ohne zu denken, einmischung, überheblichkeit, hypersensibel, kopfschmerzen, steigerung des sexualtriebs, gewichtsverlust, labil, erschöpfungszustände, durchblutungsstörungen, schlaflosigkeit, realitätsfremd, drang zum alleinsein, rückzug, desintresse oder übersteigertes intresse an einer sache oder person, schwaches identitätsgefühl, unsicherheiten, übelkeit, hypochondrie

efexor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
efexorDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

appetitlosigkeit, stimmungsschwankungen, angst, herzrasen, impulsivität, antriebsschwierigkeiten, schläfrigkeit, seltsame träume, gelegentlich mangelnde fähigkeit zur empathie, chaotisch, reden ohne zu denken, einmischung, überheblichkeit, hypersensibel, kopfschmerzen, steigerung des sexualtriebs, gewichtsverlust, labil, erschöpfungszustände, durchblutungsstörungen, schlaflosigkeit, realitätsfremd, drang zum alleinsein, rückzug, desintresse oder übersteigertes intresse an einer sache oder person, schwaches identitätsgefühl, unsicherheiten, übelkeit, hypochondrie

Eingetragen am  als Datensatz 1160
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Efexor für Depressionen mit Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß, Mundtrockenheit, Angstzustände, Durst, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme, Übelkeit, Orgasmusstörung

Bei mir traten hinsichtlich des Wirkstoffs Venlafaxin (s. Efexor & Trevilor) die folgenden Nebenwirkungen auf: Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß, Mundtrockenheit, Angstzustände, Durst, Antriebsschwäche, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme, Übelkeit, Orgasmusstörung (angeordnet nach der Häufigkeit des Auftretens). Festgestellte und scheinbar dauerhafte Nebenwirkungen sind: Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß. Fazit: Ein gutes, wirksames und empfehlenswertes Präparat. Warum? Lieber schwitze ich deutlich stärker, dass ist leider besonders im Sommer sehr spürbar, kann dafür aber die Depression überschauen und vor allem berechenbarer machen. Dank dem Deo "Nivea sensitive" und "Schüßlersalz Nr.11, Silicea D6"ist das Schwitzen beherrschbar. Kopf- und Nackenschweiß können mit dem "Schüßlersalz Nr.2, Calcium phosphoricum D6" verringert werden. Nichtsdestotrotz empfehle ich jeder/m: Einnahme von Venlafaxin (s. Efexor & Trevilor) so lange wie nötig und, auf Dauer gesehen, so wenig wie möglich. Dazu bitte zwei bewußte und klare...

efexor bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
efexorDepressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir traten hinsichtlich des Wirkstoffs Venlafaxin (s. Efexor & Trevilor) die folgenden Nebenwirkungen auf: Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß, Mundtrockenheit, Angstzustände, Durst, Antriebsschwäche, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme, Übelkeit, Orgasmusstörung (angeordnet nach der Häufigkeit des Auftretens).

Festgestellte und scheinbar dauerhafte Nebenwirkungen sind: Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß.

Fazit: Ein gutes, wirksames und empfehlenswertes Präparat.

Warum? Lieber schwitze ich deutlich stärker, dass ist leider besonders im Sommer sehr spürbar, kann dafür aber die Depression überschauen und vor allem berechenbarer machen.

Dank dem Deo "Nivea sensitive" und "Schüßlersalz Nr.11, Silicea D6"ist das Schwitzen beherrschbar.
Kopf- und Nackenschweiß können mit dem "Schüßlersalz Nr.2, Calcium phosphoricum D6" verringert werden.

Nichtsdestotrotz empfehle ich jeder/m: Einnahme von Venlafaxin (s. Efexor & Trevilor) so lange wie nötig und, auf Dauer gesehen, so wenig wie möglich.
Dazu bitte zwei bewußte und klare Vorsätze nehmen: 1) Ziel der Einnahme ist, die Depression für sich persönlich handhabbar zu machen und 2) in Zusammenhang mit einer Psychotherapeutischen Behandlung die vorhandenen Ursachen der Erkrankung zu suchen und zu therapieren, um überhaupt erst einen langfristigen Erfolg möglich zu machen.

Eingetragen am  als Datensatz 11518
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

efexor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Efexor für Depressionen mit Stimmungsschwankungen, Nervosität, Nachtschweiß

Hallo zusammen. Nach langer Zeit melde ich mich hier wieder zurück. Mittlerweile nehme ich seit rund zwei Jahren Efexor und möchte hier meine Erfahrungen niederschreiben. Rückblickend muss ich feststellen, dass es mir in meiner "Phase" mit Efexor generell schlechter ging als in der gleichen Zeitspanne mit Citalopram. Meine tägliche Dosis Efexor beträgt aktuell 150 mg. Diese Menge vermag meine Stimmungsschwankungen nicht aufzufangen, sodass ich inzwischen jeden Morgen mit der Angst aufstehe, wie es mir wohl heute ergehen mag. Zudem muss ich die Efexor-Tabletten auf den Tag verteilt einnehmen (morgens und abends). Grund: Wenn ich die ganze Dosis morgens "schlucke", dann habe ich abends derartige "Blitze im Kopf", dass ich mich kaum mehr zu bewegen vermag. Schlimmer jedoch sind die Suizidgedanken, die mich insbesondere die letzten Monate sehr stark beschäftigen. So habe ich erst kürzlich meine Wohnung entrümpelt und das Inventar auf das Notwendigste beschränkt, um den Hinterbliebenen so wenig Arbeit wie möglich zu hinterlassen. Auch das Ausführen von Hobbies ist kaum mehr...

efexor bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
efexorDepressionen720 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen.

Nach langer Zeit melde ich mich hier wieder zurück. Mittlerweile nehme ich seit rund zwei Jahren Efexor und möchte hier meine Erfahrungen niederschreiben.

Rückblickend muss ich feststellen, dass es mir in meiner "Phase" mit Efexor generell schlechter ging als in der gleichen Zeitspanne mit Citalopram. Meine tägliche Dosis Efexor beträgt aktuell 150 mg. Diese Menge vermag meine Stimmungsschwankungen nicht aufzufangen, sodass ich inzwischen jeden Morgen mit der Angst aufstehe, wie es mir wohl heute ergehen mag. Zudem muss ich die Efexor-Tabletten auf den Tag verteilt einnehmen (morgens und abends). Grund: Wenn ich die ganze Dosis morgens "schlucke", dann habe ich abends derartige "Blitze im Kopf", dass ich mich kaum mehr zu bewegen vermag. Schlimmer jedoch sind die Suizidgedanken, die mich insbesondere die letzten Monate sehr stark beschäftigen. So habe ich erst kürzlich meine Wohnung entrümpelt und das Inventar auf das Notwendigste beschränkt, um den Hinterbliebenen so wenig Arbeit wie möglich zu hinterlassen. Auch das Ausführen von Hobbies ist kaum mehr möglich, weil die Stimmungen mir immer wieder die Freude an den Freizeitbeschäftigungen vermiesen und jeglichen Antrieb nehmen. Deshalb habe ich während meiner genannten "Entrümpelungsaktion" auch meine gesamte Fotoausrüstung verkauft. Ich erwähne dies hier nur um aufzuzeigen, dass es mir trotz den Efexor kaum möglich ist, ein einigermassen erträgliches und ausgeglichenes Stimmungsniveau zu erreichen. Weitere Nebenwirkungen: Nachtschweiss, kaum mehr Libido (nennt man das so?), oftmals Herzrasen und tageweise Hyperaktivität. Diese Charakteristika kannte ich so unter Citalopram nicht, weshalb ich sie auf das Antidepressiva zurückführe.

Mein Fazit momentan ist, dass ich meinen Arzt anfragen werde, ob auf ein anderes Medikament ausgewichen werden kann. Hätte ich nicht gewisse Verantwortungen, so würde ich auf diesen Schritt verzichten.

Bitte beachtet, dass dies meine persönlichen Erfahrungen mit Efexor sind. Ich bin überzeugt, dass es viele Patienten gibt, die mit dem Medikament sehr ausgeprägte Erfolge erzielen konnten.

Alles Gute!

Eingetragen am  als Datensatz 42896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

efexor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]