Stimmungsschwankungen bei Paroxetin

Nebenwirkung Stimmungsschwankungen bei Medikament Paroxetin

Insgesamt haben wir 598 Einträge zu Paroxetin. Bei 1% ist Stimmungsschwankungen aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Stimmungsschwankungen bei Paroxetin.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm172180
Durchschnittliches Gewicht in kg12483
Durchschnittliches Alter in Jahren5152
Durchschnittlicher BMIin kg/m241,7825,48

Paroxetin wurde von Patienten, die Stimmungsschwankungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Paroxetin wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Stimmungsschwankungen auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Stimmungsschwankungen bei Paroxetin:

 

Paroxetin für Angstzustände mit Halluzinationen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Bewusstseinsstörungen, Gedächtnisstörungen

Halluzinationen auf Fingernägeln. Lebensgeschichte und Erlebnisse wie ein Videofilm auf den Fingernägeln. Schattenumrisse werden auf der Bettdecke zu Reptilien und Insekten. Gleichzeitig laufen kleine Filme auf der Bettdecke ab. Müdigkeit und Gedächtnisstörungen. Stimmungsschwankungen und Bewusstseinsstörungen.

Paroxetin mepha bei Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxetin mephaAngstzustände7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Halluzinationen auf Fingernägeln. Lebensgeschichte und Erlebnisse wie ein Videofilm auf den Fingernägeln. Schattenumrisse werden auf der Bettdecke zu Reptilien und Insekten. Gleichzeitig laufen kleine Filme auf der Bettdecke ab.

Müdigkeit und Gedächtnisstörungen. Stimmungsschwankungen und Bewusstseinsstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 4796
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Depression mit Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Herzrasen, Schlafstörungen, Nachtschweiß, Schwindel

Hallo Leidensgenossen/innen Ich bin echt froh das ich heute diese Seite gefunden habe und Danke "Euch" für diese Erfahrungsberichte, denn ich hab mich schon im Grab gesehen... nach einem Überfall vor 4,5 Jahren nehme ich durch die Bank alles was mir verschrieben wurde. (seit 2,5 Jahren in Rente) Mehrere Rehas , Gutachten und das übliche Theater mit der Berufsgenossenschaft, die erkennt den Arbeitsunfall nicht an! Hatte bei z.b. Trevilor Schwindel bekommen bei Nichtannahme (vergessen) Zur zeit nehme ich Paroxetin, seit ca.1,5 Jahren. Mein Leben blieb immer gleich, alles egal, Stimmungsschwankungen, Panik, Ängste, Herzrasen,Schlafstörungen und der totale Rückzug bis heute. Keine Riesenschritte aber meine Ruhe zuhause. Das einzige was etwas besser ist, ist das ich ab und zu mal wieder Einkaufen fahren kann. Mein Seltbewusstsein ist futsch, mein Sexualleben ist ganz futsch und ich fange immer alles an und bringe nichts mehr zu ende, dass ärgert mich sehr... Aggressiv bin ich äußerst selten. Ich habe extreme Schlafstörungen. Ich gehe z.b. um 22:00 Todmüde ins Bett, werde um 00:30...

Paroxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Leidensgenossen/innen
Ich bin echt froh das ich heute diese Seite gefunden habe und Danke "Euch" für diese Erfahrungsberichte, denn ich hab mich schon im Grab gesehen... nach einem Überfall vor 4,5 Jahren nehme ich durch die Bank alles was mir verschrieben wurde. (seit 2,5 Jahren in Rente) Mehrere Rehas , Gutachten und das übliche Theater mit der Berufsgenossenschaft, die erkennt den Arbeitsunfall nicht an!
Hatte bei z.b. Trevilor Schwindel bekommen bei Nichtannahme (vergessen) Zur zeit nehme ich Paroxetin, seit ca.1,5 Jahren. Mein Leben blieb immer gleich, alles egal, Stimmungsschwankungen, Panik, Ängste, Herzrasen,Schlafstörungen und der totale Rückzug bis heute. Keine Riesenschritte aber meine Ruhe zuhause. Das einzige was etwas besser ist, ist das ich ab und zu mal wieder Einkaufen fahren kann. Mein Seltbewusstsein ist futsch, mein Sexualleben ist ganz futsch und ich fange immer alles an und bringe nichts mehr zu ende, dass ärgert mich sehr... Aggressiv bin ich äußerst selten.
Ich habe extreme Schlafstörungen. Ich gehe z.b. um 22:00 Todmüde ins Bett, werde um 00:30 wieder Wach, stehe klatschnass Geschwitzt auf,wechsle mein T-Shirt, trinke 3-4 Tassen Kaffee, Rauche und beschäftige mich am Computer. Seit Jahren... manchmal kann ich es echt nicht mehr, aber ich habe eine tolle Frau die mir immer wieder Mut macht, besser als jede Tablette.
Nach 2-3 Stunden lege ich mich wieder hin. Der zweite Schlaf ist dann manchmal 2-5 Stunden ja nach, was weis ich warum?! Wieder werde ich klatschnass Geschwitzt wach, aber in der zweiten Schlafphase habe ich immer Schreckliche Träume und bin total fertig.
Dann Schlafe ich danach meist nochmal für 1-3 Stunden ohne Schwitzen, trotz einiger Kaffee. Jenach Tag, ist es nun z.b. 10:00: ich bekomme nichts auf die Reihe und trinke nun Bier, dass Bier macht mich ruhig und aktiver, die Stimmung wird besser... nach dem 2 oder dritten, Räume ich die Wohnung auf, Koche, gehe mit unserem Hund Spazieren während meine Frau schon Arbeitet.
Manchmal aber, kann ich aber auch 5 Tage nicht mal Duschen, ich kann es/schaffe es einfach nicht. Nun merkte ich das ich immer häufiger Schwindel bekam, seit Wochen schon fast Dauerschwindel, das macht mir Große Angst. Ich hatte mich gar nicht für die Nebenwirkungen Interessiert, hab doch genug sorgen. Jetzt machte ich mich Wahnsinnig das es vielleicht ein Schlaganfall war oder ein Gehirntumor ... boahhhh ich bin ja so froh das es hier auch andere mit diesen Problemen gibt! Seit heute gehe ich anders mit dem Schwindel um da es ja Nebenwirkungen sind, dass reicht mir. Seit 7 Tagen nehme ich diese Paroxetin nicht mehr und so wie ich hier Lese werde ich auch die harte Tour durchziehen -
Ende und Aus damit! Aber was soll ich nun machen ? werde morgen meinen Psychiater anrufen und mal nachfragen, dann werde ich bestimmt einen neuen Erfahrungsbericht schreiben.
Fazit von heute: ein guter tag für mich durch diese Seite hier, ich wünsche allen, alles gute. Gruß RolandK

Eingetragen am  als Datensatz 43481
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Depressionen mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen

so war alles ganz o-k- hatte oft Stimmungsschwankungen, mit der zeit das Gefühl die Wirkung lässt nach, und ganz ganz übel habe unter der Behandlung 15kg zugenommen trotz Sport und FDH

Paroxetin 40mg bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxetin 40mgDepressionen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

so war alles ganz o-k- hatte oft Stimmungsschwankungen, mit der zeit das Gefühl die Wirkung lässt nach, und ganz ganz übel habe unter der Behandlung 15kg zugenommen trotz Sport und FDH

Eingetragen am  als Datensatz 45584
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin 40mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):128
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Depression mit Schwindel, Heißhungerattacken, Magenschmerzen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen

Paroxetin ist das erste Medikament, das ich gegen meine Depression bekommen habe. Zum Anfang der Behandlung: Ich hatte Schwindel, der aber erträglich war und vor dem ich auch von meinem Arzt schon gewarnt wurde. Auch vor vermehrtem Hungergefühl hat er mich gewarnt. Zunächst hatte ich in den ersten Tagen allerdings eher starke Bauchschmerzen, die erst über ein paar Tage hinweg ablauten und nach und nach zu einem starken Hungergefühl wurden.

Paroxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Paroxetin ist das erste Medikament, das ich gegen meine Depression bekommen habe.

Zum Anfang der Behandlung:

Ich hatte Schwindel, der aber erträglich war und vor dem ich auch von meinem Arzt schon gewarnt wurde. Auch vor vermehrtem Hungergefühl hat er mich gewarnt. Zunächst hatte ich in den ersten Tagen allerdings eher starke Bauchschmerzen, die erst über ein paar Tage hinweg ablauten und nach und nach zu einem starken Hungergefühl wurden.

Eingetragen am  als Datensatz 66928
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Depression mit Absetzerscheinungen, Stimmungsschwankungen

Vor 9 Jahren bekam ich Paroxetin wegen Angstzuständen und Depressionen verschrieben. Ich habe in den 9 Jahren gut damit gelebt. Natürlich mit Stimmungsschwankungen und Sorgen-halt wie im normalen Leben auch. Hätte ich allerdings damals gewusst, welche Absatzerscheinungen bei mir auftreten hätte ich das Zeug gar nicht erst genommen In vielen der hier beschriebenen Absatzerscheinungen finde ich mich wieder: -Zittern, -Elektroschocks -Rückkehr der Angst -Benommenheit -sehr dünnhäutiger Allgemeinzustand -Kribbeln in den Gliedmaßen usw. Ich habe das Präparat bisher 6 Wochen ausgeschlichen- von 40mg auf 20mg innerhalb 2 Wochen, von 20 auf 10mg innerhalb zwei Wochen..nun bin ich bei 5mg und es ist wirklich furchtbar, obwohl ich ein neues Medikament gleichzeitig eingeschlichen habe (Tianeptin). Teilweise sind Situationen aufgetaucht, die ich vor der Einnahme schon kannte (Panikattacken z.B.) Es gibt so viele Präparate , die nicht so einen Ärger machen-daher kann ich nur jedem davon abraten, Paroxetin zu nehmen.

Paroxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 9 Jahren bekam ich Paroxetin wegen Angstzuständen und Depressionen verschrieben. Ich habe in den 9 Jahren gut damit gelebt. Natürlich mit Stimmungsschwankungen und Sorgen-halt wie im normalen Leben auch. Hätte ich allerdings damals gewusst, welche Absatzerscheinungen bei mir auftreten hätte ich das Zeug gar nicht erst genommen In vielen der hier beschriebenen Absatzerscheinungen finde ich mich wieder:

-Zittern,
-Elektroschocks
-Rückkehr der Angst
-Benommenheit
-sehr dünnhäutiger Allgemeinzustand
-Kribbeln in den Gliedmaßen
usw.
Ich habe das Präparat bisher 6 Wochen ausgeschlichen- von 40mg auf 20mg innerhalb 2 Wochen, von 20 auf 10mg innerhalb zwei Wochen..nun bin ich bei 5mg und es ist wirklich furchtbar, obwohl ich ein neues Medikament gleichzeitig eingeschlichen habe (Tianeptin).
Teilweise sind Situationen aufgetaucht, die ich vor der Einnahme schon kannte (Panikattacken z.B.)
Es gibt so viele Präparate , die nicht so einen Ärger machen-daher kann ich nur jedem davon abraten, Paroxetin zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 54285
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Angststörungen mit Entzugserscheinungen, Abhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit, Stimmungsschwankungen, Depressivität, Schwindel, Müdigkeit

Paroxetin nehme ich nun schon fast 3 Jahre da das Absetzen sehr schwer ist. Bin nun runter auf 10 mg.Jedesmal "Entzugserscheinungen" beim Versuch es ganz abzusetzen. Diese äußern sich mit heulen, Traurigkeit, Depri und starkem Schwindel. Gewicht habe ich im laufe der Zeit auch mächtig zu genommen.Öfter müde und ko.

Paroxetin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAngststörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Paroxetin nehme ich nun schon fast 3 Jahre da das Absetzen sehr schwer ist. Bin nun runter auf 10 mg.Jedesmal "Entzugserscheinungen" beim Versuch es ganz abzusetzen. Diese äußern sich mit heulen, Traurigkeit, Depri und starkem Schwindel.
Gewicht habe ich im laufe der Zeit auch mächtig zu genommen.Öfter müde und ko.

Eingetragen am  als Datensatz 19175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]