Müdigkeit (Erschöpfung) bei Opipramol

Nebenwirkung Müdigkeit (Erschöpfung) bei Medikament Opipramol

Insgesamt haben wir 627 Einträge zu Opipramol. Bei 0% ist Müdigkeit (Erschöpfung) aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Müdigkeit (Erschöpfung) bei Opipramol.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm158173
Durchschnittliches Gewicht in kg5958
Durchschnittliches Alter in Jahren2224
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,6319,38

Wo kann man Opipramol kaufen?

Opipramol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Opipramol wurde von Patienten, die Müdigkeit (Erschöpfung) als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Opipramol wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit (Erschöpfung) auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit (Erschöpfung) bei Opipramol:

 

Opipramol für Angst, Kopfschmerzen, Schwindel mit Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerz, Mundtrockenheit, Herz- und Kreislaufprobleme, Müdigkeit (Erschöpfung)

Leide seit 2 Monaten unter starkem Schwindel i.V.m. Kopfschmerzen. Stimmung war aufgrund der Symptomatik gedrückt nach einiger Zeit. Mein Hausarzt hat mir dieses Medikament empfohlen/ verschrieben. Sollte 1 Tablette (50 mg) Abends nehmen. Nach dem ersten Tag war mir total schlecht. Extreme Müdigkeit, bin fast im stehen eingeschlafen, Mundtrockenheit. Haben dann am zweiten Abend nur noch eine halbe Tablette eingenommen. Am 3. Tag hatte dann trotzdem Müdigkeit und Schlappheit, aber dies war nicht so stark wie nach der ersten Einnahme. Jedoch hatte ich jetzt extreme Kopfschmerzen. Ich warte noch einige Tage ab, und wenn die Nebenwirkungen nicht abklingen muss ich das Medikament absetzen. Schade...

Opipramol bei Angst, Kopfschmerzen, Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolAngst, Kopfschmerzen, Schwindel2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit 2 Monaten unter starkem Schwindel i.V.m. Kopfschmerzen. Stimmung war aufgrund der Symptomatik gedrückt nach einiger Zeit.
Mein Hausarzt hat mir dieses Medikament empfohlen/ verschrieben. Sollte 1 Tablette (50 mg) Abends nehmen. Nach dem ersten Tag war mir total schlecht. Extreme Müdigkeit, bin fast im stehen eingeschlafen, Mundtrockenheit. Haben dann am zweiten Abend nur noch eine halbe Tablette eingenommen. Am 3. Tag hatte dann trotzdem Müdigkeit und Schlappheit, aber dies war nicht so stark wie nach der ersten Einnahme. Jedoch hatte ich jetzt extreme Kopfschmerzen. Ich warte noch einige Tage ab, und wenn die Nebenwirkungen nicht abklingen muss ich das Medikament absetzen.

Schade...

Eingetragen am  als Datensatz 80908
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Angststörungen mit Gewichtszunahme, trockener Mund, depressive Stimmung, Müdigkeit (Erschöpfung)

Ich nehme Opipramol 50 0-0-1 seit 3,5 Wochen. Spüre gar keine Wirkung. Nebenwirkungen von Anfang an Müdigkeit , Gewichtzunahme und trockener Mund. Leider keine Wirkung Davor Angstzustände, mit opipramol Angstzustände mit depressiver Stimmung . Setze ich wieder ab

Opipramol bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolAngststörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Opipramol 50 0-0-1 seit 3,5 Wochen.
Spüre gar keine Wirkung.
Nebenwirkungen von Anfang an Müdigkeit , Gewichtzunahme und trockener Mund.
Leider keine Wirkung
Davor Angstzustände, mit opipramol Angstzustände mit depressiver Stimmung . Setze ich wieder ab

Eingetragen am  als Datensatz 89351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Angst- und Panikattacken mit Müdigkeit (Erschöpfung), Gewichtzunahme

Ich habe vor ca einem Jahr nach langem dagegen wehren opipram verschrieben bekommen. 50mg zur Nacht hin. Anfangs war ich etwas ängstlich solche Tabletten zu nehmen, aber ich wollte gegen die Angst und Panik angehen, wieder am Leben teilhaben- natürlich in Verbindung einer Psychotherapie. Ich vertrage sie gut und sie haben mir auf jeden Fall auch geholfen. Aber seit ein paar Monaten nehme ich hier und da immer wieder etwas zu- trotz gesunder Ernährung. Mittlerweile knapp 8 Kilo. Bei einer Größe von 1,59m macht das schon einiges aus. Nun überlege ich, die Dosis zu minimieren um dann irgendwann ohne opipram auszukommen. Etwas Müdigkeit merke ich auch immer und immer wieder, Aber da gibt es schlimmeres. Weitere Nebenwirkungen konnte ich nicht feststellen

Opipramol bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolAngst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor ca einem Jahr nach langem dagegen wehren opipram verschrieben bekommen. 50mg zur Nacht hin. Anfangs war ich etwas ängstlich solche Tabletten zu nehmen, aber ich wollte gegen die Angst und Panik angehen, wieder am Leben teilhaben- natürlich in Verbindung einer Psychotherapie.
Ich vertrage sie gut und sie haben mir auf jeden Fall auch geholfen.
Aber seit ein paar Monaten nehme ich hier und da immer wieder etwas zu- trotz gesunder Ernährung.
Mittlerweile knapp 8 Kilo. Bei einer Größe von 1,59m macht das schon einiges aus.
Nun überlege ich, die Dosis zu minimieren um dann irgendwann ohne opipram auszukommen. Etwas Müdigkeit merke ich auch immer und immer wieder, Aber da gibt es schlimmeres.
Weitere Nebenwirkungen konnte ich nicht feststellen

Eingetragen am  als Datensatz 83166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]