Brustempfindlichkeit bei NuvaRing

Nebenwirkung Brustempfindlichkeit bei Medikament NuvaRing

Insgesamt haben wir 1191 Einträge zu NuvaRing. Bei 1% ist Brustempfindlichkeit aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Brustempfindlichkeit bei NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,350,00

Wo kann man NuvaRing kaufen?

NuvaRing ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

NuvaRing wurde von Patienten, die Brustempfindlichkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRing wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Brustempfindlichkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brustempfindlichkeit bei NuvaRing:

 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Dauerblutungen, Brustempfindlichkeit, Stimmungsschwankungen

Nehme den Nuvaring im ersten Monat jetzt, habe schon mal die Pille probiert (Mercilon) und sie GARNICHT vertragen, hab damals nach nur 3 Tagen Kopfschmerzen bekommen und hatte so extreme Übelkeit dass ich nichts essen konnte und nur rumgekotzt hab. Hab also mit großem Respekt jetzt den Nuvaring ausprobiert, und ich muss sagen, im Gegensatz zur Pille vertrage ich diesen viel besser. Die ersten paar Tage war ich sehr Emotional und sehr nah am Wasser gebaut, das hat sich wieder eingerenkt. Ansonsten sind meine Brüste ein bisschen gewachsen. Was am anstrengendsten ist jedoch, ist dass ab Mitte der Anwendungszeit wieder Blutungen eintraten, die gen Rausnehmdatum immer stärker werden. Das ist natürlich nicht nur extrem nervig, wenn man bedenkt, dass ich nach dem Rausnehmen ja erst die "richtigen" Tage habe, sondern auch ermüdend, teuer (Tampons) und hemmt natürlich die Lust auf Sex. Ich weiß, dass sich das einpendeln muss und hoffe also auf den 2. Monat. Momentan empfinde ich nur die Dauerblutungen als wirklich störende Nebenwirkung.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung17 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme den Nuvaring im ersten Monat jetzt, habe schon mal die Pille probiert (Mercilon) und sie GARNICHT vertragen, hab damals nach nur 3 Tagen Kopfschmerzen bekommen und hatte so extreme Übelkeit dass ich nichts essen konnte und nur rumgekotzt hab.
Hab also mit großem Respekt jetzt den Nuvaring ausprobiert, und ich muss sagen, im Gegensatz zur Pille vertrage ich diesen viel besser.
Die ersten paar Tage war ich sehr Emotional und sehr nah am Wasser gebaut, das hat sich wieder eingerenkt. Ansonsten sind meine Brüste ein bisschen gewachsen. Was am anstrengendsten ist jedoch, ist dass ab Mitte der Anwendungszeit wieder Blutungen eintraten, die gen Rausnehmdatum immer stärker werden. Das ist natürlich nicht nur extrem nervig, wenn man bedenkt, dass ich nach dem Rausnehmen ja erst die "richtigen" Tage habe, sondern auch ermüdend, teuer (Tampons) und hemmt natürlich die Lust auf Sex.

Ich weiß, dass sich das einpendeln muss und hoffe also auf den 2. Monat. Momentan empfinde ich nur die Dauerblutungen als wirklich störende Nebenwirkung.

Eingetragen am  als Datensatz 59517
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Brustempfindlichkeit, Heißhungerattacken

Nachdem die ersten Monate der Anwendung mit sogut wie keinen Nebenwirkungen verliefen, traten ab dem 6/7 Monat verstärkte Stimmungsschwankungen, Essattacken, Übelkeit und Brustempfindlichkeit auf. Die Anwendung sich war angenehm einfach.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem die ersten Monate der Anwendung mit sogut wie keinen Nebenwirkungen verliefen, traten ab dem 6/7 Monat verstärkte Stimmungsschwankungen, Essattacken, Übelkeit und Brustempfindlichkeit auf. Die Anwendung sich war angenehm einfach.

Eingetragen am  als Datensatz 47856
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Brustempfindlichkeit, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Scheidenpilz

Während der vierjährigen Verwendungsdauer kam es zu dauerhaften Nahrungsmittelunverträglichkeiten von Laktose, Fruktose und Gluten. Magen- und Darmspiegelungen blieben ohne Befund. Erst nach Wechsel auf Hormonspirale mit Wirkstoff Levonorgestrel sind die Nahrungsmittelunverträglichkeiten innerhalb von 6 Wochen verschwunden.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Während der vierjährigen Verwendungsdauer kam es zu dauerhaften Nahrungsmittelunverträglichkeiten von Laktose, Fruktose und Gluten. Magen- und Darmspiegelungen blieben ohne Befund. Erst nach Wechsel auf Hormonspirale mit Wirkstoff Levonorgestrel sind die Nahrungsmittelunverträglichkeiten innerhalb von 6 Wochen verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 85119
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Wassereinlagerungen, Brustempfindlichkeit

Nachdem ich einige völlig unsachliche und übertriebene Einträge gelesen habe, möchte ich von meiner Erfahrung berichten. Zunächst einmal: Jede Anwenderin sollte sich im Klaren über die verschiedenen (Wechsel-)Wirkungen von Hormonen mit - und ohne - Medikamente, sowie Vital- und Mineralstoffen sein. Dazu zählen unter anderem Immunreaktionen und psychische Reaktionen, aber auch der Libidoverlust. Achtet auch auf eure Ernährung! Des Weiteren sollte eine halbjährliche fachärztliche Kontrolle notwendig sein. Hormonpräparate sind nicht ohne Grund nur mit Rezept erhältlich. Zu den Scheideninfektionen: Eine gestörte Scheidenflora, durch innere oder äußere Faktoren, ist entscheidend für eine Scheideninfektion. Das kann unter anderem durch den Verlust an bestimmten Milchsäurebakterien, welche das Milieu der Scheide ansäuern und bestimmte Erreger am Wachstum hindern, liegen. Pilze, Bakterien, Viren, Einzeller, welche unter anderem beim ungeschützten Verkehr vom Partner übertragen werden können, breiten sich aus. Zu den Menstrutationsstörungen und den Symptomen der PMS:...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich einige völlig unsachliche und übertriebene Einträge gelesen habe, möchte ich von meiner Erfahrung berichten.

Zunächst einmal:
Jede Anwenderin sollte sich im Klaren über die verschiedenen (Wechsel-)Wirkungen von Hormonen mit - und ohne - Medikamente, sowie Vital- und Mineralstoffen sein. Dazu zählen unter anderem Immunreaktionen und psychische Reaktionen, aber auch der Libidoverlust. Achtet auch auf eure Ernährung!
Des Weiteren sollte eine halbjährliche fachärztliche Kontrolle notwendig sein. Hormonpräparate sind nicht ohne Grund nur mit Rezept erhältlich.

Zu den Scheideninfektionen:
Eine gestörte Scheidenflora, durch innere oder äußere Faktoren, ist entscheidend für eine Scheideninfektion.
Das kann unter anderem durch den Verlust an bestimmten Milchsäurebakterien, welche das Milieu der Scheide ansäuern und bestimmte Erreger am Wachstum hindern, liegen. Pilze, Bakterien, Viren, Einzeller, welche unter anderem beim ungeschützten Verkehr vom Partner übertragen werden können, breiten sich aus.

Zu den Menstrutationsstörungen und den Symptomen der PMS:
Menstruationsstörungen müssen immer fachärztlich abgeklärt werden! Gründe sind Hormonstörungen (!). Wechselwirkung von Hormonen und Psyche (auch psychische Belastung!), verschiedenste Erkrankungen der Geschlechtsorgane, Eileiterschwangerschaften, verletzte Blutgefäße, die Spirale, aber auch Stoffwechselerkrankungen oder Leber- und Nierenerkrankungen sind Gründe für eine Menstruationsstörung! Ein PMS ist niemals rein psychisch, die genauen Gründe sind jedoch unklar. Man vermutet die Wechselwirkung von Hormonen (Progesteron und Östrogen) dahinter.

Zu den Blasenentzündungen:
Die Übertragung von Erregern aus dem Darmausgang, aber auch relativ kurze Harnröhren oder Fehlbildungen des Harntrakts können Gründe sein. Dazu kommen ein geschwächtes Immunsystem durch beispielsweise Stoffwechselstörungen, Hormonstörungen (!), die in diesem Fall durch Estrogene (!) die Scheidenflora beeinflusst, aber auch übertriebene Intimhygiene, unzureichende Flüssigkeitszufuhr, Katheter und mechanische Reizungen, welche nicht nur die Schleimhäute, sondern auch die Blase selbst belasten, durch Geschlechtsverkehr oder die LadyCup.

---
Zum Preis:
Jede Anwenderin muss das mit sich selbst vereinbaren. Mein Partner beteiligt sich daran, da es um uns beide geht.

Zur Anwendung:
Mit den beigelegten Stickern für den Kalender, ist die Angst vor dem Vergessen kein Problem.
Es sollte fachärztlich abgeklärt werden, ob das Einsetzen ohne verrutschen möglich ist. Durch Geschlechtsverkehr ist das Verrutschen möglich, aber durch eine gute Beckenbodenmuskulatur und eine geschickte Hand kann der Ring wieder an den richtigen Platz gebracht werden. ;) Unterschiedliche Anatomien können den Ring unterschiedlich bemerkbar machen.

Wirksamkeit:
Bei richtiger Anwendung einwandfrei. Der Pearl-Index des Rings liegt bei 0,4 bis 0,65
und es somit statistisch gesehen sicherer als ein Kondom (Pearl-Index: 2 - 12). Jedoch sollten beide Partner sich vorher auf mögliche Geschlechtskrankheiten untersuchen lassen. Natürlich ist man sich gerade zu Beginn unsicher.

Persönliche Nebenwirkungen: PMS (Genaue Sypmtome: Wasseransammlungen in den Beinen, leichte Schwellung und Empfindlichkeit der Brüste), leichte Menstruationsstörung nach einer Verschiebung.

Fazit:
Anwenderinnen mit empfindlichen Hormonhaushalten ist der Ring nicht zu empfehlen. Persönlich bin ich sehr zufrieden und kann mit den Symptomen dank meiner Ernährung, sowie Techniken aus der Psychologie sehr gut umgehen. :)

Eingetragen am  als Datensatz 69275
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Vermüttungsmittel mit Scheidentrockenheit, Libidoverlust, Brustempfindlichkeit, Migräne, Pickel

So wie es den meisten Frauen hier geht, erging es mir auch. Ich habe damals mit dem NuvaRing sehr gute Erfahrungen gemacht. Vorallem die Anwendung ist super. Dann hatte ich ein Jahr als Single eine Ring-Pause. Und mit meiner neuen Beziehung kam für mich nur noch der Ring als Vermüttungsmitel in Frage. Drei Wochen lang den Ring tragen und dann eine Woche RingPause, Einfach super bequem. Während des Geschlechtsverkehrs nahm ich den Ring sogar raus und setzte diesen vorschrittgemäß innerhalb der 3 Std wieder ein - das war für mein Partner angenehmer. Ich gebe auch sehr ungern den NuvaRing ab. Nach circa einem dreiviertel Jahr wurde die Scheidentrockenheit immer schlimmer. Vorher kannte ich sowas nie von mir. Es führte sogar zu Blutungen und Brennen nach dem Geschlechtsverkehrs. Es war unerträglich den Ring nach dem Geschlechtsverkehr wieder einzusetzen. Natürlich ließ meine Lust an Sex immer mehr nach. Mein Ärztin hat mir mehrmals Vaginaltabletten verschrieben und empfahl mir Vagisan beim Geschlechtsverkehr und beim Wiedereinführen des Rings zu nutzen. Es wurde aber alles...

NuvaRing bei Vermüttungsmittel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVermüttungsmittel2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So wie es den meisten Frauen hier geht, erging es mir auch.

Ich habe damals mit dem NuvaRing sehr gute Erfahrungen gemacht. Vorallem die Anwendung ist super. Dann hatte ich ein Jahr als Single eine Ring-Pause. Und mit meiner neuen Beziehung kam für mich nur noch der Ring als Vermüttungsmitel in Frage. Drei Wochen lang den Ring tragen und dann eine Woche RingPause, Einfach super bequem. Während des Geschlechtsverkehrs nahm ich den Ring sogar raus und setzte diesen vorschrittgemäß innerhalb der 3 Std wieder ein - das war für mein Partner angenehmer.

Ich gebe auch sehr ungern den NuvaRing ab. Nach circa einem dreiviertel Jahr wurde die Scheidentrockenheit immer schlimmer. Vorher kannte ich sowas nie von mir. Es führte sogar zu Blutungen und Brennen nach dem Geschlechtsverkehrs. Es war unerträglich den Ring nach dem Geschlechtsverkehr wieder einzusetzen. Natürlich ließ meine Lust an Sex immer mehr nach. Mein Ärztin hat mir mehrmals Vaginaltabletten verschrieben und empfahl mir Vagisan beim Geschlechtsverkehr und beim Wiedereinführen des Rings zu nutzen. Es wurde aber alles nicht besser. Am Ende war ich sogar bei zwei verschiedenen Frauenärzten, aber sie konnten mir leider nicht helfen. Irgendwann habe ich wegen den Schmerzen den Ring dann abgesetzt. Ich hatte es kurz mit einer Pille versucht, aber da hab ich garnicht vertragen. Deswegen rat mir erstmal kein medikamentöses Vermüttungsmittel zu nehmen sondern auf kondom zu wechseln. Mein Körper spielte verrückte, meine Burstwarzen waren überempfindlich und taten beim Berührungen öfters weh. Meine Periode kam erst nach 5 Wochen und dann aber ganz schwach. Sonst konnte ich mit meiner Periode Tag genau rechnen. Nach dem zweiten Monat pendelte sich das wieder ein.

In den Drei Monate Ringpause hatte ich keine Probleme mit der Scheidentrockenheit, Blutungen noch Brennen. Es war wunderbar. Der nachteil ist ohne Ring ich musste mit Kondomen verhütenund das ist es einfach gefühlsunecht. Aus diesem Grunde wollte ich es nochmal mit dem Ring versuchen.
Den Ring wende ich nun jetzt wieder seit zwei Wochen an und fängt alles wieder von vorne an. Ich werde diesen Monat noch zu ende ausprobieren, ansonsten muss ich mir was anderes einfallen lassen.

Nachdem ich die anderen Berichte durchgelesen habe und nun nachdenke wie die Pause in den drei Monaten war... fällt mir auf, das ich in der Zeit auch keine Migräne hatte und nun fängt diese auch wieder an. Ebenso das Problem mit den Pickeln habe ich auch. sobald ein Pickel weg ist, folgt ein neuer an einer anderen Stelle. Und das sowohl ich aus der Pubertät raus bin und ich auch keine Anke habe.

Eingetragen am  als Datensatz 58837
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Antriebslosigkeit, Brustempfindlichkeit, Übelkeit

sehr starke Unterleibschmerzen, Schmerzen beim Sex, Libidverlust (keine Lust auf Sex und fehlende Orgasmen bei mir), extreme Stimmungschwankungen, Gereiztheit, alles und jeder nervt mich, Antriebslosigkeit, mein Freund nervt das bereits das ich nur noch faul im Bett liege, Brustempfindlichkeit, ich empfinde Berührungen dort als sehr unangenehm, Übelkeit. Ich empfinde den Nuvaring als unangenehm, ja sogar als Fremdkörper! und all diese Nebenwirkungen nach nur 10 Tagen Anwendung- ungelogen!!! Kann ich nicht weiterempfehlen...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr starke Unterleibschmerzen, Schmerzen beim Sex, Libidverlust (keine Lust auf Sex und fehlende Orgasmen bei mir), extreme Stimmungschwankungen, Gereiztheit, alles und jeder nervt mich, Antriebslosigkeit, mein Freund nervt das bereits das ich nur noch faul im Bett liege, Brustempfindlichkeit, ich empfinde Berührungen dort als sehr unangenehm, Übelkeit. Ich empfinde den Nuvaring als unangenehm, ja sogar als Fremdkörper! und all diese Nebenwirkungen nach nur 10 Tagen Anwendung- ungelogen!!! Kann ich nicht weiterempfehlen...

Eingetragen am  als Datensatz 32987
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Migräne, Brustempfindlichkeit

Migräne während der Periode, extreme Brustempfindlichkeit

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Migräne während der Periode, extreme Brustempfindlichkeit

Eingetragen am  als Datensatz 440
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Libidoverlust, Müdigkeit, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Pilzinfektionen, Antriebslosigkeit, Schwindel, Schmierblutungen, Schleimhauttrockenheit, Panikattacken, Nervosität, Gereiztheit, Unterleibsschmerzen, Schweißausbrüche, Brustempfindlichkeit

Libidoverlust, Müdigkeit, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Pilzinfektion, Antriebslosigkeit, Schmierblutungen, Schwindel, Schleimhauttrockenheit, Panikattacken, Lustlosigkeit, Nervosität, Gereiztheit, Reizbarkeit, Unterleibsschmerzen, Brustempfindlichkeit, Schweißausbrüche

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust, Müdigkeit, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Pilzinfektion, Antriebslosigkeit, Schmierblutungen, Schwindel, Schleimhauttrockenheit, Panikattacken, Lustlosigkeit, Nervosität, Gereiztheit, Reizbarkeit, Unterleibsschmerzen, Brustempfindlichkeit, Schweißausbrüche

Eingetragen am  als Datensatz 5023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]