Zyprexa für Wahn

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 39 Einträge zu Wahn. Bei 10% wurde Zyprexa eingesetzt.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Wahn in Verbindung mit Zyprexa.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm166188
Durchschnittliches Gewicht in kg5390
Durchschnittliches Alter in Jahren3558
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,1425,85

Wo kann man Zyprexa kaufen?

Zyprexa ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Zyprexa für Wahn auftraten:

Gewichtszunahme (2/4)
50%
Libidoverlust (2/4)
50%
Abgeschlagenheit (1/4)
25%
Aggressivität (1/4)
25%
Gesichtsschwellung (1/4)
25%
Heißhungerattacken (1/4)
25%
Müdigkeit (1/4)
25%
Sprachstörungen (1/4)
25%
Wesensveränderung (1/4)
25%
Zittern (1/4)
25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Zyprexa für Wahn liegen vor:

 

Zyprexa für Angststörungen, Wahn mit Libidoverlust, Abgeschlagenheit

Auf Grund einer Angst- und Panikstörung mit wahnhaften Gedanken, die mir die Nahrungsaufnahme fast unmöglich gemacht haben, kam ich in eine psychosomatische Klinik. Relativ schnell kamen die Ärzte zu dem Entschluss, dass zyprexa das richtige Medikament für mich ist. Ich habe lange überlegt, auch wegen den ganzen horrorgeschichten im Netz. Letztendlich habe ich mich auf meine Ärzte verlassen und aus einer großen Verzweiflung heraus mit 2,5 mg angefangen. Die Dosis wurde stufenweise auf 7,5 mg erhöht. Was ja noch relativ niedrig dosiert ist. Ich bereue zutiefst dieses Medikament genommen zu haben. Ich glaube auch nicht, dass es mir geholfen hat. Die Nebenwirkungen waren jedoch schlimm. ich war ein Zombie! Ich wollte nur noch schlafen und habe auch lange und komatös geschlafen. An die Stunden abends, nachdem ich zyprexa eingenommen habe, hatte ich morgens schon kaum Erinnerung mehr. Ich war an allem desinteressiert. Konnte mich nicht konzentrieren. Nicht lesen. Ich habe eine anspruchslose Serie immerwieder geguckt, 2 Jahre lang. Die Gewichtszunahme hielt sich bei...

Zyprexa bei Angststörungen, Wahn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaAngststörungen, Wahn-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auf Grund einer Angst- und Panikstörung mit wahnhaften Gedanken, die mir die Nahrungsaufnahme fast unmöglich gemacht haben, kam ich in eine psychosomatische Klinik.
Relativ schnell kamen die Ärzte zu dem Entschluss, dass zyprexa das richtige Medikament für mich ist.
Ich habe lange überlegt, auch wegen den ganzen horrorgeschichten im Netz.
Letztendlich habe ich mich auf meine Ärzte verlassen und aus einer großen Verzweiflung heraus mit 2,5 mg angefangen.
Die Dosis wurde stufenweise auf 7,5 mg erhöht. Was ja noch relativ niedrig dosiert ist.

Ich bereue zutiefst dieses Medikament genommen zu haben.
Ich glaube auch nicht, dass es mir geholfen hat.
Die Nebenwirkungen waren jedoch schlimm.
ich war ein Zombie!
Ich wollte nur noch schlafen und habe auch lange und komatös geschlafen. An die Stunden abends, nachdem ich zyprexa eingenommen habe, hatte ich morgens schon kaum Erinnerung mehr.
Ich war an allem desinteressiert. Konnte mich nicht konzentrieren. Nicht lesen. Ich habe eine anspruchslose Serie immerwieder geguckt, 2 Jahre lang.
Die Gewichtszunahme hielt sich bei mir in Grenzen, kann jedoch absolut nachvollziehen, dass es bei manchen Leuten total ausufert.
Und obwohl ich richtig lahmgelegt war, hatte ich trotzdem noch starke Angstzustände.
Lust auf sex hatte ich wenig und einen orgasmus konnte ich nicht mehr bekommen.

Mein Partner wollte schließlich, dass ich dieses Medikament absetze.
Ich hatte mir für das ausschleichen ein Dreiviertel Jahr Zeit genommen. Langsam habe ich die Dosierung runtergesetzt und erstmal ein paar Wochen beobachtet, wie es mir geht. Anfangs war es immer schlechter, doch das pendelte sich wieder ein.

Der große Hammer kam erst, als ich es ganz absetzen wollte. Immerwieder musste ich doch wieder mit einer kleinen Dosis anfangen.
Von meinem Psychiater (bei denen muss man ganz bestimmt sagen, dass man nicht mehr möchte, sonst nimmt man das für immer) habe ich mir zyprexa ( olanzapin) in Tropfenform verschreiben lassen, um so die Dosis noch kleiner ausschleichen zu lassen.

Als ich den letzten Tropfen habe sein lassen, hat mein Partner das Medikament ein für alle mal entsorgt.
3 Monate starke entzugserscheinungen!
Ich konnte kaum Nahrung zu mir nehmen und wenn doch kam sie gleich wieder raus. Ich war eine Woche im Krankenhaus um mir Flüssigkeit intravenös zuzuführen.
Außerdem: starker Schwindel, Rastlosigkeit, gedankenrasen, panische Zustände, zittern, Depressionen...

Es war schlimmer als alles jemals zuvor.

jetzt nehme ich es seit zwei Jahren schon nicht mehr. Ich bin überglücklich darüber und rate jedem dringend davon ab.

Ohne meinen Partner würde ich heute noch zyprexa nehmen. Alleine hätte ich es psychisch und physisch nicht geschafft!

Eingetragen am 07.10.2017 als Datensatz 79617
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Depressionen, permanente suizidgedanken, Verfolgungswahn mit Gewichtszunahme

Meine Erfahrungen mit Zyprexa und Zoloft sind super, ich bin ein neuer Mensch dadurch geworden. Leider kann das nicht jeder sagen, wie ich hier in diesem Forum lesen muss. Jedenfalls sind alle positiven Hauptwirkungen eingetreten und "nur" 1 einzige Nebenwirkung: 23 kg Gewichtszunahme. Das war mir aber egal, da ich sowieso immer 20 kg zu wenig hatte bei meiner Länge; jetzt habe ich Normalgewicht und meine Seele leidet nicht mehr. Zwar ist es ein etwas komisches Leben, wenn es einem nur mit Medikamenten gut geht und ich weiss auch nicht, wie lange mein Körper das mitmacht. Aber ich sage lieber kurz und gut gelebt als lang und beschissen. Meine Leberwerte, Blutbild und so sind top, alles im NB. Aber eine Empfehlung kann ich nicht abgeben, da jeder mensch anders drauf reagiert. Und was das Preis - Leistungs - Verhältnis angeht: Muss ein Medikament so schweineteuer sein??? Der Eli Lilly lässt es sich gut gehen damit, lol!

Zyprexa bei Verfolgungswahn; Zoloft bei Depressionen, permanente suizidgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaVerfolgungswahn6 Jahre
ZoloftDepressionen, permanente suizidgedanken6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen mit Zyprexa und Zoloft sind super, ich bin ein neuer Mensch dadurch geworden. Leider kann das nicht jeder sagen, wie ich hier in diesem Forum lesen muss. Jedenfalls sind alle positiven Hauptwirkungen eingetreten und "nur" 1 einzige Nebenwirkung: 23 kg Gewichtszunahme. Das war mir aber egal, da ich sowieso immer 20 kg zu wenig hatte bei meiner Länge; jetzt habe ich Normalgewicht und meine Seele leidet nicht mehr. Zwar ist es ein etwas komisches Leben, wenn es einem nur mit Medikamenten gut geht und ich weiss auch nicht, wie lange mein Körper das mitmacht. Aber ich sage lieber kurz und gut gelebt als lang und beschissen. Meine Leberwerte, Blutbild und so sind top, alles im NB. Aber eine Empfehlung kann ich nicht abgeben, da jeder mensch anders drauf reagiert. Und was das Preis - Leistungs - Verhältnis angeht: Muss ein Medikament so schweineteuer sein??? Der Eli Lilly lässt es sich gut gehen damit, lol!

Eingetragen am 12.02.2009 als Datensatz 13231
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Angststörungen, hypochondrischer Wahn mit Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Gesichtsschwellung

Gewichtszunahme von 14 kg innerhalb von 3 Wochen, Heißhungerattacken, aufgendunsenes Gesicht und Bauch. Wirksamkeit anfangs recht gut; nun wieder Verschlimmerung der Wahnvorstellungen bei gleichbleibend hoher Dosis. Einnahme zusammen mit Anafranil.

Zyprexa bei Angststörungen, hypochondrischer Wahn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaAngststörungen, hypochondrischer Wahn3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme von 14 kg innerhalb von 3 Wochen, Heißhungerattacken, aufgendunsenes Gesicht und Bauch. Wirksamkeit anfangs recht gut; nun wieder Verschlimmerung der Wahnvorstellungen bei gleichbleibend hoher Dosis. Einnahme zusammen mit Anafranil.

Eingetragen am 24.04.2010 als Datensatz 24064
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Wahnvorstellungen mit Müdigkeit, Wesensveränderung, Libidoverlust, Aggressivität, Zittern, Sprachstörungen

Ständige Müdigkeit, Wesensveränderung, Libidoabfall, Gleichgültigkeit, Aggressivität, Zittern, Sprechstörungen.

Zyprexa bei Wahnvorstellungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaWahnvorstellungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ständige Müdigkeit, Wesensveränderung, Libidoabfall, Gleichgültigkeit, Aggressivität, Zittern, Sprechstörungen.

Eingetragen am 02.03.2009 als Datensatz 13702
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Zyprexa wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Zyprexa, Zyprexa (10mg), Cyprexa, zyprexa 15 mg, Zyprexa 2,5, Zyprexa 25mg, Zyprexa 20 mg, Zyprex, Zyprexa 5mg, zuprexa, Zybrexa, Zyprexa 2,5 mg, Olanzapin / Zyprexa, Zyprexa10mg, Zyprexa 10mg-tag, Zyprexa 10 mg, Zyprexaa, zyprea, Zyprexa 10mg tägl, Zyprexa 2002/2003, zyprexy, zypexa, Zyprexxa, Zyprexa 7,5 mg, Zyprexa 10mg, Zypreya, Zyprexa 10 mg, Zyprexa 2,5mg, zyprexa olanzapin 7,5mg, zuprexa 10 mg, Zyprexa 7,5, Zyprexa 20mg, Zyprexa 5 mg., morgens und abends, Zyprexa i.m., Zofirax, Laticort Creme 0,1%, Zyprexa 7,5mg, Zyprexa neu

Wahn wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Verfolgungswahn, Wahn, Wahnvorstellungen

[]