Erschöpfung bei Doxycyclin

Nebenwirkung Erschöpfung bei Medikament Doxycyclin

Insgesamt haben wir 620 Einträge zu Doxycyclin. Bei 1% ist Erschöpfung aufgetreten.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Erschöpfung bei Doxycyclin.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm170190
Durchschnittliches Gewicht in kg59100
Durchschnittliches Alter in Jahren5153
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,3327,70

Doxycyclin wurde von Patienten, die Erschöpfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Doxycyclin wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Erschöpfung auftrat, mit durchschnittlich 4,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erschöpfung bei Doxycyclin:

 

Doxycyclin für Ureaplasma urealyticum mit Durchfall, Unruhe, Erschöpfung, Schüttelfrost, depressive Stimmung, starke Übelkeit

Ich sollte Doxycylin für 10 Tage wegen Ureaplasmen einnehmen. 1. und 2. Tag, keine bis leichte Nebenwirkungen. 3. Tag, Durchfall und und Übelkeit kurz vorm Erbrechen, Schwindel. 4. Tag, Schüttelfrost kurz nach der Einnahme für mehrere Stunden. Übelkeit, Erschöpfung, depressive Verstimmung, schwere Unruhe die ganze Nacht über. Hatte eine sehr heftige Unverträglichkeit als sich das Medikament in meinem Körper angereichert hatte. Werde es nicht wieder nehmen. Habe die Einnahme am 4. Tag abgebrochen. Zwei Tage danach fühlte ich mich wieder okay. Insbesondere die stark depressive Auswirkung und die Unruhe waren kaum zu ertragen. Gewirkt hätte es. Hatte danach für einen kurzen Zeitraum keine Beschwerden, da ich das Medikament aber nicht zu Ende nehmen konnte, kamen die Symptome zurück. Nehme jetzt Azithromycin.

Doxycyclin bei Ureaplasma urealyticum

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinUreaplasma urealyticum4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich sollte Doxycylin für 10 Tage wegen Ureaplasmen einnehmen. 1. und 2. Tag, keine bis leichte Nebenwirkungen. 3. Tag, Durchfall und und Übelkeit kurz vorm Erbrechen, Schwindel. 4. Tag, Schüttelfrost kurz nach der Einnahme für mehrere Stunden. Übelkeit, Erschöpfung, depressive Verstimmung, schwere Unruhe die ganze Nacht über. Hatte eine sehr heftige Unverträglichkeit als sich das Medikament in meinem Körper angereichert hatte. Werde es nicht wieder nehmen. Habe die Einnahme am 4. Tag abgebrochen. Zwei Tage danach fühlte ich mich wieder okay. Insbesondere die stark depressive Auswirkung und die Unruhe waren kaum zu ertragen. Gewirkt hätte es. Hatte danach für einen kurzen Zeitraum keine Beschwerden, da ich das Medikament aber nicht zu Ende nehmen konnte, kamen die Symptome zurück. Nehme jetzt Azithromycin.

Eingetragen am  als Datensatz 80579
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Halsschmerzen mit Herzrasen, Schwindel, Benommenheit, Erschöpfung, Magenbeschwerden, Schlafstörungen

Ich habe das Antibiotika jetzt 5 Tage 2 mal am Tag genommen. Die Halsschmerzen sind weg, aber ich bin körperlich total im Arsch. Herzrasen, Schwindel, totale Benommenheit und Erschöpfung, Magenschmerzen, Schlafstörungen. Ich war kurz davor ins Krankenhaus zu fahren, so schlecht ging es mir. Das Medikament nehme ich nie wieder.

Doxycyclin bei Halsschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinHalsschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Antibiotika jetzt 5 Tage 2 mal am Tag genommen. Die Halsschmerzen sind weg, aber ich bin körperlich total im Arsch. Herzrasen, Schwindel, totale Benommenheit und Erschöpfung, Magenschmerzen, Schlafstörungen.
Ich war kurz davor ins Krankenhaus zu fahren, so schlecht ging es mir. Das Medikament nehme ich nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 78393
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Borreliose Stadium 1 mit Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Depressionen

Erschöpfung, Antriebslosigkeit, depressive Grundstimmung

Dolycyclin bei Borreliose Stadium 1

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DolycyclinBorreliose Stadium 114 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erschöpfung, Antriebslosigkeit, depressive Grundstimmung

Eingetragen am  als Datensatz 2760
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Schweißdrüsenentzündung mit Übelkeit, Erschöpfung, Müdigkeit, Nierenschmerzen, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen

Bereits am 1. Tag der Einnahme (100 mg tgl) trat Übelkeit gepaart mit massiver Erschöpfung auf. Die Übelkeit konnte mit ständiger hochkalorischer Nahrung (ca. alle 2 Stunden) einigermaßen bekämpft werden. Die Erschöpfung erforderte jeweils nach 3 Stunden ein Nickerchen von 1 Stunde. Nach ca. 4 Tagen wurde die Erschöpfung besser, das Nickerchen wurde erst nach ca. 7 Stunden fällig, dennoch war ein permanentes Müdigkeitsgefühl vorhanden. Im Laufe der Einnahme wurde die Übelkeit wieder schlimmer. Nach 16 Tagen begannen Nierenschmerzen, die täglich stärker wurden. Nach 18 Tagen traten Kopf- und Zahnschmerzen auf. Der Zustand war insgesamt so schlimm, dass die Einnahme am 21. Tag abgebrochen wurde. Verordnet waren 42 Tage. Nach nun 3 Tagen ohne Doxy sind die Zahnschmerzen komplett verschwunden, die Nierenschmerzen lassen nach, die Kopfschmerzen werden weniger, die Übelkeit ist verschwunden. die Erschöpfung noch mässig vorhanden. Insgesamt fühlte ich mich ab dem 10. Tag wie vergiftet.

Doxycyclin bei Schweißdrüsenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinSchweißdrüsenentzündung21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits am 1. Tag der Einnahme (100 mg tgl) trat Übelkeit gepaart mit massiver Erschöpfung auf. Die Übelkeit konnte mit ständiger hochkalorischer Nahrung (ca. alle 2 Stunden) einigermaßen bekämpft werden. Die Erschöpfung erforderte jeweils nach 3 Stunden ein Nickerchen von 1 Stunde. Nach ca. 4 Tagen wurde die Erschöpfung besser, das Nickerchen wurde erst nach ca. 7 Stunden fällig, dennoch war ein permanentes Müdigkeitsgefühl vorhanden. Im Laufe der Einnahme wurde die Übelkeit wieder schlimmer. Nach 16 Tagen begannen Nierenschmerzen, die täglich stärker wurden. Nach 18 Tagen traten Kopf- und Zahnschmerzen auf. Der Zustand war insgesamt so schlimm, dass die Einnahme am 21. Tag abgebrochen wurde. Verordnet waren 42 Tage.
Nach nun 3 Tagen ohne Doxy sind die Zahnschmerzen komplett verschwunden, die Nierenschmerzen lassen nach, die Kopfschmerzen werden weniger, die Übelkeit ist verschwunden. die Erschöpfung noch mässig vorhanden.
Insgesamt fühlte ich mich ab dem 10. Tag wie vergiftet.

Eingetragen am  als Datensatz 43267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Borreliose mit Übelkeit, Erschöpfung, Sehstörungen, Unruhe, Halsschmerzen, Panikattacken

Übelkeit, Erschöpfung, Sehstörungen, Unruhe mit Panikattacken, Gefühl wie Halsschmerzen

Doxycyclin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Erschöpfung, Sehstörungen, Unruhe mit Panikattacken, Gefühl wie Halsschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 2508
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Lyme-Borreliose mit Müdigkeit, Alpträume, Erschöpfung

nach der dritten tablette totale erschöpfung, müdigkeit, alpträume,

Doxycyclin 200 mg bei Lyme-Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxycyclin 200 mgLyme-Borreliose28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach der dritten tablette totale erschöpfung, müdigkeit, alpträume,

Eingetragen am  als Datensatz 3137
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Borreliose mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Erschöpfung, Gelenkschmerzen

Während der Einnahme: Starke Müdigkeit für 4-5 Stunden nach Einnahme. Nach absetzen kurzfristige Besserung dann Folgeprobleme: Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Erschöpfung, Gelenkschmerzen

Doxycyclin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Während der Einnahme: Starke Müdigkeit für 4-5 Stunden nach Einnahme. Nach absetzen kurzfristige Besserung dann Folgeprobleme: Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Erschöpfung, Gelenkschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 23929
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]