Haarausfall bei MetoHEXAL

Nebenwirkung Haarausfall bei Medikament MetoHEXAL

Insgesamt haben wir 108 Einträge zu MetoHEXAL. Bei 6% ist Haarausfall aufgetreten.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Haarausfall bei MetoHEXAL.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren540
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,660,00

MetoHEXAL wurde von Patienten, die Haarausfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MetoHEXAL wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Haarausfall auftrat, mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Haarausfall bei MetoHEXAL:

 

MetoHEXAL für Bluthochdruck, Tachykardie, Depressionen, Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Müdigkeit, Appetitsteigerung, Leberwertveränderung

Seit über 4 Monaten nehme ich die ersten 3 oben genannten Medikamente auf die ich in der Klinik eingestellt wurde. 400-500 mg Seroquel, anfangs 45, dann 30 mg Mirtazipin und 1-1,5 mg Lorazepam.Anfangs starke Gewichtszunahme (11 kg), andauernder Hunger auf Süsses, mittlerweile habe ich die Hälfte meiner Haare verloren. Ich leide sehr stark unter Haarausfall seit ca. 2,5 Monaten, brauche mehr Schlaf und komme Morgens sehr schwer aus dem Bett. Meine Leberwerte sind seit der Einnahme der Medikamente leicht erhöht und müssen ständig kontrolliert werden.

Seroquel bei Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung; Lorazepam bei Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung; Mirtazapin bei Depressionen, Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung; MetoHexal bei Bluthochdruck, Tachykardie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelBorderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung5 Monate
LorazepamBorderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung5 Monate
MirtazapinDepressionen, Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung5 Tage
MetoHexalBluthochdruck, Tachykardie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit über 4 Monaten nehme ich die ersten 3 oben genannten Medikamente auf die ich in der Klinik eingestellt wurde. 400-500 mg Seroquel, anfangs 45, dann 30 mg Mirtazipin und 1-1,5 mg Lorazepam.Anfangs starke Gewichtszunahme (11 kg), andauernder Hunger auf Süsses, mittlerweile habe ich die Hälfte meiner Haare verloren. Ich leide sehr stark unter Haarausfall seit ca. 2,5 Monaten, brauche mehr Schlaf und komme Morgens sehr schwer aus dem Bett. Meine Leberwerte sind seit der Einnahme der Medikamente leicht erhöht und müssen ständig kontrolliert werden.

Eingetragen am  als Datensatz 5527
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Lorazepam, Mirtazapin, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MetoHEXAL für Herzerkrankung, Vorhofflimmern mit Haarausfall, Schwitzen, Erschöpfung, Gewichtszunahme, Durchfall

Habe starken Haarausfall,enormes Schwitzen,scnelle Erschöpfung,öffter zu dünner Stuhlgang,so wie Gewichtszunahme! Mit der Wirkung auf das erkrankte Organ (Herz) bin ich eigentlich zufrieden! Aber möchte nicht einmal bei einem Haarersatz (Porücke)oder vorm platzen (Zunahme) erst ein anderes Medikament nehmen! Was für Alternative (Medikamente) gieb es??? Danke!

MetoHexal bei Vorhofflimmern; Novodigal bei Herzerkrankung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoHexalVorhofflimmern-
NovodigalHerzerkrankung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe starken Haarausfall,enormes Schwitzen,scnelle Erschöpfung,öffter zu dünner Stuhlgang,so wie Gewichtszunahme!
Mit der Wirkung auf das erkrankte Organ (Herz) bin ich eigentlich zufrieden!
Aber möchte nicht einmal bei einem Haarersatz (Porücke)oder vorm platzen (Zunahme) erst ein anderes Medikament nehmen! Was für Alternative (Medikamente) gieb es???
Danke!

Eingetragen am  als Datensatz 6980
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol, Digoxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MetoHEXAL für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Magenkrämpfe, Durchfall, Migräne, Haarausfall

Ich habe ca 6 Wochen Metohexal genommen, da mein Blutdruck tagsüber bei ca 150/100 lag, mit nochnicht mal 30 Jahren viel zu hoch. Nach ca zwei Wochen begannen die Nebenwirkungen... Ich war ständig müde, auch nach neun Stunden Schlaf gähnte ich nur, ich litt unter Stimmungschwankungen, depressiven Verstimmungen, Antriebslosigkeit, mich nervte jede Kleinigkeit, ich hatte Magenkrämpfe und Durchfall, einen Migräne Anfall und mittlerweile habe ich die Hälfte meiner Haare verloren! Seit ca anderthalb Wochen nehme ich die Tabletten nicht mehr. Der Haarausfall ist besser geworden aber ich nehme auch ein Vitamin Präparat, das mir meine Hautärztin empfohlen hat. Mir reichen sieben Stunden Schlaf voll und ganz und ich bin viel ausgeglichener und von depressiven Verstimmungen oder Gereiztheit ist nichts mehr zu merken. Mein Blutdruck ist im Moment aus irgendwelchen Gründen normal, 110/70, was sich auch mein Kardiologe noch nicht erklären kann. Auf jeden Fall werde ich MetoHEXAL nie wieder nehmen!!!

MetoHexal bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoHexalBluthochdruck6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ca 6 Wochen Metohexal genommen, da mein Blutdruck tagsüber bei ca 150/100 lag, mit nochnicht mal 30 Jahren viel zu hoch. Nach ca zwei Wochen begannen die Nebenwirkungen... Ich war ständig müde, auch nach neun Stunden Schlaf gähnte ich nur, ich litt unter Stimmungschwankungen, depressiven Verstimmungen, Antriebslosigkeit, mich nervte jede Kleinigkeit, ich hatte Magenkrämpfe und Durchfall, einen Migräne Anfall und mittlerweile habe ich die Hälfte meiner Haare verloren! Seit ca anderthalb Wochen nehme ich die Tabletten nicht mehr. Der Haarausfall ist besser geworden aber ich nehme auch ein Vitamin Präparat, das mir meine Hautärztin empfohlen hat. Mir reichen sieben Stunden Schlaf voll und ganz und ich bin viel ausgeglichener und von depressiven Verstimmungen oder Gereiztheit ist nichts mehr zu merken. Mein Blutdruck ist im Moment aus irgendwelchen Gründen normal, 110/70, was sich auch mein Kardiologe noch nicht erklären kann. Auf jeden Fall werde ich MetoHEXAL nie wieder nehmen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 38156
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MetoHexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MetoHEXAL für Bluthochdruck mit Haarausfall

mein blutdruck blieb weiter hoch,ich bekam haarausfall.habe das medikament langsam ausgeschlichen,war nicht mehr beim arzt:-(

meto-hexal bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
meto-hexalBluthochdruck8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mein blutdruck blieb weiter hoch,ich bekam haarausfall.habe das medikament langsam ausgeschlichen,war nicht mehr beim arzt:-(

Eingetragen am  als Datensatz 17920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

meto-hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MetoHEXAL für Hoher Puls mit Haarausfall

Ich bin 42 jahre u nehme seit 15 Monaten Meto Hexal Succ23,75mg, da ich einen sehr hohen Puls hatte,immer so um die 100 ohne große anstrengung.Hab Meto Hexal sehr gut vertragen u mein Puls ging auch runter auf 75 mir ging es damit viel besser,habe aber starken Haarausfall bekommen.Werde es jetzt mit einem anderen BetaBlocker (Carvedilol-Teva 12,5mg) versuchen,u hoffen das meine Haare wieder voller werden.

Meto Hexal Succ 23,75mg bei Hoher Puls

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Meto Hexal Succ 23,75mgHoher Puls-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 42 jahre u nehme seit 15 Monaten Meto Hexal Succ23,75mg, da ich einen sehr hohen Puls hatte,immer so um die 100 ohne große anstrengung.Hab Meto Hexal sehr gut vertragen u mein Puls
ging auch runter auf 75 mir ging es damit viel besser,habe aber starken Haarausfall bekommen.Werde
es jetzt mit einem anderen BetaBlocker (Carvedilol-Teva 12,5mg) versuchen,u hoffen das meine Haare
wieder voller werden.

Eingetragen am  als Datensatz 59260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Meto Hexal Succ 23,75mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MetoHEXAL für herzrasen mit Herzschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, Haarausfall, Angstzustände, Schlafstörungen

Folgende Nebenwirkungen habe ich bei mir unter der Einnahme von Metohexal festgestellt: schnelle Pulsfrequens, Herzschmerzen und Druck im Brustkorb, Kopfschmerzen, Schwindel, Einschlafstörungen, Haarausfall, verstärkte Panikanfälle

MetoHexal bei herzrasen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoHexalherzrasen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Folgende Nebenwirkungen habe ich bei mir unter der Einnahme von Metohexal festgestellt:
schnelle Pulsfrequens, Herzschmerzen und Druck im Brustkorb, Kopfschmerzen, Schwindel, Einschlafstörungen, Haarausfall, verstärkte Panikanfälle

Eingetragen am  als Datensatz 15706
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MetoHexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MetoHEXAL für Bluthochdruck mit Haarausfall, Juckreiz, Schwitzen

Aufgrund von Hypertonie und rasendem Puls Einnahme von Metohexal. Puls und Blutdruck danach im normalen Bereich - nach 6 Monaten Beginn von starkem Haarausfall mit Kopfhautjucken, ebenso starkes Schwitzen. Danach Wechsel zu Bisohexal. Dort war der Haarausfall innerhalb von 2 Wochen weg, nach ca. Monaten begann er unter diesem Medikament allerdings dann auch, ebenfallls mit Kopfhautkucken und starkem Schwitzen. Neuer Wechsel zu Carvedilol. Hier habe ich noch keine Erfahrungswerte, nehme das erst seit 2 Tagen.

MetoHexal bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoHexalBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund von Hypertonie und rasendem Puls Einnahme von Metohexal. Puls und Blutdruck danach im normalen Bereich - nach 6 Monaten Beginn von starkem Haarausfall mit Kopfhautjucken, ebenso starkes Schwitzen. Danach Wechsel zu Bisohexal. Dort war der Haarausfall innerhalb von 2 Wochen weg, nach ca. Monaten begann er unter diesem Medikament allerdings dann auch, ebenfallls mit Kopfhautkucken und starkem Schwitzen. Neuer Wechsel zu Carvedilol. Hier habe ich noch keine Erfahrungswerte, nehme das erst seit 2 Tagen.

Eingetragen am  als Datensatz 19422
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MetoHexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]