Müdigkeit bei Zyprexa

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Zyprexa

Insgesamt haben wir 299 Einträge zu Zyprexa. Bei 25% ist Müdigkeit aufgetreten.

Wir haben 74 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Zyprexa.

Prozentualer Anteil 43%57%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg7586
Durchschnittliches Alter in Jahren3942
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,5226,63

Zyprexa wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Zyprexa wurde bisher von 72 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 5,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Zyprexa:

 

Zyprexa für Depressionen, Angststörungen, Trauma mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schleimhauttrockenheit

Massive Gewichtszunahme,insgesamt 35 kilo in einem viertel bis halben Jahr!!!Mundtrockenheit,Schläfrigkeit

Mirtazapin bei Angststörungen, Trauma; Paroxetin bei Angststörungen; Zyprexa bei Depressionen; Zeldox bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinAngststörungen, Trauma5 Wochen
ParoxetinAngststörungen6 Monate
ZyprexaDepressionen5 Wochen
ZeldoxDepressionen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Massive Gewichtszunahme,insgesamt 35 kilo in einem viertel bis halben Jahr!!!Mundtrockenheit,Schläfrigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 1188
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Paroxetin, Olanzapin, Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Psychose, schizophrenie mit Sprachschwierigkeiten, Muskelzuckungen, Benommenheit, Müdigkeit, Sehschwäche, Stuhlerweichung, Gewichtszunahme

Ich nehme Zyprexa jetzt schon seit 4 Jahren. Insgesamt kann ich sagen, dass mir das Medikament zumindest zeitweise geholfen hat. Allerdings stellen sich ab 20mg bei mir erhebliche Nebenwirkungen ein, sodass ich sicher nie mehr als 15 nehmen werde. Da wären die Zuckungen im Mundbereich, das zu Sprechstörungen führt und äußerst unangenehm ist. Außerdem ist man dann schon sehr "ausgeschalten", ruhig gestellt und nimmt alles sehr distanziert wahr. An weiteren Nebenwirkungen kann ich die Müdigkeit bzw. Schläfrigkeit (die sich aber schon bei 10mg zeigt) nennen sowie verschwommene Augen und ein sehr weicher Stuhl selbst bei niedriger Dosierung. Die Gewichtszunahme ist auch zu bedenken. Habe früher vor 4 Jahren 58, jetzt 66kg was am ersten Blick vielleicht nicht viel ist, allerdings setzt sich bei mir alles am Bauch an was jetzt wirklich nicht gut aussieht und ich war immer einer der wirklich alles essen konnte. Fazit ist, dass das Medikament bei Psychose bei mir hilft, allerdings ist es auf lange Sicht ein "Rentner-Medikament", da einem zeitweise alles egal ist und ich auch dadurch...

Zyprexa bei Psychose, schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose, schizophrenie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Zyprexa jetzt schon seit 4 Jahren. Insgesamt kann ich sagen, dass mir das Medikament zumindest zeitweise geholfen hat. Allerdings stellen sich ab 20mg bei mir erhebliche Nebenwirkungen ein, sodass ich sicher nie mehr als 15 nehmen werde. Da wären die Zuckungen im Mundbereich, das zu Sprechstörungen führt und äußerst unangenehm ist. Außerdem ist man dann schon sehr "ausgeschalten", ruhig gestellt und nimmt alles sehr distanziert wahr.
An weiteren Nebenwirkungen kann ich die Müdigkeit bzw. Schläfrigkeit (die sich aber schon bei 10mg zeigt) nennen sowie verschwommene Augen und ein sehr weicher Stuhl selbst bei niedriger Dosierung.
Die Gewichtszunahme ist auch zu bedenken. Habe früher vor 4 Jahren 58, jetzt 66kg was am ersten Blick vielleicht nicht viel ist, allerdings setzt sich bei mir alles am Bauch an was jetzt wirklich nicht gut aussieht und ich war immer einer der wirklich alles essen konnte.
Fazit ist, dass das Medikament bei Psychose bei mir hilft, allerdings ist es auf lange Sicht ein "Rentner-Medikament", da einem zeitweise alles egal ist und ich auch dadurch nicht wirklich arbeitstauglich bin.

Eingetragen am  als Datensatz 49954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Schizoaffektive Psychose mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Muskelzuckungen, Dyskinesie, Libidoverlust, Wesensveränderung, Malignes neuroleptisches Syndrom, Absetzerscheinungen

Innerhalb von 2 Monaten 15kg zugenommen. Ausgangsgewicht 50kg. Unstillbarer Appetit auf Kohlenhydrate. Extreme Müdigkeit, Muskelzuckungen, Parkinsonsymptome, seelische Verflachung (wie "Zombiefiziert"), Gefühl von ständiger Reizüberflutung (Tageslicht zu grell), Libidoverlust, Allgemeiner Gefühlsverlust (Konnte mich nicht mehr freuen, nicht trauern, nicht mehr über was lachen was eigendlich lustig ist. War vor der Einnahme verliebt, das Gefühl von Verliebtsein verschwand unter der Einnahme völlig, kam nach dem Absetzen wieder) Augenprobleme (scharfes Sehen nur noch mit Willensanstrengung möglich) Nach 2 1/2 Monaten hohes Fieber, Muskeltonus stark erhöht, Rückenmuskeln steif wie ein Brett, Tremor, Kopfschmerzen, Gefühl wie in eine Steckdose zu fassen. Malinges neuroleptisches Syndrom festgestellt, musste sofort absetzen, Lebensgefahr. Nach dem Absetzen extreme Schlaflosigkeit über drei Wochen, hab nur noch rumgelegen und gedöst und der Schlaf kam erst allmälig wieder. Erbrechen, Blutdruckschwankungen, Fieberschübe, Schwäche, Konzentrationsstörungen. Extreme Kopfschmerzen,...

Zyprexa bei Schizoaffektive Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaSchizoaffektive Psychose81 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Innerhalb von 2 Monaten 15kg zugenommen. Ausgangsgewicht 50kg. Unstillbarer Appetit auf Kohlenhydrate.
Extreme Müdigkeit, Muskelzuckungen, Parkinsonsymptome, seelische Verflachung (wie "Zombiefiziert"), Gefühl von ständiger Reizüberflutung (Tageslicht zu grell), Libidoverlust, Allgemeiner Gefühlsverlust (Konnte mich nicht mehr freuen, nicht trauern, nicht mehr über was lachen was eigendlich lustig ist. War vor der Einnahme verliebt, das Gefühl von Verliebtsein verschwand unter der Einnahme völlig, kam nach dem Absetzen wieder) Augenprobleme (scharfes Sehen nur noch mit Willensanstrengung möglich)
Nach 2 1/2 Monaten hohes Fieber, Muskeltonus stark erhöht, Rückenmuskeln steif wie ein Brett, Tremor, Kopfschmerzen, Gefühl wie in eine Steckdose zu fassen. Malinges neuroleptisches Syndrom festgestellt, musste sofort absetzen, Lebensgefahr.
Nach dem Absetzen extreme Schlaflosigkeit über drei Wochen, hab nur noch rumgelegen und gedöst und der Schlaf kam erst allmälig wieder. Erbrechen, Blutdruckschwankungen, Fieberschübe, Schwäche, Konzentrationsstörungen. Extreme Kopfschmerzen, Tinitus wie Bahnhofshalle, Fürchterliche Parkinsonsymptomatik. Extreme Angst, die sich anfühlte, als wäre sie rein körperlich und hätte mit der Psyche nichts zu tun (Zitat: "Ich hab grauenvolle Angst aber die Stimmung ist eigendlich ganz ok") Gefühl als läge das Hirn auf einem Grill (Schädelbrummen) Das Gefühl für mich selber war aber schnell wieder da, zum Glück.
Absetzsymptomatik wie Heroinentzug, nur schlimmer und länger. Wurde erst nach einem halben Jahr langsam besser. Angstattacken, innere Unruhe, Extreme Schwäche. Ärztin sagte was von Psychischer Erschöpfung.
Jetzt nach 1 1/2 Jahren bin ich weitgehend wiederhergestellt. Restdepression, auch ausgelöst durch schwierige soziale Situation. Die Psychose, die ich vor der Einnahme hatte, die 7 Tage dauerte und durch eine Medikamentenunverträglichkeit auf Antibiotika entstanden war, ich nicht wiedergekommen. Bin seid einem halben Jahr in Psychotherapeutischer Behandlung wegen PTBS.
Leichte Parkinsonsymptomatik und Tinitus bei Aufregung ist übriggeblieben und geht hoffendlich auch noch weg.
Alles in allem war Zyprexa das schlimmste, was mir im Leben je passiert ist.
Die Psychose ging damals übrigens nach der Einnahme von einer (!) Tavor schon weg. Hab erstmal fast 4 Tage mehr oder weniger nur geschlafen und war nach Aussage von Freunden und eigener Einschätzung danach wieder klar im Kopf. (Mangelnde Krankheitseinsicht bei allen Beteiligten!? *bissel Ironie am Rande*) Trotzdem wurde Zyprexa aufdosiert auf 20mg/Tag, was bei meinem Körpergewicht völlig überdosiert war. Laut Psychiater bräuchte ich "den Schutz".
Seid damals bin ich bis auf fünfmonatige Einnahme von hochdosiertem Johanniskraut medikamentenfrei und komme klar. Lebensqualität tendenz steigend.
Alles in allem bin ich heilfroh, das überlebt zu haben. Hat manchmal nicht viel gefehlt.

Eingetragen am  als Datensatz 11180
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Depressionen, Psychose, schizophrenie mit Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Müdigkeit, Muskelzuckungen, Libidoverlust

- schnelle Gewichtszunahme - Heißhunger - Müdigkeit - unkontrolliertes Gesichtszucken - kein sexuelles Interesse - Gleichgültigkeit gegenüber der Umwelt - verlangsamte Bewegungsabläufe

Zyprexa bei Depressionen, Psychose, schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaDepressionen, Psychose, schizophrenie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- schnelle Gewichtszunahme
- Heißhunger
- Müdigkeit
- unkontrolliertes Gesichtszucken
- kein sexuelles Interesse
- Gleichgültigkeit gegenüber der Umwelt
- verlangsamte Bewegungsabläufe

Eingetragen am  als Datensatz 2671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Panikattacken, Angstzustände, Angst, Unruhe, Misstrauen, Depressive Episoden mit Übelkeit, Schwitzen, Erbrechen, Durchfall, Zittern, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Nervosität, Aggressivität, Stimmungsschwankungen

Trevilor: Schwitzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall,Zittern.beim Absetzen: Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, stromschlagartige Zustände im Kopf, Zittern. Zyprexa: Gewichtszunahme:25 kg in 3 JAhren,Müdigkeit. beim Absetzen: Zittern, Nervosität, Aggresivität, Stimmungsschwankungen. Prothazin:alles okay, bis auf das gelähmte.

Trevilor bei Depressive Episoden; Zyprexa bei Angst, Unruhe, Misstrauen; Prothazin bei Panikattacken, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressive Episoden2 Jahre
ZyprexaAngst, Unruhe, Misstrauen3 Jahre
ProthazinPanikattacken, Angstzustände4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trevilor: Schwitzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall,Zittern.beim Absetzen: Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, stromschlagartige Zustände im Kopf, Zittern.
Zyprexa: Gewichtszunahme:25 kg in 3 JAhren,Müdigkeit. beim Absetzen: Zittern, Nervosität, Aggresivität, Stimmungsschwankungen.
Prothazin:alles okay, bis auf das gelähmte.

Eingetragen am  als Datensatz 1893
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Olanzapin, Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Borderline-Störung, psyotische Anteile, psychotische Anteile mit Wirkungslosigkeit, Gewichtszunahme, Müdigkeit, innere Unruhe, Zungen-Schlund-Krämpfe

Zyprexa: Wirkung keine. Nebenwirkung: Gewichtszunahme, Müdigkeit. Zeldox: Wirkung keine. Nebenwirkung: Müdigkeit, innere Unruhe. Ciatyl: Wirkung keine. Nebenwirkung: Müdigkeit, Zungen- Schlundkrämpfe. Fluanxol: Wirkung keine. Nebenwirkungen keine.

Zyprexa bei Borderline-Störung, psychotische Anteile; Zeldox bei Borderline-Störung, psychotische Anteile; Ciatyl bei Borderline-Störung, psychotische Anteile; Fluanxol bei Borderline-Störung, psyotische Anteile

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaBorderline-Störung, psychotische Anteile4 Wochen
ZeldoxBorderline-Störung, psychotische Anteile7 Tage
CiatylBorderline-Störung, psychotische Anteile2 Wochen
FluanxolBorderline-Störung, psyotische Anteile28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zyprexa: Wirkung keine. Nebenwirkung: Gewichtszunahme, Müdigkeit.

Zeldox: Wirkung keine. Nebenwirkung: Müdigkeit, innere Unruhe.

Ciatyl: Wirkung keine. Nebenwirkung: Müdigkeit, Zungen- Schlundkrämpfe.

Fluanxol: Wirkung keine. Nebenwirkungen keine.

Eingetragen am  als Datensatz 25900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Zeldox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ciatyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluanxol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Ziprasidon, Zuclopenthixol, Flupentixol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Depressionen, Angststörungen mit Müdigkeit, Schwindel, Restless-Legs-Syndrom, Abgeschlagenheit

Nach einer erfolglosen Therapie nur mit Antidepressiva habe ich Zyprexa zur Augmentation eingenommen (anfangs 5 mg, dann 10, am Ende 15)in der Kombination mit Equilibrin. Die Nebenwirkungen waren sehr gravierend, rein körperlich war ich sehr müde, bin gar nicht mehr richtig aus dem Bett gekommen, war sehr schwindlig, hatte ständigen Hunger und habe mich sehr kraftlos gefühlt. Das schlimmste war jedoch das Rstless Legs Syndrom, was in den ersten Wochen stark war und dann langsam nachgelassen hat. Rein psychisch waren meine Angstsymptome noch gravierender, ich habe mich selbst als sehr langsam wahrgenommen, auch alles um mich herum hat erschreckend langsam gewirkt, wie in Zeitlupe. Die Depressionen sind nicht besser geworden, ganz im Gegenteil, ich war emotionsloser als jemals zuvor. Außerdem waren meine Gesichtszüge sehr eingeschränkt, wie eine Maske. Nach etwa drei Monaten haben die Ärzte dann mal aufgehört, mich damit zu quälen und mich mit was neuem gequält. Sero"quäl". Juhu. Ich kann Zyprexa bei Depressionen NICHT empfehlen.

Zyprexa bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaDepressionen, Angststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer erfolglosen Therapie nur mit Antidepressiva habe ich Zyprexa zur Augmentation eingenommen (anfangs 5 mg, dann 10, am Ende 15)in der Kombination mit Equilibrin.
Die Nebenwirkungen waren sehr gravierend, rein körperlich war ich sehr müde, bin gar nicht mehr richtig aus dem Bett gekommen, war sehr schwindlig, hatte ständigen Hunger und habe mich sehr kraftlos gefühlt. Das schlimmste war jedoch das Rstless Legs Syndrom, was in den ersten Wochen stark war und dann langsam nachgelassen hat.
Rein psychisch waren meine Angstsymptome noch gravierender, ich habe mich selbst als sehr langsam wahrgenommen, auch alles um mich herum hat erschreckend langsam gewirkt, wie in Zeitlupe. Die Depressionen sind nicht besser geworden, ganz im Gegenteil, ich war emotionsloser als jemals zuvor. Außerdem waren meine Gesichtszüge sehr eingeschränkt, wie eine Maske.
Nach etwa drei Monaten haben die Ärzte dann mal aufgehört, mich damit zu quälen und mich mit was neuem gequält. Sero"quäl". Juhu.
Ich kann Zyprexa bei Depressionen NICHT empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 19418
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Schizophrene Psychose mit Unruhe, Angstzustände, Suizidgedanken, Müdigkeit, Gelenksteife, Muskelzuckungen, Depressionen, Empfindungsstörungen, Sprachstörungen, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Benommenheit, Sehstörungen

Ich empfehle niemandem auf die Dauer Zyprexa einzunehmen. In der akut Phase der Psychose ist es sehr wirksam. Bin mit 5-10mg aus der der akut Phase innerhalb von 2 Monaten rausgekommen. Die Kurz und langzeit Nebenwirkungen sind allerdings Verherrend und meistens den Psychiatern auch unbekannt oder sie tun es einfach in die falsche Schublade schieben. Als ich meine psychotische Episode hatte verlor ich meine Arbeitsstelle und wurde auf Zyprexa 5 mg einstellt innerhalb von 2 Monaten war ich aus der psyhose raus aber ich war immer noch psychisch Krank. Ich hatte extreme Angstzustande die mich in meinen Handlungen gelähmt hat. Eine innere Unruhe. So als ob man explodieren wurde. Diese Nebenwirkungen von Zyprexa wurden von meinem psychiater zur Schizophrenie dazugezahlt. Ich hoffe nur das ers nicht besser wuste. Hinzu kamen Suicid Gedanken. Ich kannte diese Gedanken von vorher nicht und empfand sie auch als absurd. Aber sie drangten sich mir immer wieder auf. Von meinem psychiater auch zur psychose dazu gerechnet. Als ich wieder anfing zu arbeiten wurden die Angstzustande, innere...

Zyprexa bei Schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaSchizophrene Psychose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich empfehle niemandem auf die Dauer Zyprexa einzunehmen. In der akut Phase der Psychose ist es sehr wirksam. Bin mit 5-10mg aus der der akut Phase innerhalb von 2 Monaten rausgekommen. Die Kurz und langzeit Nebenwirkungen sind allerdings Verherrend und meistens den Psychiatern auch unbekannt oder sie tun es einfach in die falsche Schublade schieben.

Als ich meine psychotische Episode hatte verlor ich meine Arbeitsstelle und wurde auf Zyprexa 5 mg einstellt innerhalb von 2 Monaten war ich aus der psyhose raus aber ich war immer noch psychisch Krank. Ich hatte extreme Angstzustande die mich in meinen Handlungen gelähmt hat. Eine innere Unruhe. So als ob man explodieren wurde. Diese Nebenwirkungen von Zyprexa wurden von meinem psychiater zur Schizophrenie dazugezahlt. Ich hoffe nur das ers nicht besser wuste. Hinzu kamen Suicid Gedanken. Ich kannte diese Gedanken von vorher nicht und empfand sie auch als absurd. Aber sie drangten sich mir immer wieder auf. Von meinem psychiater auch zur psychose dazu gerechnet. Als ich wieder anfing zu arbeiten wurden die Angstzustande, innere Unruhe und suizid gedanken starker. Ich berichtet daruber meinem psychiater und wir erhöhten die Dosis von Zyprexa. Je höher die Dosierung von Zyprexa war um so schlimmer die Nebenwirkungen. Zunahme der Angstzustande bis es unertraglich wurde. Suizid gedanken wurden verstarkt. Die Mudigkeit nahm zu. Steifigkeit der Muskeln. Zuckungen der Muskeln, die als restless leg interpretiert wurden. Strom entladungen im Gehirn die wie eine explosion knallten und dann uber den ganzen Körper hinwegzogen. Depressionen. Taubheitsgefuhl am ganzen Körper links gößer rechts, sprachstörungen. Stottern, Wortfindungstörungen. Konzentrationsschwäche. Benommenheit. Gewichtszunahme. Koordinationstörungen. Einengung des Gesichtsfeldes, Wahrnehmungstörungen. (keine psyhose sondern man nimmt seine umwellt nicht wahr) extreme Gefuhlsabstumpfung) Ich weis nicht was ich noch aufzahlen soll. Nach 5 Jahren bin ich ein geistiges Wrak und mein psychiater hat das meiste auf irgendwelche anderen Erkrankungen geschoben oder der psychose selbst zu geschoben. Ich hab mich sozial isoliert, weil ich mit der Situation nicht klargekommen bin.

Als ich anfing Zyprexa einzunehmen waren die meisten niicht bekannt oder nicht veröffentlicht wordem.

Zyprexa kann man auch nicht einfach so absetzten.( Hat mir mein psychiater auch schon angedreht) man sollte es auschleichen, weil die entzugserscheinungen genau so bunt sind wie die Nebenwirkungen selbst.

Und immer noch sind die meisten Nebenwirkungen nicht veröffentlicht worde. Im bepackszettel stehen nicht einmal die hälfte von dem was man im I-Net lesen kann. Und erst durch das Internet, hab ich gemerkt, das ich mit den Nebenwirkungen nicht allein stehe und das Zyprexa die Ursache fur das ganze Leid das ich durchgemacht habe ist. Fur den akut Stadium ist Zyprexa geeignet. Fur langzeit therapie definitiv nicht. Und last euch von eurem psychiater nicht abwimmeln von wegen das ist die psychose oder irgend eine andere Erkrankung. Zyprexa macht diese Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 15868
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Arzt und Patient in einem
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Anorexia nervosa mit Müdigkeit, Sprachschwierigkeiten

Als ich im November bis Februar im Krankenhaus war wurde ich dazu gedrängt Zyprexa zu nehmen, da man mir sagte, es würde dieses ständige gedankenkreisen um das essen unterbinden. Ich willigte nach einen Tagen massiven Druckes ein und hatte am nächsten Tag mit einer Art Unfähigkeit zu sprechen zu kämpfen, sowie starker Müdigkeit. Mir wurden sämtliche Nebenwirkungen verschwiegen- auch die Apetitssteigerung( die aber nicht einsetzte) und die massive erhöhung des Gewichts( passierte auch nicht)

Zyprexa bei Anorexia nervosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaAnorexia nervosa-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich im November bis Februar im Krankenhaus war wurde ich dazu gedrängt Zyprexa zu nehmen, da man mir sagte, es würde dieses ständige gedankenkreisen um das essen unterbinden.
Ich willigte nach einen Tagen massiven Druckes ein und hatte am nächsten Tag mit einer Art Unfähigkeit zu sprechen zu kämpfen, sowie starker Müdigkeit.
Mir wurden sämtliche Nebenwirkungen verschwiegen- auch die Apetitssteigerung( die aber nicht einsetzte) und die massive erhöhung des Gewichts( passierte auch nicht)

Eingetragen am  als Datensatz 33034
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Borderline mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Hitzewallungen, Absetzerscheinungen

ich war wegen massiven mobbings in eine klinik eingewiesen worden....und man stellte auch fest das alte traumatas zum vorschein kam u ich mit mehreren suizidversuchen ein ende bereiten wollte.....bekam vom meinem arzt zyprexa....man oh man...das war die hölle....kam mir vor wie in zombie...war nur müde..nicht aufnahmefähig...und schottete mich ab...nahm dann ca. 60 kilo zu(vorher wog ich va.69 kilo...dank zyprexa dann 129 kilo)...kam mir vor wie ein walfisch..unbeweglich, schwitzig u.u..... fühlte mich nicht mehr wohl...dazu bekam ich massive magen u darmprobleme.. schwindel u erbrechen....na super dachte ich...das ist ja voll daneben...das soll dir helfen?? nee nee...setze es wieder ab..und dann war´s ja noch schlimmer...aber da mußte ich durch....nahm die 60 kilo wieder schritt für schritt ab*gott sei dank*...hätte beinahe meine beziehung gekillt da ja auch die libido völlig aussetzt...und die geht wohl zur einer beziehung dazu...ich will / würde dieses medikanment nie wieder nehmen..nee nee....das ist nicht der erfolg den man erhofft...sondern nur ein medikament...was einen...

Zyprexa bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaBorderline-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich war wegen massiven mobbings in eine klinik eingewiesen worden....und man stellte auch fest das alte traumatas zum vorschein kam u ich mit mehreren suizidversuchen ein ende bereiten wollte.....bekam vom meinem arzt zyprexa....man oh man...das war die hölle....kam mir vor wie in zombie...war nur müde..nicht aufnahmefähig...und schottete mich ab...nahm dann ca. 60 kilo zu(vorher wog ich va.69 kilo...dank zyprexa dann 129 kilo)...kam mir vor wie ein walfisch..unbeweglich, schwitzig u.u..... fühlte mich nicht mehr wohl...dazu bekam ich massive magen u darmprobleme.. schwindel u erbrechen....na super dachte ich...das ist ja voll daneben...das soll dir helfen?? nee nee...setze es wieder ab..und dann war´s ja noch schlimmer...aber da mußte ich durch....nahm die 60 kilo wieder schritt für schritt ab*gott sei dank*...hätte beinahe meine beziehung gekillt da ja auch die libido völlig aussetzt...und die geht wohl zur einer beziehung dazu...ich will / würde dieses medikanment nie wieder nehmen..nee nee....das ist nicht der erfolg den man erhofft...sondern nur ein medikament...was einen lahm legt...und man nicht mehr herr über sich selbst ist....auch ärzte sollten darüber nachdenken dieses medikament nicht mehr zu verordnen*

Eingetragen am  als Datensatz 46726
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Psychose, Borderline mit Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Emotionslosigkeit

Ich spürte nichts mehr,weder Freude noch Trauer, Lust oder Wut, Hass oder Liebe... Alle Gefühle waren weg bis auf die Taubheit. Dauernd war ich müde, konnte aber dennoch nicht richtig schlafen. Auch konzentrieren, lernen, mich zu irgendwas motivieren viel mir sehr schwer. Ich war Abwesend, starrte ins Nichts. Konnte nichts mehr aufnehmen. Bis heute passiert es noch, dass wenn Leute mit mir sprechen, mein Blick ins Nichts wandert und ich den Betreffenden nicht mehr hören kann. Dies habe ich erst seit ich Zyprexa nehmen musste. Mein Freund nennt es dann immer den "Zyprexablick". Diesen konnte ich auch schon bei anderen patienten beobachten. Ich litt mehrmals an einer Magenwandenzündung

Zyprexa bei Psychose, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose, Borderline-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich spürte nichts mehr,weder Freude noch Trauer, Lust oder Wut, Hass oder Liebe... Alle Gefühle waren weg bis auf die Taubheit. Dauernd war ich müde, konnte aber dennoch nicht richtig schlafen. Auch konzentrieren, lernen, mich zu irgendwas motivieren viel mir sehr schwer.
Ich war Abwesend, starrte ins Nichts. Konnte nichts mehr aufnehmen. Bis heute passiert es noch, dass wenn Leute mit mir sprechen, mein Blick ins Nichts wandert und ich den Betreffenden nicht mehr hören kann. Dies habe ich erst seit ich Zyprexa nehmen musste. Mein Freund nennt es dann immer den "Zyprexablick". Diesen konnte ich auch schon bei anderen patienten beobachten.
Ich litt mehrmals an einer Magenwandenzündung

Eingetragen am  als Datensatz 44365
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Gesichtszukungen/Gefühlsdämpfer/Selbslos mit Müdigkeit, Gewichtszunahme

Ich habe über Neuroleptika ein Gedicht geschrieben. Psycho Medizin Ja es wird sehr schnell verschrieben. Und da frage ich mich. Wie schon beschrieben. Wo sind den meine Gefühle geblieben. Zwangsmedikation heißt es bei vielen. Denn danach werden sich manche nur Sielen. Sie machen sehr Müde. Manche rauchen auch als Ersatz eine Tüte. Antidepressiva verändern den Menschen zum Guten, das gebe ich zu. Und damit hat man auch nachts seine Ruh. Doch wird auch Neuroleptika verschrieben in hohen Mengen ohne wirklich die Wirkung zu kennen. Zu viel Dopamin heißt es dann und um die Gefühle zu dämpfen wir haben keine Lust mit euren Emotionen zu kämpfen. Was heißt den Psychose oder Depression. Oder ist dies alles nur Hohn. Bei einer Wahnvorstellung. Ein drittel sind wir Mensch durch unsere Gene Ein drittel sind wir Mensch durch unsere Erziehung Und der Rest geprägt durch unsere Umgebung Es lässt sich schon viel richten durch Medizin denn es ist ja nicht bloß Penizillin. Aber viele Mediziner schwören nur auf Pillen. Ich denke ist es nicht besser mancher...

Zyprexa bei Gesichtszukungen/Gefühlsdämpfer/Selbslos

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaGesichtszukungen/Gefühlsdämpfer/Selbslos-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe über Neuroleptika ein Gedicht geschrieben. Psycho Medizin

Ja es wird sehr schnell verschrieben. Und da frage ich mich. Wie schon beschrieben.
Wo sind den meine Gefühle geblieben.

Zwangsmedikation heißt es bei vielen.
Denn danach werden sich manche nur Sielen.

Sie machen sehr Müde.
Manche rauchen auch als Ersatz eine Tüte.

Antidepressiva verändern den Menschen zum Guten, das gebe ich zu.
Und damit hat man auch nachts seine Ruh.

Doch wird auch Neuroleptika verschrieben in hohen Mengen
ohne wirklich die Wirkung zu kennen.

Zu viel Dopamin heißt es dann und um die Gefühle zu dämpfen
wir haben keine Lust mit euren Emotionen zu kämpfen.

Was heißt den Psychose oder Depression.
Oder ist dies alles nur Hohn. Bei einer Wahnvorstellung.

Ein drittel sind wir Mensch durch unsere Gene
Ein drittel sind wir Mensch durch unsere Erziehung
Und der Rest geprägt durch unsere Umgebung

Es lässt sich schon viel richten durch Medizin denn es ist ja nicht bloß Penizillin.
Aber viele Mediziner schwören nur auf Pillen. Ich denke ist es nicht besser mancher Menschen unnormaler Verhalten zu killen.

Manches erreicht man nur durch Stränge andere brauchen Liebesgesänge.

Doch scheint mir der Sinn in einigen Psychiatrien es geht auch ohne Psychotherapien.
Vielmehr würde ich schauen was der Mensch gut kann Um dies auszubauen, denn er hat auch Spaß
daran.

Stoffwechselstörung heißt es bei vielen, da bekommt er gleich mal Neuroleptika verschrieben
Die meisten machen dick, doch ändert dies nichts an ihrem Tick.
Dann wird der Ernährungsberater geschickt. Denn es heißt sie Essen zu viel. Oder sind es der Nebenwirkung zu viel.
Manche können dann kaum noch laufen. Und die Leute spotten. Dies komme wohl vom zu vielen Bier saufen.

Dann schleichen sich die nächsten Krankheiten ein. Herz – Kreislauf und andere Wehelein.
Doch setzt man sie ab. Kommt der Entzug. Aus Schaden wird man Klug.
Doch denke ich sollten wir eher lernen mit den Gefühlen umzugehen als uns durch Pillen die Gefühle zu verdrehen.


Ein Maß zu finden im Ganzen tun.
Leute zu finden die einem Gutes tun.
Und Freude zu schenken ohne den anderen zu kränken.



Matthias Dietzel 2011

Rückmeldungen bitte direkt an meine E-mail matthiasdietzel@gmx.de

Eingetragen am  als Datensatz 33371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Depressionen, Schlafstörungen, Hypochondrie mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Benommenheit, Reaktionsträgheit

Zyprexa unterdrückt m.E. vor allem die Gedanken. Auch bei Schlafstörungen kann es folglich hilfreich sein, wenn diese daher rühren, dass man zu viel grübelt, sich Gedanken macht etc. Als Nebenwirkungen habe ich bei mir eine recht starke Gewichtszunahme und Appetitsteigerung wahrnehmen können, aber auch eine Reaktionsträgheit und Benommenheit.

Zyprexa bei Depressionen, Schlafstörungen, Hypochondrie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaDepressionen, Schlafstörungen, Hypochondrie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zyprexa unterdrückt m.E. vor allem die Gedanken. Auch bei Schlafstörungen kann es folglich hilfreich sein, wenn diese daher rühren, dass man zu viel grübelt, sich Gedanken macht etc.
Als Nebenwirkungen habe ich bei mir eine recht starke Gewichtszunahme und Appetitsteigerung wahrnehmen können, aber auch eine Reaktionsträgheit und Benommenheit.

Eingetragen am  als Datensatz 31091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Psychose, bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Habe das Zyprexa insgesamt sechs Wochen eingenommen: Vier Wochen Ende 1999 (1) und zwei Wochen Mitte 2003 (2). Bei 1 habe ich innerhalb von zwei Wochen 15kg zugenommen und habe täglich 14 Std. Schlaf gebraucht. So konnte ich nicht meine Schule meistern und setzte nach Rücksprache das Medikament ab. Bei 2 habe ich innerhalb von zwei Wochen 10kg zugenommen. Mit dann auf der Station zum Arzt gegangen und ihn um ein anderes Mittel gebeten. Dieses war dann erträglicher.

Zyprexa bei Psychose, bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose, bipolare Störung6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Zyprexa insgesamt sechs Wochen eingenommen:
Vier Wochen Ende 1999 (1) und zwei Wochen Mitte 2003 (2).

Bei 1 habe ich innerhalb von zwei Wochen 15kg zugenommen und habe täglich 14 Std. Schlaf gebraucht. So konnte ich nicht meine Schule meistern und setzte nach Rücksprache das Medikament ab.

Bei 2 habe ich innerhalb von zwei Wochen 10kg zugenommen. Mit dann auf der Station zum Arzt gegangen und ihn um ein anderes Mittel gebeten. Dieses war dann erträglicher.

Eingetragen am  als Datensatz 9424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):133
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für shizoaffektive Psychose aus dem endogenen Formenkreis mit Gewichtszunahme, Bluthochdruck, Blutbildveränderung, Müdigkeit

1)Gewichtszunahme (35 Kg in 15 Monaten)dadurch folgende Beschwerden: Fettleber, Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte 2) Tagesmüdigkeit, Schläfrigkeit, Gewichtszunahme (12 Kg in 18 Monaten) 3) parallele Einnahme zu 1) und 2)

Zyprexa bei shizoaffektive Psychose aus dem endogenen Formenkreis; Abilify bei shizoaffektive Psychose aus dem endogenen Formenkreis; Cipralex bei shizoaffektive Psychose aus dem endogenen Formenkreis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexashizoaffektive Psychose aus dem endogenen Formenkreis15 Monate
Abilifyshizoaffektive Psychose aus dem endogenen Formenkreis18 Monate
Cipralexshizoaffektive Psychose aus dem endogenen Formenkreis33 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1)Gewichtszunahme (35 Kg in 15 Monaten)dadurch folgende Beschwerden: Fettleber, Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte
2) Tagesmüdigkeit, Schläfrigkeit, Gewichtszunahme (12 Kg in 18 Monaten)
3) parallele Einnahme zu 1) und 2)

Eingetragen am  als Datensatz 4356
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Aripiprazol, Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):142
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Depressionen, Angstzustände mit Gewichtszunahme, Aggressivität, Gelenkschmerzen, Müdigkeit

Gewichtszunahme, Aggressivität, Gelenkschmerzen, Müdigkeit

Zyprexa bei Depressionen, Angstzustände; Mirtazapin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaDepressionen, Angstzustände14 Tage
MirtazapinDepressionen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Aggressivität, Gelenkschmerzen, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 4060
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für schizophrenie mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Zyprexa in folgenden Dosen verordnet bekommen: 2,5, 5, 10, 20 mg 2,5 mg: kaum Nebenwirkungen, Einschlafhilfe, antipsychotische Wirkung gering aber vorhanden 5 mg: allgemein gut verträglich, moderate Gewichtszunahme, gute Einschlafhilfe, gut kombinierbar mit Solian, gute antipsychotische Wirkung 10 mg: ab dieser Dosis bekommt man Heißhunger und das Gewicht geht rasant nach oben, dennoch aufgrund der sehr guten antipsychotischen Wirkung zum Empfehlen 20 mg: diese Dosis habe ich überhaupt nicht vertragen, starke Unruhe, irrsinniger Heißhunger, am nächsten Tag völlig fertig gewesen, definitiv nicht zum Empfehlen! Ich empfehle Menschen die eine einmalige Psychose hinter sich haben und/oder auf leichte Medikamentation angewiesen sind: 100 mg Solian in der Früh und 100 mg Solian und 5 mg Zyprexa am Abend. Solian ist eindeutig meine erste Wahl! Zyprexa sollte man jedoch nicht aufrgrund der Gewichtzunahme und müde machenden Eigenschaften verteufeln, es ist ein bewährtes, gutes Präparat. Eine Dosis ab 20 mg jedoch würde ich definitiv nicht empfehlen. Dann schon lieber mit...

Zyprexa bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexaschizophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zyprexa in folgenden Dosen verordnet bekommen: 2,5, 5, 10, 20 mg

2,5 mg: kaum Nebenwirkungen, Einschlafhilfe, antipsychotische Wirkung gering aber vorhanden

5 mg: allgemein gut verträglich, moderate Gewichtszunahme, gute Einschlafhilfe, gut kombinierbar mit Solian, gute antipsychotische Wirkung

10 mg: ab dieser Dosis bekommt man Heißhunger und das Gewicht geht rasant nach oben, dennoch aufgrund der sehr guten antipsychotischen Wirkung zum Empfehlen

20 mg: diese Dosis habe ich überhaupt nicht vertragen, starke Unruhe, irrsinniger Heißhunger, am nächsten Tag völlig fertig gewesen, definitiv nicht zum Empfehlen!

Ich empfehle Menschen die eine einmalige Psychose hinter sich haben und/oder auf leichte Medikamentation angewiesen sind: 100 mg Solian in der Früh und 100 mg Solian und 5 mg Zyprexa am Abend. Solian ist eindeutig meine erste Wahl! Zyprexa sollte man jedoch nicht aufrgrund der Gewichtzunahme und müde machenden Eigenschaften verteufeln, es ist ein bewährtes, gutes Präparat. Eine Dosis ab 20 mg jedoch würde ich definitiv nicht empfehlen. Dann schon lieber mit Solian kombinieren!

Eingetragen am  als Datensatz 56091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Psychose mit Wesensveränderung, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Heißhunger, Gedächtnisstörungen, Müdigkeit, Spasmen, Parkinsonoid, Empfindungsstörungen, Kopfschmerzen, Verstopfung, Muskelkrämpfe, Reizempfindlichkeit

Gefühlsabflachung, Selbstentfremdung, Komplettverlust der Libido, Gewichtszunahme von 8kg in drei Monaten, Heißhunger, Reizüberflutungsgefühl (äußere Reize fühlten sich anstrengend an: Licht zu hell etc.), Gedächnisprobleme, übersteigertes Schlafbedürfnis, ständige bleierne Müdigkeit, Spastiken, Parkinsonsymphtome, Kribbeln in den Gliedmaßen, Stromschlaggefühl, unwillkürliche Bewegungen, Kopfschmerzen, Verstopfung, Muskelstarre, Muskelkrämpfe

Zyprexa bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gefühlsabflachung, Selbstentfremdung, Komplettverlust der Libido, Gewichtszunahme von 8kg in drei Monaten, Heißhunger, Reizüberflutungsgefühl (äußere Reize fühlten sich anstrengend an: Licht zu hell etc.), Gedächnisprobleme,
übersteigertes Schlafbedürfnis, ständige bleierne Müdigkeit, Spastiken, Parkinsonsymphtome, Kribbeln in den Gliedmaßen, Stromschlaggefühl, unwillkürliche Bewegungen, Kopfschmerzen, Verstopfung, Muskelstarre, Muskelkrämpfe

Eingetragen am  als Datensatz 6935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Zwangsstörung, Aggressivität mit Müdigkeit, Heißhungerattacken

Ich habe von Zyprexa gleich nach den ersten Tagen der Einnahme extremen Heißhunger auf Süßes und Gummiartiges gekriegt. Manchmal auch auf salziges, ich konnte einfach nicht aufhören zu fressen und habe im Endeffekt fast 15kg zugelegt. Meine Zwangsstörung wurden durch die Einnahme nicht mal besser, die einzige Veränderung die ich gemerkt habe war Müdigkeit und extreme Fressattacken. Dann nach ca 6 Monaten habe ich sie dann selbst abgesetzt da ich einfach nicht mehr dick sein wollte. Es war sau schwer die 15kg wieder runterzukriegen, hat fast ein Jahr gedauert.

Zyprexa bei Zwangsstörung, Aggressivität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaZwangsstörung, Aggressivität6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe von Zyprexa gleich nach den ersten Tagen der Einnahme extremen Heißhunger auf Süßes und Gummiartiges gekriegt. Manchmal auch auf salziges, ich konnte einfach nicht aufhören zu fressen und habe im Endeffekt fast 15kg zugelegt. Meine Zwangsstörung wurden durch die Einnahme nicht mal besser, die einzige Veränderung die ich gemerkt habe war Müdigkeit und extreme Fressattacken. Dann nach ca 6 Monaten habe ich sie dann selbst abgesetzt da ich einfach nicht mehr dick sein wollte. Es war sau schwer die 15kg wieder runterzukriegen, hat fast ein Jahr gedauert.

Eingetragen am  als Datensatz 86935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Psychose mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Ich habe das medikament (5mg) gegen schlimme Drogen indizierte Psychosen genommen, und bereits nach der ersten Einnahme deutliche Besserung bemerkt. Die Psychosen gingen sehr schnell weg, aber ich hatte noch schwere Wahrnehmungsstörungen als Nachwirkung der Drogen. Dagegen habe ich weiterhin Zyprexa genommen, und auch dagegen haben sie sehr gut geholfen. Für wieder auftreten von Psychosen habe ich Zyprexa Velotab Schmelztabletten verschrieben bekommen, auch diese haben sehr gut gewirkt, die Psychosen sind nach nur einer halben Stunde völlig weg gewesen. Ich habe die Tabletten immer Abends genommen und wurde extrem müde davon, was aber gut war, denn so konnte ich schlafen und mein Körper sich erholen. Als weitere nebenwirkung habe ich etwas zugenommen, was aber weitaus weniger schlimm ist als die Symptome die ich davor hatte, deswegen ist auch das ok für mich. Ich kann das medikament jedem der etwas ähnliches wie ich durchgemacht hat nur sehr empfehlen! Ich werde es jetzt bald absetzen, laut meinem Psychiater sollte das kein Problem sein, da Zyprexa kein suchtpotenzial hat.

Zyprexa bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das medikament (5mg) gegen schlimme Drogen indizierte Psychosen genommen, und bereits nach der ersten Einnahme deutliche Besserung bemerkt. Die Psychosen gingen sehr schnell weg, aber ich hatte noch schwere Wahrnehmungsstörungen als Nachwirkung der Drogen. Dagegen habe ich weiterhin Zyprexa genommen, und auch dagegen haben sie sehr gut geholfen. Für wieder auftreten von Psychosen habe ich Zyprexa Velotab Schmelztabletten verschrieben bekommen, auch diese haben sehr gut gewirkt, die Psychosen sind nach nur einer halben Stunde völlig weg gewesen.
Ich habe die Tabletten immer Abends genommen und wurde extrem müde davon, was aber gut war, denn so konnte ich schlafen und mein Körper sich erholen. Als weitere nebenwirkung habe ich etwas zugenommen, was aber weitaus weniger schlimm ist als die Symptome die ich davor hatte, deswegen ist auch das ok für mich.
Ich kann das medikament jedem der etwas ähnliches wie ich durchgemacht hat nur sehr empfehlen! Ich werde es jetzt bald absetzen, laut meinem Psychiater sollte das kein Problem sein, da Zyprexa kein suchtpotenzial hat.

Eingetragen am  als Datensatz 69047
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Müdigkeit bei Zyprexa

[]