Unruhe bei Yentreve

Nebenwirkung Unruhe bei Medikament Yentreve

Insgesamt haben wir 49 Einträge zu Yentreve. Bei 16% ist Unruhe aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Unruhe bei Yentreve.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren550
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,890,00

Yentreve wurde von Patienten, die Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Yentreve wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 4,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhe bei Yentreve:

 

Yentreve für Belastungsinkontinenz mit Mundtrockenheit, Unruhe, Schlaflosigkeit, Verstopfung, Absetzerscheinungen

Hallo, mir wurde Yentreve im vorigen Jahr wegen einer leichten Belastungsinkontinenz von meiner Gynäkologin verschrieben. Ich begann die ersten 2 Wochen mit Yentreve 20mg und spürte sofort am ersten Nachmittag eine Mundtrockenheit, die sich auch in den kommenden Tagen fortsetzte. Aber bei meiner Belastungsinkontinenz(die sich bei mir v. a. beim Joggen bemerkbar macht!) stellte sich eine leichte Besserung ein. Also tolerierte ich die aufkommenden Nebenwirkungen, wie "Aufgedrehtsein" und Schlaflosigkeit, welche auch wirklich mit der Zeit, auch nachdem ich die Dosis auf 2 x 40mg gesteigert hatte, nachliessen. Was mich die ganze Zeit wirklich nervte, war eine chronische Verstopfung. Ich musste jeden Tag Leinsamen, Vollkorn, viel Obst, Trockenpflaumensaft und alles was den Stuhl weich macht essen, um überhaupt aufs Klo zu können! Aber, wie gesagt, die Belastungsinkontinenz hatte sich leicht gebessert. Nach ca. 1/2 Jahr Einnahme, hatte ich ein Gespräch mit meiner Hausärztin, die im Gegensatz zu meiner Gynäkologin dem Medikament sehr kritisch gegenüber stand. Auf ihr Betreiben hin...

Yentreve bei Belastungsinkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveBelastungsinkontinenz365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
mir wurde Yentreve im vorigen Jahr wegen einer leichten Belastungsinkontinenz von meiner Gynäkologin verschrieben.
Ich begann die ersten 2 Wochen mit Yentreve 20mg und spürte sofort am ersten Nachmittag eine Mundtrockenheit, die sich auch in den kommenden Tagen fortsetzte.
Aber bei meiner Belastungsinkontinenz(die sich bei mir v. a. beim Joggen bemerkbar macht!) stellte sich eine leichte Besserung ein. Also tolerierte ich die aufkommenden Nebenwirkungen, wie "Aufgedrehtsein" und Schlaflosigkeit, welche auch wirklich mit der Zeit, auch nachdem ich die Dosis auf 2 x 40mg gesteigert hatte, nachliessen. Was mich die ganze Zeit wirklich nervte, war eine chronische Verstopfung. Ich musste jeden Tag Leinsamen, Vollkorn, viel Obst, Trockenpflaumensaft und alles was den Stuhl weich macht essen, um überhaupt aufs Klo zu können! Aber, wie gesagt, die Belastungsinkontinenz hatte sich leicht gebessert. Nach ca. 1/2 Jahr Einnahme, hatte ich ein Gespräch mit meiner Hausärztin, die im Gegensatz zu meiner Gynäkologin dem Medikament sehr kritisch gegenüber stand. Auf ihr Betreiben hin machte ich einen Termin bei einer Urologin- welche auch Yentreve nicht als erstes Mittel ihrer Wahl sah. Ich muss auch anmerken, dass sich meine Inkontinenz nicht mehr weiter gebessert hatte, eher das Gegenteil. Diese Urologin jedenfalls hat mich von Kopf bis Fuß untersucht (Nierenröntgen, Blasenspiegelung etc) und wir sind zu dem Schluss gekommen, Yentreve abzusetzen. Gesagt, getan - ich versuchte es schleichend. 2 Tage nur eine Tablette, dann alle 2 Tage eine und bin nun seit 5 Tagen ohne und leide weiter.
Angefangen hat es mit Schwindel, der attackenartig über mich einfällt, ich habe zeitweise das Gefühl auf einem schwankenden Boot zu gehen, Herzrasen, Schlaflosigkeit, Träume der irrsten Sorte, Heißhungerattacken, Blähungen.
Das Ganze wird langsam geringer, ich konnte heute auch wieder einen Waldlauf machen, ohne in den Büschen zu landen, aber ich frage mich, welches Teufelszeug ich ein Jahr lang geschluckt habe???!!!
Übrigens, ich mache jetzt seit ca. 2 Wochen auf Anraten meiner Urologin eine Elektrostimulanztherapie und siehe da, bei meinem Waldlauf heute, war von meiner Belastungsinkontinenz fast nichts zu spüren!
Yentreve mag in manchen Fällen seine Berechtigung haben, aber bei einer Belastungsinkontinenz Grad 1 sollte nicht das Symptom, sondern die Ursache bekämpft werden!!!

Eingetragen am  als Datensatz 10639
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yentreve
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz beim leichten Joggen mit Mundtrockenheit, Übelkeit, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Herzrasen, Traumveränderungen, Schwindel, Unruhe, Müdigkeit, Verstopfung

Ich habe nur bei leichtem Joggen abgehenden Harn gehabt. Da ich mich sehr gern bewege und sportlich bin hat mich dies sehr belastet. Ich habe mich deswegen bei meiner Urologin vorgestellt, welche mir sofort Yentreve verschrieb. Nach Einnahme von 1 x 20 mg tgl. 1 Woche lang hatte ich sofort nach der ersten Einnahme sehr viele Nebenwirkungen: Mundtrockenheit, Übelkeit als wenn ich schwanger wäre mit Brechgefühl, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Herzrasen, "komische" dreidimensionale Träume (ich habe in meinem Leben bis zur Yentreve-Einnahme fast nie bewusst geträumt), Gefühl der Schwindligkeit im Kopf, Aufgedrehtsein, schlechter Stuhlgang = Verstopfung und ich war den ganzen Tag über müde als wenn ich mich mit Schlafmitteln zustopfe. Dann nahm ich 2 x 1 Tablette Yentreve nach einer Woche, wie meine Urologin mir das verordnete. Die Symptomatik meiner Harninkontinenz beim Laufen besserte sich selbst mit täglicher Beckenbodengymnastik nicht. Danach beschloss ich selber aufgrund meines durch die Yentreve - Einnahme verschlechterten Allgemeinzustandes mit dieser Tablette "Schluss zu...

Yentreve bei Harninkontinenz beim leichten Joggen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz beim leichten Joggen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nur bei leichtem Joggen abgehenden Harn gehabt. Da ich mich sehr gern bewege und sportlich bin hat mich dies sehr belastet. Ich habe mich deswegen bei meiner Urologin vorgestellt, welche mir sofort Yentreve verschrieb. Nach Einnahme von 1 x 20 mg tgl. 1 Woche lang hatte ich sofort nach der ersten Einnahme sehr viele Nebenwirkungen: Mundtrockenheit, Übelkeit als wenn ich schwanger wäre mit Brechgefühl, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Herzrasen, "komische" dreidimensionale Träume (ich habe in meinem Leben bis zur Yentreve-Einnahme fast nie bewusst geträumt), Gefühl der Schwindligkeit im Kopf, Aufgedrehtsein, schlechter Stuhlgang = Verstopfung und ich war den ganzen Tag über müde als wenn ich mich mit Schlafmitteln zustopfe. Dann nahm ich 2 x 1 Tablette Yentreve nach einer Woche, wie meine Urologin mir das verordnete. Die Symptomatik meiner Harninkontinenz beim Laufen besserte sich selbst mit täglicher Beckenbodengymnastik nicht. Danach beschloss ich selber aufgrund meines durch die Yentreve - Einnahme verschlechterten Allgemeinzustandes mit dieser Tablette "Schluss zu machen", da es mir offensichtlich richtig schlecht rundum ging. Ich dachte: lieber lege ich mir beim Laufen eine Einlage ein! Selbst das Ausschleichen mit Yentreve ist mit äußersten Belastungen verknüpft, obwohl ich diese Tablette eigentlich nur reichlich 4 Wochen eingenommen habe. Die Nebenwirkungen beim Absetzen waren genauso, wie bei der Einnahme. Ich kann nur sagen, dass ich mit diesem Medikament nichts mehr zu tun haben möchte, da ich im wahrsten Worte kein "Elefant" bin, sondern eine Frau von 54 Jahren mit einem Körpergewicht von 59 kg. Jetzt bin ich neben Beckenbodengymnastik auf der Suche nach einer anderen hilfreichen Lösung und kann nur hoffen, dass meine Urologin nicht unzufrieden mir gegenüber reagiert, wenn ich ihr diese Geschichte berichte, da ich von vornherein nach Information zu diesem Medikament skeptisch war und mir von meiner Urologin eine Predigt anhören musste. Eigentlich wäre es mir bei Unverständnis ihrerseits auch egal. Ich finde jeder Mensch kann in sich hinein horchen und weiß im Innersten sehr gut, was ihm gut tut und was ihm schadet und es wäre sehr schön, wenn das auch Urologen akzeptieren könnten. Deshalb ist meine Devise - bilde dir immer selber eine Meinung zu Deinem Körper , denn Du hast nur diesen einen, sei loyal und offen zu Anwendungen, welche du nicht kennst, sollte es Dir dabei nicht gut gehen , dann sprich mit Deinem Arzt und setze dieses Medikament ab. Es gibt noch anderes, ganz bestimmt was besser hilft - da bin ich mir sicher. Freundliche Grüße an die betroffenen Frauen und auch an die Ärzte und Urologen.

Eingetragen am  als Datensatz 54174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yentreve
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Stressinkontinenz mit Sehstörungen, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Schwindel, Schwitzen, Unruhe, Depressionen

Die Nebenwirkungen bei der Einnahme von Yentreve haben schon bei der Dosis von 20 mg begonnen. Übelkeit, unscharfes Sehen, Schlaflosigkeit in der Nacht. Da die Nebenwirkungen nach 5 Tagen nachgelassen haben, habe ich nach zwei Wochen auf 40 mg erhöht. Alle möglichen Nebenwirkungen waren sofort wieder da. Nach insgesamt 6 monatiger Einnahme habe ich nach Rücksprache mit dem Arzt begonnen das Medikament schleichend auslaufen zu lassen. Zunächst habe ich nur täglich eine Dosis 40mg genommen und dann täglich eine Dosis von 20mg über einen Zeitraum von 5 Wochen. Nach dem 2.Tag der Absetzung von Yentreve fing das ganze Theater an. Ich habe schlimme Schwindelattacken, Schwitzen, Frieren. Die Beschwerden nehmen im Laufe des Tages zu. Zudem leide ich unter Unruhe und Depressionen. Dieser Zustand dauert nun seit einer Woche an und kein Arzt hat einen davor gewarnt. Hätte ich gewusst, dass es mir so schlecht geht, hätte ich auf dieses Medikament verzichtet, weil die Wirkung dazu nicht relevant ist.

Yentreve bei Stressinkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveStressinkontinenz7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen bei der Einnahme von Yentreve haben schon bei der Dosis von 20 mg begonnen. Übelkeit, unscharfes Sehen, Schlaflosigkeit in der Nacht.
Da die Nebenwirkungen nach 5 Tagen nachgelassen haben, habe ich nach zwei Wochen auf 40 mg erhöht. Alle möglichen Nebenwirkungen waren sofort wieder da. Nach insgesamt 6 monatiger Einnahme habe ich nach Rücksprache mit dem Arzt begonnen das Medikament schleichend auslaufen zu lassen. Zunächst habe ich nur täglich eine Dosis 40mg genommen und dann täglich eine Dosis von 20mg über einen Zeitraum von 5 Wochen.
Nach dem 2.Tag der Absetzung von Yentreve fing das ganze Theater an. Ich habe schlimme Schwindelattacken, Schwitzen, Frieren. Die Beschwerden nehmen im Laufe des Tages zu. Zudem leide ich unter Unruhe und Depressionen. Dieser Zustand dauert nun seit einer Woche an und kein Arzt hat einen davor gewarnt. Hätte ich gewusst, dass es mir so schlecht geht, hätte ich auf dieses Medikament verzichtet, weil die Wirkung dazu nicht relevant ist.

Eingetragen am  als Datensatz 11439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yentreve
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Belastungsinkontinenz mit Schweißausbrüche, Unruhe, Sehstörungen, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Verstopfung, Libidoverlust

Einschleichen in die Therapie mit 2x20 mg Yentreve. Nach 2 Wochen 2x40 mg. Starke Nebenwirkungen in Form vom Schweißausbrüchen, ständiges Schwitzen auch bei nur leichter körperlicher Anstrengung, innerliche Unruhe (Gefühl von Herz- rasen, schneller Puls), Sehprobleme (scharfes sehen), Schwindel, starke Mund- trockenheit, Nachts schlaflos, Tags müde und zerschlagen, Verstopfung, Gefühl von Fieber, keine Lust auf Sex Habe jetzt keine Lust mehr so dahin zu vegetieren und habe das Medikament abgesetzt. Kann nur besser werden...

Yentreve bei Belastungsinkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveBelastungsinkontinenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einschleichen in die Therapie mit 2x20 mg Yentreve. Nach 2 Wochen 2x40 mg.
Starke Nebenwirkungen in Form vom Schweißausbrüchen, ständiges Schwitzen auch
bei nur leichter körperlicher Anstrengung, innerliche Unruhe (Gefühl von Herz-
rasen, schneller Puls), Sehprobleme (scharfes sehen), Schwindel, starke Mund-
trockenheit, Nachts schlaflos, Tags müde und zerschlagen, Verstopfung, Gefühl von Fieber, keine Lust auf Sex
Habe jetzt keine Lust mehr so dahin zu vegetieren und habe das Medikament
abgesetzt. Kann nur besser werden...

Eingetragen am  als Datensatz 4907
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Dranginkontinenz mit Schlaflosigkeit, Mundtrockenheit, Unruhe

Während der Einnahme: Schlaflosigkeit, Mundtrockenheit, innere Unruhe Nach Absetzen: Seit einem halben Jahr Schwindel!!!

Yentreve bei Dranginkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveDranginkontinenz4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Während der Einnahme: Schlaflosigkeit, Mundtrockenheit, innere Unruhe
Nach Absetzen: Seit einem halben Jahr Schwindel!!!

Eingetragen am  als Datensatz 3425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Inkontinenz mit Unruhe, Herzrasen, Schlafstörungen, Schwindel, Sehstörungen, Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Durchfall, Augeninnendruckerhöhung, Blutiger Stuhl

Schon nach kurzer Einnahmezeit extreme Nebenwirkungen.Zu Unruhe, Herzrasen, Schlafstörungen, Schwindel, Sehstörungen, Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Durchfall usw. erhöhter Augeninnendruck, Blut im Stuhl. Dieses Mittel ist für mich als Glaukompatient kreuzgefährlich! Ich hatte den FA vorher darauf hingewiesen, wurde aber beruhigt, das Erhöhung des Augendrucks sehr selten auftritt. Jetzt habe ich das Medilkament seit 2 Tagen abgesetzt, der Augendruck ist aber immer noch zu hoch! Die Nebenwirkungen sind bis auf Durchfall weiter vorhanden

Yentreve bei Inkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveInkontinenz14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon nach kurzer Einnahmezeit extreme Nebenwirkungen.Zu Unruhe, Herzrasen, Schlafstörungen, Schwindel, Sehstörungen, Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Durchfall usw. erhöhter Augeninnendruck, Blut im Stuhl. Dieses Mittel ist für mich als Glaukompatient kreuzgefährlich! Ich hatte den FA vorher darauf hingewiesen, wurde aber beruhigt, das Erhöhung des Augendrucks sehr selten auftritt. Jetzt habe ich das Medilkament seit 2 Tagen abgesetzt, der Augendruck ist aber immer noch zu hoch! Die Nebenwirkungen sind bis auf Durchfall weiter vorhanden

Eingetragen am  als Datensatz 14221
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yentreve
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Belastungsinkontinens mit Gewichtszunahme, Unruhe, Schweißausbrüche, Schwindel, Libidoverlust, Antriebslosigkeit

Ich nehme Yentreve (langsam aufbauend auf 2x40 mg tgl) schon ca. 1 Jahr und habe die Nebenwirkungen nicht mit dem Medikament in Zusammenhang gebracht, da ich prinzipiell keine Beipakzettel lese, sonst würde ich gar keine Medikamente nehmen. Hätte ich dies blos mal getan!!! Mir währe es in diesem Jahr besser gegengen. Ich habe nur bemerkt, hatte ich mal eine Tablette vergessen waren Schindel, Unruhe und Hitzewallung schlimmer. Nach Rücksprache mit meinem Frauenartz (auch nur rein Zufällig) wusste ich erst woher dies kam und habe mich belesen. Ich bin jetzt dabei die Tabletten abzusetzten, da die Nebenwirkungen nicht im Verhältniss zur Krankheitsbekämpfung stehen. In den ersten Wochen der Einnahme konnte ich eine Besserung verzeichen. Aber bei einem kleinen Infekt wie Halsschmerz, Schnupfen o.ä. gleich wieder ein Rückschlag. Und heute bis heute kann ich keine wirkliche Besserung feststellen. Nur die Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme 5 kg, Unruhe, Schweißausbrüche vor allem nachts dass ich sogar die Betwäsche wechseln muß, Schindel, Libidoverlust, Appetit, Antriebslosigkeit sind...

Yentreve bei Belastungsinkontinens

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveBelastungsinkontinens1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Yentreve (langsam aufbauend auf 2x40 mg tgl) schon ca. 1 Jahr und habe die Nebenwirkungen nicht mit dem Medikament in Zusammenhang gebracht, da ich prinzipiell keine Beipakzettel lese, sonst würde ich gar keine Medikamente nehmen. Hätte ich dies blos mal getan!!! Mir währe es in diesem Jahr besser gegengen. Ich habe nur bemerkt, hatte ich mal eine Tablette vergessen waren Schindel, Unruhe und Hitzewallung schlimmer. Nach Rücksprache mit meinem Frauenartz (auch nur rein Zufällig) wusste ich erst woher dies kam und habe mich belesen. Ich bin jetzt dabei die Tabletten abzusetzten, da die Nebenwirkungen nicht im Verhältniss zur Krankheitsbekämpfung stehen. In den ersten Wochen der Einnahme konnte ich eine Besserung verzeichen. Aber bei einem kleinen Infekt wie Halsschmerz, Schnupfen o.ä. gleich wieder ein Rückschlag. Und heute bis heute kann ich keine wirkliche Besserung feststellen. Nur die Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme 5 kg, Unruhe, Schweißausbrüche vor allem nachts dass ich sogar die Betwäsche wechseln muß, Schindel, Libidoverlust, Appetit, Antriebslosigkeit sind dazugekommem. Ich nehme jetzt seit 2 tagen keine Tablette mehr und mir geht´s besch...

Eingetragen am  als Datensatz 11480
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yentreve
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Belastungsinkontinenz mit Unruhe, Schlaflosigkeit, Panikattacken, Mundtrockenheit, Durst, Schwindel

Starke Unruhe, Schlaflosigkeit, Panikattacke, Mundtrockenheit, unbändiger Durst, Schwindel.

Yentreve bei Belastungsinkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveBelastungsinkontinenz1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Unruhe, Schlaflosigkeit, Panikattacke, Mundtrockenheit, unbändiger Durst, Schwindel.

Eingetragen am  als Datensatz 242
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]