Enbrel für Morbus Bechterew

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 167 Einträge zu Morbus Bechterew. Bei 13% wurde Enbrel eingesetzt.

Wir haben 22 Patienten Berichte zu Morbus Bechterew in Verbindung mit Enbrel.

Prozentualer Anteil 32%68%
Durchschnittliche Größe in cm171180
Durchschnittliches Gewicht in kg7185
Durchschnittliches Alter in Jahren5252
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,1826,20

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Enbrel für Morbus Bechterew auftraten:

keine Nebenwirkungen (7/22)
32%
Gewichtszunahme (3/22)
14%
Abgeschlagenheit (2/22)
9%
Kopfschmerzen (2/22)
9%
Schwindel (2/22)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Enbrel für Morbus Bechterew liegen vor:

 

Enbrel für Morbus Bechterew, Rheumatische Arthritis

Ich habe eine Kombination von rheumatoider Arthritis, Morbus Bechterew und zudem Entzündungen innerer Organe wie Lunge und Herzbeutel. Zudem hatte ich teils sehr starken Hautausschlag an dem Händen und Armen, der als Erythrema exsudativum multiforme diagnostiziert wurde. Ferner hatte ich in den Abendstunden sehr häufig Fieber. MTX hat bei mir gar keine Wirkung gezeigt und unter dem Januskinase Hemmer Xeljanz trat nur eine leichte Besserung der Symptome bei gleichzeitig erhöhten Entzündungswerten auf. Nach etwas 20 Stunden nach der ersten Injektion 50mg von Enbrel, bessserten sich meine Symptome signifikant. Nach etwas drei Wochen war ich symptomfrei und bin es noch heute. Nebenwirkungen sind keine aufgetreten und meine Dosis liegt bei 50mg pro Woche.

Enbrel bei Morbus Bechterew, Rheumatische Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew, Rheumatische Arthritis140 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine Kombination von rheumatoider Arthritis, Morbus Bechterew und zudem Entzündungen innerer Organe wie Lunge und Herzbeutel. Zudem hatte ich teils sehr starken Hautausschlag an dem Händen und Armen, der als Erythrema exsudativum multiforme diagnostiziert wurde. Ferner hatte ich in den Abendstunden sehr häufig Fieber.
MTX hat bei mir gar keine Wirkung gezeigt und unter dem Januskinase Hemmer Xeljanz trat nur eine leichte Besserung der Symptome bei gleichzeitig erhöhten Entzündungswerten auf.
Nach etwas 20 Stunden nach der ersten Injektion 50mg von Enbrel, bessserten sich meine Symptome signifikant. Nach etwas drei Wochen war ich symptomfrei und bin es noch heute.
Nebenwirkungen sind keine aufgetreten und meine Dosis liegt bei 50mg pro Woche.

Eingetragen am  als Datensatz 95406
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit Schwellung der Einstichstelle, Rötung an der Injektionsstelle

Spritze seit etwa 5 Jahren Enbrel. Ich bin sehr zufrieden damit. Ich habe mit 2 Spritzen die Woche begonnen. Nach und nach wurden die Abstände immer größer. Mittlerweile spritze ich nur noch bei einem Schub (etwa 1 mal pro Monat). Mittlerweile bekommt Männer noch die fertigen Spritzen - meines Erachtens haben die selbst gemixten etwas besser gewirkt. Zusammen mit etwas Sport und einer einigermaßen gesunden Ernährung, geht es mir richtig gut. Vorher habe ich täglich 2-4 Ibuprofen 600 genommen, da ist ne Spritze im Monat schon besser. Nebenwirkungen habe ich keine. Am Einstich ist es als etwas rot und geschwollen. Ich benutze eine eigene Desinfektion und lass die Einstichstelle vorher ablüften - bilde mir ein das es besser ist und weniger weh tut beim stechen. Mal brennt es wie der Teufel - mal merke ich gar nichts. Alles in allem ein gutes Medikament das hoffentlich keine Folgeschäden hervorruft.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Spritze seit etwa 5 Jahren Enbrel. Ich bin sehr zufrieden damit. Ich habe mit 2 Spritzen die Woche begonnen. Nach und nach wurden die Abstände immer größer. Mittlerweile spritze ich nur noch bei einem Schub (etwa 1 mal pro Monat). Mittlerweile bekommt Männer noch die fertigen Spritzen - meines Erachtens haben die selbst gemixten etwas besser gewirkt. Zusammen mit etwas Sport und einer einigermaßen gesunden Ernährung, geht es mir richtig gut. Vorher habe ich täglich 2-4 Ibuprofen 600 genommen, da ist ne Spritze im Monat schon besser. Nebenwirkungen habe ich keine. Am Einstich ist es als etwas rot und geschwollen. Ich benutze eine eigene Desinfektion und lass die Einstichstelle vorher ablüften - bilde mir ein das es besser ist und weniger weh tut beim stechen. Mal brennt es wie der Teufel - mal merke ich gar nichts.
Alles in allem ein gutes Medikament das hoffentlich keine Folgeschäden hervorruft.

Eingetragen am  als Datensatz 45141
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit keine Nebenwirkungen

Ich habe mich ewig rumgequält mit den üblichen Schmerzen, die bei Morbus Bechterew auftreten. Ich bin 45 Jahre alt, hatte diese Krankheit seit 10 Jahren, habe 4 Jahre regelmässig, also täglich, Diclofenac genommen, zum Schluss 75er. In den letzten 2 Jahren wurde es extrem schlimm, ich konnte kaum noch laufen, kaum noch sitzen, hatte extrem schmerzhafte Entzündungen in den Füssen. Eigentlich war es überall. Enbrel nehme ich seit 3 Wochen. Ich bin komplett beschwerdefrei, alle Entzündungen sind weg. Das Zeug hat mir ein neues Leben geschenkt. Klingt vielleicht etwas zu enthusiastisch, aber so ist es.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mich ewig rumgequält mit den üblichen Schmerzen, die bei Morbus Bechterew auftreten. Ich bin 45 Jahre alt, hatte diese Krankheit seit 10 Jahren, habe 4 Jahre regelmässig, also täglich, Diclofenac genommen, zum Schluss 75er. In den letzten 2 Jahren wurde es extrem schlimm, ich konnte kaum noch laufen, kaum noch sitzen, hatte extrem schmerzhafte Entzündungen in den Füssen. Eigentlich war es überall.

Enbrel nehme ich seit 3 Wochen. Ich bin komplett beschwerdefrei, alle Entzündungen sind weg. Das Zeug hat mir ein neues Leben geschenkt. Klingt vielleicht etwas zu enthusiastisch, aber so ist es.

Eingetragen am  als Datensatz 38805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew

Nachdem ich nach der letzten Einnahme im September extremen Schwindel bekam, hatte ich die Behandlung mit Enbrel unterbrochen. Aufgrund der Schmerzen dann gestern Morgen doch wieder 50 mg Enbrel, abends Halsschmerzen bekommen, nachts Kopfschmerzen und Fieber 38,4 und nun Bauchkrämpfe - Gelenkbeschwerden sind zwar viel besser, aber der Rest ist absolut malade.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich nach der letzten Einnahme im September extremen Schwindel bekam, hatte ich die Behandlung mit Enbrel unterbrochen. Aufgrund der Schmerzen dann gestern Morgen doch wieder 50 mg Enbrel, abends Halsschmerzen bekommen, nachts Kopfschmerzen und Fieber 38,4 und nun Bauchkrämpfe - Gelenkbeschwerden sind zwar viel besser, aber der Rest ist absolut malade.

Eingetragen am  als Datensatz 88254
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel 50mg für Morbus Bechterew mit keine Nebenwirkungen

Seit ca. 4 Jahren spritze ich mir nun 1x pro Woche 50mg Enbrel. Ende 2005 wurde bei mir im Alter von 24 Jahren ein Bechterew diagnostiziert. Zu dem Zeitpunkt konnte ich vor Schmerzen kaum laufen o.ä. Nach diversen Versuchen mit Sulfasalzin, MTX, Cortison und NSAIDs (alles mit mäßigem Erfolg) verschrieb mir mein Rheumatologe 2008 Enbrel. Schon nach der 1 Injektion verspürte ich am nächsten Tag eine dtl. Besserung der Symptome. Nach und nach konnte ich alle weiteren Medikamente absetzen, so das ich jetzt seit Frühjahr 2008 nur noch Enbrel spritze. Es geht mir super. Ein Aussenstehender erkennt nicht das ich einen Bechterew habe. Morgens habe ich noch eine Steifigkeit von ca 1 Std die ich aber mit Gymnastik gut in den Griff bekomme. Ich arbeite wieder in Vollzeit und auch zuhause kann ich meinen Haushalt und die Gartenarbeit gut und ohne nennenswerte Einschränkungen erledigen. 1x im Monat werden meine Blutwerte überprüft, auch hier ist alles in Ordnung. Ich persönlich kann Enbrel vorbehaltlos empfehlen.

Enbrel 50mg bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Enbrel 50mgMorbus Bechterew4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 4 Jahren spritze ich mir nun 1x pro Woche 50mg Enbrel.
Ende 2005 wurde bei mir im Alter von 24 Jahren ein Bechterew diagnostiziert. Zu dem Zeitpunkt konnte ich vor Schmerzen kaum laufen o.ä. Nach diversen Versuchen mit Sulfasalzin, MTX, Cortison und NSAIDs (alles mit mäßigem Erfolg) verschrieb mir mein Rheumatologe 2008 Enbrel. Schon nach der 1 Injektion verspürte ich am nächsten Tag eine dtl. Besserung der Symptome. Nach und nach konnte ich alle weiteren Medikamente absetzen, so das ich jetzt seit Frühjahr 2008 nur noch Enbrel spritze.
Es geht mir super. Ein Aussenstehender erkennt nicht das ich einen Bechterew habe. Morgens habe ich noch eine Steifigkeit von ca 1 Std die ich aber mit Gymnastik gut in den Griff bekomme. Ich arbeite wieder in Vollzeit und auch zuhause kann ich meinen Haushalt und die Gartenarbeit gut und ohne nennenswerte Einschränkungen erledigen.
1x im Monat werden meine Blutwerte überprüft, auch hier ist alles in Ordnung.
Ich persönlich kann Enbrel vorbehaltlos empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 45775
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel 50mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit keine Nebenwirkungen

Für mich ist ENBREL schon fast ein Wundermittel, da es meine Krankheit "abgeschossen" hat. Ich bin voll belastbar, habe keine Nebenwirkungen und nehme zu 100% am normalen Leben teil. Zutiefst bedaure ich es, dass das Medikament sauteuer ist (eine Injektion € 220 - zwei pro Woche wird empfohlen, ich nehme EINE pro Monat) und nicht einer grösseren Gruppe von Kranken zur Verfügung gestellt wird.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Für mich ist ENBREL schon fast ein Wundermittel, da es meine Krankheit "abgeschossen" hat. Ich bin voll belastbar, habe keine Nebenwirkungen und nehme zu 100% am normalen Leben teil. Zutiefst bedaure ich es, dass das Medikament sauteuer ist (eine Injektion € 220 - zwei pro Woche wird empfohlen, ich nehme EINE pro Monat) und nicht einer grösseren Gruppe von Kranken zur Verfügung gestellt wird.

Eingetragen am  als Datensatz 41452
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit keine Nebenwirkungen

Seit 40 Jahren begleiten mich Bechterew-Schmerzen. Der Anfang war besonders schlimm.Ich will hier nicht die vielen Therapien und Medikamente aufzählen. Vor 2 Jahren begann ich mit Enbrel, 1x die Woche die 50 mg Fertigspitze. Enbrel gibt es ja wohl in Deutschland noch nicht sehr lange. Seit der ersten Spritze gingen die Schmerzen merklich zurück. Ich kann mich wieder gut bewegen und spüre keine Schmerzen. Ein wirkliches Geschenk und ich hoffe, dass es so bleibt.Die wöchentliche Verabreichung habe ich jetzt auf 9 Tage mit Absprache des Rheumatologen ausgedehnt. Wenn das reicht werde ich den Zeitraum weiter vergrößern. Ich hoffe sehr, dass ich eines Tages ganz ohne die Spritzen auskomme. Die Laborwerte müssen in Form eine Blutabnahme alle 2 Monate kontrolliert werden.Zurzeit sind meine Werte optimal.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 40 Jahren begleiten mich Bechterew-Schmerzen.
Der Anfang war besonders schlimm.Ich will hier nicht die
vielen Therapien und Medikamente aufzählen. Vor 2 Jahren
begann ich mit Enbrel, 1x die Woche die 50 mg Fertigspitze.
Enbrel gibt es ja wohl in Deutschland noch nicht sehr lange.
Seit der ersten Spritze gingen die Schmerzen merklich zurück.
Ich kann mich wieder gut bewegen und spüre keine Schmerzen.
Ein wirkliches Geschenk und ich hoffe, dass es so bleibt.Die
wöchentliche Verabreichung habe ich jetzt auf 9 Tage mit Absprache des Rheumatologen ausgedehnt. Wenn das reicht werde ich den Zeitraum weiter vergrößern. Ich hoffe sehr, dass
ich eines Tages ganz ohne die Spritzen auskomme. Die Laborwerte müssen in Form eine Blutabnahme alle 2 Monate
kontrolliert werden.Zurzeit sind meine Werte optimal.

Eingetragen am  als Datensatz 41344
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Bechterew mit keine Nebenwirkungen

Ich möchte hiermit Menschen die Angst nehmen,die Angst vor nebenwirkungen. Bei mir wurde eine Art Bechterew festgestellt, ich hatte monatelang so starke schmerzen das ich mich überhaupt nicht mehr bewegen konnte. nicht aufstehen, nicht nitzen, nicht liegen, nicht gehen....nichts ging. Der ganze Körper war befallen, von Kopf bis Fuß. Im Krankenhaus kan dann schnell das Wort TNF-Blocker. Und als ich das Wort nur hörte zitterte ich vor den Nebenwirkungen.Hatte mich schon vorher damit befasst und wollte alles, nur bloß keine TNF Blocker. Ich wollte es erst nicht nehmen und entschied mich dagegen. Doch dann wollte ich diese Chance zumindest probieren,um mir nichts vorzuwerfen. Glaubt mir ich hatte eine unvorstellbare Angst vor den Nebenwirkungen, hatte soviel schlechtes gelesen im Internet. kurze Rede-langer Sinn. Ich bin jetzt zum großteil Schmerzfrei. ich würde Schmerzskala auf 1 setzen. Wenn man bedenkt das ich vorher monatelang auf 10 stand ist das wie eine Befreiung. Ich bin fast der alte.Natürlich bin ich nicht mehr wie ein gesunder mann, aber Schmerzfrei. Und nun kommts,...

Enbrel bei Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelBechterew3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte hiermit Menschen die Angst nehmen,die Angst vor nebenwirkungen. Bei mir wurde eine Art Bechterew festgestellt, ich hatte monatelang so starke schmerzen das ich mich überhaupt nicht mehr bewegen konnte. nicht aufstehen, nicht nitzen, nicht liegen, nicht gehen....nichts ging. Der ganze Körper war befallen, von Kopf bis Fuß.
Im Krankenhaus kan dann schnell das Wort TNF-Blocker. Und als ich das Wort nur hörte zitterte ich vor den Nebenwirkungen.Hatte mich schon vorher damit befasst und wollte alles, nur bloß keine TNF Blocker.
Ich wollte es erst nicht nehmen und entschied mich dagegen. Doch dann wollte ich diese Chance zumindest probieren,um mir nichts vorzuwerfen.
Glaubt mir ich hatte eine unvorstellbare Angst vor den Nebenwirkungen, hatte soviel schlechtes gelesen im Internet.
kurze Rede-langer Sinn.
Ich bin jetzt zum großteil Schmerzfrei. ich würde Schmerzskala auf 1 setzen. Wenn man bedenkt das ich vorher monatelang auf 10 stand ist das wie eine Befreiung.
Ich bin fast der alte.Natürlich bin ich nicht mehr wie ein gesunder mann, aber Schmerzfrei.
Und nun kommts, ich habe nicht eine einzige nebenwirkung.
Trotz Winter habe ich bisher nichtmal eine erkältung gehabt. nichts. ich dachte mein Immunsystem schwächt mich so dermaßen das es danach noch schlimmer wird. Aber nein, es ist garnichts. Dazu kommt noch das ich schwer psychisch krank bin und eh geschwächt bin, aber Enbrel hat mir nicht eine Erkältung oder sonst was eingebracht. Ich spritze es mir einmal die Woche, habe keine schmerzen und sonst ist als würde ich nichts nehmen.
ich hoffe dieser bericht eines menschen der so große Angst vor nebenwirkungen hatte und nun nicht eine einzige hatte, macht Mut anderen die Entscheidung zu nehmen.
Natürlich kann was auftreten und es gibt viele Erschreckende Nebenwirkungen und vieleicht trifft es mich eines Tages. Aber probiert es aus.Alles gute

Eingetragen am  als Datensatz 40501
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit keine Nebenwirkungen

Hatte seit etwa 2010 immer wieder Rückenschmerzen und Schmerzen im Kreuz/Darmbeingelenk. 2011 wurde es so schlimm und regelmäßig dass ich sowohl bei der Arbeit als auch im privaten Alltag schwere Einschränkungen durch die enormen Schmerzen hinnehmen musste. Als ich mir endlich eingestanden hatte das da etwas im argen ist und zum Arzt bin, kam die Diagnose extrem flink: Bechterew. Ich nehme seit etwa einem halben Jahr Enbrel zu mir (1x wöchentlich 50mg) und fühle mich wie ein neuer Mensch. Die Angst vor einem guten Witz, die Rückenschmerzen beim Lachen, Husten, Schuhebinden, Anziehen, das vor Schmerzen nächtens Aufwachen, die qualvolle 5-minütige Morgens-aus-dem-Bett-rollen-Prozedur, der bei einem Schub in den Kreuz/Darmbeingelenken unbezwingbar lang erscheinende Weg zum Klo oder wohinauchimmer.... ALLES WEG! Habe meine Mobilität komplett wiedererlangt und merke fast nicht mal mehr dass der dreckige Bechterew noch da wäre. Von Nebenwirkungen kann ich nichts berichten, hatte in den letzten 6 Monaten einmal für 2 Tage im Dezember Schnupfen. Das war alles. Auch...

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte seit etwa 2010 immer wieder Rückenschmerzen und Schmerzen im Kreuz/Darmbeingelenk. 2011 wurde es so schlimm und regelmäßig dass ich sowohl bei der Arbeit als auch im privaten Alltag schwere Einschränkungen durch die enormen Schmerzen hinnehmen musste. Als ich mir endlich eingestanden hatte das da etwas im argen ist und zum Arzt bin, kam die Diagnose extrem flink: Bechterew.

Ich nehme seit etwa einem halben Jahr Enbrel zu mir (1x wöchentlich 50mg) und fühle mich wie ein neuer Mensch.

Die Angst vor einem guten Witz, die Rückenschmerzen beim Lachen, Husten, Schuhebinden, Anziehen, das vor Schmerzen nächtens Aufwachen, die qualvolle 5-minütige Morgens-aus-dem-Bett-rollen-Prozedur, der bei einem Schub in den Kreuz/Darmbeingelenken unbezwingbar lang erscheinende Weg zum Klo oder wohinauchimmer.... ALLES WEG!

Habe meine Mobilität komplett wiedererlangt und merke fast nicht mal mehr dass der dreckige Bechterew noch da wäre.

Von Nebenwirkungen kann ich nichts berichten, hatte in den letzten 6 Monaten einmal für 2 Tage im Dezember Schnupfen.
Das war alles.


Auch wenn es so klingen mag, ich wurde nicht von Pfizer bezahlt um diese Zeilen zu schreiben ;)

Mir hat das Zeug einfach unglaublich geholfen, und das obwohl ich fauler Hund es noch nicht mal geschafft habe dem Rauchen, trinken oder Fleischessen abzuschwören...

Alles Gute!

Eingetragen am  als Datensatz 42812
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Enbrel wegen Morbus Bechterew seit 6 Wochen. Bei mir sind keine Nebenwirkungen aufgetreten. Ich nehme die Fertigspritzen. Anfangs hatte ich noch Angst davor mir selber eine Spritze zu geben, daran habe ich mich aber schnell gewöhnt. Ich habe keine Probleme mit der Einstichsstelle, man sieht nichts danach. Meine Beschwerden, die sehr schlimm waren (Rücken, Hüfte, Fuß), sind seit der ersten Anwendung von Enbrel weg! Ich fühl mich super und hoffe, dass das auch so bleibt! Ich bin sehr zufrieden mit Enbrel.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Enbrel wegen Morbus Bechterew seit 6 Wochen.

Bei mir sind keine Nebenwirkungen aufgetreten.
Ich nehme die Fertigspritzen. Anfangs hatte ich noch Angst davor mir selber eine Spritze zu geben, daran habe ich mich aber schnell gewöhnt. Ich habe keine Probleme mit der Einstichsstelle, man sieht nichts danach.

Meine Beschwerden, die sehr schlimm waren (Rücken, Hüfte, Fuß), sind seit der ersten Anwendung von Enbrel weg! Ich fühl mich super und hoffe, dass das auch so bleibt!

Ich bin sehr zufrieden mit Enbrel.

Eingetragen am  als Datensatz 45745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit Brennen an der Einstichstelle

Nach langer (10 Jahre, seit dem 14. Lebensjahr) erfolgloser Behandlung (alles an NSAR, Lanterel, Azulfidine also alle bis dahin bekannten Basis-Therapien) meines "Bechterews" kam dieses Medikament auf den Markt. Ich hatte bis dahin starke Schmerzen im LWS- u. Gesäßbereich. Dann kam der Tag an dem ich Enbrel von meinem Rheumatologen verschrieben. Drei Tage nach der ersten Spritze war ich Schmerzfrei. Die Wirkung war phantastisch, ein völlig neues Lebensgefühl, welches ich seit langem nicht mehr hatte. Von daher kann ich dieses Medikament nur Empfehlen. Einzige Probleme. die ich hatte, war ein Brennen am Einstich, welches aber nach einigen Sek. wieder verschwindet.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach langer (10 Jahre, seit dem 14. Lebensjahr) erfolgloser Behandlung (alles an NSAR, Lanterel, Azulfidine also alle bis dahin bekannten Basis-Therapien) meines "Bechterews" kam dieses Medikament auf den Markt. Ich hatte bis dahin starke Schmerzen im LWS- u. Gesäßbereich. Dann kam der Tag an dem ich Enbrel von meinem Rheumatologen verschrieben. Drei Tage nach der ersten Spritze war ich Schmerzfrei. Die Wirkung war phantastisch, ein völlig neues Lebensgefühl, welches ich seit langem nicht mehr hatte. Von daher kann ich dieses Medikament nur Empfehlen. Einzige Probleme. die ich hatte, war ein Brennen am Einstich, welches aber nach einigen Sek. wieder verschwindet.

Eingetragen am  als Datensatz 47640
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit Gewichtszunahme

Mit Enbrel trat schon nach kurzer Zeit linderung ein. Über Jahre habe ich mich geqäult und keiner hat so richtig was gefunden. Nachdem ein Rheumatologe Morbus Bechterew festgestellt hat haben wir sofort mit der Therapie begonnen. Ich kann wirklich nicht schlechtes sagen. Das spritzen war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Aber sonst ging es nur Bergauf. Nach einen halben Jahr hatte ich keine Schmerzen mehr. Einziger, kleiner, Nachteil, trotz der vielen Bewegung die ich Enbrel verdanke, habe ich 8 kg zugenommen.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Enbrel trat schon nach kurzer Zeit linderung ein. Über Jahre habe ich mich geqäult und keiner hat so richtig was gefunden. Nachdem ein Rheumatologe Morbus Bechterew festgestellt hat haben wir sofort mit der Therapie begonnen. Ich kann wirklich nicht schlechtes sagen. Das spritzen war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Aber sonst ging es nur Bergauf. Nach einen halben Jahr hatte ich keine Schmerzen mehr. Einziger, kleiner, Nachteil, trotz der vielen Bewegung die ich Enbrel verdanke, habe ich 8 kg zugenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 31486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Humira für Morbus Bechterew, Morbus Bechterew, Morbus Crohn mit Allergische Reaktion

Ausgangszustand Morbus Bechterew (erkrankt seit 20 Jahren): Deutlich Veränderungen der Wirbelkörper auf dem Röntgenbild sichtbar, ständige Morgensteifigkeit (ca. 30 min), leicht eingeschränkte Beweglichkeit der Wirbelsäule, Joggen wegen Rückenschmerzen nicht möglich, langes Sitzen sehr unangenehm (daher keine Theaterbesuche etc.) Kurzum: deutliche Einschränkung der Lebensqualität. Nach einem Jahr Enbrel (einmal wöchentlich 50mg) sind alle Symptome so weit zurückgedrängt, dass man von 'Heilung' sprechen könnte. Allerdings treten die ersten Schmerzen nach ca. zwei Wochen ohne Injektion wieder auf. Nebenwirkung Enbrel: Ab und zu traten allergische Reaktionen an der Einstichstelle auf. Leichte Schwellung und Rötung ähnlich einem Wespenstich. Der Umstieg auf Humira (alle zwei Wochen 40mg) war problemlos. Humira scheint subjektiv noch etwas besser zu wirken. Injektion ist etwas schmerzhafter, dafür ist es bisher nicht zu den allergischen Reaktionen gekommen. Ausgangszustand Morbus Chron (erkrankt seit 23 Jahren): Wechsel zwischen Verstopfung und täglich mehrfachen...

Humira bei Morbus Bechterew, Morbus Crohn; Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumiraMorbus Bechterew, Morbus Crohn2 Jahre
EnbrelMorbus Bechterew3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ausgangszustand Morbus Bechterew (erkrankt seit 20 Jahren):
Deutlich Veränderungen der Wirbelkörper auf dem Röntgenbild sichtbar, ständige Morgensteifigkeit (ca. 30 min), leicht eingeschränkte Beweglichkeit der Wirbelsäule, Joggen wegen Rückenschmerzen nicht möglich, langes Sitzen sehr unangenehm (daher keine Theaterbesuche etc.)
Kurzum: deutliche Einschränkung der Lebensqualität.

Nach einem Jahr Enbrel (einmal wöchentlich 50mg) sind alle Symptome so weit zurückgedrängt, dass man von 'Heilung' sprechen könnte. Allerdings treten die ersten Schmerzen nach ca. zwei Wochen ohne Injektion wieder auf.
Nebenwirkung Enbrel: Ab und zu traten allergische Reaktionen an der Einstichstelle auf. Leichte Schwellung und Rötung ähnlich einem Wespenstich.

Der Umstieg auf Humira (alle zwei Wochen 40mg) war problemlos. Humira scheint subjektiv noch etwas besser zu wirken. Injektion ist etwas schmerzhafter, dafür ist es bisher nicht zu den allergischen Reaktionen gekommen.



Ausgangszustand Morbus Chron (erkrankt seit 23 Jahren):
Wechsel zwischen Verstopfung und täglich mehrfachen krampfhaften Stuhlgängen von zunehmend schleimiger Konsistenz und extremer nachfolgender Schlappheit. Zwei Stenosen eine Fissur eine Fistel (alles operiert), Blähungen, keine Schmerzen.
Kurzum: deutliche Einschränkung der Lebensqualität. Erwerbsfähigkeit gefährdet.


Die Enbrel Behandlung hatte keine spürbaren Auswirkungen auf den Morbus Crohn.

Die Humira Behandlung begann mit einer 6 fachen Dosis, die nach zwei Wochen zu dem ersten normalen Stuhlgang nach 23 Jahren führte. Zwar traten die oben beschriebenen Symptome vereinzelt nach der Reduzierung auf die Standarddosis wieder auf, allerdings in deutlich abgeschwächter Form, was sich in einer Gewichtszunahme von 6 kg widerspiegelt.

Was bisher bleibt ist eine gewisse Antriebslosigkeit und Müdigkeit. Insgesamt bin ich jedoch mit beiden Medikamenten sehr zu frieden.

Eingetragen am  als Datensatz 23404
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Humira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab, Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Hitzewallungen

Da Humira nach über 4 Jahren nicht mehr richtig gewirkt hat, sollte ich Enbrel versuchen. Ich habe den Enbrel Pen angewendet und muss sagen, dass Enbrel im Vergleich zum Humira heftig brennen beim spritzen. Enbrel habe ich in Kombi mit Tramadol 100 angewendet. Nach dem Spritzen wirkte Enbrel sehr schnell, mir ging es super damit. Ich hatte keinerlei Rückenrpobleme und kaum Morgensteifigkeit. Die Wirkung hielt aber leider nur ca. 4-5 Tage lang an, dann sehnte ich schon die nächste Spritze herbei um mich wieder richtig bewegen zu können und wegen den dann wiederkehrenden Rückenschmerzen. Zur Verträglichkeit kann ich nicht so viel sagen, ich habe keine großen Nebenwirkungen festgestellt, sondern hatte nur ab und an Hitzewallungen und Kopfschmerzen sowei eine Gewichtszunahme

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da Humira nach über 4 Jahren nicht mehr richtig gewirkt hat, sollte ich Enbrel versuchen. Ich habe den Enbrel Pen angewendet und muss sagen, dass Enbrel im Vergleich zum Humira heftig brennen beim spritzen. Enbrel habe ich in Kombi mit Tramadol 100 angewendet.
Nach dem Spritzen wirkte Enbrel sehr schnell, mir ging es super damit. Ich hatte keinerlei Rückenrpobleme und kaum Morgensteifigkeit. Die Wirkung hielt aber leider nur ca. 4-5 Tage lang an, dann sehnte ich schon die nächste Spritze herbei um mich wieder richtig bewegen zu können und wegen den dann wiederkehrenden Rückenschmerzen.
Zur Verträglichkeit kann ich nicht so viel sagen, ich habe keine großen Nebenwirkungen festgestellt, sondern hatte nur ab und an Hitzewallungen und Kopfschmerzen sowei eine Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 68482
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Infektanfälligkeit

Seit 8 Wochen Enbrel. Nach der Spritze ca 1/2 Tag müde und schlapp. Konzentrationsschwierigkeiten. Immer ein bisschen erkältet, Husten. Ansonsten viel weniger Schmerzen im Rücken. Hände und Füße schmerzen trotzdem, aber nicht mehr so schlimm. Weniger Müdigkeit.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 8 Wochen Enbrel. Nach der Spritze ca 1/2 Tag müde und schlapp. Konzentrationsschwierigkeiten. Immer ein bisschen erkältet, Husten. Ansonsten viel weniger Schmerzen im Rücken. Hände und Füße schmerzen trotzdem, aber nicht mehr so schlimm. Weniger Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 62564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit Wirkungslosigkeit

am Anfang super Wirkung--nach 3 Jahren schwerste Windpockeninfektion im Alter von 52!!! Habe mich genaugenommen nie wieder von den Nervenschmerzem erholt und habe 8 Monate gebraucht um überhaupt wieder am normalen Leben teilnehmen zu können. Dazu kommt die absolute Unfähigkeit der behandelten Ärzte---unter anderem weder ein Allergologe, sowie ein Hautarzt waren in der Lage die richtige Diagnose zu stellen und ich wurde abgeschoben bzw. mit Cortison (falscher geht es nicht bei dieser Krankheit), behandelt. Am 26.12.11 schwere Grippe 2 Wochen, danach 1 Woche Magen-Darm, nach weiteren 2 Wochen Magenkrämpfen 3 Tage Ruhe, dann die nächste schwere Erkältung. Jetzt haben wir Mitte März durch und ich keuche morgens immer noch 1 Stunde lang harte Auswurfstücke heraus. Habe die Spritzen jetzt abgesetzt und weiss nicht wie ich die furchtbaren Schmerzen jetzt aushalten soll. Die Wirkung von Enbrel war jedenfalls in den letzten 3 Jahren gleich Null--ansonsten hätte man ja nicht 3-4 mal im Jahr schwerste Schübe bis zur kompletten Unbeweglichkeit. Die Gleichkültigkeit der Ärzte...

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am Anfang super Wirkung--nach 3 Jahren schwerste Windpockeninfektion im Alter von 52!!! Habe mich genaugenommen nie wieder von den Nervenschmerzem erholt und habe 8 Monate gebraucht um überhaupt wieder am normalen Leben teilnehmen zu können. Dazu kommt die absolute Unfähigkeit der behandelten Ärzte---unter anderem weder ein Allergologe, sowie ein Hautarzt waren in der Lage die richtige Diagnose zu stellen und ich wurde abgeschoben bzw. mit Cortison (falscher geht es nicht bei dieser Krankheit), behandelt.

Am 26.12.11 schwere Grippe 2 Wochen, danach 1 Woche Magen-Darm, nach weiteren 2 Wochen Magenkrämpfen 3 Tage Ruhe, dann die nächste schwere Erkältung. Jetzt haben wir Mitte März durch und ich keuche morgens immer noch 1 Stunde lang harte Auswurfstücke heraus. Habe die Spritzen jetzt abgesetzt und weiss nicht wie ich die furchtbaren Schmerzen jetzt aushalten soll. Die Wirkung von Enbrel war jedenfalls in den letzten 3 Jahren gleich Null--ansonsten hätte man ja nicht 3-4 mal im Jahr schwerste Schübe bis zur kompletten Unbeweglichkeit.

Die Gleichkültigkeit der Ärzte erschreckt mich manchmal--Hauptsache ist, das die Statistik stimmt,die Quartalsmässige
Blutuntersuchung wird vom Patienten abgeliefert (aus der man weiss Gott nicht alles ersehen kann) und man braucht nur 5 Minuten, bis man wieder aus dem Sprechzimmer verschwunden ist!! Na ja, man wird sich wohl mit dieser Ignoranz abfinde müssen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 42807
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit Hörverlust, Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Sehstörungen, Gewichtszunahme

Spritzte mir nun gut ein Jahr , wöchentlich Embel, war vor der Behandlung nicht mehr im Stande, meine Socken am Morgen anzuziehen. Treppen laufen ging nur sehr langsam, obwohl ich keine 54 Kilo wog.Kein bücken, nicht mehr aufwärts sehen.Stets Schwindel, Gleichgewichtsstöhrungen. Nach einem Jahr mit Embrel, kann ich bereits am Morgen alles wieder selber tun, doch nun leide ich an Polyneuropathie, Sehstörungen,extremer Hörverlust, kann nur noch flache Wege laufen und habe 16 Kilo zugelegt.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Spritzte mir nun gut ein Jahr , wöchentlich Embel, war vor der Behandlung nicht mehr im Stande, meine Socken am Morgen anzuziehen. Treppen laufen ging nur sehr langsam, obwohl ich keine 54 Kilo wog.Kein bücken, nicht mehr aufwärts sehen.Stets Schwindel, Gleichgewichtsstöhrungen. Nach einem Jahr mit Embrel, kann ich bereits am Morgen alles wieder selber tun, doch nun leide ich an Polyneuropathie, Sehstörungen,extremer Hörverlust, kann nur noch flache Wege laufen und habe 16 Kilo zugelegt.

Eingetragen am  als Datensatz 79900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit Kribbel in Händen und Füßen, Schwindel nach körperlicher Anstrengung, Müdigkeit (Erschöpfung)

Die Schmerzen im Rücken speziell im Lendenwirbelsäulenbereich gingen zurück. An den äußeren Gliedmaßen gab es keine Besserung.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Schmerzen im Rücken speziell im Lendenwirbelsäulenbereich gingen zurück. An den äußeren Gliedmaßen gab es keine Besserung.

Eingetragen am  als Datensatz 56045
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Morbus Bechterew mit Hauttrockenheit, Mundtrockenheit

Kaum Nebenwirkung,Trockene Haut Schuppenflechte, Trockener Mund Ständig Wasser Trinken Bandscheibenvorfall 4mal ansonsten alles gut,Morgensteifigkeit noch da ca. 40 min,Schwäche kaum noch belastbar Abends ist der Akku alle.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kaum Nebenwirkung,Trockene Haut Schuppenflechte, Trockener Mund Ständig Wasser Trinken
Bandscheibenvorfall 4mal ansonsten alles gut,Morgensteifigkeit noch da ca. 40 min,Schwäche kaum noch belastbar Abends ist der Akku alle.

Eingetragen am  als Datensatz 50824
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Bechterew mit Gangunsicherheit, Schwindel, Muskelkrämpfe, Sensibilitätsstörungen, Abgeschlagenheit, Sehschwäche

Gangunsicherheit, Schwindel, Muskelkrämpfe,Schwäche, Sensibilitätsstörungen,schwere Erschöpfung,Sehminderung einseitig

Enbrel bei Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelBechterew-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gangunsicherheit, Schwindel, Muskelkrämpfe,Schwäche, Sensibilitätsstörungen,schwere Erschöpfung,Sehminderung einseitig

Eingetragen am  als Datensatz 48355
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Enbrel und Morbus Bechterew

Enbrel wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Enbrel, Embrel, Enbrel Injektion, Enbrell, Enbrel 25mg, Enbrel 50mg Fertig Spritzen, Enbrel 50ml, Enbrel 50mg, Enbrel 50 mg, Enbrel 50, EnbrelSpritze und behandlung, Enprel 50mg, Enbrel 25mg spritzen, Enbrel Spritzen, Etanercept (Enbrel ®), ENBREL 25

Morbus Bechterew wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Morbus Bechterew, Morbus Behcet, Spondylitis ankylosans

[]