Rachitis

Die Rachitis ist eine heutzutage in Deutschland eher selten gewordene Erkrankung, bei der es durch einen Vitamin D- und Calcium-Mangel zu einer fehlerhaften Knochenbildung kommt...

Community über Rachitis

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Krankheit Rachitis.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm124178
Durchschnittliches Gewicht in kg5978
Durchschnittliches Alter in Jahren3743
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,0024,33

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Rachitis

Knochenerweichung, Rachitis

Bei Rachitis wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Amoxicillin17%
Azithromycin17% (1 Bew.)
Dekristol17% (1 Bew.)
Fluoridtabletten17%
Vigantoletten17% (1 Bew.)
Vitamin D17% (1 Bew.)

Bei Rachitis wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Cholecalciferol17% (1 Bew.)
Amoxicillin17%
Azithromycin17% (1 Bew.)
Colecalciferol (Vit. D3)17% (1 Bew.)
Colecalciferol17% (1 Bew.)
Nahrungsergänzung17%

Fragen zur Kranheit Rachitis

alle Fragen zu Rachitis

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxicillin bei Rachitis

 

Amoxicillin für Rachitis mit Allergische Hautreaktion

2 Tage nach Einnahmeende juckender Ausschlag an Händen und Füßen.

Amoxicillin bei Rachitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinRachitis6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2 Tage nach Einnahmeende juckender Ausschlag an Händen und Füßen.

Eingetragen am  als Datensatz 989
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Azithromycin bei Rachitis

 

Azithromycin für Nasennebenhöhlenentzündung, Rachitis mit Müdigkeit

höchstens Müdigkeit was aber auch am Krankheitsbild liegen kann.

Azithromycin bei Nasennebenhöhlenentzündung, Rachitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinNasennebenhöhlenentzündung, Rachitis3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

höchstens Müdigkeit was aber auch am Krankheitsbild liegen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 42504
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Dekristol bei Rachitis

 

Dekristol für Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Schmerzen (Rücken), Knochenerweichung

Seit nun 2 Jahren nehme ich aufgrund meines höheren Körpergewichtes höhere Dosen Vitamin D, zusammen mit Magnesium und Vitamin K2, außerdem eine hohe Dosis Vitamin C. Vit D jeden 2. Tag 20.000 i. E. + 300-400 mg Magnesium + 200microgr. K2 MK7 Menachinon + 1000 mg Vitamin C. Es geht mir...

Dekristol bei Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Schmerzen (Rücken), Knochenerweichung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DekristolMüdigkeit, Infektanfälligkeit, Schmerzen (Rücken), Knochenerweichung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit nun 2 Jahren nehme ich aufgrund meines höheren Körpergewichtes höhere Dosen Vitamin D, zusammen mit Magnesium und Vitamin K2, außerdem eine hohe Dosis Vitamin C. Vit D jeden 2. Tag 20.000 i. E. + 300-400 mg Magnesium + 200microgr. K2
MK7 Menachinon + 1000 mg Vitamin C. Es geht mir hervorragend damit, habe keine Nebenwirkungen. Eher geht es mir schlechter, wenn ich ein paar Tage aussetze. Seit ich das einnehme hatte ich keine Erkältung mehr. Ich mache 2 x die Woche Sport und fühle mich wach, fit und ausgeglichen. Meinen Blutspiegel kontrolliere ich mittels Heimtests (sende die Probe an ein Labor). Bin nun bei 70 ng/ml eingependelt.
Man sollte sich besser umfassend informieren, da sogar viele Ärzte nichts darüber wissen, dass die Einnahme/Aufdosierung von Vitamin D ohne die nötigen Co-Faktoren kaum Erfolg hat, eher sogar zu einem hohen Kalziumspiegel führt und auch weniger vertragen wird. Das Calzium wird ohne Magnesium nicht an die Stellen geführt, wo es hin soll.
Wer sich nicht mit seinem Blutwert des 25-OH-D befasst und den Pegel auf tropisches Niveau anhebt, riskiert auf Dauer massive Beschwerden, wie Infektanfälligkeit, Müdigkeit Kraftlosigkeit, Depressionen, Diabetes, Bluthochdruck Herzinfarkt, Knochenerweichung, Allergien, sogar Krebs...u.v.m.
Im sonnenarmen Deutschland ist eine Substituierung des Vitamin D dringend nötig, oft sogar dauerhaft, da durch Verwendung von Sonnencreme oder vermeiden der Sonne keine ausreichenden Pegel (mind. über 40 ng/ml, eher 60 - 80 ng/ml) erreicht werden.
Die Dosis sollte nach Körpergewicht berechnet werden (siehe www.vitamindservice.de).
Wenn Ärzte einem 150 Kilo schweren Mann mit einem Blutwert von 18 ng/ml 1.000 i. E. VITD täglich (Dosis für ein Kleinkind von ca. 10 Kg) verschreiben, nenne ich das grob fahrlässig, neige schon eher zu unterlassener Hilfeleistung. Bitte endlich dringende Nachschulung des Fachpersonals, möglichst bei Dr. von Helden !!!!

Bitte die genannten Dosen nicht einfach übernehmen!!! Die richtige Dosis muss immer auf den einzelnen Menschen abgestimmt sein, im Zweifel (gut informierte) Ärzte fragen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 95382
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Dekristol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Colecalciferol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Fluoridtabletten bei Rachitis

 

Fluoridtabletten für Rachitis, Karies mit Zahnverfärbung

Angeblich soll bei falscher Dosierung weiße Flecken auf den Zähnen hinterlassen.

Fluoridtabletten bei Rachitis, Karies

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoridtablettenRachitis, Karies-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angeblich soll bei falscher Dosierung weiße Flecken auf den Zähnen hinterlassen.

Eingetragen am  als Datensatz 314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Nahrungsergänzung

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Vigantoletten bei Rachitis

 

Vigantoletten für Säuglingsschutz vor Rachitis mit Blähungen, Magenschmerzen

Ab der Einnahme von Vigantoletten bei meiner 6wöchigen Tochter kämpften wir mit Verstopfungen und Bauchschmerzen

Vigantoletten bei Säuglingsschutz vor Rachitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VigantolettenSäuglingsschutz vor Rachitis2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab der Einnahme von Vigantoletten bei meiner 6wöchigen Tochter kämpften wir mit Verstopfungen und Bauchschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 46895
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vigantoletten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Colecalciferol (Vit. D3)

Patientendaten:

Geburtsjahr:2012 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):51 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):4
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Vitamin D bei Rachitis

 

Vitamin D für Rachitis, Englische Krankheit mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte die "Englische Krankheit",seltenen Phosphatmangel-Rachitis,die durch einen zumeist vererbten übermäßigen Phosphatverlust über die Nieren verursacht wird. Erstmal wurde ich als faules Baby eingestuft , das keine lust hat zum krabbeln, bis ein Arzt aus Eppendorf meine Krankheit erkannt...

Vitamin D bei Rachitis, Englische Krankheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Vitamin DRachitis, Englische Krankheit4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte die "Englische Krankheit",seltenen Phosphatmangel-Rachitis,die durch einen zumeist vererbten übermäßigen Phosphatverlust über die Nieren verursacht wird.

Erstmal wurde ich als faules Baby eingestuft , das keine lust hat zum krabbeln, bis ein Arzt aus Eppendorf meine Krankheit erkannt hat. Ich habe sie von meinem Ur-Opa und er hat sie ebenfalls von seinem Ur-Opa.

Als Kind wurde mir das tausendfache gespritz, als normal üblich war. Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, war ich damals ein Versuchsbaby, denn eine überdosis dieses Medikamentes führt in normalen Fall zum Tod <-- darüber wurde vor 33 Jahren noch nicht so sehr drüber nachgedacht. Mit ca 3 Jahren konnte ich mit festhalten stehen und mit ca 3,5 Jahren laufen. Meine Geschwister sind ein ganzes Stückel größer als ich. Ich bin bei 164 cm stehen geblieben.Ich habe leichte X-Beine, wo mein Bruder mir früher immer gesagt hatte, das liegt an deinem Gewicht, das drückt runter und davon knicken die Beine ein :-)Brüder halt.

Jetzt habe ich Multiple Sklerose und ich bin der Überzeugung das es mit der Rachitis zusammen hängt.

Eingetragen am  als Datensatz 15244
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vitamin D
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cholecalciferol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Rachitis gruppiert wurden

Englische Krankheit, Form: Englische Krankheit, Rachitis und Karies, Rachitis Vorbeugung, Säuglingsschutz vor Rachitis

Klassifikation nach ICD-10

E55.0Floride Rachitis
E64.3Folgen der Rachitis
E83.30Familiäre hypophosphatämische Rachitis
E83.31Vitamin-D-abhängige Rachitis
N25.0Renale Osteodystrophie

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Smothhasi
Smothhasi
Benutzerbild von marry1940
marry1940
shrimpgi…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Rachitis Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Rachitis ist eine heutzutage in Deutschland eher selten gewordene Erkrankung, bei der es durch einen Vitamin D- und Calcium-Mangel zu einer fehlerhaften Knochenbildung kommt. Die meist betroffenen Kinder haben verbiegbare Extremitäten, einen hervorstehenden Rippenkranz und eindrückbare Schädelknochen.
Eine Behandlung erfolgt mit hochdosierten Vitamin D und Calcium.

[]