Haarwuchs bei Lamotrigin

Nebenwirkung Haarwuchs bei Medikament Lamotrigin

Insgesamt haben wir 288 Einträge zu Lamotrigin. Bei 1% ist Haarwuchs aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Haarwuchs bei Lamotrigin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg700
Durchschnittliches Alter in Jahren480
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,100,00

Wo kann man Lamotrigin kaufen?

Lamotrigin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Lamotrigin wurde von Patienten, die Haarwuchs als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lamotrigin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Haarwuchs auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Haarwuchs bei Lamotrigin:

 

Lamotrigin für Epilepsie mit Müdigkeit, Schwindel, Aggressivität, Depressionen, Libidoverlust, Schmerzen, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Haarausfall, Haarwuchs, Leberschädigung, Magen-Darm-Störung

zu Keppra: Müdigkeit, Schwindel, Aggressivität, deppressive Störungen,Kraft- und Lustlosigkeit - Nebenwirkungen ließ nach ca. 2 Monaten Einnahmedauer nach, leider konnte trotz hoher Dosis in Monotherapie keine Anfallsfreiheit erreicht werden, deshalb Topamax als zweit-Medi, erneut starke Müdigkeit, ab und zu leichter Schwindel (langsame Eindosierung!), leichter Augendruck, starke Knochen- bzw. Gelenks- und Muskelschmerzen - Verbesserung nach etwa 2 Wochen jeweils nach Erhöhung, leichte Wortfindungsstörungen hauptsächlich etwa 1h nach Einnahme von Topamax - aber Anfallsfreiheit!!! Mit Convulex(Valproat) über 17 Jahre komplett Anfallsfrei, Gewichtszunahme, Haarausfall am Kopf bzw. unerwünschter Haarwuchs ->hormonell bedingt, weitere hormonelle Probleme: Cysten in den Eierstöcken, Ausbleiben der Monatblutung usw., Langzeitnebenwirkung: Leberparenchymschaden -> Leberverfettung GammaGT bei 498... >OHNE ALKOHOL! Lamotrigin:Magen-Darm-Probleme, Erhöhung der Anfallsfrequenz

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zu Keppra: Müdigkeit, Schwindel, Aggressivität, deppressive Störungen,Kraft- und Lustlosigkeit - Nebenwirkungen ließ nach ca. 2 Monaten Einnahmedauer nach, leider konnte trotz hoher Dosis in Monotherapie keine Anfallsfreiheit erreicht werden, deshalb Topamax als zweit-Medi, erneut starke Müdigkeit, ab und zu leichter Schwindel (langsame Eindosierung!), leichter Augendruck, starke Knochen- bzw. Gelenks- und Muskelschmerzen - Verbesserung nach etwa 2 Wochen jeweils nach Erhöhung, leichte Wortfindungsstörungen hauptsächlich etwa 1h nach Einnahme von Topamax - aber Anfallsfreiheit!!!
Mit Convulex(Valproat) über 17 Jahre komplett Anfallsfrei, Gewichtszunahme, Haarausfall am Kopf bzw. unerwünschter Haarwuchs ->hormonell bedingt, weitere hormonelle Probleme: Cysten in den Eierstöcken, Ausbleiben der Monatblutung usw., Langzeitnebenwirkung: Leberparenchymschaden -> Leberverfettung GammaGT bei 498... >OHNE ALKOHOL! Lamotrigin:Magen-Darm-Probleme, Erhöhung der Anfallsfrequenz

Eingetragen am  als Datensatz 1267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin für Epilepsie mit Haarwuchs, Hautunreinheiten, Tremor, Sehstörungen, Müdigkeit, Schlafstörungen

Ich nehme Lamotrigin als Monotherapie (225mg/Tag) und hatte keine Hautausschläge. Ich habe allerding das Gefühl, dass es hormonelle Wirkungen zeigt, zum Beispiel mehr Haarwuchs am Kinn (kein Männerbart, aber mehr "Flaum") und Pickel/Hautunreinheiten (kann auch an meinem Tabakkonsum liegen. Meine Händern zittern häufiger und an manchen Tagen sehe ich verschwommen (was meine Kurzsichtigkeit verstärkt). Ab und zu schlafe ich sehr ruhelos oder bin -ganz im Gegenteil- sehr müde. Alle Nebenwirkungen sind aber recht harmlos. ich habe früher Liskantin genommen und hatte da sehr mit Müdigkeit und Konzentrationsschwäche zu kämpfen. Ich habe auch das Gefühl, dass sich die stimmungsaufhellende Wirkung gezeigt hat. Ich bin emotional stabiler als früher (was aber auch schlicht mit dem Erwachsenwerden zu tun haben kann).

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Lamotrigin als Monotherapie (225mg/Tag) und hatte keine Hautausschläge. Ich habe allerding das Gefühl, dass es hormonelle Wirkungen zeigt, zum Beispiel mehr Haarwuchs am Kinn (kein Männerbart, aber mehr "Flaum") und Pickel/Hautunreinheiten (kann auch an meinem Tabakkonsum liegen. Meine Händern zittern häufiger und an manchen Tagen sehe ich verschwommen (was meine Kurzsichtigkeit verstärkt). Ab und zu schlafe ich sehr ruhelos oder bin -ganz im Gegenteil- sehr müde. Alle Nebenwirkungen sind aber recht harmlos. ich habe früher Liskantin genommen und hatte da sehr mit Müdigkeit und Konzentrationsschwäche zu kämpfen. Ich habe auch das Gefühl, dass sich die stimmungsaufhellende Wirkung gezeigt hat. Ich bin emotional stabiler als früher (was aber auch schlicht mit dem Erwachsenwerden zu tun haben kann).

Eingetragen am  als Datensatz 10180
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]