Übelkeit bei Esomeprazol

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament Esomeprazol

Insgesamt haben wir 62 Einträge zu Esomeprazol. Bei 10% ist Übelkeit aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Übelkeit bei Esomeprazol.

Prozentualer Anteil 40%60%
Durchschnittliche Größe in cm164180
Durchschnittliches Gewicht in kg6282
Durchschnittliches Alter in Jahren5759
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,7725,16

Esomeprazol wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Esomeprazol wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 3,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei Esomeprazol:

 

Esomeprazol für Reflux mit Schwindel, Unruhe, Durchfall, Rückenschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Sehstörungen, Schlafstörungen, Nachtschweiß, Übelkeit

Nach über 10 Jahren der Einnahme von Esomeprazol (anfangs Omeprazol) habe ich nun die Einnahme abgesetzt. Der Ausschleichprozess dauerte insgesamt mit Unterbrechungen 2 Jahre. Anfangs habe ich das Medikament gut vertragen, schleichend stellten sich aber immer massiver werdende Nebenwirkungen ein. Die letzten 4 Jahre waren eine Qual und eine Ärzteodyssee. Keiner der Fachärzte brachte meine Beschwerden mit dem PPI in Verbindung. Zuletzt war eine Arbeitsfähigkeit nur noch eingeschränkt möglich. Meine Nebenwirkungen : Schwindel, Unruhe, Durchfall, Rückenschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Sehstörungen, Weichteilschwellungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, nächtliches Schwitzen, Übelkeit und einiges mehr. Nicht immer in gleicher Intensität, jeden Tag was anderes. Das Absetzen von Esomeprazol gelingt nur mit absoluter Konsequenz und der gleichzeitigen Einnahme von Heilerde (Bentonit) sowie Flohsamenschalen. Das Medikament habe ich Stundenweise hinausgezögert und den Rhythmus alle 4 Wochen geändert. So kam ich nach einem Jahr von tgl. 40 mg Esomeprazol auf 20 mg. Die Symptome wurden...

esomeprazol bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
esomeprazolReflux10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach über 10 Jahren der Einnahme von Esomeprazol (anfangs Omeprazol) habe ich nun die Einnahme abgesetzt. Der Ausschleichprozess dauerte insgesamt mit Unterbrechungen 2 Jahre. Anfangs habe ich das Medikament gut vertragen, schleichend stellten sich aber immer massiver werdende Nebenwirkungen ein. Die letzten 4 Jahre waren eine Qual und eine Ärzteodyssee. Keiner der Fachärzte brachte meine Beschwerden mit dem PPI in Verbindung. Zuletzt war eine Arbeitsfähigkeit nur noch eingeschränkt möglich. Meine Nebenwirkungen : Schwindel, Unruhe, Durchfall, Rückenschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Sehstörungen, Weichteilschwellungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, nächtliches Schwitzen, Übelkeit und einiges mehr. Nicht immer in gleicher Intensität, jeden Tag was anderes.
Das Absetzen von Esomeprazol gelingt nur mit absoluter Konsequenz und der gleichzeitigen Einnahme von Heilerde (Bentonit) sowie Flohsamenschalen. Das Medikament habe ich Stundenweise hinausgezögert und den Rhythmus alle 4 Wochen geändert. So kam ich nach einem Jahr von tgl. 40 mg Esomeprazol auf 20 mg. Die Symptome wurden leicht besser. Nun seit einigen Wochen auf 0. Bentonit und Flohsamenschalen nehme ich weiterhin.
Im Blut wurden folgende massive Mangelerscheinungen festgestellt : B12, B6, Folsäure, Calcium, Magnesium, D3. Ich fülle diese Spiegel nun behutsam wieder auf. Das funktioniert erst, wenn man das Medikament abgesetzt hat und die Magensäure wieder normalisiert ist, da eine Aufnahme durch das Medikament behindert wird.
Einige Nebenwirkungen sind bereits verschwunden und es wird noch einige Zeit dauern bis der Körper wieder normal funktioniert.
Ich kann nur jedem raten die Einnahme über einen längeren Zeitraum abzuwägen. Es macht auf Dauer krank, schleichend und massiv.
Mein Dank an die Pharmaindustrie und die Ärzte, welche ohne lange zu überlegen ihre Patienten mit PPI therapieren. Informationen und Aufklärung gleich null.
Die Werbung "Magenschutz" ist einfach irreführend, das Gegenteil passiert und der Patient wird in eine Falle der Abhängigkeit geschickt.
Stark sein, dann werdet ihr es wieder los

Eingetragen am  als Datensatz 72464
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

esomeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Esomeprazol für Gastritis mit Kopfschmerzen, Symptomverstärkung, Herzklopfen, Übelkeit, Schwindel

Tw hat sich während der Einnahme der Medikamente das Sodbrennen verstärkt, am Schlimmsten war es nach dem Absetzen --->> massiver PPI-Rebound, der erst jetzt, in der 5. Woche nach dem Absetzen des Medikamentes, langsam nachlässt. Manchmal war das Sodbrennen so schlimm, dass ich das Medikament wieder nehmen wollte, aber in Kenntnis des Rebound-Effektes wäre das natürlich kontraproduktiv gewesen. Dazu kamen Kopfschmerzen ("Kopfbrummen"), Herzklopfen sowie leichte Übelkeit und Schwindel. Leider hatte mich über den PPI-Rebound niemand aufgeklärt; vielleicht hätte es geholfen, das Medikament auszuschleichen.

esomeprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
esomeprazolGastritis7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tw hat sich während der Einnahme der Medikamente das Sodbrennen verstärkt, am Schlimmsten war es nach dem Absetzen --->> massiver PPI-Rebound, der erst jetzt, in der 5. Woche nach dem Absetzen des Medikamentes, langsam nachlässt.

Manchmal war das Sodbrennen so schlimm, dass ich das Medikament wieder nehmen wollte, aber in Kenntnis des Rebound-Effektes wäre das natürlich kontraproduktiv gewesen.

Dazu kamen Kopfschmerzen ("Kopfbrummen"), Herzklopfen sowie leichte Übelkeit und Schwindel.

Leider hatte mich über den PPI-Rebound niemand aufgeklärt; vielleicht hätte es geholfen, das Medikament auszuschleichen.

Eingetragen am  als Datensatz 67610
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

esomeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Esomeprazol für Sodbrennen mit Schwindel, Übelkeit

starker Schwindel/Gleichgewichtsstörungen, alles dreht sich, Übelkeit, Schwitzen (tritt ca. 12 Stunden nach Einnahme auf)

esomeprazol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
esomeprazolSodbrennen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starker Schwindel/Gleichgewichtsstörungen, alles dreht sich, Übelkeit, Schwitzen (tritt ca. 12 Stunden nach Einnahme auf)

Eingetragen am  als Datensatz 59782
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

esomeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Esomeprazol für Gastritis mit starker Schwindel, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Übelkeit, Magenschmerzen

Starker Schwindel, Abgeschlagenheit kombiniert mit Schlafstörungen. Leichte Übelkeit. Magenbeschwerden allerdings geringer. In der Abwägung für mich nicht empfehlenswert!

esomeprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
esomeprazolGastritis5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starker Schwindel, Abgeschlagenheit kombiniert mit Schlafstörungen. Leichte Übelkeit.
Magenbeschwerden allerdings geringer.
In der Abwägung für mich nicht empfehlenswert!

Eingetragen am  als Datensatz 80211
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

esomeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Esomeprazol für Magengeschwür mit Übelkeit, Schwindel, Hautbrennen

Bei mir wurde ein Magengeschwür diagnostiziert. Der Arzt verordnete mir Esomeprazol. Schon nach dem zweiten Tag der Einnahme gings mir noch schlechter. Starke Übelkeit und Schwindel stellte sich ein. Meine Haut brannte. Die Frage ist, muss man die Nebenwirkungen tolerieren, um einen Behandlungserfolg zu erzielen?

esomeprazol bei Magengeschwür

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
esomeprazolMagengeschwür4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde ein Magengeschwür diagnostiziert. Der Arzt verordnete mir Esomeprazol.
Schon nach dem zweiten Tag der Einnahme gings mir noch schlechter. Starke Übelkeit und Schwindel
stellte sich ein. Meine Haut brannte. Die Frage ist, muss man die Nebenwirkungen tolerieren, um einen
Behandlungserfolg zu erzielen?

Eingetragen am  als Datensatz 50350
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

esomeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Esomeprazol für Magenbeschwerden mit Schwindel, Übelkeit

Einnahme Nachmittags, am nächsten Morgen Schwindel und leichte Übelkeit.

esomeprazol bei Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
esomeprazolMagenbeschwerden1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme Nachmittags, am nächsten Morgen Schwindel und leichte Übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 48144
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

esomeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]