Angstzustände bei Encepur

Nebenwirkung Angstzustände bei Medikament Encepur

Insgesamt haben wir 95 Einträge zu Encepur. Bei 5% ist Angstzustände aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Angstzustände bei Encepur.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm168171
Durchschnittliches Gewicht in kg5768
Durchschnittliches Alter in Jahren3342
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,2023,53

Encepur wurde von Patienten, die Angstzustände als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Encepur wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Angstzustände auftrat, mit durchschnittlich 2,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Angstzustände bei Encepur:

 

Encepur für FSME-Zeckenimpfung mit Depressionen, Allergische Reaktion, Angststörung, Konzentrationsstörungen

Auf Wunsch gebe ich jetzt meine Veröffentlichung über die Nebenwirkungen der Zeckenimpfung direkt ein. Infoschrift zur Impfproblematik 2002 AEGIS FSME-Impfung – der schnelle Weg in die Psychiatrie ? Erfahrungsbericht aus der Praxis eine Heilpraktikers Dass Impfungen massivste körperliche Beschwerden auslösen können, ist hinsichtlich bekannt. Durch die FSME-Impfung können Migräne, Neuritis und Arthrose ausgelöst werden, um nur ganz wenige der möglichen Folgeerscheinungen zu nennen, sogar bei Morbus Parkinson und Multipler Sklerose (MS) stehen sie im Verdacht. Genauso fatal ist es jedoch, dass durch Impfung auch der Gemütsbereich bis ins extremste beeinflusst werden kann. Die Klassische Homöopathie spricht von „Störungen“ im emotionalen und geistigen Bereich. Immer mehr Menschen leiden an schweren Depressionen, und die Tendenz ist steigend. Natürlich können viele Faktoren , wie Kummer, Stress oder Schockerlebnisse den Menschen aus dem Gleichgewicht bringen, aber er ist oftmals in der Lage, sich nach einiger Zeit wieder zu regenerieren. Bei vielen jedoch gibt es keine...

Encepur bei FSME-Zeckenimpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EncepurFSME-Zeckenimpfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auf Wunsch gebe ich jetzt meine Veröffentlichung über die Nebenwirkungen der Zeckenimpfung direkt ein.

Infoschrift zur Impfproblematik 2002 AEGIS

FSME-Impfung – der schnelle Weg in die Psychiatrie ?
Erfahrungsbericht aus der Praxis eine Heilpraktikers
Dass Impfungen massivste körperliche Beschwerden auslösen können, ist hinsichtlich bekannt.
Durch die FSME-Impfung können Migräne, Neuritis und Arthrose ausgelöst werden, um nur ganz wenige der möglichen Folgeerscheinungen zu nennen, sogar bei Morbus Parkinson und Multipler Sklerose (MS) stehen sie im Verdacht.
Genauso fatal ist es jedoch, dass durch Impfung auch der Gemütsbereich bis ins extremste beeinflusst werden kann.
Die Klassische Homöopathie spricht von „Störungen“ im emotionalen und geistigen Bereich.
Immer mehr Menschen leiden an schweren Depressionen, und die Tendenz ist steigend.
Natürlich können viele Faktoren , wie Kummer, Stress oder Schockerlebnisse den Menschen aus dem Gleichgewicht bringen, aber er ist oftmals in der Lage, sich nach einiger Zeit wieder zu regenerieren.
Bei vielen jedoch gibt es keine offensichtlichen Gründe für ihre Depressionen, was mich als klassisch arbeitenden Homöopathen dazu veranlasst hat, meine entsprechenden „Fälle“ genauer zu studieren und die Art der Depressionen auf Gemeinsamkeiten zu untersuchen.
Insbesondere deswegen, weil sich keine Ursache zeigte, und die Verschlechterung der Depression in Form von Schüben immer mehr zunahm.
Dabei stellte sich heraus, dass alle diese Patienten zuvor eine FSME-Impfung bekommen hatten !
Die entsprechende Pathologie entwickelte sich jedoch nicht unmittelbar nach der Impfung, sondern begann erst nach Wochen, Monaten oder sogar Jahren.
Nach jeder Auffrischimpfung wurden die Probleme der Patienten größer und wie es scheint, manifestierte bzw. entwickelte sich bei den Patienten eine depressive Grundstruktur.
Die also vorher „relativ“ gesunden Menschen bekamen nach einer FSME- Impfung schwerste psychische Beschwerden, die ich nach meinen intensiven Studien wie folgt Beschreibe.
· Müde, antriebslos, schwach
· Unfähig, irgendwas zu unternehmen
· Keine Willenskraft mehr
· Unfähigkeit zu jeglicher Arbeit
· oder verrichten sie unter größter Anstrengung
· Selbst einfache Dinge bereiten Ihnen große Schwierigkeiten
· Es fehlt jegliche Freude, hoffungslos, verzagt, traurig.
· Gefühl der Wertlosigkeit, Mangel an Selbstvertrauen (traut sich gar nichts mehr zu)
· inneres Unruhegefühl, allgemein Unruhig, kann sich nicht entspannen
· Undefinierbare Angstzustände ( die Angst wird oftmals in Brust oder Magen verspürt.
· Undefinierbare Panikattacken ( die Patienten können es nicht beschreiben
· Starke Gemütsschwankungen bis hin zur tiefsten Depression
· Vergesslichkeit
· Absolute Konzentrationsstörungen
Also Menschen mit schwersten psychischen Schäden
Diese aufgeführten Symptome sind oftmals verbunden mit Essstörungen, das heißt unstillbarem Hunger, die Patienten können nicht aufhören zu essen (zwanghafte Esssucht) und Schlafstörungen ( Schlaflosigkeit und Einschlafschwierigkeiten)
Es ist noch einmal deutlich klarzustellen, dass alle die von mir untersuchten Patienten, mit den vorher aufgeführten Symptomen, bei welchen sich keine „Causa“ ( Ursache) in der Anamnese finden ließ, vor der Impfung beschwerdefrei waren.
Danach traten die Symptome in unterschiedlicher Stärke auf und verschlimmerten sich nach jeder Auffrischimpfung enorm !
Diese Erfahrungen führten mich unweigerlich zu der Frage, ob eine FSME-Impfung wirklich der Volksgesundheit dienlich ist und in wie weit diese zur weiteren gesundheitlichen Degeneration der Menschheit beiträgt.?

Eingetragen am  als Datensatz 2118
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Inaktiviertes FSME-Virus Stamm K 23

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Encepur für FSME mit Schmerzen an der Injektionsstelle, Übelkeit, Erbrechen, Antriebslosigkeit, Pulssteigerung, Müdigkeit, Zittrigkeit, Angstzustände, Kribbeln, Appetitlosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Bin sportlich, und eigentlich körperlich topfit. Gesundheitszustand wurde vor der Impfung eingehend überprüft. Die erste FSME-Impfung (und auch definitiv meine letzte) hat jedoch vieles geändert: Am ersten Tag abends traten Kribbelgefühle auf zunächst nur in linker Hand (Impfarm), dazu Schmerzen im linken Arm bis in die linke Brust, Zittrigkeit, Übelkeit, Erbrechen, leicht erhöhter Puls, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, angespannter Bauch, Angstgefühle. Die Kribbelgefühle wurden von Tag zu Tag stärker, und breiteten sich auf alle Extremitäten aus. Dazu kamen ziehende Brustschmerzen, Druckkopfschmerzen, Lampenfieber-artige Gefühle (ohne Anlass), Zittrigkeit und geringe Belastbarkeit linker Arm, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten. Lt. Neurologe sehr selten, doch wahrscheinlich auf Impfung zurückzuführen, es könne aber bis zu 3 Monate dauern bis alle Symptome verschwinden. Radiologische Untersuchung (MRT) zeigte gottseidank nichts Schlimmes. Nach ca. 2 Wochen wurden diese Symptome besser, nach 4 Wochen fast verschwunden. Dann jedoch eine...

Encepur bei FSME

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EncepurFSME1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin sportlich, und eigentlich körperlich topfit. Gesundheitszustand wurde vor der Impfung eingehend überprüft.

Die erste FSME-Impfung (und auch definitiv meine letzte) hat jedoch vieles geändert:

Am ersten Tag abends traten Kribbelgefühle auf zunächst nur in linker Hand (Impfarm), dazu Schmerzen im linken Arm bis in die linke Brust, Zittrigkeit, Übelkeit, Erbrechen, leicht erhöhter Puls, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, angespannter Bauch, Angstgefühle.
Die Kribbelgefühle wurden von Tag zu Tag stärker, und breiteten sich auf alle Extremitäten aus. Dazu kamen ziehende Brustschmerzen, Druckkopfschmerzen, Lampenfieber-artige Gefühle (ohne Anlass), Zittrigkeit und geringe Belastbarkeit linker Arm, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten.

Lt. Neurologe sehr selten, doch wahrscheinlich auf Impfung zurückzuführen, es könne aber bis zu 3 Monate dauern bis alle Symptome verschwinden. Radiologische Untersuchung (MRT) zeigte gottseidank nichts Schlimmes.

Nach ca. 2 Wochen wurden diese Symptome besser, nach 4 Wochen fast verschwunden.

Dann jedoch eine Art "Rückfall", wie ein "Schub": stärkere Kopf/Stirnschmerzen, Appetitlosigkeit und fehlendes Hungergefühl, angespannter Bauch, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten.

Bis heute (6 Wochen nach Impfung) ist die Geschichte nicht ausgestanden und mittlerweile leiden Ehepartner, Kinder und Arbeit darunter.

Ich finde es unverantwortlich, einen solchen Impfstoff zuzulassen, wenn so etwas mit völlig gesunden und aktiven Menschen passieren kann.

Eingetragen am  als Datensatz 69034
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Encepur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Inaktiviertes FSME-Virus Stamm K 23

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Encepur für FSME- Zeckenimpfung mit Angstzustände, Panikattacken, Zittern

Hallo und guten Tag, ich habe den Eintrag vom 04.07.2007 zu diesem Tag aufmerksam duchgelesen und bin geschockt, denn genau die gleichen symptome macht gerade quälend mein Ehemann durch. Er hat die Impfung vor paar Jahren schon mal bekommen und hat sie im Mai 2011 auffrischen lassen, weil wir kurz vor dem Urlaub waren. Die Hausärztin meinte, da Ihr bald in den Urlaub fährt hat sie ihm 3 Impfungen innerhalb von 2 wochen verpasst und nicht wie üblich durch längeren zeitabstandt. Mittlerweile hat die Ärztin ihre Praxis komplett geschlossen, dass kommt mir auch schon komisch vor. Aber zurück zu meinem Mann er hat vor Weihnachten dann voll die Nebenwirkungen gehabt und keiner weiß ob es nicht doch an der Impfung liegt. Angst und Panikzustände, zittern am ganzen Körper, angst das er mir was schlimmes antut und durchdreht. Er war nie so, er war immer total selbstbewusst. Januar hat er sich auf eigenen wunsch in die Psychiatrie einweisen lassen. 9 Wochen insgesamt inkl. Medikamente. Bisschen hat er Fortschritte gemacht, dann versucht sich wieder in die Arbeit Einzugliedern. 2 Wochen...

Encepur bei FSME- Zeckenimpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EncepurFSME- Zeckenimpfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo und guten Tag,

ich habe den Eintrag vom 04.07.2007 zu diesem Tag aufmerksam duchgelesen und bin geschockt, denn genau die gleichen symptome macht gerade quälend mein Ehemann durch.
Er hat die Impfung vor paar Jahren schon mal bekommen und hat sie im Mai 2011 auffrischen lassen, weil wir kurz vor dem Urlaub waren. Die Hausärztin meinte, da Ihr bald in den Urlaub fährt hat sie ihm 3 Impfungen innerhalb von 2 wochen verpasst und nicht wie üblich durch längeren zeitabstandt. Mittlerweile hat die Ärztin ihre Praxis komplett geschlossen, dass kommt mir auch schon komisch vor. Aber zurück zu meinem Mann er hat vor Weihnachten dann voll die Nebenwirkungen gehabt und keiner weiß ob es nicht doch an der Impfung liegt. Angst und Panikzustände, zittern am ganzen Körper, angst das er mir was schlimmes antut und durchdreht. Er war nie so, er war immer total selbstbewusst. Januar hat er sich auf eigenen wunsch in die Psychiatrie einweisen lassen. 9 Wochen insgesamt inkl. Medikamente. Bisschen hat er Fortschritte gemacht, dann versucht sich wieder in die Arbeit Einzugliedern. 2 Wochen hat das mit Pausen gehalten. Dann hat sein ganzen Körper gezittert, er fühlt sich schlecht, als wäre er nicht in seinem Körper, Depression, gemütlichkeits gefühl ist weg, ständige unruhe, er kann nicht abschalten geschweige den entspannen. Neurologische Untersuchungen im Krankenhaus wurden alle durchgeführt, es ist alles ok, sagen die. Nur die Psychie ist durcheinander, darauf hin ist er wieder in einer anderen Psychiatrie, bis jetzt. In dem Bericht vom 04.07.2007 ist genau das alles beschrieben. Aber keiner schreibt im Internet was man dagegen tun kann? Wenn es an der Impfung liegt, dann helfen doch nicht nur Medikamente. Was soll er machen, wie kann es ihm besser gehen und was kann ich für Ihn tun? Vielleicht kann er sich noch auf etwas testen lassen? Ich bitte um hilfe und Beiträge zu diesem Thema Impfung oder Depressionen? Danke allem im vorraus.

Eingetragen am  als Datensatz 44079
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Encepur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Inaktiviertes FSME-Virus Stamm K 23

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Encepur für FSME mit Gelenkschmerzen, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, Kribbeln, Übelkeit, Erbrechen, Schlaflosigkeit, Panikattacken

Keine besonderen Wirkungen am 1. Tag. Am 2. Tag abends dann Kribbeln der Finger im Impfarm, Gelenkschmerzen in Fingern (Daumen, Ringfinger, kleiner Finger) und ziehende kurze Schmerzen in Brust in der Herzgegend. Appetitlosigkeit und Lustlosigkeit. Gefühl wie Lampenfieber, aber wie in Erwartung eines üblen Schicksalsschlages Nacht vom 2. auf 3 Tag: Übelkeit und Erbrechen, stärkeres Kribbeln der Finger im Impfarm, Gelenkschmerzen, Schmerzen im Arm und in Brust, konnte nicht richtig einschlafen und entwickelte ständige Angst, im Schlaf Herzinfarkt zu bekommen, bin ständig schweißgebadet hochgeschreckt, dann wieder leichter Schüttelfrost Morgen des 3. Tages: Alle Lebensfreude weg, völlige Appetitlosigkeit, wieder Übelkeit und Erbrechen, die Symptome der Nacht gingen weiter; ich war zittrig, stand total neben mir, hatte auf nichts Lust, trotz grandiosem Wetter; war sicher, dass ich etwas lebensbedrohliches habe, und hatte dicken Kloß im Hals. Ging wegen Wochenende zur ärztlichen Bereitschaft - aber EKG in Ordnung. Diagnose: Panikattacke Abend des 3. Tages etwas besser,...

Encepur bei FSME

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EncepurFSME1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine besonderen Wirkungen am 1. Tag.

Am 2. Tag abends dann Kribbeln der Finger im Impfarm, Gelenkschmerzen in Fingern (Daumen, Ringfinger, kleiner Finger) und ziehende kurze Schmerzen in Brust in der Herzgegend. Appetitlosigkeit und Lustlosigkeit. Gefühl wie Lampenfieber, aber wie in Erwartung eines üblen Schicksalsschlages

Nacht vom 2. auf 3 Tag: Übelkeit und Erbrechen, stärkeres Kribbeln der Finger im Impfarm, Gelenkschmerzen, Schmerzen im Arm und in Brust, konnte nicht richtig einschlafen und entwickelte ständige Angst, im Schlaf Herzinfarkt zu bekommen, bin ständig schweißgebadet hochgeschreckt, dann wieder leichter Schüttelfrost

Morgen des 3. Tages: Alle Lebensfreude weg, völlige Appetitlosigkeit, wieder Übelkeit und Erbrechen, die Symptome der Nacht gingen weiter; ich war zittrig, stand total neben mir, hatte auf nichts Lust, trotz grandiosem Wetter; war sicher, dass ich etwas lebensbedrohliches habe, und hatte dicken Kloß im Hals. Ging wegen Wochenende zur ärztlichen Bereitschaft - aber EKG in Ordnung. Diagnose: Panikattacke

Abend des 3. Tages etwas besser, aber Lampenfieber-Gefühl wieder da. Nur leichter Appetit

4. Tag: Komplettcheck beim Hausarzt: körperlich alles in Ordnung. 2. Impfung aber dann abgesagt. Am Abend ging Sport wieder, aber immer noch leichtes Lampenfiebergefühl und abgeschwächte Symptome des ersten Abends.

5. Tag vormittags: besser, aber immer noch so, als wäre ich nicht mehr der Alte.

Neige sonst nicht zu Depressionen oder Panik; bin sehr selbstbewußt, treibe Sport und bin Genußmensch. Die einzig für mich mögliche Erklärung ist, dass die Impfung das ausgelöst hat ...

Eingetragen am  als Datensatz 68589
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Encepur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Inaktiviertes FSME-Virus Stamm K 23

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Encepur für FSME-Zeckenschutz-Impfung mit Kreislaufstörung, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Panikattacken, Empfindungsstörungen, Infektanfälligkeit, Schmerzen, Verdauungsstörungen

5 min nach der Impfung Kreislaufzusammenbruch, Tag nach der Impfung grippeähnliche Symptome: Kopfschmerzen, Müdigkeit, kraftlos, Panikattacken, veränderte Sinneswahrnehmung, nach ein paar Tagen kam dann heftiger Schnupfen und Halsweh, jetzt kommen auch noch Magen-Darm-Beschwerden dazu, die schon über eine Woche andauern, zwischendurch leichte Schmerzen in der Unterarmmuskulatur, dauert jetzt insgesamt schon 3 Wochen war vorher körperlich fit und auch selten krank, war regelmäßig joggen und trieb viel sport - den hab ich jetzt leider aussetzen müssen

Encepur bei FSME-Zeckenschutz-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EncepurFSME-Zeckenschutz-Impfung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

5 min nach der Impfung Kreislaufzusammenbruch, Tag nach der Impfung grippeähnliche Symptome: Kopfschmerzen, Müdigkeit, kraftlos, Panikattacken, veränderte Sinneswahrnehmung, nach ein paar Tagen kam dann heftiger Schnupfen und Halsweh, jetzt kommen auch noch Magen-Darm-Beschwerden dazu, die schon über eine Woche andauern, zwischendurch leichte Schmerzen in der Unterarmmuskulatur, dauert jetzt insgesamt schon 3 Wochen

war vorher körperlich fit und auch selten krank, war regelmäßig joggen und trieb viel sport - den hab ich jetzt leider aussetzen müssen

Eingetragen am  als Datensatz 15376
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Encepur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Inaktiviertes FSME-Virus Stamm K 23

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]