Durchfall bei Cotrimoxazol

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Cotrimoxazol

Insgesamt haben wir 148 Einträge zu Cotrimoxazol. Bei 7% ist Durchfall aufgetreten.

Wir haben 11 Patienten Berichte zu Durchfall bei Cotrimoxazol.

Prozentualer Anteil 91%9%
Durchschnittliche Größe in cm169177
Durchschnittliches Gewicht in kg8060
Durchschnittliches Alter in Jahren4139
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,8219,15

Wo kann man Cotrimoxazol kaufen?

Cotrimoxazol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Cotrimoxazol wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cotrimoxazol wurde bisher von 9 sanego-Benutzern, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Cotrimoxazol:

 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Ausschlag

Aufgrund einer zwar nicht sehr ausgeprägten, aber dennoch hartnäckigen Blasenentzündung wurde mir dieses Medikament für 3 Tage (pro Tag 2 Tabletten) verschrieben. Ab Tag zwei der Einnahme sehr, sehr starke, migräneartige Kopfschmerzen, Durchfall, schwacher Kreislauf, Schwindelgefühl (einmal sogar der Ohnmacht nahe) und ein juckender Hautausschlag am Dekolleté und am oberen Rücken. Die Beschwerden der Blasenentzüngung waren weg - umso mehr war ich verwundert, dass am Tag 4 im Urin trotzdem noch Bakterien waren (!!!). Fazit: Ich habe den Eindruck, dass Cotrimoxazol lediglich die unangenehmen Begleiterscheinungen der Blasenentzündung beseitigen konnte, aber nicht die Blasenentzündung selbst (trotz exakten Tests durch den Arzt, welches Antibiotikum genau helfen muss). Stattdessen ungewöhnlich stark ausgeprägte Nebenwirkungen. Auch heute am Tag 4 ohne Cotrimoxacol noch schwacher Kreislauf und Schwindelgefühl, ich hoffe, das legt sich bald! Ich würde dieses Medikament nie wieder nehmen, so starke Nebenwirkungen habe ich noch nie erlebt!

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer zwar nicht sehr ausgeprägten, aber dennoch hartnäckigen Blasenentzündung wurde mir dieses Medikament für 3 Tage (pro Tag 2 Tabletten) verschrieben. Ab Tag zwei der Einnahme sehr, sehr starke, migräneartige Kopfschmerzen, Durchfall, schwacher Kreislauf, Schwindelgefühl (einmal sogar der Ohnmacht nahe) und ein juckender Hautausschlag am Dekolleté und am oberen Rücken. Die Beschwerden der Blasenentzüngung waren weg - umso mehr war ich verwundert, dass am Tag 4 im Urin trotzdem noch Bakterien waren (!!!). Fazit: Ich habe den Eindruck, dass Cotrimoxazol lediglich die unangenehmen Begleiterscheinungen der Blasenentzündung beseitigen konnte, aber nicht die Blasenentzündung selbst (trotz exakten Tests durch den Arzt, welches Antibiotikum genau helfen muss). Stattdessen ungewöhnlich stark ausgeprägte Nebenwirkungen. Auch heute am Tag 4 ohne Cotrimoxacol noch schwacher Kreislauf und Schwindelgefühl, ich hoffe, das legt sich bald! Ich würde dieses Medikament nie wieder nehmen, so starke Nebenwirkungen habe ich noch nie erlebt!

Eingetragen am  als Datensatz 86362
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Durchfall, Schwindel, Lichtempfindlichkeit

Ich habe das Medikament von 4 Tage verwendet. Seit Tag 2 habe ich durchfall. Ich bin täglich den Tränen nahe. Ich habe das Gefühl ich werde paranoid. Schwindelig ist mir auch seit 2 Tagen. Lichtempfindlichkeit kommt noch dazu. Ich werde die 5 Tage einnahme nicht durchziehen. Besser ist die Blasenenzündung, allerdings gleich nach Tag eins geworden.

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament von 4 Tage verwendet. Seit Tag 2 habe ich durchfall. Ich bin täglich den Tränen nahe. Ich habe das Gefühl ich werde paranoid. Schwindelig ist mir auch seit 2 Tagen. Lichtempfindlichkeit kommt noch dazu. Ich werde die 5 Tage einnahme nicht durchziehen. Besser ist die Blasenenzündung, allerdings gleich nach Tag eins geworden.

Eingetragen am  als Datensatz 79033
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Atemwegsinfekte mit Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Blähungen, Durchfall, Kopfschmerzen, Wadenkrämpfe

Ich habe eine Atemwegen Infekt (oberen und unteren) und seit einigen Tagen 5,5 nehme ich 2 Tabletten pro Tag und soll ich 10 Tagen weiter nehmen. Ich habe immer beschwerden... Sinusitis, Husten und Nase noch nicht frei. Dazu fühle ich mich müde und unmotiviert (ich bin ansonsten sehr aktiv) alltägliche Sachen zu machen. Appetitlosigkeit... Magenschmerzen, Meteorismus, Diahrroee, mal Kopfschmerzen. Die 2 Nacht nach erster Anwendung hatte ich eine grausame Wadenkrampf... Der Muskel war so verkampft, dass wie ein kleine Stück Holz zu greifen war... Ich habe so was ansonsten nie, und ich habe Magnesium Tabletten genommen um die Krämpfe weiter zu vermeiden. Ich frage mich warum ich es weiter mache... Und die Antwort lautet... Es kann sein, dass darauf eine Virale Infekt ist. Müde war vorher und bin ich immer noch und noch bin ich nicht Beschwerdenfrei. Fazit... Erste Anwendung und auch die letze, weil nächste Mal werde ich diese Medikament nicht mich verschreiben lassen. Nicht zu empfehlen!

Cotrimoxazol bei Atemwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolAtemwegsinfekte10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine Atemwegen Infekt (oberen und unteren) und seit einigen Tagen 5,5 nehme ich 2 Tabletten pro Tag und soll ich 10 Tagen weiter nehmen. Ich habe immer beschwerden... Sinusitis, Husten und Nase noch nicht frei. Dazu fühle ich mich müde und unmotiviert (ich bin ansonsten sehr aktiv) alltägliche Sachen zu machen. Appetitlosigkeit... Magenschmerzen, Meteorismus, Diahrroee, mal Kopfschmerzen. Die 2 Nacht nach erster Anwendung hatte ich eine grausame Wadenkrampf... Der Muskel war so verkampft, dass wie ein kleine Stück Holz zu greifen war... Ich habe so was ansonsten nie, und ich habe Magnesium Tabletten genommen um die Krämpfe weiter zu vermeiden. Ich frage mich warum ich es weiter mache... Und die Antwort lautet... Es kann sein, dass darauf eine Virale Infekt ist. Müde war vorher und bin ich immer noch und noch bin ich nicht Beschwerdenfrei. Fazit... Erste Anwendung und auch die letze, weil nächste Mal werde ich diese Medikament nicht mich verschreiben lassen. Nicht zu empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 71846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Herzrasen, Panikattacken, Durchfall, Übelkeit, Gelenkschmerzen

Nach der ersten Tablette sofort Besserung. Nach den anderen Tabletten Panikattacken und Herzrasen, und das Gefühl es wird nicht besser. Erst am vorletzten Tag der Einnahme ließ das Brennen nach. Nun, 3 Tage nach Einnahmestopp wieder leichtes Brennen aber keine Bakterien mehr da? Dazu Gelenkschmerzen und Übelkeit und immer noch Durchfall. Über die rasche Wirkung nach der ersten Tablette hatte ich mich wohl zu früh gefreut. Daher empfehle ich es nicht weiter

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Tablette sofort Besserung. Nach den anderen Tabletten Panikattacken und Herzrasen, und das Gefühl es wird nicht besser. Erst am vorletzten Tag der Einnahme ließ das Brennen nach. Nun, 3 Tage nach Einnahmestopp wieder leichtes Brennen aber keine Bakterien mehr da? Dazu Gelenkschmerzen und Übelkeit und immer noch Durchfall. Über die rasche Wirkung nach der ersten Tablette hatte ich mich wohl zu früh gefreut. Daher empfehle ich es nicht weiter

Eingetragen am  als Datensatz 70358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt mit Kopfschmerzen, Schwindel, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Fieber, Übelkeit, Durchfall, Appetitlosigkeit

Habe Cotrimxal Al forte von meinem Hausarzt erhalten wegen eines hartnäckigen Harnweginfekts verschrieben bekommen, da das erste Antibiotikum nicht angeschlagen hat. Bereits einige Stunden nach Einnahme der ersten Tablette stellten sich rasende Kopfschmerzen und Schwindelgefühl ein. Im Laufe des nächsten Tages lag ich völlig flach mit Gliederschmerzen, Schüttelfrost und Fieber, sowie Übelkeit, Durchfall und Appetitlosigkeit. Zudem hatte ich völlig verschleimte Nasennebenhöhlen. Dieser Status hielt fast 5 Tage an. Jetzt nach Beendigung der Einnahme ist plötzlich meine Nase wieder frei und die starken Kopfsschmerzen sind ebenfalls verschwunden!

Cotrimoxazol al forte bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Cotrimxal Al forte von meinem Hausarzt erhalten wegen eines hartnäckigen Harnweginfekts verschrieben bekommen, da das erste Antibiotikum nicht angeschlagen hat. Bereits einige Stunden nach Einnahme der ersten Tablette stellten sich rasende Kopfschmerzen und Schwindelgefühl ein. Im Laufe des nächsten Tages lag ich völlig flach mit Gliederschmerzen, Schüttelfrost und Fieber, sowie Übelkeit, Durchfall und Appetitlosigkeit. Zudem hatte ich völlig verschleimte Nasennebenhöhlen. Dieser Status hielt fast 5 Tage an.

Jetzt nach Beendigung der Einnahme ist plötzlich meine Nase wieder frei und die starken Kopfsschmerzen sind ebenfalls verschwunden!

Eingetragen am  als Datensatz 67508
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Durchfall

Ich habe Cotrimoxazol AL forte wegen eines Harnwegsinfektes von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Schon am zweiten Tag war der Infekt so gut wie weg, allerdings hatte ich einige Nebenwirkungen. Zum einen starke Kopfschmerzen, außerdem war mir fast ständig übel, auf der Zunge haben sich weiße Stippen gebildet und ich hatte Durchfall.

Cotrimoxazol al forte bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cotrimoxazol AL forte wegen eines Harnwegsinfektes von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Schon am zweiten Tag war der Infekt so gut wie weg, allerdings hatte ich einige Nebenwirkungen. Zum einen starke Kopfschmerzen, außerdem war mir fast ständig übel, auf der Zunge haben sich weiße Stippen gebildet und ich hatte Durchfall.

Eingetragen am  als Datensatz 63102
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Durchfall, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Fieber

hallo also ich habe das medikament wegen einer leichten blasenentzündung bekommen. nach beendigung der behandlung bekam ich durchfall , krämpfe . kopfschmerzen schüttelfrost , gliederschmerzen und fieber. bin so schockiert das man von einem medikament solche nebenwirkungen bekommen kann. die blasenentzündung ich noch da . bekommen jetzt was neues. bin total sauer weil ich deswegen nicht arbeiten kann. mir geht es seit dienstag schlecht und es wirs zawr besser aber der durchfall ist noch da und schlecht ist mir auch noch.

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo also ich habe das medikament wegen einer leichten blasenentzündung bekommen. nach beendigung der behandlung bekam ich durchfall , krämpfe . kopfschmerzen schüttelfrost , gliederschmerzen und fieber. bin so schockiert das man von einem medikament solche nebenwirkungen bekommen kann. die blasenentzündung ich noch da . bekommen jetzt was neues. bin total sauer weil ich deswegen nicht arbeiten kann. mir geht es seit dienstag schlecht und es wirs zawr besser aber der durchfall ist noch da und schlecht ist mir auch noch.

Eingetragen am  als Datensatz 45552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Schwindel, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, juckender Ausschlag

Ich habe dieses Antibiotikum wegen meiner Blasenentzündung bekommen. Die Entzündung ging ziemlich schnell weg,jedoch waren die Nebenwirkungen sehr nervig. Dazu zählen Schwindel,Übelkeit,Appetitlosigkeit und Durchfall. Jetzt 2 Tage nach Beendigung der Einnahme hab ich einen Ausschlag am gesamten Körper,der teilweise auch juckt.

Cotrimoxazol al forte bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Antibiotikum wegen meiner Blasenentzündung bekommen. Die Entzündung ging ziemlich schnell weg,jedoch waren die Nebenwirkungen sehr nervig. Dazu zählen Schwindel,Übelkeit,Appetitlosigkeit und Durchfall. Jetzt 2 Tage nach Beendigung der Einnahme hab ich einen Ausschlag am gesamten Körper,der teilweise auch juckt.

Eingetragen am  als Datensatz 43710
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für erkältung mit Durchfall, juckender Ausschlag, Übelkeit, Schwindel

Hab Cotrim Forte Ratiopharm 960 mg wegen wiederholten Nebenhöhlenzuschwellungen und Bronchitis verschrieben bekommen. Gleich nach der ersten Tablette ereilte mich ein höllischer Durchfall, der mich ein bißchen an Wehen erinnert hat. Am Abend bekam ich an der Wade einen juckenden anschwellenden Ausschlag. Die Kopfschmerzen, die ich eh schon hatte veränderten sich zu nochschlimmeren Kopfschmerzen. Schon nach Einnahme der ersten Tablette merkte ich eine Verbesserung, der Druck auf die Nebenhöhlen nahm langsam ab. Durchfall gabs auch keinen mehr, der Ausschlag hörte auf zu jucken und wurde bishernicht größer. Ich hatte leichte Übelkeit, schwindlig war mir auch teilweise dass ich mich setzen mußte. Die Kopfschmerzen allerdings wurden noch schlimmer. Als wenn die komplette Kopfhaut entzündet wäre, und nebnbei einer mit dem Hammer auf den Kopf schlagen würde. Ich muß also am besten Mirgäne Tabletten nehmen, um ein paar Stunden schlafen zu können. Habe jetzt die 5. Tablette genommen, ich glaube nicht, dass ich die 20 zu Ende nehmen werde, wenn die Kopfschmerzen so bleiben.

Cotrimoxazol bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazolerkältung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab Cotrim Forte Ratiopharm 960 mg wegen wiederholten Nebenhöhlenzuschwellungen und Bronchitis verschrieben bekommen. Gleich nach der ersten Tablette ereilte mich ein höllischer Durchfall, der mich ein bißchen an Wehen erinnert hat.
Am Abend bekam ich an der Wade einen juckenden anschwellenden Ausschlag. Die Kopfschmerzen, die ich eh schon hatte veränderten sich zu nochschlimmeren Kopfschmerzen.
Schon nach Einnahme der ersten Tablette merkte ich eine Verbesserung, der Druck auf die Nebenhöhlen nahm langsam ab. Durchfall gabs auch keinen mehr, der Ausschlag hörte auf zu jucken und wurde bishernicht größer. Ich hatte leichte Übelkeit, schwindlig war mir auch teilweise dass ich mich setzen mußte. Die Kopfschmerzen allerdings wurden noch schlimmer. Als wenn die komplette Kopfhaut entzündet wäre, und nebnbei einer mit dem Hammer auf den Kopf schlagen würde. Ich muß also am besten Mirgäne Tabletten nehmen, um ein paar Stunden schlafen zu können. Habe jetzt die 5. Tablette genommen, ich glaube nicht, dass ich die 20 zu Ende nehmen werde, wenn die Kopfschmerzen so bleiben.

Eingetragen am  als Datensatz 42071
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Müdigkeit

sehr starke Übelkeit, Bauchschmerzen, Druckgefühl im Bauchbereich, Durchfall, Müdigkeit

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr starke Übelkeit, Bauchschmerzen, Druckgefühl im Bauchbereich, Durchfall, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 2752
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Nebenhodenentzündung mit Bauchschmerzen, Durchfall

sehr gut verträglich. Nur leichte Bauchschmerzen und etwas weicherer Stuhlgang. War aber alles nicht schlimm und sehr gut für 10 Tage zu ertragen.

Cotrimoxazol bei Nebenhodenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolNebenhodenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr gut verträglich. Nur leichte Bauchschmerzen und etwas weicherer Stuhlgang. War aber alles nicht schlimm und sehr gut für 10 Tage zu ertragen.

Eingetragen am  als Datensatz 4937
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]