Ärzte in Leipzig Altlindenau 100 Treffer

Arzt in Leipzig Altlindenau

sortieren nach 
  • Dr. Grit Häntschel, Leipzig, Radiologe, Arzt
  • A

    Bewertet mit 9,1 von 10 Punkten
    bei 7 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Frau Dr. Krägelin-Nobahar nimmt sich für alle Patienten ausreichend Zeit. Das hat zwar zur Folge, dass die Wartezeiten in der Praxis endlos
    lang erscheinen, doch kann man sich gewiss sein, dass man selbst auch mindestens die gleiche Aufmerksamkeit und Zeit bekommt, um seine Anliegen vorzutragen. Man wird gewissenhaft untersucht und gegebenenfalls zu einem Spezialisten weiter verwiesen. Insgesamt wird man als Person wahr genommen und nicht als Aktennummer abgehandelt und schließlich nach ausgiebiger Beratung vernunftsorientiert behandelt. Hier sollten sich viele anderer niedergelassene Ärzte ein Beispiel nehmen!
    Bewertet 9,3 von 10 Punkten
    mehr
  • B

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 3 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich habe Dr.Wesseler als hervorragenden Chirugen kennengelernt!Ich bin ein sehr mistrauischer Mensch,aber ihm würde ich ohne weiteres sofort
    wieder vertrauen! Ich hatte im Februar eine Hallux OP und benötigte schon nach 4 Tagen keine Schmerzmittel mehr. Die Narbe verheilte sehr schnell und sieht nach 6,5 Wochen super aus. Ich habe keine Beschwerden mehr!Neben Kompetenz war Dr.Wesseler auch unheimlich nett und symphatisch. Überhaupt ein tolles Team im Diakonissenhaus Leipzig! Weiter so und vielen Dank!!
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • C

    Bewertet mit 9,1 von 10 Punkten
    bei 3 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr kompetenter Arzt - gründliche Untersuchung und Erklärungen - sehr empfehlenswert

    Bewertet 9,5 von 10 Punkten
    mehr
  • D

    Bewertet mit 9,9 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    sehr kompetent, einfühlsam, warmherzig

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • E

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Frau Dr. W. ist eine freundliche, sachliche und vertrauensvolle Ärztin. Sie ist erfahren und sachkundig.

    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • F

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Frau dr.sladkova ist eine ganz tolle Ärztin mit sehr hoher fachkompitenz, Einfühlungsvermögen und vorallem ist sie eine Ärztin mit einer unh
    eimlich hohen.Menschlichkeit und herz für den.Patienten. wir bedanken uns bei ihr für die sehr gute mitbehandlung im bereich der operativen gynekologie und unserer kinderwunschbehandlung. Sie hat uns neuen.mut und wieder Hoffnung gegeben. Wenn es bei uns geklappt hat, haben wir das auch zu einem grossen teil frau dr. Sladkova zu verdanken. Wir danken ihr ganz herzlich für die liebevolle Betreuung und Behandlung!!!
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • G

    Bewertet mit 9,6 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Dr. Jank ist ein wirklich sehr sehr kompetenter Frauenarzt. Seine ruhige Art weiß ich vor allem seit meiner Schwangerschaft noch mehr zu sch
    ätzen. Ich wurde nie "verrückt" gemacht und stets sehr gut behandelt.
    Ich kann ihn immer wieder nur weiter empfehlen.
    Bewertet 9,6 von 10 Punkten
    mehr
  • H

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 1 Bewertung

    Neueste positive Bewertung

    Kompetente Beratung, hervorragende Diagnostik mit modernster Technik, ausgezeichnete Nachbetreuung

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • I

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 1 Bewertung

    Neueste positive Bewertung

    Sehr empathisch, freundlich und kompetent.

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • J

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 1 Bewertung

    Neueste positive Bewertung

    Eine sehr erfahrene Kinderärztin mit ganzheitlichen Behandlungsmethoden. Hier ist sehr viel
    Wissen vorhanden

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • K

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 1 Bewertung

    Neueste positive Bewertung

    Fr. Dr. Kathrin Heinrich ist eine Ärztin, die trotz Stress in der Notaufnahme sowie bei der weiteren Behandlung auf Station immer ein offene
    s Ohr für ihre Patienten hat, sich Zeit nimmt für Erklärungen und, das finde ich persönlich am wichtigsten, ihre Patienten immer mit einem Lächeln behandelt, was oft mehr hilft als die ganze Medizin. Alles in allem fühlte ich mich von der Notaufnahme bis zur Entlassung von Station stets wohl, als Patient ernst genommen und gut behandelt. Danke
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • L

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 1 Bewertung

    Neueste positive Bewertung

    Kompetenter und freundlicher Arzt, sehr vertrauensvoll.
    Durch seine ruhige und Vertrauens erweckende Art, fühlte ich mich sofort angenomme
    n.
    Er hat mir alles verständlich und kompetent erklärt.
    Ich wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit behandelt.
    Ich kann diesen Arzt gutem Gewissens weiter empfehlen.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • M

    Bewertet mit 9,3 von 10 Punkten
    bei 1 Bewertung

    Neueste positive Bewertung

    Superschnelle und unkomplizierte Hilfe bei akuten Schmerzfall; 100% Lösung der Probleme!; klare Terminvereinbarung und keine Wartezeiten; "H
    in und Schmerz weg!" 10 Punkte und 100% Empfehlung!
    Bewertet 9,3 von 10 Punkten
    mehr
  • N

    Bewertet mit 9,3 von 10 Punkten
    bei 1 Bewertung

    Neueste positive Bewertung

    nach dem ersten anruf erhielt ich einen termin, auf den ich glaub ich , nicht mal einen monat warten muste. dr. böttcher hörte mich an und s
    prach ruhig und einfühlsam mit mir über meine schmerzen. ich bekam ersteinmal lyrica gegen die schmerzen und zur beruhigung, denn ich war damals ziemlich mit den nerven am ende. wir sahen uns dann einen monat darauf und haben über die veränderungen gesprochen.außer, das es mir nervlich etwas besser ging, die schmerzen waren noch da. jetzt wurde die medikation erhöht und ich bekam zusätzlich noch ein schmerzpflaster. die schmerzen haben sich verbessert, waren aber nicht weg, und auf dauer war das ja auch nichts, so das er mich stationär auf nahm. also ich kann nur eins sagen, ich hatte nicht ein mal das gefühl er würde mich nicht ernst nehmen. ich würde jeden zu ihm schicken, dem es schlecht geht und ichn kann auch nur noch eins sagen.......DANKE, DANKE, DANKE
    Bewertet 9,3 von 10 Punkten
    mehr
  • O

    Bewertet mit 8,8 von 10 Punkten
    bei 3 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr kompetenter Orthopäde

    Bewertet 9,5 von 10 Punkten
    mehr
  • P

    Bewertet mit 6,4 von 10 Punkten
    bei 9 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    - unkomplizierte Terminvergabe
    - immer ein freundlicher Empfang
    - kompetente Behandlung durch das ganze Team
    - gute Beratung
    - allgemein
    eine schöne und freundliche Praxis

    Grund der Behandlung:
    Bruch des Schlüsselbeins, Betreuung vor und nach Operationen
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Q

    Bewertet mit 6,3 von 10 Punkten
    bei 5 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    sehr nettes Team, Arzt äußerst kompetent, aber unterschiedlich gesprächig, beantwortet alle Fragen knapp und verständlich-ein Plus aus meine
    r Sicht, insgesamt sehr empfehlenswert, auch weil ich ohne Termin in angemessener Wartezeit behandelt wurde, kein Abweisen
    Bewertet 9,5 von 10 Punkten
    mehr
  • R

    Bewertet mit 6,9 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich bin aufgrund von Depressionen seit fast 2 Jahren bei Frau Dr. Häse ambulant in Behandlung. Ich habe sie als engagierte und kompetente Är
    ztin kennengelernt, die sich Zeit für mich nimmt, Behandlungsschritte sorgfältig abwägt und auch mich als Patienten in Therapieentscheidungen mit einbezieht. Dank Frau Dr. Häse geht es mir spürbar besser, und ich kann trotz eines nicht abgeschlossenen Leidensweges mein Leben wesentlich besser bestreiten. Dafür gebühren ihr mein Dank und meine Anerkennung.
    Bewertet 9,8 von 10 Punkten
    mehr
  • S

    Bewertet mit 5,8 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Stentoperation im rechten Oberschenkel gut verlaufen.Konnte nach sog."Schaufensterkrankheit"nach 1 Tag KH-aufenthalt sofort eine5fache Wegst
    recke-wie bisher-laufen.
    Bewertet 8,4 von 10 Punkten
    mehr
  • T

    Bewertet mit 5,8 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    freundlich, hilfsbereit , um meine heilung bemüht

    Bewertet 9,1 von 10 Punkten
    mehr
  •  

    Bewertet mit 4,3 von 10 Punkten
    bei 5 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr kompetenter und gründlicher Arzt, mit eigenem Labor, der allen Symptomen auf den Grund geht, bis hin zur Computertomografie.

    Bewertet 9,1 von 10 Punkten
    mehr
  •  

    Bewertet mit 3,3 von 10 Punkten
    bei 3 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Mein Allgemeinarzt stellte eine Schwangerschaftsgestose fest, die sollte nun von einem Facharzt gecheckt werden. Ich ging zu Dr. Verlohren u
    nd bekam sofort einen Termin. Überhaupt wurde ich als Schwangere immer vorrangig behandelt. Es gab immer Termine und ich musste nie lange warten.
    Unschön empfand ich, dass ich direkt zu Beginn der Feststellung nicht wirklich über mein zukünftiges Ernährungsverhalten aufgeklärt wurde und was eine Diabetes für meine erste Geburt und für mein Kind bedeutet.
    Anfangs wurde mir erklärt, dass ich mich täglich 6mal selbst messen müsste (Fingerpiks) und die Werte in ein Heft eintragen solle. Daran habe ich mich gehalten, auch dass dies immer erst vor dem Essen und dann 2h danach passieren sollte. Dabei habe ich mich aber ganz normal weiterernährt. Anfangs waren die Werte dann ok und ich brauchte mich nicht mehr so oft zu messen. Ich dachte es ist was harmloses und jeder (Freundeskreis) meinte, nach der Geburt ist die Diabetes wieder weg.
    Herr Verlohren war dann nur später etwas ernster mit mir, so 10 Wochen vor Geburtstermin, als sich meine Werte verschlechterten. Er meinte zwar im Anfangsgespräch, dass wir später wieder besser aufpassen müssten, weil sich die Werte zum Ende hin meistens verschlechtern würden, aber dennoch die Art und Weise hätte ich mir anders gewünscht. Ich sollte plötzlich wieder täglich und 6 mal messen. Ich sollte zusätzlich aufschreiben, was ich alles gegessen habe (Ernährungsprotokoll führen). Dabei wusste ich nicht, was genau und wieviel ich essen durfte. Das bemerkte ich dann auch mal. Da sollte ich einen Schulungstermin bekommen. Den bekam ich auch, allerdings war zu diesem Zeitpunkt gerade eine andere Patientin bestellt und eine andere Schwester erklärte mir ganz fix etwas zwischen Tür und Angel. Das hat mir nicht so gefallen. Sie entschuldigten sich auch dafür, aber es war für mich nicht gerade optimal, denn ich war nicht viel aufgeklärter. Zumal Dr. Verlohren meinte, wenn ich nicht aufpasse, dann müsste ich mir eben Insulin spritzen. Was das wiederum bedeutete, erklärte er mir nicht. Es klang nur sehr negativ und ich hatte Angst, mir etwas in meinen Babybauch selbst zu injektieren.
    Nungut, da Weihnachten war, fiel es mir natürlich alles andere als schwer auf Süßes und Kohlehydrathe zu verzichten und mir irgendwas anderes zuzuführen. Einmal sagte Dr. Verlohren auch zu mir, wenn mein Kind dann da wäre, würde ich doch auch Verantwortung übernehmen. Das tat mir damals sehr weh. Ich glaube, ich habe sogar ein paar Tränchen im Anschluss daheim verdrückt.
    Auch nicht schön, war mal eine Situation, als ich bei ihm ins Sprechzimmer kam und er vor einem Pfannkuchen saß. Die armen Patienten dachte ich mir.
    Inzwischen informierte ich mich auch viel im Internet. Zum Schluss sollte ich mir, wenn ich Süßkram oder Kohlehydrate aß zusätzlich 2 Einheiten Insulin spritzen. Da ich mich echt versucht habe zu beherrschen, habe ich schlussendlich nur 6 mal über die Feiertage gespritzt. Das Dumme war dann später nur, dass ich aufgrund des Spritzens von Insulin, nicht in meinem Wunschkrankenhaus entbinden konnte. Die rieten mir dort ab und dass aufgrund des Spritzens die Geburt Tag 40.0 eingeleitet werden sollte. Das hat mir allerdings nicht der Diabetologe verraten, sondern das Internet bzw. das Entbindungskrankenhaus. Wenn man spritzt, egal wieviel (2 Einheiten wie bei mir, sagten mir die im Krankenhaus sei ja so gut wie gar nix), wird eine Geburt immer Tag 40.0 eingeleitet. Für meine erste Geburt, war ich damals mehr als platt, weil ich Angst bekam, denn es würde kein Spontangeburt werden.
    Ich hätte mir gewünscht, dass mir das anfangs Herr Dr. Verlohren erklärt hätte.
    Heute weiß ich, dass ich ein megagroßes Baby hätte bekommen können, mit einer dadurch sicherlich schwierigen Geburt.
    Im Grunde genommen, hatte ich nochmal Glück im Unglück. Aufgrund der Ernsthaftigkeit des Arztes, aß ich bewusster. Meine Tochter kam 4h früher als der Einleittermin angesetzt war auf die Welt :-). Sie war gesund und ganz normal groß (49 cm und 3390 g) schwer. Eine im Nachhinhein tolle Spontangeburt und dennoch würde ich mir wünschen, dass Dr. Verlohren gerade Schwangere besser über diese Art von Diabetes aufklärt.
    Auch nicht so schön, fällt mir gerade noch ein, war noch eine Feststellung, dass er bei mir hätte die Schilddrüsenwerte mit checken müssen. Das wurde zu spät gemacht, nachdem cih ihn darauf aufmerksam machte. Das hatte ich im Internet nämlich noch gelesen. Die Werte haben wir recht spät kontrolliert und sie waren auch nicht so gut, so dass ich hätte noch ein Medikament nehmen sollen (auch wenn ich im Nachhinhein denke, hätte ich das überhaupt eingenommen des Kindes wegen, aber naja). Der Allgemeinarzt hat übrigens meine Diabetes tatsächlich wieder als beendet erklärt. Herr Dr. Verlohren und sein Team sind schon in Ordnung. Ich vermute einfach, sie sind oft auch wie überall heutzutage überfordert mit den vielen Patienten und der wenigen Zeit. Empfehlen kann ich ihn trotzdem. Es muss halt jeder seine eigenen Erfahrungen machen und dann entscheiden.
    Bewertet 6,6 von 10 Punkten
    mehr
  •  

    Bewertet mit 3,8 von 10 Punkten
    bei 1 Bewertung
  •  

    Bewertet mit 1,1 von 10 Punkten
    bei 1 Bewertung
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Karten-Ansicht

Arzt Fachgebiete in Leipzig Altlindenau

Arzt in Altlindenau

In Leipzig Altlindenau gibt es 100 Ärzte, von denen 24 bewertet sind.

Es sind 24% der niedergelassenen Ärzte und 25% der Klinikärzte in Leipzig bewertet.

Die Bewertung für Ärzte in Altlindenau beträgt durchschnittlich 7,1 von 10 Punkten. Die Durchschnittsnote in Deutschland beträgt 8,0. Die Bewertung ist um 0,8 Punkte schlechter im Vergleich zum Bundesdurchschnitt.

Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin für Arzt in Leipzig beträgt 1,0 Tage und ist damit um 0,0 Tage kürzer als im Bundesdurchschnitt.

Die durchschnittliche Wartezeit im Wartezimmer für Arzt in Leipzig beträgt 1 Minuten und liegt damit im Bundesdurchschnitt.

Die größten Städte

[]