Heißhunger bei Dominal

Nebenwirkung Heißhunger bei Medikament Dominal

Insgesamt haben wir 101 Einträge zu Dominal. Bei 4% ist Heißhunger aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Heißhunger bei Dominal.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm166167
Durchschnittliches Gewicht in kg8260
Durchschnittliches Alter in Jahren4938
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,7521,51

Dominal wurde von Patienten, die Heißhunger als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Dominal wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Heißhunger auftrat, mit durchschnittlich 8,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Heißhunger bei Dominal:

 

Dominal für Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme, Heißhunger, Schwitzen, Herzrasen

Am anfang habe ich alles super vertragen, bis mir aufgefallen war das ich sehr viel in weniger Zeit zugenommen habe, Heisshungerattacken, Schwitzen bei kleinen Arbeiten, Herzrassen. Aufjedenfall habe ich super geschlafen und war morgens auch wieder schnell fit, nicht wie bei Doxepin da war ich morgens noch total neben der spur. Die Kilos haben angefangen mich so zu stören das Ich es nur auf die Medikamente abschob. Ich habe aufgehört Sie zu nehmen in der hoffnung wieder weniger zu essen. Was auch stimmte, doch schlafe ich nachts überhaupt nicht mehr. Es geht nicht mein Körper ruht zwar aber das ist kein Schlaf, man hört alles und das ist kein erholsamer schlaf. Schon gar nicht mit zwei Kindern. Ich habe Angst wieder auf dier Medikamente zurück zugreifen da ich sonst aufgehe wie ein Hefekuchen. Über 25-30 Kilo in den Monaten. Deshalb auch meine Frage machen diese Medikamente abhängig? Was kann man da tun das ist ein Kreislauf aus dem man nicht so einfach raus kommt.

Dominal forte bei Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dominal forteDepressionen, Angststörungen, Schlafstörungen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am anfang habe ich alles super vertragen, bis mir aufgefallen war das ich sehr viel in weniger Zeit zugenommen habe, Heisshungerattacken, Schwitzen bei kleinen Arbeiten, Herzrassen. Aufjedenfall habe ich super geschlafen und war morgens auch wieder schnell fit, nicht wie bei Doxepin da war ich morgens noch total neben der spur. Die Kilos haben angefangen mich so zu stören das Ich es nur auf die Medikamente abschob. Ich habe aufgehört Sie zu nehmen in der hoffnung wieder weniger zu essen. Was auch stimmte, doch schlafe ich nachts überhaupt nicht mehr. Es geht nicht mein Körper ruht zwar aber das ist kein Schlaf, man hört alles und das ist kein erholsamer schlaf. Schon gar nicht mit zwei Kindern. Ich habe Angst wieder auf dier Medikamente zurück zugreifen da ich sonst aufgehe wie ein Hefekuchen. Über 25-30 Kilo in den Monaten. Deshalb auch meine Frage machen diese Medikamente abhängig? Was kann man da tun das ist ein Kreislauf aus dem man nicht so einfach raus kommt.

Eingetragen am  als Datensatz 17811
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dominal für Schlafstörungen mit Heißhunger, Gewichtszunahme

Hallo, ich habe 10 Jahre abends immer 1 Quentiapin 100 genommen zum Ein-und Durchschlafen. Ich konnte sehr gut einschlafen, aber meine Heißhungerattacken wurden Nachts immer schlimmer. Manche Nacht bin ich bis zu 5 mal aufgestanden um etwas süßes zu essen und war dann morgens wie gerädert. Ich habe 20 Kilo in den 10 Jahren zugenommen. Irgendwann konnte ich diese Freßanfälle einfach nicht mehr tolerieren und bat meinen Arzt mir etwas anderes zu verschreiben. Ich bekomme nun seit 8 Wochen Dominal 40. Ich nehme abends 1 Tbl. und ich komme hervorragend damit zu recht. Ich schlafe sehr gut, bin morgens erholter und habe bisher keine Heißhungeranfälle mehr bekommen. 5 Kilo sind inzwischen wieder runter. Ich Frage mich nur, warum mein Arzt so viele Jahre gewartet hat mit dem Medi-Wechsel. Wahrscheinlich eine Geldgeschichte. Fazit: Ich habe keine Nebenwirkungen, keine Freßattacken mehr, und einen erholsamen Schlaf.

Dominal bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DominalSchlafstörungen8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe 10 Jahre abends immer 1 Quentiapin 100 genommen zum Ein-und Durchschlafen. Ich konnte sehr gut einschlafen, aber meine Heißhungerattacken wurden Nachts immer schlimmer. Manche Nacht bin ich bis zu 5 mal aufgestanden um etwas süßes zu essen und war dann morgens wie gerädert. Ich habe 20 Kilo in den 10 Jahren zugenommen. Irgendwann konnte ich diese Freßanfälle einfach nicht mehr tolerieren und bat meinen Arzt mir etwas anderes zu verschreiben. Ich bekomme nun seit 8 Wochen Dominal 40. Ich nehme abends 1 Tbl. und ich komme hervorragend damit zu recht. Ich schlafe sehr gut, bin morgens erholter und habe bisher keine Heißhungeranfälle mehr bekommen. 5 Kilo sind inzwischen wieder runter. Ich Frage mich nur, warum mein Arzt so viele Jahre gewartet hat mit dem Medi-Wechsel. Wahrscheinlich eine Geldgeschichte. Fazit: Ich habe keine Nebenwirkungen, keine Freßattacken mehr, und einen erholsamen Schlaf.

Eingetragen am  als Datensatz 77931
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dominal für psychische Störung mit erhöhter Blutdruck, erhöhter Puls, Schwindel, Übelkeit, Sodbrennen, Mundtrockenheit, Heißhunger, Appetitsteigerung

erhöhte Pulsgeschwindigkeit hoher Blutdruck Benommenheit Schwindel, Übelkeit Sodbrennen, Mundtrockenheit Heißhunger, Appetitzunahme

Dominal bei psychische Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dominalpsychische Störung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

erhöhte Pulsgeschwindigkeit
hoher Blutdruck
Benommenheit
Schwindel, Übelkeit
Sodbrennen, Mundtrockenheit
Heißhunger, Appetitzunahme

Eingetragen am  als Datensatz 435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dominal für Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe mit Mundtrockenheit, Harndrang, Heißhunger, Nachtschweiß, Medikamentenüberhang, verstopfte Nase, Appetitlosigkeit

Hallo Zusammen, ich nehme seit ca. 3 Wochen Dominal forte 40 mg. Das Medikament soll mir beim Ein- und Durchschlafen helfen. Das Einschlafen klappt gut, aber mit dem Durchschlafen ist es eher problematisch. Mehr als 2-3 Stunden Schlaf pro Nacht sind nicht drin. Das Medikament hat auf jedenfall eine beruhigende Wirkung und ich bin Abends nicht mehr so aufgeregt. Kommen wir zu den Nebenwirkungen. Mundtrockenheit, Harndrang, Heißhunger kurz nach der Einnahme (der aber schnell wieder verschwindet), Nachtschweiß, leichter bis mittlerer Hang Over am nächsten Tag, verstopfte Nase, Appetitlosigkeit und Gewichtsabnahme (wobei das auch auf meine Depressionen zurückzuführen ist). Ich habe aber das Gefühl, dass mein Appetit in Verbindung mit Dominal noch mehr abgenommen hat. Da 40 mg bei mir anscheinend nicht ausgereicht haben, bekomme ich jetzt 80 mg (seit ca. 2 Tagen). Die erste Nacht war super und ich habe definitiv länger geschlafen als mit 40 mg. Dann kam die zweite Nacht. Die war leider nicht so schön. Bin ins Bett gegangen und musste nach ca. 1 Stunde nochmal auf die Toilette....

Dominal forte bei Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dominal forteDepressionen, Schlafstörungen, Unruhe4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,

ich nehme seit ca. 3 Wochen Dominal forte 40 mg. Das Medikament soll mir beim Ein- und Durchschlafen helfen. Das Einschlafen klappt gut, aber mit dem Durchschlafen ist es eher problematisch. Mehr als 2-3 Stunden Schlaf pro Nacht sind nicht drin. Das Medikament hat auf jedenfall eine beruhigende Wirkung und ich bin Abends nicht mehr so aufgeregt.
Kommen wir zu den Nebenwirkungen. Mundtrockenheit, Harndrang, Heißhunger kurz nach der Einnahme (der aber schnell wieder verschwindet), Nachtschweiß, leichter bis mittlerer Hang Over am nächsten Tag, verstopfte Nase, Appetitlosigkeit und Gewichtsabnahme (wobei das auch auf meine Depressionen zurückzuführen ist). Ich habe aber das Gefühl, dass mein Appetit in Verbindung mit Dominal noch mehr abgenommen hat.
Da 40 mg bei mir anscheinend nicht ausgereicht haben, bekomme ich jetzt 80 mg (seit ca. 2 Tagen). Die erste Nacht war super und ich habe definitiv länger geschlafen als mit 40 mg. Dann kam die zweite Nacht. Die war leider nicht so schön. Bin ins Bett gegangen und musste nach ca. 1 Stunde nochmal auf die Toilette. Habe ich dann auch gemacht. Als ich wieder zu mir gekommen bin, lag ich im Badezimmer auf dem Boden. Bin anscheinend Ohnmächtig geworden. Habe mich dabei am Kopf und unter dem Auge etwas verletzt, da ich voll gegen die Tür geknallt bin. Werde jetzt nochmal mit meinem Arzt sprechen, da die Dosis für meinen Körper anscheinend zu hoch ist.

Eingetragen am  als Datensatz 13027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Dominal forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]