Libidoverlust bei Nebido

Nebenwirkung Libidoverlust bei Medikament Nebido

Insgesamt haben wir 92 Einträge zu Nebido. Bei 5% ist Libidoverlust aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Libidoverlust bei Nebido.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0183
Durchschnittliches Gewicht in kg097
Durchschnittliches Alter in Jahren050
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,33

Nebido wurde von Patienten, die Libidoverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Nebido wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Libidoverlust auftrat, mit durchschnittlich 6,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Libidoverlust bei Nebido:

 

Nebido für Hodenkrebs mit Depressionen, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Libidoverlust, Antriebsschwäche, Gelenkschmerzen, Ejakulationsstörungen

Ich bekomme Nebido nun auch schon ca. 2Jahre und war anfänglich froh, weil die 2-3 Wochen Spritzen der Horror waren. Ich habe festgestellt, daß der eigene Zustand wohl auch von der Injektion und der Person, die injiziert abhängt. Wenn vieleicht mehr in Fettgewebe als in den Muskel injiziert wird? Momentan leide ich unter Depressionen, Gedächtnissstörungen, Konzentrationsstörungen, Libidoverlust, Antriebsschwäche, Gelenkschmerzen, z.T. gelegentliches starkes brennen der Leistengegend bei Ejukalation.

Nebido bei Hodenkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebidoHodenkrebs2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme Nebido nun auch schon ca. 2Jahre und war anfänglich froh, weil die 2-3 Wochen Spritzen der Horror waren. Ich habe festgestellt, daß der eigene Zustand wohl auch von der Injektion und der Person, die injiziert abhängt. Wenn vieleicht mehr in Fettgewebe als in den Muskel injiziert wird?
Momentan leide ich unter Depressionen, Gedächtnissstörungen, Konzentrationsstörungen, Libidoverlust, Antriebsschwäche, Gelenkschmerzen, z.T. gelegentliches starkes brennen der Leistengegend bei Ejukalation.

Eingetragen am  als Datensatz 7699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nebido für Hodenunterfunktion mit Gewichtszunahme, Fettstoffwechselstörung, Libidoverlust, Gliederschmerzen, Ödeme, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlafstörungen

Hodenunterfunktion zufällig entdeckt bei Check Up Untersuchung 2003, beim Internisten zum 30. Lebensjahr. Anchließend zum Urologe der testierte \"Hypoganadismus\", damals auch ziemlich hohen Körperfettanteil gehabt. Unter Zugabe von Testodepot 250 alle 2 bis 3 Wochen deutliche Körperfettreduzierung. Sehr guter bis Normaler Muskelaufbau. (für mich zufriedenstellend !) Ende 2004 auf Nebido umgestiegen. Bis Dato wieder viele, viele Kilo Körperfett wieder draufbekommen. Oft Müdigkeit, starke Gliederschmerzen und leichte Ödeme (Wassereinladerungen) oberhalb der Knöchel dazubekommen ( na toll!!!) . Libidoverlust. Reizbarkeit und Durchschlafprobleme. Die Injektionen waren jedesmal der Horror. Da weg. der großen Ölmenge, sehr schmerzhafte Prozedur. Drei Jahre Qualitätsverlust im Leben gehabt. wg. dieses Medikament gehabt. Leider zu lange auf dieses \"Teufelszeug\" vertraut. Trotz angeblich gut eingstellten Testosteronwert. Habe nun das Medikament gewechselt (Testodepot 250 alle drei Wochen)und fühle nun wesentlich besser. Gott sei Dank!

Nebido bei Hodenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebidoHodenunterfunktion3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hodenunterfunktion zufällig entdeckt bei Check Up Untersuchung 2003, beim Internisten zum 30. Lebensjahr. Anchließend zum Urologe der testierte \"Hypoganadismus\", damals auch ziemlich hohen Körperfettanteil gehabt. Unter Zugabe von Testodepot 250 alle 2 bis 3 Wochen deutliche Körperfettreduzierung. Sehr guter bis Normaler Muskelaufbau. (für mich zufriedenstellend !)
Ende 2004 auf Nebido umgestiegen. Bis Dato wieder viele, viele Kilo Körperfett wieder draufbekommen. Oft Müdigkeit, starke Gliederschmerzen und leichte Ödeme (Wassereinladerungen) oberhalb der Knöchel dazubekommen ( na toll!!!) . Libidoverlust. Reizbarkeit und Durchschlafprobleme. Die Injektionen waren jedesmal der Horror. Da weg. der großen Ölmenge, sehr schmerzhafte Prozedur.
Drei Jahre Qualitätsverlust im Leben gehabt. wg. dieses Medikament gehabt. Leider zu lange auf dieses \"Teufelszeug\" vertraut. Trotz angeblich gut eingstellten Testosteronwert.
Habe nun das Medikament gewechselt (Testodepot 250 alle drei Wochen)und fühle nun wesentlich besser. Gott sei Dank!

Eingetragen am  als Datensatz 7694
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nebido für Klinefelter-Syndrom mit Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Müdigkeit, Gedächtnisschwierigkeiten, Gereiztheit

Mangels ausreichend eigenem Testosteron sind die typischen Auswirkungen von Nebido-Testosteron für mich keine Nebenwirkung. Dennoch gibt es "Wirkungen". Ob dies "Nebenwirkungen" sind mag jeder für sich beurteilen, da aber auch natürliches Testosteron hierfür "zuständig" ist, kann ich dies nur begrenzt als "unerwünscht oder als Nebenwirkung" beschreiben. Am Ende der Dosis (derzeit 90 Tage) bin ich antriebslos, schlapp, ohne jegliche Libido. Ich neige zu Dauermüdigkeit, Vergesslichkeit und bin durchaus etwas begriffstutzig. Nach der Injektion bin ich die nächsten 4-5 Tage latent gereizt, schnell aufbrausend und ich sage viel zu schnell Dinge, für die ich sonst eher noch einen Gedanken denken würde. Für sexuelle Dinge bin ich in diesen Tagen absolut unempfänglich. Nach ca. 5 Tagen entwickelt sich reger sexueller Appetit und für die nächsten 4-8 Wochen habe ich eine normalgute Libido, mit gelegentlichen Erektionsstörungen, die aber auch eine andere Ursache haben können. (ohne Nebido wäre absolut tote Hose!) Danach flaut es stetig ab. Meine Stimme ist etwas tiefer geworden. Ich...

Nebido bei Klinefelter-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebidoKlinefelter-Syndrom8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mangels ausreichend eigenem Testosteron sind die typischen Auswirkungen von Nebido-Testosteron für mich keine Nebenwirkung. Dennoch gibt es "Wirkungen". Ob dies "Nebenwirkungen" sind mag jeder für sich beurteilen, da aber auch natürliches Testosteron hierfür "zuständig" ist, kann ich dies nur begrenzt als "unerwünscht oder als Nebenwirkung" beschreiben.
Am Ende der Dosis (derzeit 90 Tage) bin ich antriebslos, schlapp, ohne jegliche Libido. Ich neige zu Dauermüdigkeit, Vergesslichkeit und bin durchaus etwas begriffstutzig.

Nach der Injektion bin ich die nächsten 4-5 Tage latent gereizt, schnell aufbrausend und ich sage viel zu schnell Dinge, für die ich sonst eher noch einen Gedanken denken würde. Für sexuelle Dinge bin ich in diesen Tagen absolut unempfänglich. Nach ca. 5 Tagen entwickelt sich reger sexueller Appetit und für die nächsten 4-8 Wochen habe ich eine normalgute Libido, mit gelegentlichen Erektionsstörungen, die aber auch eine andere Ursache haben können. (ohne Nebido wäre absolut tote Hose!) Danach flaut es stetig ab.
Meine Stimme ist etwas tiefer geworden. Ich habe starken Haarwuchs, lediglich auf dem Kopf wird es langsam licht. Auch hier würde ich das eher familiären Zusammenhängen zuschreiben als Nebido. Vor Nebido hatte ich brüchige Zähne. Ein Jahr nach Beginn der Injektionen hat dies aufgehört.
Was ich ernsthaft negativ finde ist eine starke Gewichtszunahme. Ich bin nicht die geborene Sportskanone, aber auch nicht lahm. Trotzdem habe ich knapp 25 Kg zuviel auf den Rippen (im Vergleich zum vorherigen Gewicht) die nicht verschwinden wollen.
Mich plagen gelegentlich starke Kopfschmerzen. Auch hier bin ich mir nicht sicher ob Nebido der Auslöser ist. Bei der ersten Spritze hat es mich umgehauen. Seitdem lassen sich die Damen Zeit mit der Spritze und ich bleibe noch etwas liegen.
Im ganzen überwiegen aber ganz klar die Vorteile und ich empfehle das Produkt uneingeschränkt. Das Gel zum Einreiben habe ich probiert, aber mir ist das zuviel Geschmiere und ich bevorzuge die Spritze.

Eingetragen am  als Datensatz 70011
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Nebido
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nebido für Testosteronmangel mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Akne

Nach der ersten Nebido Spritze habe ich die ersten 4 Tage noch mehr Müdigkeit als sonst gehabt und keinerlei Antrieb mehr….. Libido war gleich null… nach 3 Wochen hatte ich eine Kurze Hochphase, die nach Woche 5 wieder weg war. Hier wurde dann Nachgespritzt. ich bekomm danach 3 Wochen einen knallroten Kopf Kopfschmerzen Bluthochdruck morgens und nach körperlicher Betätigung und Akne an den Armen innen und aussen und am ganzen Oberkörper. Libido und Erektion vom 10-20 Tag top aber jetzt nach Woche 5 wieder wie ohne Spritze… Keine Ahnung woran das liegt Arzt vermutet zu schnelle Verstoffwechslung der Substanz. Es ist ein Wechsel auf 2-3 Wocheninjektion Testoviron angedacht

Nebido bei Testosteronmangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebidoTestosteronmangel3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Nebido Spritze habe ich die ersten 4 Tage noch mehr Müdigkeit als sonst gehabt und keinerlei Antrieb mehr….. Libido war gleich null… nach 3 Wochen hatte ich eine Kurze Hochphase, die nach Woche 5 wieder weg war. Hier wurde dann Nachgespritzt. ich bekomm danach 3 Wochen einen knallroten Kopf Kopfschmerzen Bluthochdruck morgens und nach körperlicher Betätigung und Akne an den Armen innen und aussen und am ganzen Oberkörper. Libido und Erektion vom 10-20 Tag top aber jetzt nach Woche 5 wieder wie ohne Spritze… Keine Ahnung woran das liegt Arzt vermutet zu schnelle Verstoffwechslung der Substanz. Es ist ein Wechsel auf 2-3 Wocheninjektion Testoviron angedacht

Eingetragen am  als Datensatz 64084
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Nebido
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nebido für Hypogonadismus mit Depressionen, Konzentrationsstörungen, Libidoverlust, Antriebsschwäche, Gedächtnislücken

Depression Konzentrationsstörung Libidoverlust Antriebsschwäche Gedächnislücken

Nebido bei Hypogonadismus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebidoHypogonadismus1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depression
Konzentrationsstörung
Libidoverlust
Antriebsschwäche
Gedächnislücken

Eingetragen am  als Datensatz 14795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Nebido
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]