Erbrechen bei ClindaHEXAL

Nebenwirkung Erbrechen bei Medikament ClindaHEXAL

Insgesamt haben wir 138 Einträge zu ClindaHEXAL. Bei 2% ist Erbrechen aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Erbrechen bei ClindaHEXAL.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm166191
Durchschnittliches Gewicht in kg5675
Durchschnittliches Alter in Jahren3739
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,5020,56

ClindaHEXAL wurde von Patienten, die Erbrechen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ClindaHEXAL wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Erbrechen auftrat, mit durchschnittlich 3,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erbrechen bei ClindaHEXAL:

 

ClindaHEXAL für Zahnbehandlung mit Appetitlosigkeit, Schüttelfrost, Hitzewallungen, Durchfall, Erbrechen, Herzrasen, Magen-Darm-Krämpfe, Speiseröhrenschmerzen, Kaltschweißigkeit, juckender Ausschlag, Panikzustände, Schwellungen, Schwächegefühl

Ich habe ClindaHexal 600 nach einer Zahn-OP verschrieben bekommen. 1 Tablette/Tag. Ausser der bittere Geschmack ist mir in der Zeit der Einnahme nichts aufgefallen. Zwei Tage nach Beendigung der Einnahme gings dann allerdings los mit: 1) Appetitlosigkeit 2) Schüttelfrost abwechslend mit Hitzewallungen 3) Durchfall und Erbrechen 4) sog "Herzrasen" 5) Sehr schmerzhafte Magen- und Darmkrämpfe über mehrere Tage hinweg 6) Schmerzen an der Speiseröhre 7) Kalter Schweiß 8) Schlimme Hautreaktionen: Roter juckender Ausschlag am kompletten Körper (Ausnahme: Gesicht) 9) Gefühl von Panik 10) Schwellungen an Augen und Ohren 11) Schwächegefühl Nach vier schlimmen Tagen ging es mir langsam besser. Leider ging die ganze Geschicht im Urlaub los und ich konnte nicht gleich zum Arzt. Hier habe ich dann Citericin für den Ausschlag erhalten und Medikamente für den Aufbau der Darmflora. Ich habe die Einnahme nun seid 17 Tagen beendet und habe mich noch immer nicht von dieser "Vergiftung" erholt. Ich habe noch immer Magenschmerzen, meine Speiseröhre tut noch immer weh und auch meiner...

ClindaHexal bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindaHexalZahnbehandlung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ClindaHexal 600 nach einer Zahn-OP verschrieben bekommen. 1 Tablette/Tag. Ausser der bittere Geschmack ist mir in der Zeit der Einnahme nichts aufgefallen. Zwei Tage nach Beendigung der Einnahme gings dann allerdings los mit:

1) Appetitlosigkeit
2) Schüttelfrost abwechslend mit Hitzewallungen
3) Durchfall und Erbrechen
4) sog "Herzrasen"
5) Sehr schmerzhafte Magen- und Darmkrämpfe über mehrere Tage hinweg
6) Schmerzen an der Speiseröhre
7) Kalter Schweiß
8) Schlimme Hautreaktionen: Roter juckender Ausschlag am kompletten Körper (Ausnahme: Gesicht)
9) Gefühl von Panik
10) Schwellungen an Augen und Ohren
11) Schwächegefühl

Nach vier schlimmen Tagen ging es mir langsam besser. Leider ging die ganze Geschicht im Urlaub los und ich konnte nicht gleich zum Arzt. Hier habe ich dann Citericin für den Ausschlag erhalten und Medikamente für den Aufbau der Darmflora. Ich habe die Einnahme nun seid 17 Tagen beendet und habe mich noch immer nicht von dieser "Vergiftung" erholt. Ich habe noch immer Magenschmerzen, meine Speiseröhre tut noch immer weh und auch meiner Verdauung ist nach wie vor nicht so wie sie sein sollte (Durchfall).

Eingetragen am  als Datensatz 40645
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ClindaHexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ClindaHEXAL für akute Mandelentzündung mit Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Allergische Hautreaktion

Also, ich bekam dieses Medikament verschrieben, nachdem ich schon 5 tage ein anderes Antibiotikum genommen hatte, das aber leider nicht wirkte. Als ich dann also mit einer sehr akuten mandelentzündung an einem Sonntag in der Notfallsprechstunde ankam wurde mit ClindaHexal300 verschrieben. Ich sollte 20 Tabletten nehemn, bekam eine 30er Packung. 1. schmeckt es eklig und klebt schnell irgendwo im Mund fest, wodurch sich der Geschmack wunderbar verbreitet. Wenn man eine Mandelentzündung hat kann mann nicht so gut schlucken also passierte mir das eigentlich bei fast jeder Einnahme (4 mal täglich). Schonmal nicht toll. 2. hatte ich am Anfang durch das Medikament fürchterliche Bauchschmerzen und mir war so schlecht, dass ich mich 2 mal übergeben musste. dann änderte ich die Einnahme Art. Ich aß jedesmal ein bisschen was (mit Mandelentzündung eine Qual) nahm es im Stehen ein, trank ein großes Glas Wasser hinterher (wieder nich so leicht bei Mandelentzündung) und lief danach sogar noch ein bisschen durch die Gegend, damit es gut durchrutscht... 3. ging es dann zwar besser, aber...

ClindaHexal 300 bei akute Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindaHexal 300akute Mandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also, ich bekam dieses Medikament verschrieben, nachdem ich schon 5 tage ein anderes Antibiotikum genommen hatte, das aber leider nicht wirkte. Als ich dann also mit einer sehr akuten mandelentzündung an einem Sonntag in der Notfallsprechstunde ankam wurde mit ClindaHexal300 verschrieben. Ich sollte 20 Tabletten nehemn, bekam eine 30er Packung.

1. schmeckt es eklig und klebt schnell irgendwo im Mund fest, wodurch sich der Geschmack wunderbar verbreitet. Wenn man eine Mandelentzündung hat kann mann nicht so gut schlucken also passierte mir das eigentlich bei fast jeder Einnahme (4 mal täglich). Schonmal nicht toll.

2. hatte ich am Anfang durch das Medikament fürchterliche Bauchschmerzen und mir war so schlecht, dass ich mich 2 mal übergeben musste. dann änderte ich die Einnahme Art. Ich aß jedesmal ein bisschen was (mit Mandelentzündung eine Qual) nahm es im Stehen ein, trank ein großes Glas Wasser hinterher (wieder nich so leicht bei Mandelentzündung) und lief danach sogar noch ein bisschen durch die Gegend, damit es gut durchrutscht...

3. ging es dann zwar besser, aber Bauchschmerzen hatte ich immernoch.

4. ich nahm ein wenig mehr ein als der Arzt sagte, ca. 2 Tage länger glaub ich, weil die Mandelentzündung so schlimm war, dass sie am eigentlichen Ende der Medikation noch gut zu merken war.

5. dann habe ich gestern (oder vorgestern ich weiß es nicht mehr genau) das Medikament nicht mehr genommen, weil ich wieder gesund bin.

6. JETZT ist es aber leider noch nicht vorbei... NEIN, das wär ja auch zu schön, wenn man nach 1 1/2 wochen mandelentzündung dann endlich seine ruhe hätte, nein, jetzt habe ich folgendes:
- gestern nacht konnt ich nicht einschlafen, jucken an den beinen war ein grund davon. und als ich dann ins bad ging und zufällig in den spiegel sah waren meine wangen plötzlich LILA!!!
- heute habe ich zusätzlich zu einem lilanen gesicht (ja, inzwischen das ganze gesicht) auch noch juckenden ausschlag (kleine rote punkte) an händen, armen, beinen und füßen. na vielen dank.

FAZIT: wirken tut es zwar (nach einiger zeit) aber die nebenwirkungen sind zum kotzen (im wahrsten sinne des wortes) und jetzt muss ich mir auch noch überlegen ob ich nun schon wieder zu, arzt rennen sollte... von meiner seite aus gar nicht zu empfehlen das produkt!

Eingetragen am  als Datensatz 10547
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ClindaHexal 300
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ClindaHEXAL für Zahnbehandlung mit Schwindel, Sodbrennen, Erbrechen, Schweißausbrüche, Durchfall

nach Einnahme der ersten Kapsel: - Schwindelgefühl: Mittelstark bis Stark, ca.3 Std. - Sodbrennen: Sehr Stark, ca. 16 Std, noch anhaltend, schächer werdend. - Erbrechen/Erbrechensgefühl: Stark, ca.4 Std - Schweissausbrüche: Mittelstark, alle 5 min über einen Zeitraum von 40 min - Durchfall: Stark,über einen Zeitraum von 8 Stunden. Abgesetzt.

ClindaHexal bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindaHexalZahnbehandlung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach Einnahme der ersten Kapsel:

- Schwindelgefühl: Mittelstark bis Stark, ca.3 Std.
- Sodbrennen: Sehr Stark, ca. 16 Std, noch anhaltend, schächer werdend.
- Erbrechen/Erbrechensgefühl: Stark, ca.4 Std
- Schweissausbrüche: Mittelstark, alle 5 min über einen Zeitraum von 40 min
- Durchfall: Stark,über einen Zeitraum von 8 Stunden.

Abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 18043
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ClindaHexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]