Wahrnehmungsstörungen bei Cipralex

Nebenwirkung Wahrnehmungsstörungen bei Medikament Cipralex

Insgesamt haben wir 996 Einträge zu Cipralex. Bei 1% ist Wahrnehmungsstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 6 von 996 Erfahrungsberichten zu Cipralex wurde über Wahrnehmungsstörungen berichtet.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Wahrnehmungsstörungen bei Cipralex.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm159175
Durchschnittliches Gewicht in kg5882
Durchschnittliches Alter in Jahren3138
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,1927,02

Cipralex wurde von Patienten, die Wahrnehmungsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipralex wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Wahrnehmungsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wahrnehmungsstörungen bei Cipralex:

 

Cipralex für bipolare Störung mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Wahrnehmungsstörungen, Angstzustände, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Panikattacken, Orgasmusstörungen

Ich habe seit langer Zeit die Diagnose 'Bipolare Störung' erhalten. Seit einigen Jahren stabilisiere ich mich über Hypnorex retard 400mg (Lithium). Bis zum Anfang diesen Jahres dachte ich, alles würde so wie bisher weiterlaufen. Das das nicht richit war, habe ich dann Anfang des Jahres erfahren. Meine Stimmungen waren vom Anfang 2012 - Mitte 2012 extrem schwankend. Meine Aggressivität bzw. Stimmung veränderte sich von Woche zu Woche ins Negative bis kurz vor einen Suizidversuch. Erst dann habe ich meinen Arzt aufgesucht und ihm meine Probleme erläutert. Ich habe mich auch lange davor gedrückt zum Arzt zu gehen, weil ich wusste, er würde mir wieder Antidepressiva verschreiben. Mein Arzt hat mir dann das Medikament Cipralex verschrieben, das ich dann sofort mit einer Anfangsdosis von 20mg eingenommen habe. Wie viele schon berichtet haben, sind die Nebenwirkungen in den ersten Tagen bzw. Wochen sehr vielfältig. Das geht von Kopfschmerzen, Übelkeit, Warnehmungsstörungen, Angszustände, extreme Müdigkeit, Gewichtszunahme, Panikattacken bis hin zu Orgasmusproblemen. Ich hatte nach...

Cipralex bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexbipolare Störung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit langer Zeit die Diagnose 'Bipolare Störung' erhalten. Seit einigen Jahren stabilisiere ich mich über Hypnorex retard 400mg (Lithium). Bis zum Anfang diesen Jahres dachte ich, alles würde so wie bisher weiterlaufen. Das das nicht richit war, habe ich dann Anfang des Jahres erfahren. Meine Stimmungen waren vom Anfang 2012 - Mitte 2012 extrem schwankend. Meine Aggressivität bzw. Stimmung veränderte sich von Woche zu Woche ins Negative bis kurz vor einen Suizidversuch. Erst dann habe ich meinen Arzt aufgesucht und ihm meine Probleme erläutert. Ich habe mich auch lange davor gedrückt zum Arzt zu gehen, weil ich wusste, er würde mir wieder Antidepressiva verschreiben. Mein Arzt hat mir dann das Medikament Cipralex verschrieben, das ich dann sofort mit einer Anfangsdosis von 20mg eingenommen habe.
Wie viele schon berichtet haben, sind die Nebenwirkungen in den ersten Tagen bzw. Wochen sehr vielfältig. Das geht von Kopfschmerzen, Übelkeit, Warnehmungsstörungen, Angszustände, extreme Müdigkeit, Gewichtszunahme, Panikattacken bis hin zu Orgasmusproblemen.
Ich hatte nach ca. 2 Wochen Einnahme von Cipralex eine heftige Panikattacke, die ich nicht mehr kontrollieren konnte. Meine Frau hat dann den ärztlichen Bereitschaftsdienst angerufen. Die diensthabene Ärztin hat mir dann Tavor (2x1mg) gegeben.
Die meisten Nebenwirkungen gingen bei mir nach den ersten Wochen weg. Was mich allerdings am meisten stört sind außer der Orgasmusprobleme die heftige Müdigkeit. Ich gehe unter der Woche zwischen 19:30 Uhr und 21:00 Uhr ins Bett, weil ich dermaßen ausgelaugt bin, dass ich einfach nicht mehr wach sein kann. In der Regel schlafe ich mindestens 10 Stunden und am Wochenende zusätzlich noch ca. 1-2 Stunden zusätzlich pro Tag. Was allerdings sehr positiv ist, ist die Tatsache, dass ich relativ schnell nach der ersten Einnahme von Cipralex eine Art Ruhe in mir gefunden habe, die ich, so lange ich denken kann, noch nicht gehabt habe. Wenn ich auf den Zustand vor einigen Monaten schaue, als es mir wirklich sehr schlecht ging und den jetzigen Zustand betrachte, dann muss ich ehrlich zugeben, dass es mir sehr viel besser geht. Was bleibt ist die heftige Müdigkeit und das Problem keinen Sex mit meiner Frau mehr machen zu können. Selbstbefriedigung geht manchmal, wenn ich mir genug Zeit dafür nehme. Aber Sex (mit Orgasmus für mich) ist mit meiner Frau definitiv nicht möglich.
Meine Unruhe beginnt wieder ein wenig, wenn ich an den Termin zur Reduzierung der Tabletten denke. Dieser wird voraussichtlich im Januar sein. Ich habe zwar schon Antidepressiva genommen und kenne die Probleme beim Absetzen, aber in meinem Kopf spielt sich dann wieder ab, es könnte zu Problemen kommen. Wir werden sehen, trotzdem gehe ich so gut es geht positiv nach vorne. Auch schon meiner Frau gegenüber, die sich wirklich ganz super um alles um mich herum kümmert und ich mich ganz auf die gesundheitlichen Dinge kümmern kann. Und natürlich meinem behinderten Sohn. Gerade für die beiden reiße ich mich so gut es geht jeden Tag aufs Neue zusammen.

Eingetragen am  als Datensatz 49081
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für bipolare Störung mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Angstzustände, Geräuschempfindlichkeit, Lichtempfindlichkeit, Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, Wahrnehmungsstörungen

Anfangs hatte ich eigentlich keine Probleme. Nach ca. 2 Wochen hat dann das Medikament auf einmal böse zugeschlagen. Ich nehme seit Beginn 20mg Cipralex am Morgen. Gestern abend kam aus dem Nichts eine hammerharte Panikattacke daher. Ich musst unbedingt einen Arzt rufen, der mir dann zur Beruhigung Tavor (Beruhigungsmittel) gegeben hat. Nach 2 Stück war es wieder ruhiger um mich. Generell hat das Medikamt bei mir folgende Nebenwirkungen: starke Übelkeit, Kopfschmerzen, Angstzustände (leichterer Art - bis auf gestern), sehr hohe Licht- und Geräuschempfindlichkeit, Antriebslosigkeit, starke Erschöpfung und auch die eigenartige Wahrnehmung. Positiv ist, dass ich extrem (äußerlich) ruhig geworden bin und Kaum aggressives Verhalten zeiege.

Cipralex bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexbipolare Störung16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs hatte ich eigentlich keine Probleme. Nach ca. 2 Wochen hat dann das Medikament auf einmal böse zugeschlagen. Ich nehme seit Beginn 20mg Cipralex am Morgen. Gestern abend kam aus dem Nichts eine hammerharte Panikattacke daher. Ich musst unbedingt einen Arzt rufen, der mir dann zur Beruhigung Tavor (Beruhigungsmittel) gegeben hat. Nach 2 Stück war es wieder ruhiger um mich.
Generell hat das Medikamt bei mir folgende Nebenwirkungen: starke Übelkeit, Kopfschmerzen, Angstzustände (leichterer Art - bis auf gestern), sehr hohe Licht- und Geräuschempfindlichkeit, Antriebslosigkeit, starke Erschöpfung und auch die eigenartige Wahrnehmung.
Positiv ist, dass ich extrem (äußerlich) ruhig geworden bin und Kaum aggressives Verhalten zeiege.

Eingetragen am  als Datensatz 46669
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Angststörungen mit Wahrnehmungsstörungen, Absetzerscheinungen

Also ich hab hier mal ein bischen Rumgestöbert ich habe cipralex auch neun monate genommen . Angefangen habe ich mit einer halben tablette und das war schon ziemlich krass ich ging am selben Abend einkaufen , dabei wollte ich etwas aus einem regal nehmen ,und da kahm auch schon die erste nebenwirkung!! Es hatte den anschein das sich die dose selbst bewegte ! Ich hatte wahrnemungsstörungen! natürlich machte mir das angst was in meiner situation nicht gerade von vorteil war Trozdem nahm ich das medi weiterhin zuerst 3 tage eine halbe und dann jeden tag eine ganze tablette ! Nach einer weile ging es mir auch fiel besser ! Ich habe dann ca 9 monate später dass medi abgesetzt ! Dass ist jetzt 7 monate her ! Und ich habe immer noch enzugs erscheinungen !! Panikatatacken , gefühlsausbrüche , verlustängste , konzentrarionsschwierigkeiten . Ich habe das medi selbst abgesetzt über etwa 4 wochen habe ich nur eine halbe tablatte genommen und dan tage ausgesetzt ! Dass tat ich weil ich schwanger bin und weil so gut wie keine infos darübergibt ob sich dass kind normal entwickelt hat da...

Cipralex bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angststörungen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich hab hier mal ein bischen Rumgestöbert
ich habe cipralex auch neun monate genommen .
Angefangen habe ich mit einer halben tablette und das war schon ziemlich krass ich ging am selben Abend
einkaufen , dabei wollte ich etwas aus einem regal nehmen ,und da kahm auch schon die erste nebenwirkung!! Es hatte den anschein das sich die dose selbst bewegte ! Ich hatte wahrnemungsstörungen! natürlich machte mir das angst was in meiner situation nicht gerade von vorteil war Trozdem nahm ich das medi weiterhin zuerst 3 tage eine halbe und dann jeden tag eine ganze tablette ! Nach einer weile ging es mir auch fiel besser ! Ich habe dann ca 9 monate später dass medi abgesetzt ! Dass ist jetzt 7 monate her ! Und ich habe immer noch enzugs erscheinungen !! Panikatatacken , gefühlsausbrüche , verlustängste , konzentrarionsschwierigkeiten .
Ich habe das medi selbst abgesetzt über etwa 4 wochen habe ich nur eine halbe tablatte genommen und dan tage ausgesetzt ! Dass tat ich weil ich schwanger bin und weil so gut wie keine infos darübergibt ob sich dass kind normal entwickelt hat da jemand erfahrungen gemacht ?

Eingetragen am  als Datensatz 34749
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Suizidgedanken, Müdigkeit, Wahrnehmungsstörungen, Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, Kopfschmerzen, Isolation, Wirkungslosigkeit

Ich bin 25 Jahre alt und bekam Cipralex wegen depressiver Verstimmungen verschrieben. Ausgelöst wurde sie bei mir durch Leistungsdruck, Ziellosigkeit und innerer Widerstände im Studium und dem Gefühl der Einsamkeit, Anonymität und Isolation im Privatleben (was ich als besonders schlimm empfunden habe weil ich das gerade in meiner Studentenzeit nicht erwartet hatte). Dies hat bei mir zu Gleichgültigkeit, Zürückgezogenheit, Inaktivität und häufigen Suizidgedanken geführt. Außerdem zu dem Dilemma, dass ich mich an vielen Dingen, Aktivitäten und Erlebnissen, die eigentlich sehr positiv sein sollten, nicht mehr erfreuen konnte. Ich fühlte mich unfähig, die positiven Gedanken auch in positive Gefühle umzusetzen. In den ersten drei Wochen der Anwendung erlebte ich sehr viele Nebenwirkungen. Die Suizidgedanken und negativen Gefühle waren verstärkt und zeitweise hatte ich das Gefühl, in eine Psychiatrie zu müssen. Daneben überkam mich eine extreme Müdigkeit und eine verzerrte Wahrnehmung meines Umfelds im Sehen, Hören und Fühlen. Außerdem Schwindelgefühl, Gleichgewichtsstöungen,...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 25 Jahre alt und bekam Cipralex wegen depressiver Verstimmungen verschrieben. Ausgelöst wurde sie bei mir durch Leistungsdruck, Ziellosigkeit und innerer Widerstände im Studium und dem Gefühl der Einsamkeit, Anonymität und Isolation im Privatleben (was ich als besonders schlimm empfunden habe weil ich das gerade in meiner Studentenzeit nicht erwartet hatte). Dies hat bei mir zu Gleichgültigkeit, Zürückgezogenheit, Inaktivität und häufigen Suizidgedanken geführt. Außerdem zu dem Dilemma, dass ich mich an vielen Dingen, Aktivitäten und Erlebnissen, die eigentlich sehr positiv sein sollten, nicht mehr erfreuen konnte. Ich fühlte mich unfähig, die positiven Gedanken auch in positive Gefühle umzusetzen.
In den ersten drei Wochen der Anwendung erlebte ich sehr viele Nebenwirkungen. Die Suizidgedanken und negativen Gefühle waren verstärkt und zeitweise hatte ich das Gefühl, in eine Psychiatrie zu müssen. Daneben überkam mich eine extreme Müdigkeit und eine verzerrte Wahrnehmung meines Umfelds im Sehen, Hören und Fühlen. Außerdem Schwindelgefühl, Gleichgewichtsstöungen, Kommunikationsunfreudigkeit und Kopfschmerzen.
Nach etwa drei Wochen wichen diese Nebenwirkungen einem sehr positiven Hochgefühl. Ich fühlte mich angeregt, konnte meine negativen Empfindungen verhältnismäßig gut kontrollieren und erlebte wieder mehr Freude in der Interaktion mit anderen Menschen und an den Dingen, die ich normalerweise gerne tue.
Leider ist dieses Gefühl nach weiteren zwei Wochen weitgehend abgeflacht. Ich habe gelegentliche positive Momente, aber im Wesentlichen fühle ich mich nur unwesentlich besser als zuvor. Ich habe das Gefühl, dass mein Körper sich sehr schnell an das Medikament gewöhnt hat und die positive Wirkung nicht mehr spürbar hervorbringen kann.
Daneben hat Cipralex nach einiger Zeit mein Verlangen nach Tabak und Alkohol nach einigen Wochen stark gesteigert (obwohl ich bislang nur gelegentlich geraucht und getrunken habe), was bis zum gegenwärtigen Moment anhält.
Gegenwärtig habe ich das Gefühl, dass es für meine Psyche keinen großen Unterschied macht, ob ich es weiterhin nehme oder nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 30333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Labilität mit Übelkeit, Schlafstörungen, Unruhe, Wahrnehmungsstörungen

Übelkeit, motorische Wahrnehmung verändert, leichterer Schlaf, Unruhe. Alles nach den ersten Wochen behoben.

Cipralex bei Depressionen, Labilität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Labilität8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, motorische Wahrnehmung verändert, leichterer Schlaf, Unruhe.
Alles nach den ersten Wochen behoben.

Eingetragen am  als Datensatz 2064
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörung mit Panikzustände, Angstgefühle, Empfindungsstörungen, Wahrnehmungsstörungen, Müdigkeit

Panik, Angst, Empfindungsstörungen, Wahrnehmungsstörungen, extreme Müdigkeit

Cipralex bei Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angststörungen, Zwangsstörung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Panik, Angst, Empfindungsstörungen, Wahrnehmungsstörungen, extreme Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 21712
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]