Plasmozytom

Das Plasmozytom oder auch Multiples Myelom ist eine aggressive Form eines Non-Hodgkin-Lymphoms mit diffuser Infiltration des Knochenmarks. Ein Klon maligner transformierter Pl...

Community über Plasmozytom

Wir haben 8 Patienten Berichte zu der Krankheit Plasmozytom.

Prozentualer Anteil 43%57%
Durchschnittliche Größe in cm168175
Durchschnittliches Gewicht in kg6580
Durchschnittliches Alter in Jahren7073
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,9926,07

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Plasmozytom

Multiples Myelom, Plasmozytom

Bei Plasmozytom wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Bondronat38% (2 Bew.)
Zometa25% (2 Bew.)
Durogesic13% (1 Bew.)
Zometa Infusion13% (1 Bew.)

Bei Plasmozytom wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Ibandronsäure38% (2 Bew.)
Zoledronsäure38% (3 Bew.)
Fentanyl13% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Plasmozytom

alle Fragen zu Plasmozytom

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Bondronat bei Plasmozytom

 

Bondronat Infusion für Plasmozytom mit Schlafstörungen, Taubheitsgefühl

Schlafstörungen,Taubheit in den Händen

Bondronat Infusion bei Plasmozytom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bondronat InfusionPlasmozytom15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlafstörungen,Taubheit in den Händen

Eingetragen am  als Datensatz 2509
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibandronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bondronat für Plasmozytom mit keine Nebenwirkungen

Keinerlei Nebenwirkungen ! Bin sehr zufrieden.

Bondronat bei Plasmozytom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BondronatPlasmozytom8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei Nebenwirkungen !
Bin sehr zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 68832
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bondronat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibandronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1936 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Bondronat

Patienten Berichte über die Anwendung von Zometa bei Plasmozytom

 

Zometa für Plasmozytom mit keine Nebenwirkungen

MRT stellte "Knochenfraß" an der ganzen Wirbelsäule und an beiden Rippenbogen fest. Darauf Cemo 2 x die Woche mit Velcade über 9 Monate + 1 x Zometa alle 4 Wochen zusätzlich. Nach 9 Monaten Velcade abgesetzt weil Blutbild erstklassig bis super. Danach alle 4 Wochen weiter mit Zometa. Zometa war...

Zometa bei Plasmozytom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZometaPlasmozytom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

MRT stellte "Knochenfraß" an der ganzen Wirbelsäule und an beiden Rippenbogen fest. Darauf Cemo 2 x die Woche mit Velcade über 9 Monate + 1 x Zometa alle 4 Wochen zusätzlich.
Nach 9 Monaten Velcade abgesetzt weil Blutbild erstklassig bis super. Danach alle 4 Wochen weiter mit Zometa. Zometa war gut verträglich, Nebenwirkungen evtl. erhöhter Augendruck, wenn unmittelbar nach Infusion von Zometa gemessen aber z.Z. noch nicht bewiesen.
Nach 12 Monaten erneutes MRT mit dem Erfolg, dass der "Knochenfraß" nicht nur gestoppt wurde sondern die "weißen Flecken" an der Wirbelsäule und den beiden Rippenbogen gänzlich verschwunden waren. Aus Sicherheitsgründen wird im April 2015 ein weiteres MRT gemacht zwecks erneuter Bestätigung, denn so ein Erfolg in so kurzer Zeit war bisher noch niemals gemeldet worden!
Jetzt wird bei mir noch ca. 1-2 Jahre Zometa weiter verabreicht, Behandlungsdauer abhängig von den jährlichen MRT´s. Vorsorglich wurde Wirbelsäulen-Gymnastik und Geräte-Training für vorerst 50 Stunden verordnet für einen gezielten langsamen Muskelaufbau. An Gewicht habe ich während der Chemo 7 Kg verloren (von 85 kg runter auf 78 kg). Auf Anraten des Arztes nahm ich mit einem Erährungsplan 2 kg zu, die ich bis heute sehr gut gehalten habe.
Der Infusion sollte nicht unter 30 Minuten sein!

Eingetragen am  als Datensatz 64961
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zometa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zoledronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zometa für Plasmozytom mit Fieber, Knochenschmerzen

Fieber, Knochenschmerzen

Zometa bei Plasmozytom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZometaPlasmozytom15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fieber, Knochenschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 47187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zometa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zoledronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Durogesic bei Plasmozytom

 

Durogesic für Knochenschmerzen, Multiples Myelom mit Verstopfung, Allergische Hautreaktion

Ohne diese Pflaster könnte ich die Schmerzen nicht aushalten. Mit der Nebenwirkung Verstopfung muss/kann ich leben. Zu beachten ist: Das einzelne Pflaster "hält" angeblich 72 Stunden. Allerdings wird die Wirkung nach Pflasterwechsel tatsächlich unterbrochen. Daher klebe ich drei Pflaster, die je...

Durogesic bei Knochenschmerzen, Multiples Myelom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DurogesicKnochenschmerzen, Multiples Myelom5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ohne diese Pflaster könnte ich die Schmerzen nicht aushalten. Mit der Nebenwirkung Verstopfung muss/kann ich leben. Zu beachten ist: Das einzelne Pflaster "hält" angeblich 72 Stunden. Allerdings wird die Wirkung nach Pflasterwechsel tatsächlich unterbrochen. Daher klebe ich drei Pflaster, die je 25 Mikrogramm Fentanyl pro Stunde abgeben, um auf die bei mir erforderlichen 75 Mikrogramm zu kommen, und wechsele jeden Tag eines der Pflaster aus. Den an den Klebestellen auftretenden Ausschlag beachte ich nicht, er verschwindet sehr schnell wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 15160
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Durogesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Zometa Infusion bei Plasmozytom

 

Zometa Infusion für Plasmozytom mit Grippesymptome, Gelenkschmerzen

Anfänglich alle 4 Wochen und nun alle 8 Wochen. Die ersten 2-3 Tage grippeähnliche Beschwerden, Gelenkschmerzen, nach ca. 1 Woche fast alles wieder gut.

Zometa Infusion bei Plasmozytom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zometa InfusionPlasmozytom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfänglich alle 4 Wochen und nun alle 8 Wochen. Die ersten 2-3 Tage grippeähnliche Beschwerden, Gelenkschmerzen, nach ca. 1 Woche fast alles wieder gut.

Eingetragen am  als Datensatz 51475
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zometa Infusion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zoledronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Plasmozytom gruppiert wurden

Ambulante Vor-/Nachbehandlung multiples Myolom, Plasmocytom

Klassifikation nach ICD-10

C90.0-Multiples Myelom

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Luftschlange112
Luftschl…
Benutzerbild von Fred Warnke
Fred War…
Benutzerbild von renault 55
renault …

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 16 Benutzer zu Plasmozytom

Plasmozytom Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Das Plasmozytom oder auch Multiples Myelom ist eine aggressive Form eines Non-Hodgkin-Lymphoms mit diffuser Infiltration des Knochenmarks. Ein Klon maligner transformierter Plasmazellen zerstört den Knochen und verdrängt die normale Blutbildung.
Es ist der häufigste Tumor von Knochenmark und Knochen und betrifft meist Menschen im höheren Lebensalter, der Häufigkeitsgipfel liegt zwischen dem 60.-70. Lebensjahr.
Die Ursache ist unbekannt.
Neben Allgemeinsymptomen wie Müdigkeit, Gewichtsverlust und Nachtschweiß finden sich monoklonale Immunglobuline im Plasma und Urin, Plasmazellnester im Knochenmark und osteolytische Herde im Knochen (Schrotschußschädel).
Oft besteht eine Anämie, in 50% aller Fälle kommt es zur Niereninsuffizienz und in über 90% zu einer erhöhten Infektanfälligkeit.
Neben einer Chemotherapie kann eine Stammzelltransplantation zur Therapie eingesetzt werden. Außerdem behandelt man symptomatisch (Schmerzmittel, Bisphosphonate).

[]