rasende Gedanken

Wir haben 1 Patienten Bericht zu der Nebenwirkung rasende Gedanken.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0175
Durchschnittliches Gewicht in kg073
Durchschnittliches Alter in Jahren055
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0023,84

Die Nebenwirkung rasende Gedanken trat bei folgenden Medikamenten auf

Seroquel (1/825)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung rasende Gedanken bei Seroquel

 

Kopfschmerzen, rasende Gedanken, sexuelle Funktionsstörung, Kreislaufbeschwerden bei Seroquel für Depressive Angststörung

Ich habe Seroquel XR 200 mg (gleichzeitig mit Cipralex 10 mg) anlässlich eines stationären Aufenthaltes im Jahre 2009 wegen depressiver Angststörung ("burn-out") verschrieben erhalten. Die Dosis habe ich dann bald herabgesetzt, und zwar auf eine halbe Seroquel (daher also 100 mg) abends. Seroquel...

Seroquel bei Depressive Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepressive Angststörung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Seroquel XR 200 mg (gleichzeitig mit Cipralex 10 mg) anlässlich eines stationären Aufenthaltes im Jahre 2009 wegen depressiver Angststörung ("burn-out") verschrieben erhalten. Die Dosis habe ich dann bald herabgesetzt, und zwar auf eine halbe Seroquel (daher also 100 mg) abends. Seroquel wirkt beruhigend, ausgleichend, die geistigen Über-Aktivitäten dämpfend und (weshalb ich es verschrieben erhalten habe) gut schlaffördernd, und man ist am nächsten Tag fit.
Eine der Nebenwirkungen von Seroquel und/oder (?) von Cipralex ist bei mir, dass das sexuelle Verlangen gegen null sinkt.
2016 habe ich das erste Mal versucht, Seroquel abzusetzen. Ich habe das schlagartig gemacht, und die Nebenwirkungen waren gravierend: Hautjucken, Kopfschmerzen, rasende Gedanken (wie elektrisch geladen), vor allem aber kein Schlaf in der Nacht!! Nach wenigen Tagen habe ich genervt aufgegeben.
Im Februar 2017 habe ich einen neuen Anlauf genommen, Seroquel auszuschleichen. Ich habe mir vom Arzt die 50mg Seroquel XR verschreiben lassen. Diese nahm ich ca 2 Wochen ein, dann habe ich die Tablette geteilt (also 25 mg), dies wieder über 2 Wochen. Dann habe ich ich die 25 mg nochmals geteilt (so gut es geht) und mit 12,5 mg mehrere Wochen weiter ausgeschlichen. Gegen Juni 2017 war dann mit Seroquel (vorläufig!) Schluss.
Geblieben sind Durchschlafstörungen, die ich auf alles mögliche (Wetter, heißer Sommer, Hormonschwankungen, Stress etc) zurückführte. Die Durchschlafstörungen sind den ganzen Herbst und Winter 2017 mehr oder weniger stark aufgetreten. Kaum mehr eine Nacht, die ich durchschlafen konnte.
Doch dann im Jänner 2018 machte sich die gebliebene depressive (bipolare) Störung plötzlich wieder voll bemerkbar. Um 1.00 Uhr nachts war Schluss mit dem Schlaf. Und da wurde mir mit einem Schlag bewusst: die beruhigende, ausgleichende Wirkung von Seroquel fehlte, und das Ganze hat sich im Laufe der Zeit der Abstinenz von Seroquel langsam aber sicher aufgeschaukelt.
Ab 5.2. 2018 nehme ich wieder Seroquel, und zwar die 50 mg Seroquel XR am Abend. Die (positiven) Wirkungen traten sogleich ein, und ich kann wieder durchschlafen. Ein riesiger Gewinn an Lebensqualität! Seit einiger Zeit halbiere ich die Dosis, also 25 mg. Aber dabei wird es wohl bleiben müssen.
Wie mein Arzt meint: Natürlich kann das Medikament Leberschäden und was auch immer verursachen, aber bis dahin hat man sich ein Stück Lebensqualität verschafft. Und unbehandelte depressive Störungen können auch Wirkungen zeitigen. Nebenwirkungen muss man also anscheinend in Kauf nehmen. In dem Sinne gebe ich für Seroquel eine positive Stellungnahme ab!

Eingetragen am  als Datensatz 77422
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit rasende Gedanken aufgetreten:

Kopfschmerzen (1/1)
100%
Kreislaufbeschwerden (1/1)
100%
sexuelle Funktionsstörung (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]