Hauttrockenheit bei L-Thyroxin

Nebenwirkung Hauttrockenheit bei Medikament L-Thyroxin

Insgesamt haben wir 605 Einträge zu L-Thyroxin. Bei 0% ist Hauttrockenheit aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Hauttrockenheit bei L-Thyroxin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg950
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,190,00

L-Thyroxin wurde von Patienten, die Hauttrockenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

L-Thyroxin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Hauttrockenheit auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hauttrockenheit bei L-Thyroxin:

 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Hautveränderungen, Hautunreinheiten, Hauttrockenheit, Juckreiz, Haarausfall, Schwäche, Depressionen, Antriebslosigkeit, Sprachstörungen, Sehstörungen

Es wurde eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellt. Seit ich L-Thyroxin 50 einnehme, habe ich sehr viele Nebenwirkungen-obwohl meine Endokrinologin sagt, dass meine SD-Werte optimal eingestellt sind....machen mir folgende Nebenwirkungen zu schaffen: Hautveränderungen: vermehrte Hautunreinheiten im Gesicht/Oberkörper/Hals/Gesichtsröte/Dünne&TROCKENE Haut Juckreiz im Gesicht, am Hals und sehr stark auf Kopfhaut-mit Haarausfall! Schwäche, Kraftlosigkeit, lustlos Depressionen, Antriebslosigkeit vorallem am Morgen, Wortfindungsschwierigkeiten Augensehstärke Verschlechterung Die Ärztin sagt diese Nebenwirkungen könnten nicht von L-Thyroxin entstehen???

L-Thyroxin 50 bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 50Schilddrüsenunterfunktion1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es wurde eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellt.
Seit ich L-Thyroxin 50 einnehme, habe ich sehr viele Nebenwirkungen-obwohl meine Endokrinologin sagt, dass meine SD-Werte optimal eingestellt sind....machen mir folgende Nebenwirkungen zu schaffen:

Hautveränderungen:
vermehrte Hautunreinheiten im Gesicht/Oberkörper/Hals/Gesichtsröte/Dünne&TROCKENE Haut
Juckreiz im Gesicht, am Hals und sehr stark auf Kopfhaut-mit Haarausfall!
Schwäche, Kraftlosigkeit, lustlos
Depressionen, Antriebslosigkeit vorallem am Morgen, Wortfindungsschwierigkeiten
Augensehstärke Verschlechterung

Die Ärztin sagt diese Nebenwirkungen könnten nicht von L-Thyroxin entstehen???

Eingetragen am  als Datensatz 15926
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin 50
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Tyreoiditis mit Wundheilungsstörungen, Hautrockenheit, Hautausschlag

Seit 1,5 Jahren nehme ich L-Tyroxin 75 und komme damit relativ gut zurecht. Mir ist allerdings aufgefallen, dass meine Haut schlechter heilt und extrem trocken ist. Außerdem neige ich vermehrt zu Ausschlägen an den Oberarmen und auf dem Oberkörper. Die Auschläge kommen und gehen, die trockene Haut aber bleibt. Vor ein paar Tagen wurde bei mir Reflux mit Barret-Syndrom festgestellt. Da ich mit der Hashi-Erkrankung viel sensibler geworden bin, vermute ich als Ursache vermehrten Stress. Es könnte aber auch an der täglichen Medikamenteneinnahme liegen. Schwer zu sagen, ob es Symptome des Hashi-Syndroms oder Nebenwirkungen der Medikamente sind.

L-Tyroxin bei Hashimoto-Tyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-TyroxinHashimoto-Tyreoiditis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1,5 Jahren nehme ich L-Tyroxin 75 und komme damit relativ gut zurecht. Mir ist allerdings aufgefallen, dass meine Haut schlechter heilt und extrem trocken ist. Außerdem neige ich vermehrt zu Ausschlägen an den Oberarmen und auf dem Oberkörper. Die Auschläge kommen und gehen, die trockene Haut aber bleibt. Vor ein paar Tagen wurde bei mir Reflux mit Barret-Syndrom festgestellt. Da ich mit der Hashi-Erkrankung viel sensibler geworden bin, vermute ich als Ursache vermehrten Stress. Es könnte aber auch an der täglichen Medikamenteneinnahme liegen. Schwer zu sagen, ob es Symptome des Hashi-Syndroms oder Nebenwirkungen der Medikamente sind.

Eingetragen am  als Datensatz 3586
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Schlaflosigkeit, Hauttrockenheit, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Unruhe

Hallo wurde erst circa 92 entdeckt das ich eine unterfunktion habe.Zuerst war ich auf 25mg gesetzt,bin nach deutschland gezogen nach eine halben jahr bin ich auf 75mg gesetzt wurden und mein Arzt sagte ich hätte eine auto immune erkrankung und mein immune system greift meine schild-drüße an.Immer wieder mußte meine dosis erhöht werden.Ich fühlte mich immer schlapp haut trocken und mein gewicht ging vom einen ständigen 80 kilo zur 120 kilo,obwohl mein ess gewohnheiten sich nie verändert haben.Dann mußte ich ein Monat lang medikamente absetzen weil ich knoten hatte und einem sintigramm machen lassen mußte mit einen besonderen test.Während dessen schoß mein gewicht ein weitere 40 kilo hoch obwohl ich normal essen tue.mittlerweile steht mein Gewicht bei 165 kilo kein diät funktioniert und mein Arzt ist stur der meinung es kommt vom essen und ich nehme 250mg l-thyroxin täglich.Dazu sind gekommen eine Herz vergrößerung und ich werde sehr schnell müde,schlaflosigkeit und muß nachts 3 oder 4 mal aufs kklo zum wasser lassen,habe auch innere unruhe und totale wut ausbrüchen und kein hilfe...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion16 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo wurde erst circa 92 entdeckt das ich eine unterfunktion habe.Zuerst war ich auf 25mg gesetzt,bin nach deutschland gezogen nach eine halben jahr bin ich auf 75mg gesetzt wurden und mein Arzt sagte ich hätte eine auto immune erkrankung und mein immune system greift meine schild-drüße an.Immer wieder mußte meine dosis erhöht werden.Ich fühlte mich immer schlapp haut trocken und mein gewicht ging vom einen ständigen 80 kilo zur 120 kilo,obwohl mein ess gewohnheiten sich nie verändert haben.Dann mußte ich ein Monat lang medikamente absetzen weil ich knoten hatte und einem sintigramm machen lassen mußte mit einen besonderen test.Während dessen schoß mein gewicht ein weitere 40 kilo hoch obwohl ich normal essen tue.mittlerweile steht mein Gewicht bei 165 kilo kein diät funktioniert und mein Arzt ist stur der meinung es kommt vom essen und ich nehme 250mg l-thyroxin täglich.Dazu sind gekommen eine Herz vergrößerung und ich werde sehr schnell müde,schlaflosigkeit und muß nachts 3 oder 4 mal aufs kklo zum wasser lassen,habe auch innere unruhe und totale wut ausbrüchen und kein hilfe insicht und vor kurzen meine Erwerbsunfähigkeitsrente beantragt.Wurde mich freuen auf eine lösung wenn sie so was erlebt haben und es erfolgreich bekämpft haben bitte sagen sie mir wie.

Eingetragen am  als Datensatz 8083
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):165
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]