verlängerte Menstruationsblutungen

Wir haben 4 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung verlängerte Menstruationsblutungen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg780
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,530,00

Die Nebenwirkung verlängerte Menstruationsblutungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Fluoxetin (1/636)
0%
Trevilor (1/1416)
0%
Mirena (1/1534)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung verlängerte Menstruationsblutungen bei Fluoxetin

 

verlängerte Menstruationsblutungen, vermehrtes Wasserlassen bei Fluotexin für Depression

Nebenwirkungen: sehr häufige lang anhaltende Regelblutung, häufiges Wasserlassen, Blutung war auch der einzige Grund warum ich das Medi gewechselt habe, bin aber jetzt wieder auf Fluoxetin zurück gekommen, da ich auf das andere Medi sehr zu genommen habe. Nehme es jetzt seit 3 Wochen wieder ein,...

Fluotexin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluotexinDepression18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen: sehr häufige lang anhaltende Regelblutung, häufiges Wasserlassen, Blutung war auch der einzige Grund warum ich das Medi gewechselt habe, bin aber jetzt wieder auf Fluoxetin zurück gekommen, da ich auf das andere Medi sehr zu genommen habe. Nehme es jetzt seit 3 Wochen wieder ein, 20 mg, Wirkung ist noch nicht voll da, hoffe sie kommt noch.

Eingetragen am  als Datensatz 24849
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluotexin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung verlängerte Menstruationsblutungen bei Trevilor

 

Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Magenschmerzen, Nervosität, verlängerte Menstruationsblutungen, Unruhezustand, Aggression, Appetitstörungen bei Venlafaxin für Schwere Depression

Habe mich im stationären Setting von 40mg Citalopram bei zu geringe Wirkung & schwerer Depression auf 150mg Venla umstellen lassen. Anfangs vermehrt Nervosität, Agressionen und Unruhezustände, sowie Magenprobleme. Nach der Umstellung blieben diese Symptome aus. Seither vermehrt...

Venlafaxin bei Schwere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSchwere Depression140 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mich im stationären Setting von 40mg Citalopram bei zu geringe Wirkung & schwerer Depression auf 150mg Venla umstellen lassen.
Anfangs vermehrt Nervosität, Agressionen und Unruhezustände, sowie Magenprobleme.
Nach der Umstellung blieben diese Symptome aus. Seither vermehrt Schlafstörungen & eine nicht enden wollende Zwischenblutung & ausbleibende Menstruation. Allerdings im Tausch dazu ein Entkommen aus den depressiven Stimmungsschwankungen & Reduktion der Suizidgedanken.

Eingetragen am  als Datensatz 85196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):128
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung verlängerte Menstruationsblutungen bei Mirena

 

Haarausfall, Unterleibskrämpfe, Herzrasen, verlängerte Menstruationsblutungen, Zystenbildung bei Mirena für Endometriose

Mir wurde als Endometriosepatientin Mirena als Medikament gegen meine starken Regelblutungen angepriesen. Nach einem Jahr muss ich sagen, dass ich plötzlich viel mehr Probleme habe als das ursprüngliche Problem. Ausgerechnet bei Endometriosepatientinnen scheinen die Nebenwirkungen besonders...

Mirena bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEndometriose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde als Endometriosepatientin Mirena als Medikament gegen meine starken
Regelblutungen angepriesen.
Nach einem Jahr muss ich sagen, dass ich plötzlich
viel mehr Probleme habe als das ursprüngliche Problem.
Ausgerechnet bei Endometriosepatientinnen scheinen
die Nebenwirkungen besonders schlimm zu sein:
permantente Zystenbildung an den Eierstöcken mit
plötzlichen Sturzblutungen, Haarausfall, schlechte Haut,
Herzrasen, Unterleibsschmerzen und stark verlängerte
Regelblutung. Das hatte ich alles vorher definitiv nicht.
Verfrühte Wechseljahre als Ursache für all diese
Nebenwirkungen kann man ausschließen.

Eingetragen am  als Datensatz 79972
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit verlängerte Menstruationsblutungen aufgetreten:

Haarausfall (1/4)
25%
Zystenbildung (1/4)
25%
vermehrtes Wasserlassen (1/4)
25%
Unterleibskrämpfe (1/4)
25%
Herzrasen (1/4)
25%
depressive Verstimmung (1/4)
25%
Aggression (1/4)
25%
Magenschmerzen (1/4)
25%
Nervosität (1/4)
25%
Schlafstörungen (1/4)
25%
Appetitstörungen (1/4)
25%
Gewichtszunahme (1/4)
25%
Unruhezustand (1/4)
25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]