Hautunreinheiten bei Cerazette

Nebenwirkung Hautunreinheiten bei Medikament Cerazette

Insgesamt haben wir 615 Einträge zu Cerazette. Bei 3% ist Hautunreinheiten aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 615 Erfahrungsberichten zu Cerazette wurde über Hautunreinheiten berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Hautunreinheiten bei Cerazette.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren320
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,450,00

Cerazette wurde von Patienten, die Hautunreinheiten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cerazette wurde bisher von 51 sanego-Benutzern, wo Hautunreinheiten auftrat, mit durchschnittlich 6,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautunreinheiten bei Cerazette:

 

Cerazette für Empfängnisverhütung, Migräne mit Menstruationsstörungen, Schwindel, Brustschmerzen, Kopfschmerzen, Hautunreinheiten

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich bei Einnahme der "normalen" Pille (also eines Kombi-Präparates aus Gestagen und Östrogen) immer mit starker Migräne zu kämpfen hatte (vorallem in den Pillenpausen). Es handelt sich bei mir um eine östrogenabhängige Migräne. Daher war der Versuch mit der Cerazette als östrogenfreier Pille sehr vielversprechend. Leider habe ich die Cerazette dann aber überhaupt nicht vertragen. Nachdem ich die Cerazette am ersten Tag meiner Periode angefangen hatte und die Blutung dann zunächst nach ein paar Tagen verschwand, war ich eine Woche beschwerdefrei. Danach bekam ich erneut Blutungen. Ich dachte das spielt sich ein. Die Blutungen ließen jedoch nicht nach, waren unterschiedlich stark, teilweise wie richtige Monatsblutungen. Ich hatte dann ca. 4-5 Wochen durchgängig Blutungen. Hinzu kamen: starker Schwindel, Ziehen in der Brust, leichte Hautunreinheiten und verstärkt Kopfschmerzen. So setzte ich die Cerazette nach ca. 6 Wochen wieder ab. Nach Absetzen hörten die Blutungen nach 2-3 Tagen auf und auch der Schwindel verschwand, ebenso...

Cerazette bei Empfängnisverhütung, Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung, Migräne6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich bei Einnahme der "normalen" Pille (also eines Kombi-Präparates aus Gestagen und Östrogen) immer mit starker Migräne zu kämpfen hatte (vorallem in den Pillenpausen). Es handelt sich bei mir um eine östrogenabhängige Migräne. Daher war der Versuch mit der Cerazette als östrogenfreier Pille sehr vielversprechend.

Leider habe ich die Cerazette dann aber überhaupt nicht vertragen. Nachdem ich die Cerazette am ersten Tag meiner Periode angefangen hatte und die Blutung dann zunächst nach ein paar Tagen verschwand, war ich eine Woche beschwerdefrei. Danach bekam ich erneut Blutungen. Ich dachte das spielt sich ein. Die Blutungen ließen jedoch nicht nach, waren unterschiedlich stark, teilweise wie richtige Monatsblutungen. Ich hatte dann ca. 4-5 Wochen durchgängig Blutungen. Hinzu kamen: starker Schwindel, Ziehen in der Brust, leichte Hautunreinheiten und verstärkt Kopfschmerzen.
So setzte ich die Cerazette nach ca. 6 Wochen wieder ab.
Nach Absetzen hörten die Blutungen nach 2-3 Tagen auf und auch der Schwindel verschwand, ebenso wie die sonstigen Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 33053
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütungsmittel mit Hautunreinheiten

Hallo, es werden ja oft negative Sachen eher berichtet wie positive deshalb hier mal mein nach kurzer Zeit der Einnahme positiver bericht. Ich nehme Cerazette jetzt 23 Tage ,habe also das erste mal meine Regel unter einahme dieser Pille UND bin das erste mal seid 17j während der Blutung schmerzfrei. Habe bereits 4 Kinder geboren und es hiess immer es wird nach jeder Geburt besser was leider nie der Fall war .Nun habe ich die letzten Jahre ausschliesslich mit NICHT Hormonellen Mitteln verhütet weil ich doch eigentlich der Meinung war das es nur Schaden kann dem Körper etwas zuzuführen was er nicht selbst Produziert bzw nicht in diesen Mengen. Also war eigentlich der Sache ansich völlig abgeneigt habe aber während meiner Periode min 3 Tage echt im Bett gelegen mit Fieber schüben das volle Program und irgendwie verschlimmerte sich das ,die letzte Geburt ist nur 3 Jahre her und die Schmerzen während der Periode waren fast unerträglich. Da ich Raucherin bin schlug mir meine Frauenärztin die Cerazette vor und meinte auch die Schmerzen würden dadurch garantiert verringert....

Cerazette bei Verhütungsmittel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütungsmittel23 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

es werden ja oft negative Sachen eher berichtet wie positive deshalb hier mal mein nach kurzer Zeit der Einnahme positiver bericht.

Ich nehme Cerazette jetzt 23 Tage ,habe also das erste mal meine Regel unter einahme dieser Pille UND bin das erste mal seid 17j während der Blutung schmerzfrei.
Habe bereits 4 Kinder geboren und es hiess immer es wird nach jeder Geburt besser was leider nie der Fall war .Nun habe ich die letzten Jahre ausschliesslich mit NICHT Hormonellen Mitteln verhütet weil ich doch eigentlich der Meinung war das es nur Schaden kann dem Körper etwas zuzuführen was er nicht selbst Produziert bzw nicht in diesen Mengen.

Also war eigentlich der Sache ansich völlig abgeneigt habe aber während meiner Periode min 3 Tage echt im Bett gelegen mit Fieber schüben das volle Program und irgendwie verschlimmerte sich das ,die letzte Geburt ist nur 3 Jahre her und die Schmerzen während der Periode waren fast unerträglich.
Da ich Raucherin bin schlug mir meine Frauenärztin die Cerazette vor und meinte auch die Schmerzen würden dadurch garantiert verringert.
Ich hab sie eher belächelt aber mir gedacht naja "Versuch macht kluch! "

Und was soll ich sagen ich könnte Luftsprünge machen ,Blutungen und keine Schmerzen ich möcht die Ärztin am liebsten knutschen .

Als einzige Nebenwirkung musste ich etwas unreine Haut feststellen ,welche ich aber gerne in Kauf nehme auf Grund der Tatsache das ich nun während der Regel auch normal Leben kann und nebenbei auch noch Spass mit meinem Mann haben kann ohne erst das Gummi zu suchen :)

Preisleistung ist ok ,regelmässige einnahme ist natürlich vorrausgesetzt und das einzige was bissl doof ist aber wohl gewöhnungssache.
Auf jedenfall bin ich schwer begeistert und möchte diese Pille gerne weiterempfehlen bzw etwas positives berichten.

Eingetragen am  als Datensatz 36393
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Endometriose mit Gewichtszunahme, Cellulite, Hautunreinheiten

Nach einer Bauchspiegelung wurde bei mir Endometriose festgestellt und auch alles entfernt. War damals 23 Jahre (hatte immer wieder Bauchschmerzen, dachte oft es wär der Blinddarm.. war sogar deswegen 3x im Krankenhaus.. leider wurde nie was gefunden und meine Periode hatte ich auch immer 7 Tage lang und sehr stark mit sehr starken Schmerzen) Nach der OP wurde mir nun die Cerazette verschrieben. Ich vertrage die Cerazette sehr gut.. nehme sie durchgehend ohne Pause damit ich keine Regel bekomme und somit keine Endometriose entstehen kann. Nehme sie nun 4 Jahre ununterbrochen. Leider habe ich über 15 Kilo zugenommen.. meine Haut ist ab und zu sehr unrein und bekomme Pickel (mit 27!!) Das sind nun die 2 Nebenwirkungen mit denen ich aber gut leben kann, denn ich will ja mal Kinder und es ist zu gefährlich sollte ich wieder ne Endometriose bekommen. Mir ist weder übel oder sonst was von der Pille, hatte nur in den ersten paar Monaten Schmierblutungen danach nie wieder und bis auf die Gewichtszunahme (Hab nun 63 kg/165cm - war vorher ohnehin viel zu dünn) und die paar Pickeln...

Cerazette bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEndometriose28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Bauchspiegelung wurde bei mir Endometriose festgestellt und auch alles entfernt. War damals 23 Jahre (hatte immer wieder Bauchschmerzen, dachte oft es wär der Blinddarm.. war sogar deswegen 3x im Krankenhaus.. leider wurde nie was gefunden und meine Periode hatte ich auch immer 7 Tage lang und sehr stark mit sehr starken Schmerzen) Nach der OP wurde mir nun die Cerazette verschrieben.

Ich vertrage die Cerazette sehr gut.. nehme sie durchgehend ohne Pause damit ich keine Regel bekomme und somit keine Endometriose entstehen kann. Nehme sie nun 4 Jahre ununterbrochen.

Leider habe ich über 15 Kilo zugenommen.. meine Haut ist ab und zu sehr unrein und bekomme Pickel (mit 27!!) Das sind nun die 2 Nebenwirkungen mit denen ich aber gut leben kann, denn ich will ja mal Kinder und es ist zu gefährlich sollte ich wieder ne Endometriose bekommen. Mir ist weder übel oder sonst was von der Pille, hatte nur in den ersten paar Monaten Schmierblutungen danach nie wieder und bis auf die Gewichtszunahme (Hab nun 63 kg/165cm - war vorher ohnehin viel zu dünn) und die paar Pickeln alle paar Wochen/Monate.
Was mich aber mittlerweile sehr stört...ich bekam auch Cellulitis - und das am ganzen Körper. Sogar am Schienbein, Oberarme.. man sieht die Cellulitis nicht soo extrem aber sie tut am Oberschenkel sehr weh und schaut natürlich nicht gut aus.

Da ich aber ohnehin in 2 Jahren ein Kind möchte, werde ich die Zeit bis dahin noch "durchdrücken" trotz Cellulitis, unreine Haut und Gewichtszunahme (Gewicht hat sich aber in den letzten 2 Jahren nicht geändert - abnehmen ist aber auch so gut wie unmöglich)

Da "alle" Hormonpillen Nebenwirkungen haben, wollte ich keine Andere ausprobieren, denn ich bin mir sicher nach einiger Zeit die selben oder anderen Nebenwirkungen zu bekommen.
Deswegen habe ich noch nie über einem Wechsel nachgedacht.

Eine Freundin von mir hat die Cerazette 3 Monate lang genommen, 5 Kilo zugenommen, extrem unreine Haut, alle paar Tage Zwischenblutungen gehabt und war sehrr gereizt.

Ich bin der Meinung, dass die Cerazette eine gute Pille ist, vorausgesetzt "Frau" verträgt sie auch :)
Im Großen und Ganzem bin ich zufrieden und kann sie weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 65791
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Hautunreinheiten, Blähungen, Weinerlichkeit

Ich nehme Cerazette seit über 2 Wochen und bin langsam am verzweifeln. Täglich habe ich mit schlimmen Kopfschmerzen zu kämpfen (ich hatte nie Kopfschmerzen, und da ich an div. Nebenwirkungen von Cerazette nicht gedacht habe, habe ich mir langsam Gedanken gemacht, ob ich nicht zum Arzt gehen soll). Weiters leide ich unter totaler Müdigkeit ab ca. 19.00 Uhr, schlechter Haut (habe sogar rote Pickel im Gesicht - und das mit 36!), Blähungen, und das Schlimmste von allem: Depressionen und ständiger Traurigkeit. Heute habe ich sogar geweint, weil mich mein 2,5 Jahre alter Sohn beleidigt hat!!!!!! ich hätte jeden ausgelacht, wenn er mir dies noch vor etwa einem Monat erzählt hätte. Denn eigentlich bin ich eine äußerst humorvolle, ausgeglichene Person. Ich erkenne mich nicht mehr wieder. Jetzt hat mein Mann mit mir gesprochen und ich empfand seine Stimmlage als nicht freundlich genug und begann wieder zu weinen (verwirrt verließ er das Zimmer). Dies war der Moment, wo ich sofort zum PC gelaufen bin und nachgesehen habe, welche Nebenwirkungen die Cerazette bei anderen auslöst: und...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cerazette seit über 2 Wochen und bin langsam am verzweifeln. Täglich habe ich mit schlimmen Kopfschmerzen zu kämpfen (ich hatte nie Kopfschmerzen, und da ich an div. Nebenwirkungen von Cerazette nicht gedacht habe, habe ich mir langsam Gedanken gemacht, ob ich nicht zum Arzt gehen soll). Weiters leide ich unter totaler Müdigkeit ab ca. 19.00 Uhr, schlechter Haut (habe sogar rote Pickel im Gesicht - und das mit 36!), Blähungen, und das Schlimmste von allem: Depressionen und ständiger Traurigkeit. Heute habe ich sogar geweint, weil mich mein 2,5 Jahre alter Sohn beleidigt hat!!!!!! ich hätte jeden ausgelacht, wenn er mir dies noch vor etwa einem Monat erzählt hätte. Denn eigentlich bin ich eine äußerst humorvolle, ausgeglichene Person. Ich erkenne mich nicht mehr wieder. Jetzt hat mein Mann mit mir gesprochen und ich empfand seine Stimmlage als nicht freundlich genug und begann wieder zu weinen (verwirrt verließ er das Zimmer). Dies war der Moment, wo ich sofort zum PC gelaufen bin und nachgesehen habe, welche Nebenwirkungen die Cerazette bei anderen auslöst: und tatsächlich - ich erkannte sie alle wieder. Werde SOFORT aufhören, die Tabletten einzunehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 27784
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Pickel, Hautunreinheiten, Zystenbildung, Unregelmäßiger Zyklus, Kopfschmerzen, Brustvergrößerung, Brustspannen, Unterleibsschmerzen, Haarausfall

Hallo ihr lieben!! Ich habe die Cerazette Pille 2 Jahre lang eingenohmen. Zuerst hatte ich unheimlich lange Kopfschmerzen und unregelmässige Blutungen. In einem Monat hatte ich 20 Tage blutungen und dann wieder eine kurze Pause und dann wider blutungen.Nach 4 Monaten ging ich zm FA diese meinte, mein Körper brauche diese Zeit um sich daran zu gewöhnen. (Eine andere Pille gibt sie mir nicht, da ich eine Trombose und eine Lungenembolie hatte).Darum war ich recht erstaunt und froh als sie sagte, diese Pille könne ich einnehmen.Die Kopfschmerzen gingen mit der Zeit weg..jedoch fing meine Haut darunter zu leiden..meine Haut wurde schlimmer als in der Pupertät ,Pickel,Mitesser etc!Ich nahm 3 Kilo zu was ich nicht als sehr schlimm empfand...meine Brüste wurden prall (was mir gefiel=D)jedoch,spannste sie oft.Nach einem Jahr hörten die Zwischenblutungen auf..hätte es länger gedauert hätte ich die Pille dann abgesetzt..Alles wurde besser, doch dann hatte ich immer das Gefühl ich sei schwanger..da meine Periode nicht mehr kam..und meine Brüste zum Teil schmerzte und ich Unterleibschmerzen...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ihr lieben!!

Ich habe die Cerazette Pille 2 Jahre lang eingenohmen. Zuerst hatte ich unheimlich lange Kopfschmerzen und unregelmässige Blutungen. In einem Monat hatte ich 20 Tage blutungen und dann wieder eine kurze Pause und dann wider blutungen.Nach 4 Monaten ging ich zm FA diese meinte, mein Körper brauche diese Zeit um sich daran zu gewöhnen. (Eine andere Pille gibt sie mir nicht, da ich eine Trombose und eine Lungenembolie hatte).Darum war ich recht erstaunt und froh als sie sagte, diese Pille könne ich einnehmen.Die Kopfschmerzen gingen mit der Zeit weg..jedoch fing meine Haut darunter zu leiden..meine Haut wurde schlimmer als in der Pupertät ,Pickel,Mitesser etc!Ich nahm 3 Kilo zu was ich nicht als sehr schlimm empfand...meine Brüste wurden prall (was mir gefiel=D)jedoch,spannste sie oft.Nach einem Jahr hörten die Zwischenblutungen auf..hätte es länger gedauert hätte ich die Pille dann abgesetzt..Alles wurde besser, doch dann hatte ich immer das Gefühl ich sei schwanger..da meine Periode nicht mehr kam..und meine Brüste zum Teil schmerzte und ich Unterleibschmerzen hatte. Ich weiss gar nicht mehr, wie viele SStest ich in dieser Zeit gekauft habe..
Ich bekam Haarausfall und eine harmlose Zyste!Manchmal hatte ich wutausbrüche und fing an zu weinen. Ich sagte es meiner Fa die meinte es sei alles in Ordnung mit mir ..ich sah es skeptisch vertraute ihr aber..und jetzt nach 2 Jahren habe ich die Pille abgesetzt und warte vergebens nach meiner Mens..es ist schon 4 Monate her..ich habe nicht einmal ein Anzeichen dafür, das meine Mens bald kommen.
Das einzig Gute ist,meine Haut ist besser geworden und ich habe wieder abgenomen,meine Haare erholen sich,meine Brüste sind wieder normal=( und die Zyste ist weg.

Eingetragen am  als Datensatz 21124
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Regelschmerzen mit Hautunreinheiten, fettige Haare, Haarausfall, Schmierblutungen, Unterleibsschmerzen, Depressive Verstimmungen, Reizbarkeit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme

Nehme mittlerweile seit 3 Jahren die Cerazette. Habe sie von meinem FA verschrieben bekommen, da ich immer sehr heftige Schmerzen hatte, sodass ich kaum laufen konnte und regelnaessig einmal im monat 4 tage flachgelegen habe. War super erfreut anfangs, da ich wirklich keine blutungen mehr hatte und mich einfach befreit gefuehlt habe... Naja mittlerweile ist das nicht mehr so. Bin 21 Jahre und hatte im alter von 15/16 eine sehr reine Haut. Mittlerweile ist sie fettig, picklig und schuppig. Meine haare sind auch fettig müssen jeden tag gewaschen werden und ändert auch nicht viel. Ausfallen tun sie auch. Hatte vor ein paar jahren richtig dickes Haar. Hatte auch zwischendurch Schmierblutungen, die aber nie lange anhielten. Jetzt seit den letzten 2/3 monaten habe ich so starke unterleibsschmerzen das ich wieder weinen könnte. Schmierblutungen sind auch wieder dabei aber nur so 2 tage, die schmerzen bleiben allerdings. Bin auch müde, erschöpft, antriebslos, depressiv, schnell reizbar, will für mich alleine sein. Habe auch knapp 20 kilo zugenommen wo ich doch 30 kilo abgenommen hatte...

Cerazette bei Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteRegelschmerzen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme mittlerweile seit 3 Jahren die Cerazette. Habe sie von meinem FA verschrieben bekommen, da ich immer sehr heftige Schmerzen hatte, sodass ich kaum laufen konnte und regelnaessig einmal im monat 4 tage flachgelegen habe. War super erfreut anfangs, da ich wirklich keine blutungen mehr hatte und mich einfach befreit gefuehlt habe... Naja mittlerweile ist das nicht mehr so. Bin 21 Jahre und hatte im alter von 15/16 eine sehr reine Haut. Mittlerweile ist sie fettig, picklig und schuppig. Meine haare sind auch fettig müssen jeden tag gewaschen werden und ändert auch nicht viel. Ausfallen tun sie auch. Hatte vor ein paar jahren richtig dickes Haar. Hatte auch zwischendurch Schmierblutungen, die aber nie lange anhielten. Jetzt seit den letzten 2/3 monaten habe ich so starke unterleibsschmerzen das ich wieder weinen könnte. Schmierblutungen sind auch wieder dabei aber nur so 2 tage, die schmerzen bleiben allerdings. Bin auch müde, erschöpft, antriebslos, depressiv, schnell reizbar, will für mich alleine sein. Habe auch knapp 20 kilo zugenommen wo ich doch 30 kilo abgenommen hatte ist das natuerlich ein schlag in die magengegend :'(
Naechsten monat FA Termin, da muss eine andere Lösung her...

Eingetragen am  als Datensatz 63464
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Hautunreinheiten, Unterleibsschmerzen

Ich nehme die Cerazette nun seit etwas mehr als einem Jahr. Habe sie damals verschrieben bekommen, weil ich trotz meines jungen Alters (23 Jahre) an einer leider genetisch bedingten arteriellen Hypertonie leide und bei mir fraglich ist, ob ich ein erhöhtes Thromboserisiko habe (war deshalb beim Arzt, dessen Fazit war aber eben auch nur "man weiß es nicht genau"). Daraufhin sagte meine Gyn, es sei ihr lieber, wenn ich von der Belara auf die Cerazette umsteige. Aber ich kann nur sagen, dass sich seitdem für mich mein allgemeiner Zustand sehr verschlechtert hat. Fast vom Fleck weg bekam ich superviele Pickel im Gesicht, am Dekolleté und am Rücken. Die ersten 3-4 Wochen hatte ich zudem dauernd Unterleibsschmerzen wie während meiner Periode, nur dass diese ausblieb. Sie kam dafür nach ca. 2 Monaten und blieb für über 2 Wochen! Jetzt habe ich sie wieder gar nicht mehr, was ich ehrlich gesagt auch nicht angenehm finde, da zumindest ich so gestrickt bin, dass ich mir immer ein wenig Restsorgen mache, ob ich nicht doch unbemerkt schwanger sein könnte. Ich habe ein paar Monate nach der...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette nun seit etwas mehr als einem Jahr. Habe sie damals verschrieben bekommen, weil ich trotz meines jungen Alters (23 Jahre) an einer leider genetisch bedingten arteriellen Hypertonie leide und bei mir fraglich ist, ob ich ein erhöhtes Thromboserisiko habe (war deshalb beim Arzt, dessen Fazit war aber eben auch nur "man weiß es nicht genau"). Daraufhin sagte meine Gyn, es sei ihr lieber, wenn ich von der Belara auf die Cerazette umsteige.
Aber ich kann nur sagen, dass sich seitdem für mich mein allgemeiner Zustand sehr verschlechtert hat.
Fast vom Fleck weg bekam ich superviele Pickel im Gesicht, am Dekolleté und am Rücken. Die ersten 3-4 Wochen hatte ich zudem dauernd Unterleibsschmerzen wie während meiner Periode, nur dass diese ausblieb. Sie kam dafür nach ca. 2 Monaten und blieb für über 2 Wochen! Jetzt habe ich sie wieder gar nicht mehr, was ich ehrlich gesagt auch nicht angenehm finde, da zumindest ich so gestrickt bin, dass ich mir immer ein wenig Restsorgen mache, ob ich nicht doch unbemerkt schwanger sein könnte.
Ich habe ein paar Monate nach der Umstellung Kopfschmerzen bekommen, die nun eigentlich fast täglich auftreten, mal leichter, mal schwerer.
Ich bin oft völlig geschafft und abgeschlagen, obwohl ich tagsüber gar nicht so anstrengende Dinge getan habe und habe gelegentlich für mich unerklärliche Stimmungsschwankungen, werde scheinbar grundlos melancholisch und bin niedergeschlagen.
Dann kommt noch hinzu, dass ich richtige Fressattacken habe, seit ich die Cerazette nehme und dadurch natürlich zugenommen habe. Ich kann teilweise Mengen essen, bei denen ich über mich selbst total erschrocken bin.

Der wohl schlimmste Punkt ist aber, dass ich komplett die Lust auf Sex verloren habe. Dadurch leidet nun natürlich auch meine Beziehung. Und ich frage mich nach dem Sinn eines Präparats, welches ich zur VERHÜTUNG einnehme, wenn der Sex an sich gar nicht mehr zustande kommt. Im Übrigen wirken sich natürlich auch die Schmerzen, Stimmungsschwankungen, die zusätzlichen Kilos und die Pickel sehr auf mein Liebesleben aus, wenn man sich pickelig und dick fühlt - oder eben ist! - ist das auch nicht unbedingt förderlich, in "Stimmung zu kommen".

Ich werde diese Pille noch genau 4 Tage lang nehmen, dann ist der Streifen zu Ende und dann reicht es mir auch endgültig. Da wäre mir das Verhüten mit Kondom deutlich lieber, wenn sich dafür alles andere wieder normalisiert.

Fazit: Für mich hat diese Pille rein gar nichts gebracht - außer vielen Verschlechterungen. Würde sie deshalb von meiner Sichtweise aus auch niemandem empfehlen. Dass sie sehr teuer ist, kommt noch obendrauf. Nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 52096
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Haarausfall, Hautunreinheiten

Die schlimmste Nebenwirkung, die ich allerdings erst bemerkte, als ich das Implanon schon eingesetzt bekommen hatte war dr Haarausfall. Ganz schrecklich! Ich hab sehr sehr langes, schwarzes Haar, auf das ich so stolz bin/war. Plötzlich fing es an auszufallen.. 200 Haare am Tag nach dem Duschen 400. Ein schreckliches Bild. IC werde mir Anfang der nächsten Woche mein Implanon nach nicht einmal einem Monat wieder entfernen lassen. Mein Hautarzt ist sich sicher, dass mein Haarausfall von dem Implantat kommt. desweiteren hat sich mein Hautbild verschlechtert. Ich habe Pickel im Dekolte und am Rücken, wo ich vorher nie welche hatte. Die im Gesicht sehen jetzt richtig sclimm aus und entzünden sich leicht, werden schmerzhafte Wunden. Ich hab oft kopfschmerzen und bin sehr müde. Ich habe Durchgehend Schmierblutungen, die einfach nicht enden wollen. Und ich bin totasl Verzweifelt. das Kann aber auch einfach vom Haarausfall kommen, damit allerdings wieder Indirekt vom Implanon. Anfangs war ich sehr glücklich endlich das Stäbchen im Arm zu haben. Es hat mich nicht gestört....

Implanon bei Empfängnisverhütung; Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung4 Wochen
CerazetteEmpfängnisverhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die schlimmste Nebenwirkung, die ich allerdings erst bemerkte, als ich das Implanon schon eingesetzt bekommen hatte war dr Haarausfall.
Ganz schrecklich! Ich hab sehr sehr langes, schwarzes Haar, auf das ich so stolz bin/war. Plötzlich fing es an auszufallen.. 200 Haare am Tag nach dem Duschen 400. Ein schreckliches Bild.
IC werde mir Anfang der nächsten Woche mein Implanon nach nicht einmal einem Monat wieder entfernen lassen.
Mein Hautarzt ist sich sicher, dass mein Haarausfall von dem Implantat kommt.
desweiteren hat sich mein Hautbild verschlechtert. Ich habe Pickel im Dekolte und am Rücken, wo ich vorher nie welche hatte. Die im Gesicht sehen jetzt richtig sclimm aus und entzünden sich leicht, werden schmerzhafte Wunden.
Ich hab oft kopfschmerzen und bin sehr müde.
Ich habe Durchgehend Schmierblutungen, die einfach nicht enden wollen.
Und ich bin totasl Verzweifelt. das Kann aber auch einfach vom Haarausfall kommen, damit allerdings wieder Indirekt vom Implanon.

Anfangs war ich sehr glücklich endlich das Stäbchen im Arm zu haben. Es hat mich nicht gestört.
Allerdings sind die Nebenwirkngen in einem so kurzen Zeitraum aufgetreten... das hat mich wirklich umgehauen.
Ich habe im Vorfeld 4 Monate lang die Cerazette genommen und ich hätte schon da merken müssen,d ass ich den wirksroff nicht vertrage.. mensch war ich blauäugig, als meine FÄ gesagt hat, dass die blutungen wieder vorbei gehen.

Sicherlich gibt es Frauen, die Das Implanon gut vertragen.
Allerdings gibt es sicher ebenso viele, die das Ding frühzeitign herausnehmen lassen.
Ich für meinen Teil fühle mich ein enig verarscht von der Pharma industrie.... In allen Testreihen werden nur Frauen befrat, die das Implanon auch wirklich 3 jahre getragen haben. diejenign, die wie ich das Implanon vorzeitig entfernen lasen, werden nicht berücksichtigt.
Wie soll denn so eine Statistik entstehen, die Frau bei der schweren entscheidung, über Jahre hinweg in den Hormonhaushalt einzugreifen, geholfen werden?

mit den Kosten von 350 Euro wäre ich selbst in den drei Jahren nicht wirklich billiger davon gekommen als mit miner guten alten pille ...

JEtzt habe ich ein wenig Angst vorm entfernen, da es da viele Horrorstories gibt.
Mein Implanon kann ichn gut ertastn. Es hat sich in der ersten Woche ein wenig verschoben, was aber sicher normal ist, bis es "fest" ist. Allerdings gibt es fälle, in denen as Ding auch schon vor dem Ablauf der 3 Jahre fest verwachsen war und nur schwer zu entfernen.
Ich hoffe, dass das bei mir nicht der Fall ist und ich inerhalb weniger Minuten das Ding los bin.

Danach werde ich eine "pillenpause" einlegen, um meine Körper eine Hormonpause zu gönnen. Ich hoffe meine Haae sind bald wieder fest verankert und wachsen nach. Genauso wie ich auf baldige geregelte Blutungen hoffe.

Also: vorsicht mit dem Implanon. ich würde allen, die sich dazu entschliesen wollen die Cerazette empfehlen
aber nicht nur drei monate, sondern ein halbes Jahr
sonst geht es euch vielleicht wie mir und ihr setzt 350 Euro in den sand :(

Eingetragen am  als Datensatz 10620
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Schmerzen, Blutungen, Amenorrhoe, Hautunreinheiten, Unterleibsschmerzen, Libidoverlust, Haarausfall, Rückenschmerzen, Müdigkeit, Schwitzen

Hi, nehme Cerazette nun seit zwei Jahren, habe sie von meiner Schwägerin empfohlen bekommen, da ich bisher mit jeder Pille probleme hatte, wie gewichtszunahme oder unreine Haut und soweiter. Habe anfangs meine Regel garnichgt mehr bekommen, nach ca. 1/2 Jahr bekam ich sie dann und das knappe zwei wochen mit starken schmerzen und extrem starker Blutung.Danach war erstmal wieder ruhe und so ging es bis heute. Nun hatte ich vor einem knappen monat wieder mal meine regel das aber nr knapp drei tage und schwach(ungewöhnlich).Nun nehme ich seit einer woche ca die Pille nicht mehr und habe bis heute meine Regel nicht was sehr komisch ist,da ich sonst wenn ich sie ein bis zweimal vergessen habe sofort geblutet habe. Hab seitdem sehr sehr unreine haut und seit letzter nacht unterleibsschmerzen aber ohne blutung.Heute morgen war eine ganz kurze bräunloiche schmierblutung aber nach einer halben stunde wieder weg. Habe nachdem ich hier einiges gelesen habe festgestellt das ich so einiges habe seitdem ich die Pille nehme.(Gereiztheit,...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hi,

nehme Cerazette nun seit zwei Jahren, habe sie von meiner Schwägerin empfohlen bekommen, da ich bisher mit jeder Pille probleme hatte, wie gewichtszunahme oder unreine Haut und soweiter.
Habe anfangs meine Regel garnichgt mehr bekommen, nach ca. 1/2 Jahr bekam ich sie dann und das knappe zwei wochen mit starken schmerzen und extrem starker Blutung.Danach war erstmal wieder ruhe und so ging es bis heute.
Nun hatte ich vor einem knappen monat wieder mal meine regel das aber nr knapp drei tage und schwach(ungewöhnlich).Nun nehme ich seit einer woche ca die Pille nicht mehr und habe bis heute meine Regel nicht was sehr komisch ist,da ich sonst wenn ich sie ein bis zweimal vergessen habe sofort geblutet habe.
Hab seitdem sehr sehr unreine haut und seit letzter nacht unterleibsschmerzen aber ohne blutung.Heute morgen war eine ganz kurze bräunloiche schmierblutung aber nach einer halben stunde wieder weg.

Habe nachdem ich hier einiges gelesen habe festgestellt das ich so einiges habe seitdem ich die Pille nehme.(Gereiztheit, agressiv,Libidoverlust,Furunkel,Haarausfall,Rückenschmerzen,Schwitzen,Müdigkeitund so einiges)

Bei mi sieht es so aus als hätte ich das volle Programm mitgenommen.

Schade, hatte endlich keine Migräneanfälle mehr und habe das erste mal nicht durch eine Pille zugenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 4602
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Migräne, Starke Regelblutung, Myome, Zysten mit Unterleibsschmerzen, Übelkeit, Migräne, Hautunreinheiten, Gewichtszunahme

Positiv: Die Migräne ist seit der Einnahme viel seltener geworden. Negativ: Hin und wieder habe ich mal einen Tag Ziehen im Unterleib. Doch seit nunmehr 4 Tagen unentwegt Unterleibschmerzen, als würde ich meine Regel bekommen, gepaart mit Übelkeit und Migräne. Meine Haut ist sehr unrein geworden, fühl mich wie ein pickeliger Teenie in der Pubertät und das mit 30. Außerdem habe ich im letzten halben Jahr sehr stark an Gewicht zugenommen. Habe die letzteren Punkte bereits im Januar mit meiner Frauenärztin besprochen. Sie behauptet, es ist unmöglich, dass dies von der Cerazette kommt. Da ich aber im Vergleich zu meinen bisherigen Pillen mit ihr die wenigsten und erträglichsten Nebenwirkungen habe, bin ich erstmal dabei geblieben.

Cerazette bei Migräne, Starke Regelblutung, Myome, Zysten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMigräne, Starke Regelblutung, Myome, Zysten6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Positiv: Die Migräne ist seit der Einnahme viel seltener geworden.

Negativ: Hin und wieder habe ich mal einen Tag Ziehen im Unterleib. Doch seit nunmehr 4 Tagen unentwegt Unterleibschmerzen, als würde ich meine Regel bekommen, gepaart mit Übelkeit und Migräne. Meine Haut ist sehr unrein geworden, fühl mich wie ein pickeliger Teenie in der Pubertät und das mit 30. Außerdem habe ich im letzten halben Jahr sehr stark an Gewicht zugenommen. Habe die letzteren Punkte bereits im Januar mit meiner Frauenärztin besprochen. Sie behauptet, es ist unmöglich, dass dies von der Cerazette kommt. Da ich aber im Vergleich zu meinen bisherigen Pillen mit ihr die wenigsten und erträglichsten Nebenwirkungen habe, bin ich erstmal dabei geblieben.

Eingetragen am  als Datensatz 23536
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Hautunreinheiten

Am Anfang hatte ich mehr Hautunreinheiten, mit der Zeit hat sich dies wieder reguliert. 1 Mal hatte ich einen Intimpilz, jedoch hatte ich dies auch schon ohne diese Pille gehabt. Mein Gewicht hat eher abgenommen, keine Wassereinlagerungen, Stimmungsmässig bin ich eher von äusseren Faktoren zu beeinflussen, die Menstruation habe ich nicht mehr gehabt was für den Beruf wie das Reisen von Vorteil ist für mich. Ich empfehle diese Pille für alle Frauen welche konsequent jeden Tag daran denken sie einzunehmen, oestrogenhaltige Verhütungsmittel nicht vertragen

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang hatte ich mehr Hautunreinheiten, mit der Zeit hat sich dies wieder reguliert. 1 Mal hatte ich einen Intimpilz, jedoch hatte ich dies auch schon ohne diese Pille gehabt. Mein Gewicht hat eher abgenommen, keine Wassereinlagerungen, Stimmungsmässig bin ich eher von äusseren Faktoren zu beeinflussen, die Menstruation habe ich nicht mehr gehabt was für den Beruf wie das Reisen von Vorteil ist für mich. Ich empfehle diese Pille für alle Frauen welche konsequent jeden Tag daran denken sie einzunehmen, oestrogenhaltige Verhütungsmittel nicht vertragen

Eingetragen am  als Datensatz 48341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung, Migräne mit Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Zwischenblutungen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gereiztheit, fettige Haare, Hautunreinheiten, Blähbauch

Ich hatte die Pille damals schon nach der Geburt meines Sohnes als "Stillpille", da habe ich sie auch nur sehr kurz genommen und bin dann wieder umgestiegen. Hab damals auch gar nicht so auf die Nebenwirkungen geachtet. Hatte dann 2 Jahre die AIDA, top Pille, top Haut, super Gewicht, Libido normal- alles schön. Leider leide ich an Migräne und die wurde unter der AIDA nicht besser. Mein FA verschrieb mir dann wieder die Cerazette, wg der Migräne, und nach 2 Tagen Einnahme gings los: Zwischenblutungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen...ZB hatte ich 12 Tage lang. Hatte zuvor 8 kg abgenommen und war endlich wieder bei meinem Normalgewicht angelangt, juhu! Doch nach kurzer Einnahme der Cerazette habe ich sage und schreibe 6 kg in nicht mal 3 Monaten zugenommen!! Der Horror für mich!! Zudem extreme Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, leichte Reizbarkeit, Genervtheit usw. einfach nur schlimm!! Von schlechter Haut (Glanz, Pickel) und fettigen Haaren mal ganz abgesehen. Hab mich immer aufgebläht gefühlt, wie so´n Ballon. Ich nehme jetzt gar keine Pille mehr und lasse meinen Körper...

Cerazette bei Verhütung, Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung, Migräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte die Pille damals schon nach der Geburt meines Sohnes als "Stillpille", da habe ich sie auch nur sehr kurz genommen und bin dann wieder umgestiegen. Hab damals auch gar nicht so auf die Nebenwirkungen geachtet.
Hatte dann 2 Jahre die AIDA, top Pille, top Haut, super Gewicht, Libido normal- alles schön. Leider leide ich an Migräne und die wurde unter der AIDA nicht besser. Mein FA verschrieb mir dann wieder die Cerazette, wg der Migräne, und nach 2 Tagen Einnahme gings los: Zwischenblutungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen...ZB hatte ich 12 Tage lang. Hatte zuvor 8 kg abgenommen und war endlich wieder bei meinem Normalgewicht angelangt, juhu! Doch nach kurzer Einnahme der Cerazette habe ich sage und schreibe 6 kg in nicht mal 3 Monaten zugenommen!! Der Horror für mich!! Zudem extreme Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, leichte Reizbarkeit, Genervtheit usw. einfach nur schlimm!! Von schlechter Haut (Glanz, Pickel) und fettigen Haaren mal ganz abgesehen. Hab mich immer aufgebläht gefühlt, wie so´n Ballon.
Ich nehme jetzt gar keine Pille mehr und lasse meinen Körper erstmal zur Ruhe kommen. Nun kämpfe ich mit den ganzen überflüssigen Kilos und muss sie wieder hart runter kriegen. Ganz toll! :(

Eingetragen am  als Datensatz 41290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Stimmungsschwankungen, Libidoverlust mit Kopfschmerzen, Libidoverlust, Hautunreinheiten

Habe aufgrund des Libidoverlusts von der Yasminelle auf die Cerazette gewechselt. Die ersten Monate habe ich die Cerazette auch sehr gut vertragen. Keine Zwischenblutung bis heute. Nur nach und nach haben sich die Nebenwirkungen gezeigt. Öfter auftretende Kopfschmerzen, hatte ich früher sonst max. 5 mal im Jahr, jetzt bis zu 3 x im Monat. Keinen Bock auf Sex. Wenn mein Freund nicht auf mich zukommen würden, dann hätten wir dieses Jahr vielleicht 1 x Sex gehalbt. Mittlerweile bekomme ich unreine Haut. Hatte in der Pubertät keine Probleme mit Akne. Also, die Cerazette ist bedingt empfehlenswert. Muss halt jeder selbst ausprobieren, ob er mit ihr zurecht kommt. Und bitte länger als 3-6 Monate testen. Erst dann zeigen sich die Nebenwirkungen. Zumindest ging es mir so

Cerazette bei Stimmungsschwankungen, Libidoverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteStimmungsschwankungen, Libidoverlust3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe aufgrund des Libidoverlusts von der Yasminelle auf die Cerazette gewechselt. Die ersten Monate habe ich die Cerazette auch sehr gut vertragen. Keine Zwischenblutung bis heute. Nur nach und nach haben sich die Nebenwirkungen gezeigt. Öfter auftretende Kopfschmerzen, hatte ich früher sonst max. 5 mal im Jahr, jetzt bis zu 3 x im Monat. Keinen Bock auf Sex. Wenn mein Freund nicht auf mich zukommen würden, dann hätten wir dieses Jahr vielleicht 1 x Sex gehalbt. Mittlerweile bekomme ich unreine Haut. Hatte in der Pubertät keine Probleme mit Akne.
Also, die Cerazette ist bedingt empfehlenswert. Muss halt jeder selbst ausprobieren, ob er mit ihr zurecht kommt. Und bitte länger als 3-6 Monate testen. Erst dann zeigen sich die Nebenwirkungen. Zumindest ging es mir so

Eingetragen am  als Datensatz 30905
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Libidoverlust, Depressive Verstimmungen, Haarausfall, Hautunreinheiten

Hallo, ich habe nun 3 Jahre die Cerazette genommen, zuvor nahm ich ein Jahr kein Präparat und da davor hatte ich die 3-Monatsspritze Ich habe mich damals mit meiner Gynäkologin für die Cerazette entschieden, da ich eine Östrogenfreie Pille wollte, da ich bei den anderen Präparaten immer sehr stark an Gewicht zugenommen hatte und beim Absetzten die Pfunde nur so purzelten. Ich war am Anfang sehr zufrieden. Dann kamen Schmierblutungen die zum Teil 2 Wochen anhielten, wobei ich es auch meist zu diesen Zeiten sehr stressig hatte. Nach ein paar Monaten kam ein Libidoverlust hinzu, der Mittlerweile teils sehr belastend für die Beziehung ist. Vor ca. 6 Monaten kamen viele Veränderungen auf mich zu, Arbeitsplatzwechsel, Umzug, dabei kamen immer wiederkehrende Gedanken, depressive Verstimmungen. Ich habe meine Stimmung auf die Veränderungen geschoben, was bestimmt auch ein Grund war. Habe dann auf Rat meines. Hausarztes versuchsweise die Cerazette abgesetzt und seither gehts mir von Tag zu Tag besser. Im Nachhinein fällt mir auf, dass ich auch vermehrten Haarausfall hatte und meine...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe nun 3 Jahre die Cerazette genommen, zuvor nahm ich ein Jahr kein Präparat und da davor hatte ich die 3-Monatsspritze Ich habe mich damals mit meiner Gynäkologin für die Cerazette entschieden, da ich eine Östrogenfreie Pille wollte, da ich bei den anderen Präparaten immer sehr stark an Gewicht zugenommen hatte und beim Absetzten die Pfunde nur so purzelten. Ich war am Anfang sehr zufrieden. Dann kamen Schmierblutungen die zum Teil 2 Wochen anhielten, wobei ich es auch meist zu diesen Zeiten sehr stressig hatte.
Nach ein paar Monaten kam ein Libidoverlust hinzu, der Mittlerweile teils sehr belastend für die Beziehung ist.
Vor ca. 6 Monaten kamen viele Veränderungen auf mich zu, Arbeitsplatzwechsel, Umzug, dabei kamen immer wiederkehrende Gedanken, depressive Verstimmungen. Ich habe meine Stimmung auf die Veränderungen geschoben, was bestimmt auch ein Grund war. Habe dann auf Rat meines. Hausarztes versuchsweise die Cerazette abgesetzt und seither gehts mir von Tag zu Tag besser.
Im Nachhinein fällt mir auf, dass ich auch vermehrten Haarausfall hatte und meine Haut sein Jahren immer noch aussieht als wäre ich in der Pubertät.
Bin nun auf der Suche nach einer neuen Pille bzw. In der Überlegung auf andere Verhütungsmethoden umzusteigen um den Körper nicht mit Hormonen zu überschütten, denn auf all die Nebenwirkungen die man bei jeder Pille findet habe ich keine Lust. Jedoch gibt es bestimmt viele Frauen, die die passende Pille für sich finden.

Eingetragen am  als Datensatz 63953
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Dauerblutungen mit fettige Haare, Hautunreinheiten, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich seit Monaten mit Dauerblutungen zu kämpfen habe und sie lt. meiner FA damit verschwinden würden. Jahrelang hatte ich keine Pille genommen, da meine Migräne mit der Pille noch schlimmer ist als sonst. Die Nebenwirkungen waren sofort da, Haut ist unrein wie seit Jahren nicht, Haare fettig, bin launisch und habe ständig Kopfschmerzen. Die Blutungen sind bisher kein bisserl besser geworden. Die letzten Tage auch wieder richtig schlimm, habe jede Menge Blut und Schleimhaut verloren (deren Aufbau die Cerazette ja angeblich verhindern soll). Wenn das so weiter geht, werde ich sie wieder absetzen.

Cerazette bei Dauerblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteDauerblutungen21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich seit Monaten mit Dauerblutungen zu kämpfen habe und sie lt. meiner FA damit verschwinden würden. Jahrelang hatte ich keine Pille genommen, da meine Migräne mit der Pille noch schlimmer ist als sonst. Die Nebenwirkungen waren sofort da, Haut ist unrein wie seit Jahren nicht, Haare fettig, bin launisch und habe ständig Kopfschmerzen. Die Blutungen sind bisher kein bisserl besser geworden. Die letzten Tage auch wieder richtig schlimm, habe jede Menge Blut und Schleimhaut verloren (deren Aufbau die Cerazette ja angeblich verhindern soll). Wenn das so weiter geht, werde ich sie wieder absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 62716
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Zwischenblutungen, Verdauungsstörungen, Zyste, Hautunreinheiten

Ich habe die Cerazette 1 Jahr lang genommen, die ersten 3 Monate hatte ich durgehend meine Tage. Meine FA schlug mir deshalb vor einen Monat lang 2 Pillen an einem Tag zu nehmen, die Blutungen hörten auf und meine Haut wurde zusehendst schlechter, auch als ich nurnoch eine Pille pro Tag nahm. ich hatte nie Pickel und kam damit überhaupt nicht zurecht, es stellten sich immer häufiger Magenkrämpfe nach dem Essen ein und meine FA fand eine Zyste. Als sich dann auchnoch Zwischenblutungen einstellten, setzte ich die Pille sofort ab. Das ist jetzt ein halbes Jahr her, meine Haut hat sich immernoch nicht wirklich erholt, die dicken Entzündungen sind zwar weg, allerdings bleiben dunkle Narben und eine fettige, zu kleinen Pickeln neigende Haut. Die Zyste ist leider noch da, sowie auch die Unverträglichkeit, was bestimmte Speisen angeht.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette 1 Jahr lang genommen, die ersten 3 Monate hatte ich durgehend meine Tage.
Meine FA schlug mir deshalb vor einen Monat lang 2 Pillen an einem Tag zu nehmen, die Blutungen hörten auf und meine Haut wurde zusehendst schlechter, auch als ich nurnoch eine Pille pro Tag nahm.
ich hatte nie Pickel und kam damit überhaupt nicht zurecht, es stellten sich immer häufiger Magenkrämpfe nach dem Essen ein und meine FA fand eine Zyste. Als sich dann auchnoch Zwischenblutungen einstellten, setzte ich die Pille sofort ab.

Das ist jetzt ein halbes Jahr her, meine Haut hat sich immernoch nicht wirklich erholt, die dicken Entzündungen sind zwar weg, allerdings bleiben dunkle Narben und eine fettige, zu kleinen Pickeln neigende Haut. Die Zyste ist leider noch da, sowie auch die Unverträglichkeit, was bestimmte Speisen angeht.

Eingetragen am  als Datensatz 56205
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Mensturations-Schmerzen/Verhütung mit Hautunreinheiten

Grundsätzlich hatte ich die Pille gut vertragen. Jedoch wurde mein Gesicht wie das Gesicht eines pubertierenden Kindes. Hatte vor der Einnahme schon nicht die schönste Haut. Doch jetzt ist es mir schon ein Bisschen zu viel geworden. Vor der Pillen-Einnahme hatte ich weder im Dekolte noch am Rücken Pickel- was jetzt leider der Fall ist. Und wie gesagt ist mein Gesicht richtig schlimm geworden. Habe nun meine Tage ganz ganz schwach. Trotz durchgehender Einnahme ist dies normal. Meine Schmerzen sind weg und die Mens sehr schwach. Schwanger wurde ich auch nicht ;) Wechsle nun auf Balera und lass die Finger davon. Mein Gesicht ist meine Visitenkarte und ich möchte reine Haut. Doch es lohnt sich ein Test der Pille:)

Cerazette bei Mensturations-Schmerzen/Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMensturations-Schmerzen/Verhütung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Grundsätzlich hatte ich die Pille gut vertragen. Jedoch wurde mein Gesicht wie das Gesicht eines pubertierenden Kindes. Hatte vor der Einnahme schon nicht die schönste Haut. Doch jetzt ist es mir schon ein Bisschen zu viel geworden.

Vor der Pillen-Einnahme hatte ich weder im Dekolte noch am Rücken Pickel- was jetzt leider der Fall ist. Und wie gesagt ist mein Gesicht richtig schlimm geworden.

Habe nun meine Tage ganz ganz schwach. Trotz durchgehender Einnahme ist dies normal. Meine Schmerzen sind weg und die Mens sehr schwach.

Schwanger wurde ich auch nicht ;)

Wechsle nun auf Balera und lass die Finger davon. Mein Gesicht ist meine Visitenkarte und ich möchte reine Haut.

Doch es lohnt sich ein Test der Pille:)

Eingetragen am  als Datensatz 49596
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Depression, Wassereinlagerungen, Blähbauch, Hautunreinheiten, Libidoverlust

Ich habe vor etwas über einem Jahr die Cerazette angefangen.Damals hielt ich es für absolut richtig,da ich eine Fehlgeburt hatte und mit meinem monatlichen Blutungen nicht umgehen konnte. In dem ganzen Jahr litt ich an Gewichtszunahme, Depressionen,Wassereinlagerungen,Blähbauch, unreine Haut,Libido Verlust ,schlecht riechender Ausfluss u.v.m ich wusste absolut nicht woher das kommt.Natürlich durchlebte ich eine schwierige Zeit,dennoch wollte ich die Depressionen bekämpfen.Ich nahm verschiedene Medikamente,nichts half.Bis ich vor 1 Woche zu meinem Frauenarzt ging, er riet mir sofort die Cerazette abzusetzen, denn diese hat sehr viele Nebenwirkungen.Und ich habe alle abbekommen.Mein Körper verträgt diese überhaupt nicht.Bis ich da mal hinter kam,verging ein ganzes Jahr in dem ich mich schlecht fühlte.Ich fühle mich aufgeschwemmt.Ich dachte vielleicht stimmt ja auch mit der Schilddrüse etwas nicht.Alles wurde vom Arzt durchgescheckt und ich hätte niemals gedacht,das so eine kleine Pille dem Körper soviel Schaden zufügen kann. Mein Tipp achtet auf jedes kleine Signal was Euch der...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor etwas über einem Jahr die Cerazette angefangen.Damals hielt ich es für absolut richtig,da ich eine Fehlgeburt hatte und mit meinem monatlichen Blutungen nicht umgehen konnte. In dem ganzen Jahr litt ich an Gewichtszunahme, Depressionen,Wassereinlagerungen,Blähbauch, unreine Haut,Libido Verlust ,schlecht riechender Ausfluss u.v.m ich wusste absolut nicht woher das kommt.Natürlich durchlebte ich eine schwierige Zeit,dennoch wollte ich die Depressionen bekämpfen.Ich nahm verschiedene Medikamente,nichts half.Bis ich vor 1 Woche zu meinem Frauenarzt ging, er riet mir sofort die Cerazette abzusetzen, denn diese hat sehr viele Nebenwirkungen.Und ich habe alle abbekommen.Mein Körper verträgt diese überhaupt nicht.Bis ich da mal hinter kam,verging ein ganzes Jahr in dem ich mich schlecht fühlte.Ich fühle mich aufgeschwemmt.Ich dachte vielleicht stimmt ja auch mit der Schilddrüse etwas nicht.Alles wurde vom Arzt durchgescheckt und ich hätte niemals gedacht,das so eine kleine Pille dem Körper soviel Schaden zufügen kann. Mein Tipp achtet auf jedes kleine Signal was Euch der Körper euch übermittelt....Bis ich meine Pfunde wieder los bin und alles wieder in normalität verläuft dauert es 4-6 Monate

Eingetragen am  als Datensatz 42065
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Dauerhafte Schmierblutungen und Tumore mit Hautunreinheiten, Unterleibsschmerzen, Schmierblutungen, Depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit

Ich nehme nun die Cerazette schon seit über einem Jahr! Anfangs dachte ich mir wunderbar die passt und vertrage sie sehr gut!Ich hatte meine Tage nicht mehr , keinerlei Schmierblutungen oder Unterleibschmerzen! Aber nach ungefähr 8 Monaten bemerkte ich das meine Haut im Gesicht und Rücken immer unreiner wurde, richtige rote große Pickel hatten sich gebildet die trotz diversen Cremes aus der Apotheke nicht weg gingen!Dann ging die Show los , richtig heftige unterleibschmerzen und Schmierblutungen machten mir zu schaffen über mehrere Tage!Depressionen waren an der Tagesordnung ,Lust auf gar nichts und natürlich habe ich dann auch dadurch knappe acht Kilo zugenommen!

Cerazette bei Dauerhafte Schmierblutungen und Tumore

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteDauerhafte Schmierblutungen und Tumore2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun die Cerazette schon seit über einem Jahr! Anfangs dachte ich mir wunderbar die passt und vertrage sie sehr gut!Ich hatte meine Tage nicht mehr , keinerlei Schmierblutungen oder Unterleibschmerzen! Aber nach ungefähr 8 Monaten bemerkte ich das meine Haut im Gesicht und Rücken immer unreiner wurde, richtige rote große Pickel hatten sich gebildet die trotz diversen Cremes aus der Apotheke nicht weg gingen!Dann ging die Show los , richtig heftige unterleibschmerzen und Schmierblutungen machten mir zu schaffen über mehrere Tage!Depressionen waren an der Tagesordnung ,Lust auf gar nichts und natürlich habe ich dann auch dadurch knappe acht Kilo zugenommen!

Eingetragen am  als Datensatz 36589
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Hautunreinheiten, Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Gewichtszunahme

hallo zusammen, fast 8 jahre lang nahm ich MONOStep zur verhütung und war eigentlich auch sehr zufrieden damit. meine migräneanfälle (ca 4-6 mal im jahr) brachte ich nicht damit in verbindung. seit einem jahr nehme ich jetzt die cerazette. anfangs überglücklich (keine migräne und keine regelblutung mehr) schleichen sich jetzt die nebenwirkungen ein. für mich am schlimmsten sind unreine haut, abgeschlagenheit, libidoverlust und gewichtszunahme (in 11 monaten von 55kg auf 65kg) hat jemand mit einer anderen pille gute erfahrungen gemacht? dann bitte lasst es mich wissen! lg eva

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo zusammen,
fast 8 jahre lang nahm ich MONOStep zur verhütung und war eigentlich auch sehr zufrieden damit. meine migräneanfälle (ca 4-6 mal im jahr) brachte ich nicht damit in verbindung. seit einem jahr nehme ich jetzt die cerazette. anfangs überglücklich (keine migräne und keine regelblutung mehr) schleichen sich jetzt die nebenwirkungen ein. für mich am schlimmsten sind unreine haut, abgeschlagenheit, libidoverlust und gewichtszunahme (in 11 monaten von 55kg auf 65kg)
hat jemand mit einer anderen pille gute erfahrungen gemacht? dann bitte lasst es mich wissen!
lg eva

Eingetragen am  als Datensatz 36429
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Hautunreinheiten bei Cerazette

[]