Fremdkörpergefühl bei Mirena

Nebenwirkung Fremdkörpergefühl bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 1% ist Fremdkörpergefühl aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Fremdkörpergefühl bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,290,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Fremdkörpergefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Fremdkörpergefühl auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Fremdkörpergefühl bei Mirena:

 

Mirena für Verhütung mit Unterleibsschmerzen, Fremdkörpergefühl, Augentränen, Pilzinfektion

Bereits beim Einlegen fast das Bewusstsein verlohren. Heftige SCHMERZEN OHNE ENDE im Unterleib. Fremdkörpergefühl. Hitzewellen wie in den Wechseljahren. Trockene Augen. Konnte gar nicht Schlafen. An Sex war gar nicht zu denken (ein tolles Verhütungsmittel!). Nach 10 Tagen habe ich sie mir entfernen lassen. Anschliessend Pilze und bakterielle Entzündungen der Vagina. Ich habe 8 Monate gebraucht, um mich von dieser schrecklichen Spirale zu erholen. Ich habe allen Freundinnen abgeraten sie zu benutzen.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits beim Einlegen fast das Bewusstsein verlohren. Heftige SCHMERZEN OHNE ENDE im Unterleib. Fremdkörpergefühl. Hitzewellen wie in den Wechseljahren. Trockene Augen. Konnte gar nicht Schlafen. An Sex war gar nicht zu denken (ein tolles Verhütungsmittel!). Nach 10 Tagen habe ich sie mir entfernen lassen. Anschliessend Pilze und bakterielle Entzündungen der Vagina. Ich habe 8 Monate gebraucht, um mich von dieser schrecklichen Spirale zu erholen. Ich habe allen Freundinnen abgeraten sie zu benutzen.

Eingetragen am  als Datensatz 51424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Zwischenblutungen, Rückenschmerzen, Fremdkörpergefühl, Blasenentzündungen, Magenkrämpfe

Ich habe die Mirena nun seit fast 10 Monaten in mir. Das Einsetzten war sehr unangenehm, da ich noch keine Kinder (30) habe. Die ersten Wochen störte mich auch ein Fremdkörpergefühl, dass aber mittlerweile wieder verschwunden ist. Nun leide ich eigentlich jeden Monat (oft im Zusammanhang mit GV oder den ständig auftretenden Zwischenblutungen-tagelang ein wenig) an Blasenentzündungen, die ich zuvor NIE hatte. Meine FA sieht allerdings keinen Zusammenhang zur Mirena und verweist an einen Urologen. Abgesehen von den ständigen Blutungen und Blasenentzündungen ist mir nun seit einigen Wochen aber auch noch permanent, meistens morgens, übel bzw. flau - in Wellen /den ganzen Tag. Dies wundert mich selbst nach neun Monate Tragedauer, vielleicht liegt also auch eine andere Ursache vor, sonst wäre mir ja von Anfang an übel gewesen. Die gleiche latente Übelkeit hatte ich allerdings auch schon bei einer vorherigen Pilleneinnahme verspürt... Ein anderer Grund kann natürlich auch bei meinen Rücken- und Kopfschmerzen vorliegen, man ist sich ja nie sicher, ob dies und das nun an der Mirena...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Mirena nun seit fast 10 Monaten in mir. Das Einsetzten war sehr unangenehm, da ich noch keine Kinder (30) habe. Die ersten Wochen störte mich auch ein Fremdkörpergefühl, dass aber mittlerweile wieder verschwunden ist. Nun leide ich eigentlich jeden Monat (oft im Zusammanhang mit GV oder den ständig auftretenden Zwischenblutungen-tagelang ein wenig) an Blasenentzündungen, die ich zuvor NIE hatte. Meine FA sieht allerdings keinen Zusammenhang zur Mirena und verweist an einen Urologen. Abgesehen von den ständigen Blutungen und Blasenentzündungen ist mir nun seit einigen Wochen aber auch noch permanent, meistens morgens, übel bzw. flau - in Wellen /den ganzen Tag. Dies wundert mich selbst nach neun Monate Tragedauer, vielleicht liegt also auch eine andere Ursache vor, sonst wäre mir ja von Anfang an übel gewesen. Die gleiche latente Übelkeit hatte ich allerdings auch schon bei einer vorherigen Pilleneinnahme verspürt...

Ein anderer Grund kann natürlich auch bei meinen Rücken- und Kopfschmerzen vorliegen, man ist sich ja nie sicher, ob dies und das nun an der Mirena oder etwas anderem liegt. Vorher hatte ich z.B. auch nie solche starken Regelschmerzen wie jetzt. Ich habe sogar Bauchkrämpfe, wenn ich mal keine Blutungen bekomme, oft nach körperlicher Anstrengung in Verbindung mit Bücken wie beim Putzen. Beim GV bin ich auch empfindlicher geworden und möchte einige Stellungen nur noch vermeiden... Mattheit, Müdigkeit und Angstgefühle kommen natürlich hinzu, da kann ich mich nur anschließen. Alleine die permanente Frage, ob die Mirena dies und das auslöst macht einen ja nervös... Schade!

Eingetragen am  als Datensatz 52644
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Fremdkörpergefühl, Unterleibsschmerzen

vor 5 Jahren habe ich meine erste Mirena erhalten. Das Einsetzten war sehr schmerzhaft und auch die 2 Tage danach hatte ich Schmerzen, die ich wie starke Regelschmerzen empfunden habe. Die ersten 3 Monate hatte ich immer wieder - sehr unregelmäßig - sehr leichte Blutungen, manchmal ein "Fremdkörpergefühl" aber keine Schmerzen mehr. Nach dem ersten halben Jahr hat sich meine Regelblutung komplett eingestellt und ich bin seither rundum beschwerdefrei und zufrieden. Nachdem die 5 Jahre Mirena um waren habe ich mich entschieden, eine neue setzen zu lassen. Auch dies war - wenn auch nicht so sehr wie beim ersten Mal - schmerzhaft. Aber bereits nach ca. 2 Stunden war ich komplett beschwerdefrei. Nach dem Einsetzten hatte ich für ca. einen Tag starke Blutungen (wie durch meine Frauenärztin angekündigt) aber seither nicht wieder. Für mich ist die Mirena - trotz des unangenehmen ersten viertel Jahres - eine super Verhütungsmethode!

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

vor 5 Jahren habe ich meine erste Mirena erhalten. Das Einsetzten war sehr schmerzhaft und auch die 2 Tage danach hatte ich Schmerzen, die ich wie starke Regelschmerzen empfunden habe. Die ersten 3 Monate hatte ich immer wieder - sehr unregelmäßig - sehr leichte Blutungen, manchmal ein "Fremdkörpergefühl" aber keine Schmerzen mehr. Nach dem ersten halben Jahr hat sich meine Regelblutung komplett eingestellt und ich bin seither rundum beschwerdefrei und zufrieden. Nachdem die 5 Jahre Mirena um waren habe ich mich entschieden, eine neue setzen zu lassen. Auch dies war - wenn auch nicht so sehr wie beim ersten Mal - schmerzhaft. Aber bereits nach ca. 2 Stunden war ich komplett beschwerdefrei. Nach dem Einsetzten hatte ich für ca. einen Tag starke Blutungen (wie durch meine Frauenärztin angekündigt) aber seither nicht wieder. Für mich ist die Mirena - trotz des unangenehmen ersten viertel Jahres - eine super Verhütungsmethode!

Eingetragen am  als Datensatz 67224
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für starke Regelblutungen mit Schmierblutungen, Fremdkörpergefühl, Depression, Zystenbildung

Ich habe mir diese Spirale einsetzen lassen, weil ich extreme Probleme mit meiner Periode hatte, kurzer Zyklus, lange Blutungen. Mein hb war ständig im Keller, dadurch war ich immer anfällig für Erkrankungen. Ich war total abgenervt. Da erzählten mir Freundinnen von der Hormonspirale. Wie toll die wären, keine Regelblutungen alles total super. Daraufhin bin ich zu meinem Frauenarzt und verlangte die Spirale. Was mir keiner gesagt hat, war, dass das Einsetzen so schmerzhaft sein würde. Ich hatte totale Schmerzen. Dann folgte eine Zeit von ca. 4 Monaten, wo ich ständig Schmierblutungen hatte. Nach ca. 6 Monaten hatte sich das eingespielt und ich hatte fast keine Regel mehr. Aber, ich spürte diesen Fremdkörper ständig, meine Stimmung wurde immer schlechter und ich bekam sehr schwere Depressionen. Ich habe ständig bei meinen Ärzten, die meine Depressionen behandelten, ob da vielleicht ein Zusammenhang bestehen könnte. Das wurde immer verneint und die meinten nur, dass das wahrscheinlich mit den Wechseljahren zu tun hätte, und dass ich halt insgesamt ein depressiver und labiler Typ...

Mirena bei starke Regelblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirenastarke Regelblutungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir diese Spirale einsetzen lassen, weil ich extreme Probleme mit meiner Periode hatte, kurzer Zyklus, lange Blutungen. Mein hb war ständig im Keller, dadurch war ich immer anfällig für Erkrankungen. Ich war total abgenervt. Da erzählten mir Freundinnen von der Hormonspirale. Wie toll die wären, keine Regelblutungen alles total super. Daraufhin bin ich zu meinem Frauenarzt und verlangte die Spirale. Was mir keiner gesagt hat, war, dass das Einsetzen so schmerzhaft sein würde. Ich hatte totale Schmerzen. Dann folgte eine Zeit von ca. 4 Monaten, wo ich ständig Schmierblutungen hatte. Nach ca. 6 Monaten hatte sich das eingespielt und ich hatte fast keine Regel mehr.
Aber, ich spürte diesen Fremdkörper ständig, meine Stimmung wurde immer schlechter und ich bekam sehr schwere Depressionen. Ich habe ständig bei meinen Ärzten, die meine Depressionen behandelten, ob da vielleicht ein Zusammenhang bestehen könnte. Das wurde immer verneint und die meinten nur, dass das wahrscheinlich mit den Wechseljahren zu tun hätte, und dass ich halt insgesamt ein depressiver und labiler Typ bin. Das ging ungefähr ca. 1,5 Jahren mit mittlerweilen schwersten Depressionen, diverser Klinikaufenthalten, meinen Haushalt und meine Kinder konnte ich schon lange nicht mehr versorgen. Zur Arbeit konnte ich auch nicht mehr, war mittlerweile dauerkrank. Diesen Sommer habe ich mich dann aufgerafft und einen anderen Frauenarzt aufgesucht. Diesem habe ich mein Problem geschildert. Der war entsetzt und hat mir rundheraus erklärt, dass Mirena für Depressionen bekannt ist. Das sei allgemein bekannt. Meine Vermutung hatte sich bestätigt und ich hab gleich einen Termin zum Entfernen ausgemacht. Leider konnte er sie nicht entfernen, da der Faden zum Herausziehen nicht mehr da war. Ich musste in die Frauenklinik und die Spirale wurde unter Vollnarkose mit einer Ausschabung entfernt.
Ich war wirklich am Ende mit meinen Nerven.
Seit der Entfernung geht es mir besser und besser. Meine Antidepressiva habe ich innerhalb von zwei Monaten ausgeschlichen. Bin nun seit über zwei Monaten arzneifrei und es geht mir richtig gut. Habe einen neuen Job gefunden und stehe wieder mitten im Leben und in meiner Familie.
Kleine weitere Nebenwirkung von Mirena war, dass meine Ehe den Bach runterging. Bin nun geschieden und alleinerziehend. Mein Leben wurde dank Mirena total auf den Kopf gestellt. Ich kann sie wirklich niemandem empfehlen. Mein Tipp, suchen sie sich was anderes. Meine Regelprobleme behandle ich mit Akkupunktur und ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden.
Noch was fällt mir ein. Hatte nie Probleme mit Zysten, niemals. Nach Einsetzen der Mirena hatte ich plötzlich welche in der Brust und im Gebärmutterhals. Die sind so groß, dass ich sie operativ entfernen lassen muss. Wieder eine OP, wieder eine Vollnarkose.
Ich kann nichts Positives zu Mirena sagen. Lasst einfach die Finger davon.

Eingetragen am  als Datensatz 65108
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Rückenschmerzen, Unwohlsein, Fremdkörpergefühl

Ich habe mir die Spirale vor 5 Jahren das erste Mal einsetzen lassen. Mit der ersten war ich wirklich zufrieden, und das obwohl das Einsetzen katastrophal war (sehr, sehr schmerzhaft, ich hatte danach 2 Tage Kreislaufbeschwerden!). Ich hatte von da an keine einzige Blutung mehr, keine Beschwerden, keine Probleme, keine Schmerzen. Wie im Bilderbuch! Nun stand im Januar der Wechsel an, und da ich so zufrieden war habe ich mich entschieden, mir eine zweite setzen zu lassen. Dieser war nicht schmerzhaft, ich war ziemlich überrascht... Leider habe ich seither immer wieder Schmierblutungen, Rückenschmerzen, Unwohlsein und das Gefühl, die "Rückholfäden zu spüren"... Vorallem nach dem GV ist das Gefühl ziemlich seltsam. Ich finde das äusserst komisch, da ich die erste dermassen gut vertragen habe! Ich würde sie nicht weiterempfehlen, nur schon auf Grund der Tatsache dass das einsetzen WIRKLICH sehr schmerzhaft ist. Und dass das Geld für nichts ausgegeben wird, sollte das Ding rausfallen oder nicht vertragen werden. Ich werd jetzt noch ein wenig durchhalten, sollten die Blutungen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir die Spirale vor 5 Jahren das erste Mal einsetzen lassen. Mit der ersten war ich wirklich zufrieden, und das obwohl das Einsetzen katastrophal war (sehr, sehr schmerzhaft, ich hatte danach 2 Tage Kreislaufbeschwerden!). Ich hatte von da an keine einzige Blutung mehr, keine Beschwerden, keine Probleme, keine Schmerzen. Wie im Bilderbuch!

Nun stand im Januar der Wechsel an, und da ich so zufrieden war habe ich mich entschieden, mir eine zweite setzen zu lassen. Dieser war nicht schmerzhaft, ich war ziemlich überrascht... Leider habe ich seither immer wieder Schmierblutungen, Rückenschmerzen, Unwohlsein und das Gefühl, die "Rückholfäden zu spüren"... Vorallem nach dem GV ist das Gefühl ziemlich seltsam. Ich finde das äusserst komisch, da ich die erste dermassen gut vertragen habe!

Ich würde sie nicht weiterempfehlen, nur schon auf Grund der Tatsache dass das einsetzen WIRKLICH sehr schmerzhaft ist. Und dass das Geld für nichts ausgegeben wird, sollte das Ding rausfallen oder nicht vertragen werden. Ich werd jetzt noch ein wenig durchhalten, sollten die Blutungen aber anhalten werde ich meinen FA erneut aufsuchen und mal sehen, was er meint....
Bestimmt werde ich aber keine Hormone einnehmen, um die Blutungen zu stoppen.... Das kann ja gar nicht gesund sein!

Eingetragen am  als Datensatz 42424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Unterleibsschmerzen, Fremdkörpergefühl

Habe 3 Jahre die Mirena angewendet und hatte immer wiederkehrende Schmerzen im Unterleib, Fremdkörpergefühl und absolute Lustlosigkeit. Im nachhinein war es das allerbeste, dass ich sie mir rausnehmen lies. Endlich war meine Lebensqualität wieder zurück. Freude am Leben und auch endlich wieder Spaß am Sex. Ich rate jedem ab von diesem Präperat.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 3 Jahre die Mirena angewendet und hatte immer wiederkehrende Schmerzen im Unterleib, Fremdkörpergefühl und absolute Lustlosigkeit. Im nachhinein war es das allerbeste, dass ich sie mir rausnehmen lies. Endlich war meine Lebensqualität wieder zurück. Freude am Leben und auch endlich wieder Spaß am Sex. Ich rate jedem ab von diesem Präperat.

Eingetragen am  als Datensatz 42294
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Depressionen, Stimmungsschwankungen, Gewichtsschwankungen, Haarausfall, Libidoverlust, Fremdkörpergefühl, Wassereinlagerungen, Suizidgedanken

Ich weiss nicht, ob die Nebenwirkungen tatsächlich von der Mirena kommen aber ich kann es mir vorstellen. Habe sie mir heute erst ziehen lassen: Depression, stimmungsschwankungen, gewichtsschwankungen, Haarausfall, libidoverlust, Fremdkörpergefühl, wassereinlagerungen, suizidale Tendenzen, ich vermisse meine Periode! Das einsetzen war SEHR schmerzhaft (nie wieder!), das ziehen dagegen ein klacks! Bin froh, dass ich sie los bin.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich weiss nicht, ob die Nebenwirkungen tatsächlich von der Mirena kommen aber ich kann es mir vorstellen. Habe sie mir heute erst ziehen lassen:
Depression, stimmungsschwankungen, gewichtsschwankungen, Haarausfall, libidoverlust, Fremdkörpergefühl, wassereinlagerungen, suizidale Tendenzen, ich vermisse meine Periode!

Das einsetzen war SEHR schmerzhaft (nie wieder!), das ziehen dagegen ein klacks!
Bin froh, dass ich sie los bin.

Eingetragen am  als Datensatz 36120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Fremdkörpergefühl, Unterleibsschmerzen

Habe mir auf Empfehlung meines FA die Mirena einsetzen lassen. Hatte vorher sehr häufig Migräne wegen meiner Pille. Das Einsetzen war furchtbar. Danach hatte ich schrecklichste Schmerzen und ein extremes Fremdkörpergefühl. Ich konnte nicht mehr liegen noch stehen und bin nur noch im Dämmerzustand durch die Wohnung gewandert. Schmerzmittel wirkten nicht. Konnte mit dem Weinen nicht mehr aufhören und dachte, ich halte das nicht aus und werde verrückt. Nach knapp drei Tagen habe ich sie mir in der Notfallambulanz unseres Krankenhauses ziehen lassen und bin froh, sie endlich los zu sein, trotz enormer finanzieller Verluste. Den Arzt werde ich wechseln und eine Mirena kommt mir nie mehr in die Nähe, kann nur allen raten, bloss die Finger davon zu lassen.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir auf Empfehlung meines FA die Mirena einsetzen lassen. Hatte vorher sehr häufig Migräne wegen meiner Pille.
Das Einsetzen war furchtbar. Danach hatte ich schrecklichste Schmerzen und ein extremes Fremdkörpergefühl. Ich konnte nicht mehr liegen noch stehen und bin nur noch im Dämmerzustand durch die Wohnung gewandert. Schmerzmittel wirkten nicht. Konnte mit dem Weinen nicht mehr aufhören und dachte, ich halte das nicht aus und werde verrückt. Nach knapp drei Tagen habe ich sie mir in der Notfallambulanz unseres Krankenhauses ziehen lassen und bin froh, sie endlich los zu sein, trotz enormer finanzieller Verluste.
Den Arzt werde ich wechseln und eine Mirena kommt mir nie mehr in die Nähe, kann nur allen raten, bloss die Finger davon zu lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 45697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]