Medikamentenabhängigkeit

Wir haben 195 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit.

Prozentualer Anteil 59%41%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg6987
Durchschnittliches Alter in Jahren4947
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,4326,66

Die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit trat bei folgenden Medikamenten auf

Bromazanil (20/57)
35%
Diazepam (56/176)
31%
Bromazepam (18/58)
31%
Oxazepam (8/30)
26%
Tavor (98/384)
25%
Valoron (30/125)
24%
Lorazepam (29/130)
22%
Distraneurin (9/41)
21%
Lexotanil (12/60)
20%
Tramal (39/195)
20%
Zolpidem (44/224)
19%
Alprazolam (18/96)
18%
Temesta (9/50)
18%
Rivotril (10/67)
14%
SUBUTEX (8/55)
14%
Zopiclon (42/293)
14%
Tramadol (50/394)
12%
Tilidin (49/442)
11%
Oxygesic (13/135)
9%
Targin (20/216)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 184 Medikamente mit Medikamentenabhängigkeit

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Bromazanil

 

Medikamentenabhängigkeit, keine Nebenwirkungen bei Bromazanil für Schlafstörungen, Angstzustände

Ich bekam dieses Medikament 2001 nach einem Schlaganfall verschrieben. Ich hab mit einer 1/2 abends angefangen und die Dosis auf Empfehlung meines Arztes auf 3 x tgl. 1/2 gesteigert. Keine Nebenwirkungen, ich konnte wieder schlafen und meine Angststörungen waren weg. Nach 2 Jahren ist mein Arzt...

Bromazanil bei Schlafstörungen, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BromazanilSchlafstörungen, Angstzustände7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam dieses Medikament 2001 nach einem Schlaganfall verschrieben. Ich hab mit einer 1/2 abends angefangen und die Dosis auf Empfehlung meines Arztes auf 3 x tgl. 1/2 gesteigert. Keine Nebenwirkungen, ich konnte wieder schlafen und meine Angststörungen waren weg. Nach 2 Jahren ist mein Arzt in Ruhestand gegangen. Der Nachfolger war entsetzt: 2 Jahre Bromazanil! Ich wäre abhängig. So habe ich das Medikament langsam abgesetzt, ohne Entzugserscheinungen. Musste dann aber wieder Blutdrucksenker nehmen die sehr viele Nebenwirkungen haben. Mein Blutdruck hatte sich während der Einnahme des Bromazanil normalisiert.
Vor 3 Jahren bin ich an Krebs erkrankt (zum 2. Mal). Habe dann einiges ausprobiert an Schlafmittel und Antidrepressiva. Mit teilweise katastrophalen Nebenwirkungen.
Jetzt nehme ich seit 2.5 Jahren wieder Bromazanil. Abends 1/2 und morgens 1/4. Manchmal auch nur die Abenddosis.
Mir geht es hervorragend. Die Lopirin (Blutdrucksenker) konnte ich auch wieder absetzen.
Ich kann dieses Medikament nur empfehlen.
Allerdings habe ich auch nie mehr als maximal 1 1/2 Tabletten am Tag genommen.
Wie weiter unten schon gesagt: Nebenwirkung - Wieder Spass am Leben!

Eingetragen am  als Datensatz 8558
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Bromazanil für Depression

Habe Bromazepam Wirkstoff wegen Depressionen genommen. Nach Ende der 5 Tage merkte ich eine leichte Abhängigkeit zum Arzneimittel. Mein Arzt meinte, dass das leider bei allen Benoziden der Fall ist. Nie wieder nehm ich das Zeug.

Bromazanil bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BromazanilDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Bromazepam Wirkstoff wegen Depressionen genommen. Nach Ende der 5 Tage merkte ich eine leichte Abhängigkeit zum Arzneimittel. Mein Arzt meinte, dass das leider bei allen Benoziden der Fall ist. Nie wieder nehm ich das Zeug.

Eingetragen am  als Datensatz 74531
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Bromazanil

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Diazepam

 

Abhängigkeit bei Diazepam für Alkoholabhängigkeit

also um es kurz zu beschreiben sind mir benzo´s immer noch lieber als die ganzen dollen nebenwirkung auf einen alkoholentzug . man bekommt dadurch wenigstens die möglichkeit innerhalb der entzugsdauer(3-4Tage körperlicher entzug) der psychische dauert monate, wenigstens die aussicht hat 2-4...

Diazepam bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAlkoholabhängigkeit2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

also um es kurz zu beschreiben sind mir benzo´s immer noch lieber als die ganzen dollen nebenwirkung auf einen alkoholentzug . man bekommt dadurch wenigstens die möglichkeit innerhalb der entzugsdauer(3-4Tage körperlicher entzug) der psychische dauert monate, wenigstens die aussicht hat 2-4 stunden täglich zu schlafen. auf dauer ist es absolut nicht zu empfehlen weil es sich ja eigentlich "nur" um valium handelt. und dieses macht auch sehr süchtig . also an alle die dies lesen achtet drauf nicht vom regen in die traufe zu kommen. diaz max. 2-4 wochen abend´s zum einschlafen nehmen

Eingetragen am  als Datensatz 42900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Diazepam für Schlafstörungen

nachdem ich über jahre zig ärzte u therapeuten konsultieren mußte,hatte ich es einfach satt. nehme tgl meine dosis ca 5mg diazepam u fertig.alle möglichen neuroleptika haben mich kaputt u mies gelaunt gemacht. die wirklichen hintergründe meiner extremen schlafprobleme wurden nie gefunden, bzw es...

Diazepam bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörungen50 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nachdem ich über jahre zig ärzte u therapeuten konsultieren mußte,hatte ich es einfach satt.
nehme tgl meine dosis ca 5mg diazepam u fertig.alle möglichen neuroleptika haben mich kaputt u mies gelaunt gemacht. die wirklichen hintergründe meiner extremen schlafprobleme wurden nie gefunden, bzw es hat sie auch kein arzt gesucht.wie auch, bei der heutigen kurzzeitanamnese?und einen bergdoktor od dr. house gibt es leider nicht in echt. also therapier ich die letzten jahre meines lebens selbst.was das anbedtrifft, bin ich sehr enttäuscht von den heutigen medizinern.
ps.hatte keine einfachen schlafstörungen, konnte tage-und nächtelang überhaupt nicht schlafen bis zur ohnmacht. und? diazepam macht zwar abhängig u süchtig ,aber es hat nicht so extreme nebenwirkungen wie neuroleptika u ä.

Eingetragen am  als Datensatz 73886
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Diazepam

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Bromazepam

 

Abhängigkeit bei Bromazepam für Ängste, Schlaflosigkeit unter SSRI

Da ich schon immer etwas unter Einschlafproblemen und Versagensängsten gelitten hatte, habe ich einige Jahre lang sporadisch und nur für kurze Zeit (10er Packungen) Bromaz eingenommen. Dies war völlig problemlos. 2002 wurde mein sehr guter Chef, zwar anspruchsvoll, aber sehr menschlich,...

Bromazepam bei Ängste, Schlaflosigkeit unter SSRI

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BromazepamÄngste, Schlaflosigkeit unter SSRI12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich schon immer etwas unter Einschlafproblemen und Versagensängsten gelitten hatte, habe ich einige Jahre lang sporadisch und nur für kurze Zeit (10er Packungen) Bromaz eingenommen. Dies war völlig problemlos.

2002 wurde mein sehr guter Chef, zwar anspruchsvoll, aber sehr menschlich, entlassen, war weg von einem Tag auf den anderen. Nach einigen Monaten erhielten wir eine neue Chefin, die das totale Kontrastprogramm zu unseren bisherigen Geschäftsleitern war. Sie hat gemobbt und intrigiert, was das Zeug hielt. Ich war geschockt, so was hatte ich noch nie erlebt. Ich ging das erste Mal in meinem Leben zum Psychiater und erhielt SSRI, die mich zunächst total aufputschten, ich konnte ncht mehr schlafen, hatte die wildesten Träume.. Als Gegenmittel nahm ich dann regelmäßig Trazodon und 1/4 Tablette Bromau ein. Also kam ich durch die "guten" SSRI zu den "schlechten" Benzodiazepinen. Schließlich stellte sich heraus, dass ich mit der halben Standarddosis SSRI gut zurecht kam (Paroxetin 10 mg)

Dies funktionierte schließlich jahrelang, Ängste so gut wie weg, Schlaf akeptabel. Irgendwann nach 6-7 Jahren ging die Dauerdosis auf 1/2 Bromazepam hoch. Ansonsten hatte ich es nur bei besonders stressigen Anlässen im Beruf in höherer Dosis genommen, nie mehr als 10 Tage. Ich hatte das absolut im Griff, hatte auch den Eindruck, dass ich nicht so DER Suchttyp bin.

Schließlich hatte ich auch ein paar Jahre das Schlafmittel Zopiclon eingenommen und von einem Tag auf den anderen abgesetzt, ohne, dass ich irgendwas gemerkt hätte.

Nun hatte ich ein sehr spezielles Jahr 2013 mit großen körperlichen Gesundheitsproblemen bei mir und meinem Mann. Vor einem Krankenhausaufenthalt hatte ich dann regelrechte Stressreaktionen im Körper, mir gingen so richtige Stromstöße durch Magen und Darm. Also nahm ich Bromaz über eine Dauer von ca. 4 Wochen immer wieder in höherer Dosis ein. Nach den letzten Untersuchungen habe ich das wieder auf eine 1/2 Tablette reduziert.

Erst habe ich mir nichts dabei gedacht, aber dann hatte ich so ein wachsende Unruhe im Körper. Habe dann erst mal das Cirpralex reduziert, was natürlich völlig falsch war. Die schlimmsten Reaktionen kamen durch den SSRI-Entzug. Nun habe ich immer noch Unruhe in mir, werde abends trotz ausgeklügelter Medikation schlecht müde. Ich bin aber absolut entschlossen, die Bromaz-Dosis vorerst kein einziges Mal zu steigern. Ich habe auch Angst, was passiert, wenn ich wieder einmal mehr brauchen sollte, ob da so eine Art Suchtgedächtnis existiert, das sich an die höheren Dosen während der vier Wochen erinnert und die wieder haben will.

Ich hatte das Ganze immer super im Griff. Aber: je länger man es nimmt, desto größer wird wohl die Wahrscheinlichkeit, dass man mehr braucht, weil an die alte Dosis der Körper ja längst gewöhnt ist.

Ich kann nur jedem Raten: Maximal 10 Tage und dann Schluss damit und auch hier langsam runtergehen auf eine halbe, dann noch ein paar Tage 1/4 Tablette.

Ich bin auf ganz niedrigem Niveau nun davon abhängig.

Andererseits verstehe ich die Argumentation der Psychiater, die zwischen den bösen Benzodiazepinen und den guten SSRI unterscheiden nicht.

Ich weiß heute noch nicht, wie ich jemals von den SSRI runter kommen soll. Ein Versuch vor einiger Zeit ist gescheitert an den heftigen Nebenwirkungen wie große innere Unruhe, Schlaflosigkeit, das Gefühl, die Wände hoch zu gehen. Es war jedenfalls schlimmer als jetzt mein Entzug von der höheren Bromazanil-Dosis.

Vielleicht werden die SSRI auch einmal zu den Bösen gehören, wenn man etwas gefunden hat, das weniger abhängig macht.

Bitte nicht falsch verstehen:

Benzodiazepine sind unverzichtbar, wenn jemand in einer akuten Angst- oder Panikattacke steckt.

Meinem SSRI habe ich zu verdanken, dass ich heute keine irrationalen Ängste mehr habe und ein besseres Leben führen kann. Sie sind sehr wirksame Mittel gegen Depressionen.

Ich plädiere nur, auch hinsichtlich der Ärzte, für ein größeres Problembewusstsein. Ich hatte Glück, ich hätte auch zu den Menschen gehören können, die schnell größere Mengen Benzodiazepine braucht. Offenbar sind ein paar Rezeptoren in meinem Gehirn nicht die schlechtesten. Aber keiner weiß vorher, wie stark suchtgefährdet er ist.

Eingetragen am  als Datensatz 57414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Bromazepam für Panik, Angst, Stress

Bei der Gruppe der Benzodiazepine stellt sich sehr rasch, innerhalb weniger Tage, maximal weniger Wochen, eine sich ständig erhöhende Toleranz gegenüber Medikamenten aus der Gruppe der Benzodiazepine ein. Eine Erhöhung der Dosis über einen langen Zeitraum, bei mir waren es etwa 20 Jahre, ist...

Bromazepam bei Panik, Angst, Stress

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BromazepamPanik, Angst, Stress-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei der Gruppe der Benzodiazepine stellt sich sehr rasch, innerhalb weniger Tage, maximal weniger Wochen, eine sich ständig erhöhende Toleranz gegenüber Medikamenten aus der Gruppe der Benzodiazepine ein. Eine Erhöhung der Dosis über einen langen Zeitraum, bei mir waren es etwa 20 Jahre, ist verhängnisvoll und führt zu schrecklichen Entzugserscheinungen, wie Krämpfen, Halluzinationen bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen bei einem sogenannten kaltem Entzug.

Viele Grüße, alles Gute und Erfolg wünscht euch wolf54

Eingetragen am  als Datensatz 70583
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Bromazepam

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Oxazepam

 

Abhängigkeit bei Oxazepam für Depressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen

Nach den verschiedesten Krankheiten, Op's, bekam ich leichte Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen und fühlte mich fix und fertig. Ärzte verschrieben starke Antidepressiva...besonders gerne alles neue...nix lang erprobtes, mit stärksten Nebenwirkungen und ohne erkennbare Hilfe für meine...

Oxazepam bei Depressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxazepamDepressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach den verschiedesten Krankheiten, Op's, bekam ich leichte Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen und fühlte mich fix und fertig. Ärzte verschrieben starke Antidepressiva...besonders gerne alles neue...nix lang erprobtes, mit stärksten Nebenwirkungen und ohne erkennbare Hilfe für meine Symtome. Den Job hätte ich damit kaum noch schaffen können.
Ich traf eine ältere Dame, die seit 20 Jahren Oxazepam nahm...UND der es sehr gut damit ging!!
Ich wollte "auch" wieder meinen Beruf ausüben und nicht mehr Testobjekt sein.
Es folgten ein paar längere Diskussionen mit den verschiedesten Ärzten...bitten und betteln...es doch wenigstens zu versuchen. Dieses Medikament soll/kann süchtig machen, ist aber fast Nebenwirkungsfrei! über Jahrzehnte erprobt und ziemlich preiswert.
Zu dem Zeitpunkt dachte ich: Ich brauche jetzt Hilfe...wenn ich meinen Job nicht mehr leisten kann, wird es für meine Nerven , mein Herz und meine Seele noch schlimmer... da kann ich über die eventuell einzige Nebenwirkung, den Suchtfaktor, auch in zwanzig Jahren nachdenken. Nämlich dann, wenn ich mit Hilfe "dieses" Medikamentes meinen Job machen kann und die Rente ereiche! Das wäre es mir wert!
Ein Arzt hatte ein Einsehen... es wenigstens zu versuchen, da er wohl die vielen Menschen kennt, die damit gut leben und alt werden können, ohne dann in die Fänge der Pharmaindustrie mit ihren "neuesten Kreationen" zu geraten!
Ich nehme also seit Jahren dieses Medikament - 1x täglich - 1 Tabl. und kann nur positives erkennen! All die verschiedesten Schlafmittelchen/Antidepressiva etc.p.p., die vielleicht nicht süchtig machen, aber krank!! - darauf möchte ich gerne verzichten!
Und wenn ich in 10 Jahren denn vielleicht ein halbe Tabl. mehr benötige...auch okay...ohne Blutdrucktablette geht's ja auch nie mehr...
jedenfalls kann ich für mein Verständnis, den grossen gefährlichen Suchtfaktor, der die "Ärzte" hemmt, dieses gut verträgliche Medikament zu verschreiben, nicht verstehen...sollen sie doch mal kurz forschen(das geht ganz sicher ganz schnell)um bessere Hilfe bei einem Entzug zu leisten! Aber das bringt nicht die Millionen/Milliarden für die Pharmaindustrie...
Ich bin seit Jahren bei einer Tablette...das ist nicht viel! und hilft trotzdem!!!

Eingetragen am  als Datensatz 22289
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Oxazepam für Angststörungen, Schlafstörungen

Bei Empfehlung hab ich mit Absicht weniger gevotet, weil wenn es unachtsam eingenommen wird ist das alles adere als gut.Du bist nur im Tran und weg aus dieser Welt. Ich habe es übertrieben und muß eine Therapie machen weil ich Tablettenabhängig geworden bin.

Zopiclon bei Schlaflosigkeit; Diazepam bei Angszustände; Tetrazepam-Hexal bei Muskelkrämpfe; Oxazepam bei Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlaflosigkeit10 Monate
DiazepamAngszustände10 Monate
Tetrazepam-HexalMuskelkrämpfe10 Monate
OxazepamAngststörungen, Schlafstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Empfehlung hab ich mit Absicht weniger gevotet, weil wenn es unachtsam eingenommen wird ist das alles adere als gut.Du bist nur im Tran und weg aus dieser Welt. Ich habe es übertrieben und muß eine Therapie machen weil ich Tablettenabhängig geworden bin.

Eingetragen am  als Datensatz 29193
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon, Diazepam, Tetrazepam, Oxazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Oxazepam

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Tavor

 

Zittern, Panikanfälle, Abhängigkeit bei Tavor Expided für Angststörungen, Panikatacken

Hallo ich nehme Tavor expided seit nunmehr fast 2 Jahren auf verschreibung meines Hausarztes ein weil ich multiple Panikattacken vom gröbsten hatte, Nach meiner Brustkrebsoperation und Bestrahlung stellten sich diese enorm stark ein . Ich hatte noch nie in meinem Leben mit Panik zu kämpfen und...

Tavor Expided bei Angststörungen, Panikatacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavor ExpidedAngststörungen, Panikatacken2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich nehme Tavor expided seit nunmehr fast 2 Jahren auf verschreibung meines Hausarztes ein weil ich multiple Panikattacken vom gröbsten hatte, Nach meiner Brustkrebsoperation und Bestrahlung stellten sich diese enorm stark ein . Ich hatte noch nie in meinem Leben mit Panik zu kämpfen und wusste nicht wie ich diese wieder abschalten könnte. mein Arzt verschrieb mir darauf hin diese Tavor 2.5 mg die schnell wirkenden expided, mit der mitteilung das ich diese jederzeit nehmen könnte . Auch ich muss sagen das ich eine natürliche abneigung gegen Tabletten aller art habe aber durch diese attaken konnte ich nicht anders. mir wurde nicht gesagt das diese abhängig machen oder geschweige denn was überhaupt es heisst diese substanz zu BRAUCHEN. nach 4 wochen einnahmezeit wollte ich wieder weg von diesen tabletten doch ich musste spüren das ich zunehmend entzugserscheinungen bekommen habe , das heisst zittern angst panik ohnmachtsgefühl rauschen in den ohren kurzatmigkeit usw. wenn ich die tablette wieder nahm war alles in ordnung . ich ging von einem arzt zum anderen der mir sagen könnte was ich machen müsste sie absetzen zu können ohnen gleich umzufallen. seit dem kämpfe ich mit der einnahme obwohl ich wirklich nur 3 halbe tabletten am tag nahm. mittlerweile bin ich auf 2 halbe am tag und die entzugserscheinungen werden spürbar.es ist ein kampf. da ich selbstständig bin hat sich das mit einem klinikaufenthalt ergeben da ich nicht 3 monate mein geschäft zuschliesen kann. es scheint meine ausschleichphase kann nie vorübergehen denn ich schaffe diese letzten 2 halbe nicht wegzulassen. war auch schon bei einigen psychiatern und jeder sagte was anderes, kombination mit doxipin 10mg 3 x am tag und am abend eine 25 mg bevor schlafengehen. samt meinen 2 halben tavor. ich muss in meinem beruf entscheidungen treffen und agieren . das kann ich aber so nicht. wer kann mir dazu was sagen wer hat schon einen entzug oder absetzung dieser tablette hinter sich und wie kann das von statten gehen?????????? ich bitte meldet euch

Eingetragen am  als Datensatz 23491
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sodbrennen, Magenbeschwerden, Abhängigkeit bei Tavor für Entzugserscheinungen von neuroleptikum

nehme jetzt seit 4 Jahren davor. konnte es mir nicht mehr abgewöhne. leider. ich dachte es wirkt ewig mit der gleichen Dosis. bis vor 1 jahr , als es anfing, dass die Dosis nicht mehr reichte. jetzt ist mein magen kaputt durch die Einnahme von davor. tavor kann Sodbrennen auslösen. ich kann...

Tavor bei Entzugserscheinungen von neuroleptikum

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorEntzugserscheinungen von neuroleptikum-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme jetzt seit 4 Jahren davor. konnte es mir nicht mehr abgewöhne. leider. ich dachte es wirkt ewig mit der gleichen Dosis. bis vor 1 jahr , als es anfing, dass die Dosis nicht mehr reichte. jetzt ist mein magen kaputt durch die Einnahme von davor. tavor kann Sodbrennen auslösen. ich kann nur jeden warnen es länger als 3-4 Wochen zu nehmen. es ist ein Teufelskreis,die meisten schaffen es nicht davon los zu kommen

Eingetragen am  als Datensatz 76512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavor

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Valoron

 

Abhängigkeit bei Valoron für Bandscheiben-OP

ich bin froh das ich Valoron habe ,nehme das medikament seit 2006 und bin sehr zufrieden ,bin tag und nacht nur mit schmerzen behaften , Valoron lässt mich so weit einigermassen den tag ertragen , abhängigkeit ist richtig aber man muß aber auch mal sehen das wenn man starke schmerzen hat , das...

Valoron bei Bandscheiben-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValoronBandscheiben-OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bin froh das ich Valoron habe ,nehme das medikament seit 2006 und bin sehr zufrieden ,bin tag und nacht nur mit schmerzen behaften , Valoron lässt mich so weit einigermassen den tag ertragen , abhängigkeit ist richtig aber man muß aber auch mal sehen das wenn man starke schmerzen hat , das muß man halt mal im kauf nehmen wenn man einigermassen schmerzfrei durch den tag gehen will , und es trotz allen sehr verträglich ist ....... lg Graf Woehner von Rothenstein.

Eingetragen am  als Datensatz 35151
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tilidin, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Valoron N für Migräne

Mir wurde Valoron N durch einen praktischen Arzt gegen meine Migräne verschrieben. In den ersten Wochen nahm ich etwa alle 2 Tage 15 Tropfen, die ich wegen nachlassender Wirkung auf 30 Tropfen erhöhen musste. Schon bald musste ich die Dosis nochmals erhöhen, da die Tropfen sonst nicht mehr...

Valoron N bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Valoron NMigräne1879 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Valoron N durch einen praktischen Arzt gegen meine Migräne verschrieben. In den ersten Wochen nahm ich etwa alle 2 Tage 15 Tropfen, die ich wegen nachlassender Wirkung auf 30 Tropfen erhöhen musste. Schon bald musste ich die Dosis nochmals erhöhen, da die Tropfen sonst nicht mehr halfen. Nach einigen Monaten war ich bei etwa 5 x 20 Tropfen täglich. Ohne Tropfen bekam ich Angstzustände, Sprachstörungen und eine nachlassende Libido. Mich interessierte nur noch die Beschaffung von Valoron N. Mittlerweile türmten sich die lleren 100 ml-Flaschen, da ich die Tropen nicht mehr dosierte, sondern nur noch reinschüttete. Mein Arzt sagte, dass dies kein Problem wäre und verordnete mir ausserdem Aponal. Ich sollte etwas weniger Valoron N nehmen, dafür etwas Aponal. So würde es schon gehen, sagte der Arzt. Er schickte mir (Privatpatient) die Rezepte per Brief und stellte auch Rezepte auf Frau und Tochter aus. Diese hatte er nie gesehen, wollte jedoch ihre Karten zum Einlesen. Nach langem Dahinsiechen begab ich mich in eine Anstalt zum Entzug. Der Arzt bekam seine Strafe, denn ich konnte ihm einen schwerwiegenden Behandlungsfehler nachweisen. Seine Haftpflichtversicherung musste einen sehr hohen Betrag an mich zahlen. Nun bin ich wieder der "Alte". Mein Tipp : Finger weg von diesem Teufelszeug !!!!

Eingetragen am  als Datensatz 54480
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tilidin, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valoron

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Lorazepam

 

Hautausschlag, Haarausfall, Abhängigkeit bei Lorazepam für Schlafstörungen, Unruhe, Nervosität

Habe Lorazepam 2 Wochen eingenommen und dann die Einnahme sofort beendet wegen starker Nebenwirkungen. Juckender Hautausschlag und ganz schlimmer Haarausfall. Das ist jetzt 6 Monate her und der Haarausfall ist geblieben. Lorazepam tut wirklich gut, ist sehr beruhigend ohne schläfrig zu machen....

Lorazepam bei Schlafstörungen, Unruhe, Nervosität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LorazepamSchlafstörungen, Unruhe, Nervosität-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Lorazepam 2 Wochen eingenommen und dann die Einnahme sofort beendet wegen starker Nebenwirkungen. Juckender Hautausschlag und ganz schlimmer Haarausfall. Das ist jetzt 6 Monate her und der Haarausfall ist geblieben. Lorazepam tut wirklich gut, ist sehr beruhigend ohne schläfrig zu machen. Lorazepam tut so gut, daß man es immer nehmen möchte, d.h. erhöhte Suchtgefahr.
Ich rate dringend ab !

Eingetragen am  als Datensatz 28575
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit, Müdigkeit, Absetzerscheinungen bei Lorazepam für Herzneurose

Ich bekam Lorazepam wegen plötzlich auftretenden Panikattacken. Nach einer Woche war ich abhängig und nahm alles auseinander, wenn ich keine mehr hatte. Auf der einen Seite hasse ich die Ärztin, dass sie mir diese Teufelsteile verschrieben hat auf der anderen dankbar, denn ohne wäre ich...

Lorazepam bei Herzneurose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LorazepamHerzneurose8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Lorazepam wegen plötzlich auftretenden Panikattacken. Nach einer Woche war ich abhängig und nahm alles auseinander, wenn ich keine mehr hatte. Auf der einen Seite hasse ich die Ärztin, dass sie mir diese Teufelsteile verschrieben hat auf der anderen dankbar, denn ohne wäre ich durchgedreht. Zuerst nahm ich ne halbe am Tag, steigerte es letztlich auf 1.75. Nach 7 Jahren machte es klick im Kopf und ich beschloss weniger zu nehmen. Von heut auf morgen runter auf 1 mg. Hatte zwei Wochen Absetzsymptome wie Herzrasen, subjektive Atemnot und kribbeln in den Händen. Alles war greller und lauter. Über all das machte ich mich im Geist jedoch lustig, was die Symptome schlagartig abmilderte. Dann blieb ich bei 1 mg, begann aber weiter auf 0.75 runter zu gehen. Dann auf 0.5 mg wo ich noch bin, aber bald ebenfalls weiter absetzen werde. Angst ist nur im Kopf, dass weiß ich jetzt. Nur mein Körper will so schnell nicht von den Pillen weg.

Eingetragen am  als Datensatz 76207
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lorazepam

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Distraneurin

 

Medikamentenabhängigkeit, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Unruhe bei Distraneurin für Alkoholabhängigkeit

Ich habe Distraneurin im stationären Alkoholentzug bekommen. Es macht extrem schnell sehr abhängig und der schleichende Entzug war sehr unangenehm. Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, Halluzinationen(bei geschlossenen Augen), gesteigerter Antrieb trotz totaler Erschöpfung. Ich werde es...

Distraneurin bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DistraneurinAlkoholabhängigkeit9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Distraneurin im stationären Alkoholentzug bekommen. Es macht extrem schnell sehr abhängig und der schleichende Entzug war sehr unangenehm. Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, Halluzinationen(bei geschlossenen Augen), gesteigerter Antrieb trotz totaler Erschöpfung. Ich werde es nie wieder nehmen, die Anwendung sollte nur bei schwerster Alkoholabhängigkeit und nur stationär erfolgen. Von einer prophylaktischen Anwendung bei mittelstarker Abhängigkeit rate ich dringend ab.

Eingetragen am  als Datensatz 11703
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomethiazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Distraneurin für Alkoholabhängigkeit

nach mehren alkoholentgiftungen und behandlung mit distra täglich 12 kapseln ausschleichend bis 10 tage starke abhängigkeit. keine Nebenwirkungen . später angstzustände, atemlähmungen, sinnestäuchungen . sehr großes sucht risiko.

Distraneurin bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DistraneurinAlkoholabhängigkeit7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach mehren alkoholentgiftungen und behandlung mit distra täglich 12 kapseln ausschleichend bis 10 tage starke abhängigkeit. keine Nebenwirkungen . später angstzustände, atemlähmungen, sinnestäuchungen . sehr großes sucht risiko.

Eingetragen am  als Datensatz 61332
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomethiazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Distraneurin

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Lexotanil

 

Abhängigkeit bei Lexotanil für Schlafstörungen

Wegen anfänglicher Schlafstörungen (von Kind an) und einem Albtraum, wonach ich eine Panikattacke hatte, verschrieb mir mein Hausarzt Lexotanil. Ich sollte abend 1/2 Tablette nehmen. Wunderbar, ich konnte gut schlafen, ein- und auch durch. Also warum sollte ich die Dinger absetzen ? Man...

Lexotanil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LexotanilSchlafstörungen29 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen anfänglicher Schlafstörungen (von Kind an) und einem Albtraum, wonach ich eine Panikattacke hatte, verschrieb mir mein Hausarzt Lexotanil. Ich sollte abend 1/2 Tablette nehmen. Wunderbar, ich konnte gut schlafen, ein- und auch durch. Also warum sollte ich die Dinger absetzen ? Man verschrieb sie mir immer wieder. Dann kam der Kreislauf, das eine halbe nicht mehr wirkte. Also, eine ganze Tablette. Bis diese auch nicht mehr wirkten. Am Ende wurden daraus 6 Tabletten am Tag bis zur Nacht. Ich schlief ja gut.
Vor 2 Jahren habe ich eine Entgiftung gemacht. Ich sagte zur Ärztin, muß ich leiden ? Nein, sie müssen nicht leiden. Jedoch nach den 4 Wochen Entgiftung kam der Entzug. HÖLLE !! Das muss ich nicht noch mal haben. Und das halte ich mir immer vor Augen. Nie mehr ein Benzo !! Ich weiß auch, wenn ich jetzt nach 2 Jahren wieder eine nehmen würde, wäre ich sofort wieder drin. Man kennt ja die Wirkung von Benzos. Das ist genau wie bei einem Alkoholiker, 1 Schnaps, und schon schmeckt es wieder.
Seitdem habe ich wieder Schlafstörungen. Aber was solls, entweder ich schlafe, oder ich schlafe nicht. Der Körper holt sich schon was er braucht.
Seitdem nehme ich Opipramol und Doxepin, die nicht süchtig machen, aber einem die innere Unruhe nehmen. Dann muß ich auch für mein Restless Legs Syndrom, was ich seit der Entgiftung habe, nachmittags noch eine Sifrol zu mir nehmen, sodass ich dann nachts wenigstens zur Ruhe komme.
Aber nichts destrotrotz, jede Entgiftung und Entzug lohnen sich. Man lebt wieder und ist nicht mehr im Trahn. Wer damit beginnt, erlebt wieder das Leben !!! Es ist zwar ein harter Weg, aber ein Weg, der sich lohnt. Ich bin jetzt 26 Monate clean von Benzos, und das nach 29-jähriger Einnahmezeit !!

Eingetragen am  als Datensatz 34899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Alkoholunverträglichkeit, Abhängigkeit bei Lexatonil für Depressionen, Schlafstörungen

Ich habe Lexatonil 1995 von meiner Hausärztin verschrieben bekommen. Ich fand die Tabletten toll, man fühlte sich nach kurzer Zeit richtig gut! Deshalb habe ich sie auch regelmäßig genommen. Man konnte die Tablette gut vierteln, ich nahm meistens abends eine halbe und morgens eine viertel. Hatte...

Lexatonil bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LexatonilDepressionen, Schlafstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Lexatonil 1995 von meiner Hausärztin verschrieben bekommen. Ich fand die Tabletten toll, man fühlte sich nach kurzer Zeit richtig gut! Deshalb habe ich sie auch regelmäßig genommen. Man konnte die Tablette gut vierteln, ich nahm meistens abends eine halbe und morgens eine viertel. Hatte ich mal ein Gläschen Bier oder Wein zu mir genommen, geriet ich richtig außer Rand und Band und machte Sachen, die ich sonst wohl nie gemacht hätte. Es hatte eine total enthemmende Wirkung. Oft habe ich dann auch mit Bekannten telefoniert und wußte am nächsten Tag nichts mehr davon. Nach 6 Monaten Einnahme machte ich mit einer Freundin Urlaub und dachte, ich lass die Tabletten einfach weg. In der ersten Nacht konnte ich garnicht schlafen und war tagsüber depressiv und schlecht gelaunt. In der zweiten Nacht hörte ich Geräusche und dachte, ein Flugzeug fliegt direkt über das Zimmer. 3 Nächte ohne Schlaf , mit Halluzinationen vom Feinsten! Und ich wußte nicht, daß es vom Absetzen des Lexatonils kam.Nach einer Woche ging es dann wieder bergauf mit mir. Allerdings hat dieser "Einstieg" bei mir eine ständige Medikamentenabhängigkeit verursacht. Bin zum Glück seit 1/2 Jahr von allen Beruhigungsmitteln befreit und durch eine Langzeittherapie in einer Klinik auf gutem Weg. Es ist so einfach beim ersten Mal eine Pille zu schlucken-aber gerade wenn man labil ist, ist eine große Gefahr da, daß man später immer wieder darauf zurückgreift.

Eingetragen am  als Datensatz 25768
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lexotanil

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Tramal

 

Schwitzen, Sehkraftverlust, Abhängigkeit bei Tramal Tropfen für Bandscheibenvorfall

Vor ca.2 Jahren wurde bei mir ein Bandscheibenvorfall diagnostisiert.Es waren ganz miese Schmerzen.Versuche, diese mit Schmerztabletten in Grenzen zu halten, schlugen fehl.Mein Hausarzt empfahl mir dann es einmal mit Tramal zu versuchen.Meine Schmerzen waren weg.Nach einiger Zeit mußte ich die...

Tramal Tropfen bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramal TropfenBandscheibenvorfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor ca.2 Jahren wurde bei mir ein Bandscheibenvorfall diagnostisiert.Es waren ganz miese Schmerzen.Versuche, diese mit Schmerztabletten in Grenzen zu halten, schlugen fehl.Mein Hausarzt empfahl mir dann es einmal mit Tramal zu versuchen.Meine Schmerzen waren weg.Nach einiger Zeit mußte ich die Dosis erhöhen,da ich der Meinung war,die Schmerzen kamen wieder durch.Inzwischen waren 1 1/2 Jahre vergangen,und ich merkte,das ich ohne Tropfen nicht mehr durch den Tag kam.Die Nebenwirkungen waren:Starkes Schwitzen,verlust der Sehstärke,bis hin zu epeleptischen Anfällen.Ich kann nur sagen,das dieses Medikament ein Teufelszeug ist.Hände weg,wenn nicht" unbedingt" notwendig.Ich habe meine Sucht während eines Kuraufenthaltes erfolgreich besiegt.

Eingetragen am  als Datensatz 21903
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nachtschweiß, Gewichtsverlust, Stimmungsschwankungen, epileptischer Anfall, Abhängigkeit bei Tramal für Bandscheibenvorfall

Hallo Nach einer langen Zeit mit unerträglichen Nackenschmerzen ( gefühlte 1 1/2 Jahre ) gelang es endlich eine Diagnose festzustellen. Bandscheibenvorfall des 5 und 6 Halswirbel. Mehrere Medikamente zur Schmerzlinderung schlugen nicht an.Dann bekam ich Tramadol Tropfen.Die Schmerzen...

Tramal bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramalBandscheibenvorfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Nach einer langen Zeit mit unerträglichen Nackenschmerzen ( gefühlte 1 1/2 Jahre ) gelang es endlich eine Diagnose festzustellen. Bandscheibenvorfall des 5 und 6 Halswirbel.
Mehrere Medikamente zur Schmerzlinderung schlugen nicht an.Dann bekam ich Tramadol Tropfen.Die Schmerzen verschwanden, auch durch hinzugefügter KG.Nach ca.2 Wochen traten die ersten Nebenwirkungen auf, wie zb. sehr starkes schwitzen in der Nacht,erheblicher Gewichtsverlust und Stimmungsschwankungen. Mein Arzt ordnete eine höhere Dosierung an. Die folgen waren : Epileptische Anfälle,Sucht.Dabei noch als Ehefrau und Mutter zu funktionieren war nicht mehr möglich.Erst eine Phychosomatische Therapie halfen mir,von dem Teufelszeug weg zu kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 74648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramal

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Zolpidem

 

Abhängigkeit bei Zolpidem für massive Schlafstörungen

Ich habe seit ca. 20 Jahren Durchschlafstörungen, die während einer Schwangerschaft begannen, habe ca. 10 Jahre lang pflanzliche Mittel mehr oder weniger erfolglos/erfolgreich genommen, da ich keine chemischen Medikamente einnehmen wollte. Ich war in dieser Zeit kein Mensch mehr, tagsüber in...

Zolpidem bei massive Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zolpidemmassive Schlafstörungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit ca. 20 Jahren Durchschlafstörungen, die während einer Schwangerschaft begannen, habe ca. 10 Jahre lang pflanzliche Mittel mehr oder weniger erfolglos/erfolgreich genommen, da ich keine chemischen Medikamente einnehmen wollte. Ich war in dieser Zeit kein Mensch mehr, tagsüber in ständiger Müdigkeit und aggressiv, musste mich zu allem zwingen.

Dann bin ich durch meinen Arzt zu Zolpidem gekommen und ich hatte das Gefühl, das ist der Himmel auf Erden und ich werde niemals mehr darauf verzichten.

Und nun nehme ich seit ca. 10 Jahren Zolpidem, die ersten 5 Jahre bin ich mit einer 1/8 Tbl. zurecht gekommen (bin aber auch ganz diszipliniert damit umgegangen!), dann musste ich auf eine 1/4 bis zu einer ganzen Tablette erhöhen.

Leider kann ich keine Nacht mehr ohne Tabletten schlafen, aber ich kann immer wieder mal reduzieren auf eine 1/4 oder sogar 1/8 Tbl. Trotz allem werde jetzt versuchen wieder pflanzliche Mittel miteinzuschalten, da ich das Gefühl habe, dass ich unter Stress nicht mehr so belastbar bin.

Meine Freundin ist in kürzester Zeit von Zolpidem total abhängig geworden und musste auch tagsüber schon diese Schlaftabletten nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 28291
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Zolpidem für Schlafstörungen

Ich lese hier überwiegend von Menschen , die mit der Dosierung , die sie bekommen (in der Regel 1×10mg).bei denen glaube ich auch , daß sie gut zurecht kommen. Ich hingegen habe und habe die immer noch , eine starke zolpidem Karriere hinter mir.ich hatte gerade meine Tochter tot geboren und bin...

Zolpidem bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich lese hier überwiegend von Menschen , die mit der Dosierung , die sie bekommen (in der Regel 1×10mg).bei denen glaube ich auch , daß sie gut zurecht kommen. Ich hingegen habe und habe die immer noch , eine starke zolpidem Karriere hinter mir.ich hatte gerade meine Tochter tot geboren und bin sofort abgerutscht mit dem medikamenten.ich bekam es von jedem Arzt in hohen Dosierungen.ich war bald auf 220 a 10mg am tag.jeder Arzt wusste von dem anderen Arzt Bescheid. Ich hatte Probleme , die Rezepte weiter zu bekommen.auch als ich auf 60 mg runer war,war kein Arzt mehr bereit , mir dann weiter zu helfen , sondern hat mich dann dem Ärzte lauf überlassen , was mich nOch mehr kaputt gemacht hatte und ja ich kenne tramal und tiliDIN und kann keines von ihnen empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 72616
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zolpidem

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Alprazolam

 

Abhängigkeit, Alkoholunverträglichkeit bei Alprazolam für Sozialphobie

Ich leide seit meinem 19 Lebensjahr an einer sozialen Phobie. Anfangs merkte ich das ich zittrige Hände bekam und sehr viel schwitzte...sodas ich sogar in der Schule T-Shirts wechseln musste. Ich bekam daraufhin eben diese Diagnose vom Neurologen gestellt und er verschrieb mir Moclobemid...was...

Alprazolam bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AlprazolamSozialphobie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit meinem 19 Lebensjahr an einer sozialen Phobie. Anfangs merkte ich das ich zittrige Hände bekam und sehr viel schwitzte...sodas ich sogar in der Schule T-Shirts wechseln musste. Ich bekam daraufhin eben diese Diagnose vom Neurologen gestellt und er verschrieb mir Moclobemid...was mir gar nicht half. Ich habe es dann bleiben lassen und mich etliche Jahre einfach nur noch durch das Leben/Studienzeit gequält. Da das Händezittern jedoch unerträglich bei der Studientätigkeit (Biologie) wurde, musste ich einfach nochmal zum Neurologen (anderer)...dieser verschrieb mir dann gegen das Zittern (essentieller Tremor) Propranolol (ß-Blocker in sehr niedriger Dosis). Dieses Mittel half mir sehr gut das zittern, herzrasen und die "wacklige Sprache" zu beseitigen. Da blieben jedoch noch die Ängste, das starke Schwitzen....was mir sehr viele Jahre an Lebensqualität gekostet hat und ich mich weiterhin mehr durchs Leben "schleppte". Ich habe das Thema zu Anfang meiner Berufstätigkeit dann wieder aufgerollt, da ich einfach im Berufsalltag nicht klar kam! Folgende AD´s hatte ich verschrieben bekommen: Paroxetin, Venlafaxin, Lyrica, Opipramol...ich glaube es waren noch einige mehr....die Nebenwirkungen dieser Mittel waren stark bis sehr stark, so dass ich alle absetzen musste....nichts half...ich war am Boden zerstört. Ich laß dann in einem Forum von Alprazolam und sprach meinen Neurologen daraufhin an. Dieser wusste selber nicht mehr was er mit mir machen sollte und verschrieb mir daraufhin Alprazolam 1mg. Ich solle diese aber nur in Notfällen nehmen. Dies machte ich so. Nach der ersten Einnahme fühlte ich mich sehr euphorisch. Was aber evtl. auch auf die Erkenntnis zurückzuführen ist, dass ich eine "neue" Perspektive hatte! Keinerlei Nebenwirkungen!!! Ängste wie weggeblasen 9/10 würde ich sagen. Ich trank aber Wochenends oftmals Alkohol...und das hat sich überhaupt nicht vertragen!!! Ich missachtete die Packungsanweisung.....auf der ausdrücklich stand...kein Alkohol dazu zu trinken. NW bei höherem Alkoholkonsum: totaler Gedächtnisverlust (retrograde Amnesie, man stoplter also irgendwo rum und weiß nicht wo man wirklich ist, fällt hin und das war wirklich sehr gefährlich!!! KEIN ALKOHOL ist die beste Lösung wenn man diese Mittel nimmt! Fazit: Ich nehme 20mg Propranolol und 1-2x 0,5mg Alprazolam und es geht mir 9/10 gut! Ich kann wirklich wieder normal leben!!! KEIN ALKOHOL...ganz wichtig....das KANN sonst echt lebensgefährlich werden! Wenn man sich daran hält kann ich aus meiner Sicht nur sagen TOP!!! Keinerlei NW, außer dass man sich nicht mehr so gut an Sachen erinnert, gerade wenn man mal 1mg vor einer besonders stressigen/angstauslösenden Situation nimmt....da hat man vielleicht nur noch 70%-80% (Schätzung) Erinnerungen als im normal Zustand. Ich wäge hier ab...ist es MIR das wert...AUF ALLE FÄLLE!!! Danke das es diese 2 Mittel gibt! Keine Toleranzentwicklung....aber man muss sich im Zaum halten können....dass man nicht erhöht...einfache Disziplin! Das ist kein Genussmittel sondern ein Medikament!!! Ich hoffe sehr...das jemand wie ich es war dies liest und ich ihm damit einen Anstoß geben konnte...sich nicht sein halbes Leben rumzuquälen....aber es muss eben jeder selbst abwägen ob er es einnimmt oder nicht. Mir hat es sehr gut geholfen....und wird es auch noch länger!

Eingetragen am  als Datensatz 64096
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Alprazolam für Angst- und Panikattacken

meine Erfahrungen bezüglich dieses medikamentes , kann nur sagen, dass es mir dadurch viel besser ging,

Alprazolam bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AlprazolamAngst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

meine Erfahrungen bezüglich dieses medikamentes , kann nur sagen, dass es mir dadurch viel besser ging,

Eingetragen am  als Datensatz 60184
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Alprazolam

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Temesta

 

Abhängigkeit, Absetzerscheinungen bei Temesta für Burnoutsyndrom

Nach einem Burnout am Arbeitssplatz bekam ich von meiner Psychtotherapeutin "Temesta 1mg", zwei am Morgen, verschrieben. Es war wiklich eine Wohltat! Danach vebrachte ich als Krankgeschiebener eine sorglose Zeit, die ich nach einigen Wochen Erholung auch anfing zu geniessen. Nach einigen...

Temesta bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TemestaBurnoutsyndrom18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem Burnout am Arbeitssplatz bekam ich von meiner Psychtotherapeutin "Temesta 1mg", zwei am Morgen, verschrieben. Es war wiklich eine Wohltat! Danach vebrachte ich als Krankgeschiebener eine sorglose Zeit, die ich nach einigen Wochen Erholung auch anfing zu geniessen.
Nach einigen Monaten wollte ich aber wieder arbeiten. Ich bekam dann von der Firma einen Job zugeteilt, bei dem ich stundenlang Zahlen in eine Datanbank eingeben musste, was auch nicht meiner Ausbildung und Erfahrung entsprach. Dies musste schiefgehen, da "Temesta" die Konzentration und das Kurzzeitgedächtin beeinträchtigt. Als ich mich dann nach zwei oder drei Wochen wieder krankschreiben liess, wurde ich für drei Wochen in eine Rehaklinik eingewiesen. Dies war sicher sinnvoll und tat mir auch gut. Während des Aufenthalts begann ich auch die tägliche Dosis "Temesta" zu reduzieren. Da zeigte sich die dunkle Seite des Medikaments, Entzug. Ich stellte den Wecker auf eine Stunde vor dem offiiziellen Wecken und nahm eine Dosis (0.5 mg), damit ich beim Frühstück nicht so mit den Händen zitterte. Dann machte ich für Wochen mit nur 0.5 mg/Tag weiter, was auch gut klappte. Als ich jedoch auf die Einnahme ganz verzichtete, begann es. Mein Zittern in den Händen wurde so schlimm, dass ich mich nicht mehr getraute eine Gratiszeitung im Tram zu lesen, was wegen dem Zittern auch kaum möglich war. Meine Schrift hätte jedem Graphologen die Haare zu Berge stehen lassen. Wie ein Zweitklässler. Zwei oder drei Tagen nach Absetzen, hatte ich eine schlaflose Nacht, in der ich auch die Finger von den verbleibenden Tabletten lassen konnte. Am Morgen war jedoch so mürbe, dass ich zwei mg einnahm. Als die Wirkung einsetzte, fühlte ich mich wie im siebten Himmel und realiserte dass "Temesta" die reine Droge ist. Deshalb meine dringende Empfehlung:

Nehmt es im Notfall, dann ist es OK. Nehmt es aber nie und nimmer auf lange Zeit !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der körperliche Entzug dauert wesentlich länger als derjenige von Heroin!

Eingetragen am  als Datensatz 50325
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Temesta für Schlafstörungen

Bekam 1mg Temesta Expidet "auf Reserve" nach einem schweren Depressiven Zusammenbruch als Schlaf/Beruhigungsmittel. Nahm jeweils 1 Tablette pro Abend (1mg Lorazepam) Das Medikament wirkte sehr gut, jedoch habe ich mich bereits nach 3 Wochen daran gewöhnt und habe eine Abhängigkeit entwickelt....

Temesta bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TemestaSchlafstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekam 1mg Temesta Expidet "auf Reserve" nach einem schweren Depressiven Zusammenbruch als Schlaf/Beruhigungsmittel. Nahm jeweils 1 Tablette pro Abend (1mg Lorazepam) Das Medikament wirkte sehr gut, jedoch habe ich mich bereits nach 3 Wochen daran gewöhnt und habe eine Abhängigkeit entwickelt. Obwohl ich nur eine niedrige genommen habe war der Entzug die Hölle: 5 Tage Schlafosigkeit, extrem wirre Gedanken, Zittern, 0 Appetit, extremes Schwitzen und ziemlich krasse Stimmungsschwankungen.
Kann zwar kurzfristig helfen, ist aber auf Dauer keine Lösung. DIESES MEDIKAMENT IST GEFÄHRLICH.
Ein Benzo-Entzug (höhere Dosis) ist laut vielen Erfahrungsberichten um einiges schlimmer als ein Heroin-Entzug.

Eingetragen am  als Datensatz 35906
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Temesta

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Rivotril

 

Abhängigkeit bei Rivotril für schwerste, chronische cerebrale Spasmen

Ja, durch eine Therapie mit Neuroleptika (Truxal, Pacatal) handelte ich mir 1963 ein ganz schweres Krampfleiden ein. Zuerst hatte ich keine Lokalisation für Arme und Beine, dazu schwerste Gehirngefässkrämpfe.- Die Störung steigert sich so weit, dass ich meine, keinen Körper zu haben. Das geht...

Rivotril bei schwerste, chronische cerebrale Spasmen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Rivotrilschwerste, chronische cerebrale Spasmen28 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ja, durch eine Therapie mit Neuroleptika (Truxal, Pacatal) handelte ich mir 1963 ein
ganz schweres Krampfleiden ein. Zuerst hatte ich keine Lokalisation für Arme und Beine, dazu schwerste Gehirngefässkrämpfe.- Die Störung steigert sich so weit, dass ich meine, keinen Körper zu haben. Das geht mit schweren Ängsten zusammen, was sich vielleicht ein Einfühlsamer vorstellen kann.- 20 Jahre lang konnte ich nicht das Haus verlassen... Andere Symptome kann sich jeder vorstellen.- Erst mit der Entdeckung des Mittels, des Heilmittels Rivotril konnte ich diese schweren Symptome "in den Griff"
bekommen. Rivotril ist ein unglaublich wirksames Mittel, welches als einziges eben auch bei diesen schweren Symptomen hilft. Kein anderes Heilmittel, weder Benzodiazepin noch ein anders strukturiertes Mittel hilft. Es macht bei meinem Krankheitsbild n i c h t abhängig, dennoch muss ich mit dummen Ärzten "kämpfen"

Hans-Joachim Rickers, Am Grün 15, 35037 Marburg

Eingetragen am  als Datensatz 19793
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit, Libidoverlust bei Rivotril für Sozialphobie

Libidostörung und hohe Abhängigkeit

Rivotril bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RivotrilSozialphobie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidostörung und hohe Abhängigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 75603
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Rivotril

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei SUBUTEX

 

Abhängigkeit, Schwitzen, Schmerzen im Brustkorb, Orgasmusstörung bei Subutex für Suchtdruck

Ich habe Subutex aus Neugierde eingenommen.Bin seit 21 Jahren abhängig und war viele Jahre Clean.Als ich das erste mal Subu nahm zog ich durch die Nase und verspürte eine Leistungsteigerung und Wohlbefinden.Also zog ich täglich,nach circa fünf Monate verspürte ich eine Abhängigkeit.Nun ziehe ich...

Subutex bei Suchtdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SubutexSuchtdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Subutex aus Neugierde eingenommen.Bin seit 21 Jahren abhängig und war viele Jahre Clean.Als ich das erste mal Subu nahm zog ich durch die Nase und verspürte eine Leistungsteigerung und Wohlbefinden.Also zog ich täglich,nach circa fünf Monate verspürte ich eine Abhängigkeit.Nun ziehe ich schon seit zwei Jahren.Ich habe festgestellt das ich sehr stark Schwitze und Tohoraxoschmerzen habe(überwiegend starke Brustschmerzen).Mein Sexualleben ist nach wie vor ausgefüllt aber habe schwierigkeiten zum Höhepunkt zu kommen.Obwohl ich höstens 3/4 - 1.0 mg Subu ziehe.Also nicht mal viel,aber es reicht um erneut abhängig zu werden.Persönlich möchte ich jeden vom Subutex abraten.

Eingetragen am  als Datensatz 22535
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Konsument
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Subutex für sucht

Hi. Ich bin nach 15 Suchtgeschichte abhängig von so ziemlich allem was süchtig macht in ein Substitutionsprogramm aufgenommen worden und bekomme seitdem Subutex aufdosiert auf z. Z. 8 mg. Anfangs kam ich damit super klar, doch mittlerweile hab ich wieder suchtdruck und verlangen nach mehr...

Subutex bei sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Subutexsucht4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hi. Ich bin nach 15 Suchtgeschichte abhängig von so ziemlich allem was süchtig macht in ein Substitutionsprogramm aufgenommen worden und bekomme seitdem Subutex aufdosiert auf z. Z. 8 mg.
Anfangs kam ich damit super klar, doch mittlerweile hab ich wieder suchtdruck und verlangen nach mehr subutex, meine Ärztin jedoch möchte mir nicht mehr geben.
Bin in einem Punkt wo ich nicht weiter weiss, einerseits will ich clean bleiben doch andererseits ist jeder Tag ne Qual.

Eingetragen am  als Datensatz 71922
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für SUBUTEX

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Zopiclon

 

Abhängigkeit bei Zopiclon für Schlaflosigkeit, Schlafstörungen

Einfach gesagt: Das Schlafmittel/Hypnotikum der ersten Wahl. Ich leide unter massiven Schlafstörungen und habe Zopiclon längere Zeit eingenommen. Es hat zu Beginn der Behandlung eine hohe Wirksamkeit und erzeugt einen hohen Schlafdruck, doch stellt sich leider nach häufiger Anwendung ein...

Zopiclon bei Schlaflosigkeit, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlaflosigkeit, Schlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einfach gesagt: Das Schlafmittel/Hypnotikum der ersten Wahl. Ich leide unter massiven Schlafstörungen und habe Zopiclon längere Zeit eingenommen. Es hat zu Beginn der Behandlung eine hohe Wirksamkeit und erzeugt einen hohen Schlafdruck, doch stellt sich leider nach häufiger Anwendung ein Wirkverlust ein, der sich dann auf einer niedrigeren Wirkebene hält. Auch wenn man das Medikament längere Zeit nicht eingenommen hat und dann wieder eine Therapie damit beginnt, erzeugt es nicht die gleiche Wirksamkeit wie bei den ersten Einnahmen. Ein Gewöhnungseffekt bleibt vorhanden (daher nur 9/10 bei Wirksamkeit).

Nebenwirkungen:
Das Gute an dem Medikament ist, dass es bei mir keinerlei Nebenwirkungen hatte. Ein etwas komischer (aber nicht schlimmer) Geschmack im Mund stellt sich nach der Einnahme ein, vergeht aber nach kurzer Zeit wieder. Ich hatte am nächsten Morgen bei rechtzeitiger Einnahme auch keine Überhangeffekte oder sonstige Ausfallerscheinungen. Wirklich TOPP!!

Abhängigkeit:
Zopiclon hat zudem den Vorteil, das es rein physisch kaum abhängig macht. Ich konnte das Mittel nach kurzfristiger schrittweiser Reduzierung problemlos durch ein anderes ersetzen. Das es bei plötzlichem, abrupten Absetzen nach längerer Einnahme zu Reboundeffekten (erneuten Schlafproblemen) kommt, ist wie bei allen Medikamenten mit Gewöhnungseffekt logisch. Dieser fällt aber im Vergleich zu anderen Medikamenten gering aus. Daher sollte man die Dosis schrittweise senken, dann gibt es körperlich keine Probleme.

Das Schlafmittel vor allem psychisch abhängig machen können, sollte jedem klar sein. Jedes Medikament, dass einem hilft und einen beruhigenden/fördernden Effekt hat, kann psychisch abhängig machen. Wenn andere Personen hier vor dem "Teufelszeug" und der Sucht warnen, da sie in eine Abhängigkeit geraten sind und davon völlig überrascht waren, so finde ich das nur sehr sehr naiv (und dumm)!!! Die Kommentare von einigen Suchtpersönlichkeiten, die ein nützliches Medikament hier negativ bewerten und die Sucht dem Mittel und nicht sich selbst zuschreiben, muss man ignorieren. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Medikamenten sollte selbstverständlich sein.

Fazit:
Ein Schlafmittel mit gutem Wirkungsgrad und kaum Nebenwirkungen. Der Nutzen ist groß, die Nebenwirkungen gering. Wer sorgsam mit dem Medikament umgeht und es gezielt zur Behandlung seiner Schlafstörungen einsetzt, braucht keine Angst vor einer Abhängigkeit zu haben. Wer nicht von Zopiclon abhängig werden will, der wird es auch nicht! (Ausnahme: Suchtcharaktere die generell auf derartige Medikamente verzichten sollten) Für Menschen, deren Lebensgestaltung durch eine Schlafstörung stark behindert wird, ein gutes Medikament ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen (bei chronischen Schlafstörungen am besten begleitet von einer Psychotherapie). Wer wirklich unter schweren Schlafstörungen leidet, wird wissen, wie quälend mangelnder Schlaf sein kann. Man kann froh sein, dass es heutzutage ein so verträgliches Medikament zur Behandlung von Schlafstörungen gibt. Vor einigen Jahre konnte man nur auf Mittel zurückgreifen, die erhebliche Nebenwirkungen aufweisen.
Empfehlenswert!

Eingetragen am  als Datensatz 30159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

bitterer Geschmack, Abhängigkeit bei Zopiclon für Schlafstoerungen

Seit 5 Jahren schwere Schlafstörungen nix hat geholfen, Depressionen , Leistungsabfall , Libido Verlust, ehe kaputt. Jetzt endlich die Lösung : schlafe mit einer viertel Tablette , d h 1,7 G zur Nacht wie ein Murmeltier ( plus ein Glas Wein nicht mehr !), Nehme morgens noch 5 mg Citalopram, kann...

Zopiclon bei Schlafstoerungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlafstoerungen90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 5 Jahren schwere Schlafstörungen nix hat geholfen, Depressionen , Leistungsabfall , Libido Verlust, ehe kaputt. Jetzt endlich die Lösung : schlafe mit einer viertel Tablette , d h 1,7 G zur Nacht wie ein Murmeltier ( plus ein Glas Wein nicht mehr !), Nehme morgens noch 5 mg Citalopram, kann es nicht fassen, wenn ich mein Bett morgens sehe dass ich für ganze Nacht durchgeschlafen habe !
Ja ich bin suechtig aber lebensfähig , keine Psychoklinik keine teuren Therapien mehr . Habe jetzt die 2. 10er Packung vom Hausarzt bekommen und wenn ich nichts mehr kriege Gehe ich zum anderen. Zopiclon hat kein Leben gerettet !
Aber Vorsicht ! Abends nicht zu viel Alkohol , hatte morgens auf der Europäern am Steuer eine Synkope ...
Wer hat Erfahrungen mit niedriger Langzeit Einnahme ?

Eingetragen am  als Datensatz 66811
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zopiclon

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Tramadol

 

Abhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit bei Tramadolor für sucht

Wenn ich Tramadolor einen Tag nicht benutze gehts mir sehr schlecht...: keine lust auf nichts. Mann fühlst sich nicht wohl wen mann nicht dadrauf ist...Es ist einfach nur sehr scheisse es macht einen kaputt aber derbe. Ich will auch so wie früher sein wie andere laufen gute laune haben ohne das...

Tramadolor bei sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramadolorsucht1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ich Tramadolor einen Tag nicht benutze gehts mir sehr schlecht...: keine lust auf nichts. Mann fühlst sich nicht wohl wen mann nicht dadrauf ist...Es ist einfach nur sehr scheisse es macht einen kaputt aber derbe. Ich will auch so wie früher sein wie andere laufen gute laune haben ohne das Tramadolor .Es ist echt sehr schwer davon wegzukommen ohne willen geht schonmal garnichts.
Jeder der in mein Situation steht wünsche ich viel erfolg von diesem scheiss wegzukommen.Es ist zwar schwer wegzukommen aber wenn mann nicht davon wegkommen sollte kanns für einen sehr schlimm enden das weiss ich.
Obwohl ich so jung bin... :-(

Eingetragen am  als Datensatz 21362
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Tramadol für Skoliose

Abhängigkeit : Entzugserscheinungen falls Tablette vergessen wird und dann dauert es 2 Stunden nach der verspäteten Einnahme, bis die Wirkung wieder eintritt.

Tramadol bei Skoliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSkoliose8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Abhängigkeit : Entzugserscheinungen falls Tablette vergessen wird und dann dauert es 2 Stunden nach der verspäteten Einnahme, bis die Wirkung wieder eintritt.

Eingetragen am  als Datensatz 76399
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramadol

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Tilidin

 

Abhängigkeit bei Tilidin 100/8mg für schmerzen chronisch

Rasche Schmerzreduktion bis auf null, nachteilig: Medikamentenabhängigkeit in kürzester Zeit, aber diese nehme ich lieber in Kauf als mir von den normalen NSAR's die Nieren und andere Organe in kürzester Zeit ruinieren zu lassen. Bekomme jede Woche zwanzig Tabletten Retard Tilidin verschrieben,...

Tilidin 100/8mg bei schmerzen chronisch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidin 100/8mgschmerzen chronisch-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Rasche Schmerzreduktion bis auf null, nachteilig: Medikamentenabhängigkeit in kürzester Zeit, aber diese nehme ich lieber in Kauf als mir von den normalen NSAR's die Nieren und andere Organe in kürzester Zeit ruinieren zu lassen. Bekomme jede Woche zwanzig Tabletten Retard Tilidin verschrieben, Tropfen mag mir mein Arzt nicht geben, da sie stärker abhängig machen würden.Ich vertraue meinem Hausarzt, er will nur das Beste für mich, zum schlafen gibts für mich von ihm Bromazepam oder Alpralozam, was ich eher bei Panikattacken einsetze.
Kann also Tilidin/Naloxon teils empfehlen.
Ich vertrage keine Ibuprofen, Novalgin Paracetamol, davon bekomme ich Magenschmerzen und Hautunreinheiten bis zum Äußersten.Da nehme ich lieber eine Abhängigkeit hin, diese kann man irgendwann mit schrittweiße reduzieren loswerden, wenn man mal keine schmerzen mehr hat.

Eingetragen am  als Datensatz 41589
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Tilidin für Gelenk- und Muskelschmerzen

Bin auf Entzug. Ich habe bei der Einnahme komplett die Übersicht verloren. Ich habe das Zeug schon lange nicht mehr gebraucht und die Dosierungen wurden immer mehr. Seit nun mehrt 30 Jahren nehme ich Tilidin. Angefangen hat alles mit einen schweren Motoradunfall . Habe dabei ein Bein verloren...

Tilidin bei Gelenk- und Muskelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinGelenk- und Muskelschmerzen1986 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin auf Entzug. Ich habe bei der Einnahme komplett die Übersicht verloren. Ich habe das
Zeug schon lange nicht mehr gebraucht und die Dosierungen wurden immer mehr. Seit nun mehrt 30 Jahren nehme ich Tilidin. Angefangen hat alles mit einen schweren Motoradunfall . Habe dabei ein Bein verloren . Am Anfang waren es die Schmerzen ,dann gefiel mir der Zustand das das Tilidin hervorruft. Man ist immer gut drauf .Ohne das Medikament geht nichts. Ich bin voll abhängig. Mache seit 4 Tagen einen kalten Entzug.
Es ist grausam. Ich will und ich werde es schaffen von dem Zeug weg zu kommen. Vertrauen zu Ärzte habe ich nicht. Habe weder bei der Beschaffung Probleme gehabt, noch wurde ich auf die Nebenwirkungen hin gewiesen .Der Entzug ist grausam. Aufgeben kommt nicht in Frage. Kann jeden der das Zeug nimmt und gesagt bekommt das es keine unangenehme Nebenwirkungen hat, Finger weg von dem Zeug. Mir geht es durch den Entzug schlecht. Bin froh ,morgen geht der 5 Tag ins Land, und ohne das Zeug.

Eingetragen am  als Datensatz 76486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tilidin

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Oxygesic

 

Appetitverlust, Verstopfung, Abhängigkeit bei Oxygesic für Polyneuropathie, Wirbelsäulenarthrose

Habe dieses Medikament insgesamt 6 Jahre eingenommen. War bis zu einem Unfall (2009) super eingestellt, nicht komplett schmerzfreiaber gut erträglich, konnte jedoch meinem Beruf nachgehen, Auto fahren und hatte jederzeit einen klaren Kopf (!!!!). An die Eingewöhnungsphase erinnere ich mich leider...

Oxygesic bei Polyneuropathie, Wirbelsäulenarthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicPolyneuropathie, Wirbelsäulenarthrose6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe dieses Medikament insgesamt 6 Jahre eingenommen. War bis zu einem Unfall (2009) super eingestellt, nicht komplett schmerzfreiaber gut erträglich, konnte jedoch meinem Beruf nachgehen, Auto fahren und hatte jederzeit einen klaren Kopf (!!!!). An die Eingewöhnungsphase erinnere ich mich leider nicht mehr, da es direkt nach einer schweren OP war. Nebenwirkungen dieses Medikamentes waren akzeptabel, d.h. Hungergefühl läßt nach-man muss sich zum Essen zwingen, Verstopfung (viel trinken und lieber mal zu Pflaumen, Fenchel usw. greifen) an alles andere gewöhnt sich der Körper zu sehr. Ach ja, ganz wichtig: wenn irgendein Arzt erzählt, dass durch die körpereigene Morphinbildung die Einnahme von Opiaten nicht abhängig macht (unter der Voraussetzung vorhandenen starken Schmerzes), dann ist dies ein Ammenmärchen!! Spätestens bei dem Entzug kommt der Betroffene dahinter, also bei Langzeiteinnahme zwischendurch immer mal ein "Holliday doc" einlegen!!

Eingetragen am  als Datensatz 23204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Oxygesic für Trigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch)

Habe das Oxygesic, Oxycodon ca. 6 Monate eingenommen. Ohne Nebenwirkungen, aber anschließend Entzug.

Oxygesic bei Trigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicTrigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Oxygesic, Oxycodon ca. 6 Monate eingenommen. Ohne Nebenwirkungen, aber anschließend Entzug.

Eingetragen am  als Datensatz 59676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Oxygesic

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Targin

 

Abhängigkeit, Absetzerscheinungen, Magenschmerzen, Kaltschweißigkeit, Zittern der Hände, Muskelzuckungen, Depressionen, Gereiztheit bei Targin für Gürtelrose Gesicht+Auge

Nach einem starken Herpes Zoster im Gesicht mit Lyrica 150mg und Targin 5/10mg (und vielen weiteren Medikamenten) behandelt worden Ich führe insbesondere diesen beide Medikamente auf, da sie doch extrem stark abhängig machen. Ich versuche zur Zeit eine Reduzierung um die Hälfe der vorher...

Targin bei Gürtelrose Gesicht+Auge; Lyrica bei Gürtelrose Gesicht+Auge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginGürtelrose Gesicht+Auge6 Monate
LyricaGürtelrose Gesicht+Auge6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem starken Herpes Zoster im Gesicht mit Lyrica 150mg und Targin 5/10mg (und vielen weiteren Medikamenten) behandelt worden

Ich führe insbesondere diesen beide Medikamente auf, da sie doch extrem stark abhängig machen.
Ich versuche zur Zeit eine Reduzierung um die Hälfe der vorher genommenen Menge (von 3x tgl. auf mittlerweile nur 1x tgl.).

Nebenwirkungen des Entzuges finde ich sehr extrem ausgeprägt.
Starke Magenschmerzen, Kaltschweißigkeit, starkes Zittern der Hände, Muskelzucken, Deppressionen, Gereiztheit, unruhig und die Gedanken kreisen permanent um die Medikamente.

Versuche aber durchzuhalten, obwohl ich Zuhause noch schwächer dossierte Tabletten von meinem Hausarzt habe (Quasi als "Notfalltablette").

Eingetragen am  als Datensatz 27258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Targin für Knieschmerzen

grosse abhängigkeit

Targin bei Knieschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginKnieschmerzen6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

grosse abhängigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 75887
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Targin

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Fentanyl

 

Abhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit bei Fentanyl für Bandscheibenvorfall

gut verträgliches Medikament,vorsicht hohes risiko Körperlicher abhängigkeit,nur bei labilen menschen auch psychische abhängigkeit (Sucht).als schmerzmittel 100%ige wirksamkeit. Jederzeit empfehlenswert. ich selbst habe probleme mit verschreibung von ärtzten,da sich bei mir eine gewisse...

Fentanyl bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylBandscheibenvorfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gut verträgliches Medikament,vorsicht hohes risiko Körperlicher abhängigkeit,nur bei labilen menschen auch psychische abhängigkeit (Sucht).als schmerzmittel 100%ige wirksamkeit.
Jederzeit empfehlenswert.
ich selbst habe probleme mit verschreibung von ärtzten,da sich bei mir eine gewisse abhängigkeit entwickelt hat.ich selbst halte das medikament für eines der besten schmerzmittel das sich auf dem markt befindet,hilft meines erachtens auch gegen depressionen angstzuständen die durch starke schmerzen im laufe der zeit entstehen.
ich wurde anfangs des bandscheibenvorfalls leider zu lange ohne geeignete schmerzmittel behandelt so das sich ein richtiges schmerzproblem eigestellt hat.Also keine angst vor opioide durch eine rasche gut eingestellte scherztherapie enstehen kaum probleme und fentanyl ist wirklich ein sehr gut geeignetes medkament

Eingetragen am  als Datensatz 19862
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Fentanyl beta 100 für Schmerzen (chronisch) LWS

Benutze Fentanyl Matrix Pflaster 100 Die handharbung ist einfach. Anfangs klebte ich alle 3 tage neues Pflaster . Aber ich merkte nach gewisser Zeit, dass das Pflaster seine Wirkung nicht mehr hatte. An dem Tag wo ich das Pflaster klebte ging es mir gut . Den nächsten Tag merkte ich schon,...

Fentanyl beta 100 bei Schmerzen (chronisch) LWS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fentanyl beta 100Schmerzen (chronisch) LWS6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benutze Fentanyl Matrix Pflaster 100
Die handharbung ist einfach.
Anfangs klebte ich alle 3 tage neues Pflaster . Aber ich merkte nach gewisser Zeit, dass das Pflaster seine Wirkung nicht mehr hatte.
An dem Tag wo ich das Pflaster klebte ging es mir gut . Den nächsten Tag merkte ich schon, dass irgendwas nicht stimmte . Ich bekam heftige Schweissausbrüche , Kopfschmerzen , Müde ( eigentlich immer ) , Schmerzen . Mir kam es so vor als hätte ich Entzugserscheinungen
Klärte dann mit der Schmerztherapeutin mein Problem ab.
Wir haben uns dann auf alle 2 Tage kleben geeinigt
Das selbe Spielchen ging dann von vorne los .

Eingetragen am  als Datensatz 73559
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fentanyl

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Jurnista

 

Appetitlosigkeit, Verstopfung, Abhängigkeit, Schwindel bei Jurnista 32 für CHRONISCHE SCHMERZEN, Rücken; Morbus Scheuermann, Spinalkanalvernegung und und und

Bei chronisch sehr starken Schmerzen in Rücken (WS) Hüftgelenken und Händen wurde ich in den letzten 18 Monaten mit Jurnista 32 behandelt. Im allgemeinen ist die Verträglichkeit gut, allerdings bin ich nie völlig schmerzfrei und musste immer wieder mit weiteren Schmerzmitteln ( Novalgin, Diclio...

Jurnista 32 bei CHRONISCHE SCHMERZEN, Rücken; Morbus Scheuermann, Spinalkanalvernegung und und und

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista 32CHRONISCHE SCHMERZEN, Rücken; Morbus Scheuermann, Spinalkanalvernegung und und und18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei chronisch sehr starken Schmerzen in Rücken (WS) Hüftgelenken und Händen wurde ich in den letzten 18 Monaten mit Jurnista 32 behandelt.
Im allgemeinen ist die Verträglichkeit gut, allerdings bin ich nie völlig schmerzfrei und musste immer wieder mit weiteren Schmerzmitteln ( Novalgin, Diclio 100, Tilidin, usw.)versuchen die Spitzen etwas abzufangen. In den letzten Monaten habe ich dann allerdings, zum Missfallen meiner Ärztin, die Dosis hin und wiederan einzelnen Tagen erhöht um es überhaupt aushalten zu können, oft begannen die ersten Entzugserscheinungen bereits nach 18 bis 20 Stunden.

Nun werde ich ab Morgen die Medikation ändern und bekomme Fentanyl 100. Gerne werde ich über den Wechsel und meine damit einhergehenden Erfahrungen hier berichten.

Das schönste Ergebnis von Jurnista ist allerdings, dass ich sage und schreibe 47 Kilo Gewicht verloren habe und damit natürlich meinem Rücken und Selbstbewusstsein auch etwas sehr Gutes tun konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 59097
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Abhängigkeit bei Jurnista für Spinalkanalverengung

Wie alle starken Schmerzmittel macht Jurnista müde und verringert die Leistungsfähigkeit im Alltag erheblich. Außerdem macht es abhängig, so dass man eine therapeutisch überwachte Sucht entwickelt. Zur Entwöhnung ist eine stationäre Entgiftungs- Entwöhnungsbehandlung notwendig.

Jurnista bei Spinalkanalverengung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSpinalkanalverengung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wie alle starken Schmerzmittel macht Jurnista müde und verringert die Leistungsfähigkeit im Alltag erheblich. Außerdem macht es abhängig, so dass man eine therapeutisch überwachte Sucht entwickelt. Zur Entwöhnung ist eine stationäre Entgiftungs- Entwöhnungsbehandlung notwendig.

Eingetragen am  als Datensatz 66695
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Jurnista

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Tetrazepam

 

Dosissteigerung, Abhängigkeit bei Tetrazepam, für Muskelverspannungen

Bei den Benzos tritt leider sehr schnell eine Gewöhnung ein, d.h. die Dosis kann schnell in die Höhe gehen. Mir helfen die o.g. Medikamente bei meinen Schulterschmerzen bestens, auch wenn´s keine Dauerlösung ist. Anders wüsste ich mir grad nicht zu helfen. Beim Oxycodone sollte man sehr...

Oxycodon bei Schmerzen (akut); Tetrazepam, bei Muskelverspannungen; Rivotril bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxycodonSchmerzen (akut)10 Monate
Tetrazepam,Muskelverspannungen2 Jahre
RivotrilSchlafstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei den Benzos tritt leider sehr schnell eine Gewöhnung ein, d.h. die Dosis kann schnell in die Höhe gehen.
Mir helfen die o.g. Medikamente bei meinen Schulterschmerzen bestens, auch wenn´s keine Dauerlösung ist.
Anders wüsste ich mir grad nicht zu helfen.
Beim Oxycodone sollte man sehr vorsichtig sein, zumal die körperliche Abhängigkeit schnell eintritt ;(!

Eingetragen am  als Datensatz 32104
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tetrazepam, Clonazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Tetrazepam für Muskelverspannungen

Mir wurde Tetrazepam zur Muskelentspannung für die Nacht verschrieben, weil nachts meine Schmerzen am schlimmsten sind. Ich bin damit sehr zufrieden. Man sollte es aber nicht zu lange nehmen, weil die Gefahr der Abhängkeit da ist. Die vom Arzt vorgeschrieben Dosierung sollte ebenfalls...

Tetrazepam bei Muskelverspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TetrazepamMuskelverspannungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Tetrazepam zur Muskelentspannung für die Nacht verschrieben, weil nachts meine Schmerzen am schlimmsten sind. Ich bin damit sehr zufrieden.
Man sollte es aber nicht zu lange nehmen, weil die Gefahr der Abhängkeit da ist. Die vom Arzt vorgeschrieben Dosierung sollte ebenfalls eingenommen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 39673
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tetrazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tetrazepam

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Doxepin

 

starkes Träumen, Abhängigkeit, Mundtrockenheit bei Doxepin für post-traumatisches Stress-Syndrom

Doxepin hat mir extrem gut geholfen. Zuerst nahm ich es gegen chronischen Bauchschmerzen nach Bauchfellplastik incl. Neurotonie. Davor war ich durch die staendigen Schmerzen so geraedert, dass mein Gesicht sogar verzerrt u angespannt aussah. Mein Arzt verschrieb mir Aponal (Doxepin). Einige Tage...

Doxepin bei post-traumatisches Stress-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxepinpost-traumatisches Stress-Syndrom7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Doxepin hat mir extrem gut geholfen. Zuerst nahm ich es gegen chronischen Bauchschmerzen nach Bauchfellplastik incl. Neurotonie. Davor war ich durch die staendigen Schmerzen so geraedert, dass mein Gesicht sogar verzerrt u angespannt aussah. Mein Arzt verschrieb mir Aponal (Doxepin). Einige Tage spaeter fragte mein Chef, was denn mit mir passiert sei, ich saehe so gluecklich aus, u fragte ob ich frisch verliebt sei. Nichts dergleichen, aber endlich mal richtig geschlafen u kein Stress meh im Kopf. Nach einigen Monaten konnte ich es absetzen.
Allerdings machte ich 3 Jahre spaeter eine extrem traumatische Erfahrung, kompletter Burn-out u heftige Virus-Infektion folgte. Seitdem taeglich Nerven-schmerzen im Kopf u hinter dem Gesicht. Nehme Oxygesic 160mg am Tag u abends 150mg Doxepin. Wirkt schlaffoerdernd ohne groggy zu machen. Auch ist der Schlaf tiefer. Auffallend sind die vielen, intensiven bunten Traeume, die fast 100% positiv sind, es ist, als waer man nachts im Kino. Auf Doxepin passt der Buchtitel: "Der Stoff, aus dem die Traeume sind". Das ich von Doxepin abhaengig bin, weiss ich. Ohne Doxepin lieg ich dann nachts wach u bin am zappeln. Stress. Eines Tages werd ich den Absprung schaffen.

Eingetragen am  als Datensatz 50675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Absetzerscheinungen, Abhängigkeit bei Doxepin für Entzugserscheinungen

Ich nehme seit 14 Jahren täglich400mg Doxepin,sprich 4x1(100mg).Am Anfang bekam ich es gegen Tramadolentzugserscheinungen verordnet.Heut zu Tage dient es mir als Antidepressivum,und hilft mir Cannabisentzugserscheinungen zu lindern oder zu beseitigen.Ich bekam im Laufe der Zeit immer mal...

Doxepin bei Entzugserscheinungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinEntzugserscheinungen14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 14 Jahren täglich400mg Doxepin,sprich 4x1(100mg).Am Anfang bekam ich es gegen
Tramadolentzugserscheinungen verordnet.Heut zu Tage dient es mir als Antidepressivum,und hilft mir
Cannabisentzugserscheinungen zu lindern oder zu beseitigen.Ich bekam im Laufe der Zeit immer mal
wieder versuchsweise andere Antidepressiva verschrieben,bei Versuchen vom Doxepin wegzu kommen.
Doch bisher war es so daß ich immer wieder zum Doxepin zurückkehrte.Ein Leben ohne Doxepin ist für
mich nicht vorstellbar.Es wurde bei mir zum Basismedikament,und wurde mit sehr vielen Medis kombiniert.Zur Zeit nehme ich noch Seroquel300 unretardiert,Ciatyl-z und Dominal.Obwohl alle diese
Substanzen beruhigen leide ich trotzdem an starker innerer Unruhe.

Eingetragen am  als Datensatz 56771
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Lyrica

 

Abhängigkeit bei Lyrica für Schmerzen nach OP`s

Als ich das erste Mal mit Lyrica behandelt wurde, dies war nach der dritten OP im vergangenen Jahr, war zu Beginn ein Nachlassen der Schmerzen zu bemerken, dies hielt allerdings nicht lange an,welches zur Folge hatte, dass die Dosis erhöht wurde. Nach meiner 4. OP,wobei endlich mein Leistenbruch...

Lyrica bei Schmerzen nach OP`s

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen nach OP`s9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich das erste Mal mit Lyrica behandelt wurde, dies war nach der dritten OP im vergangenen Jahr, war zu Beginn ein Nachlassen der Schmerzen zu bemerken, dies hielt allerdings nicht lange an,welches zur Folge hatte, dass die Dosis erhöht wurde. Nach meiner 4. OP,wobei endlich mein Leistenbruch ordentlich versorgt wurde, wurde ich weiter mit diesem Mittel (Lyrica, werde es nur als solches im weiteren Verlauf so nennen) behandelt, da meine Schmerzen kurz nach der OP, genau nach 14 Tagen, wieder genau so stark waren wie zuvor. Da ich nicht mehr weiter wusste, begab ich mich Anfang diesen Jahres in die Obhut eines "Schmerztherapeuten", welcher mich auch weiterhin mit Lyrica und zusätzlich mit Opiaten behandelte. Meine Schmerzen wurden aber leider nicht weniger. Nach meinem x. Besuch bei diesem Therapeuten und einem erneuten Griff in den Medizinschrank war ich es leid und suchte mir einen anderen.
Und dann geschah das Unfassbare, nein, ich war noch immer nicht meine Schmerzen los, diese Schmerztherapeutin wollte mir etwas Gutes tun und wollte Lyrica durch ein anderes Medikament ersetzen mit welchem sie nach eigenen Angaben gute Erfolge hatte.
So wurde innerhalb einer Woche das Mittel durch das andere Medikament ersetzt. Nach dem ich dieses Mittel nicht mehr einnahm, bekam ich über Nacht extreme Platzangst, diese war so heftig, dass ich kaum noch schlafen konnte, und ich mich nur in Räumen aufhalten konnte die sehr groß sind und über einen Ausgang ins Freie hatten. Nach dem ich auch noch Suizidgedanken bekamm, übrigens ich nahm zu diesem Zeitpunkt immernoch Opiate, habe ich mich von meiner Therapeutin in eine eintsprechende Klinik einweisen lassen. In dieser Klinik habe ich eine komplette Entgiftung durchgemacht. Waren die schlimmsten 5 Wochen. Und dann passierte es, ich war über Nacht meine Platzangst los und das beste war, ich war, und bin es auch heute noch, 80% bis 90% schmerzfrei. Und war mir im Klaren, dass der Chirurg recht hatte, dass ich keine Schmerzen haben könne, desweiteren wurde mir klar, dass ich abhängig war von diesem Mittel. Es täuschte mir Schmerzen vor, die es garnicht gegeben hat. Aus diesem Grund kann ich nur jeden raten FINGER WEG VON DIESEM MITTEL (LYRICA) es macht nur SÜCHTIG und hilft nur der Pharmaindustrie und nicht den Patienten. Übrigens, es gibt noch mehr Betroffene ausser mir, habe solche Leidensgenossen kennengelernt.

Eingetragen am  als Datensatz 38059
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Sehstörungen, Abhängigkeit bei Lyrica für Phantomschmerzen, Trigrminusverletzung, Ischias Peronaeus

Lyrica verstärkt andere Medikamente, z.B. Benzodiazepine, Schmerzmittel wie Tramal usw. Große Schwierigkeiten beim Absetzversuch, es war mir, als wirkten die anderen nun nicht mehr

Lyrica bei Phantomschmerzen, Trigrminusverletzung, Ischias Peronaeus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPhantomschmerzen, Trigrminusverletzung, Ischias Peronaeus6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lyrica verstärkt andere Medikamente, z.B. Benzodiazepine, Schmerzmittel wie Tramal usw. Große Schwierigkeiten beim Absetzversuch, es war mir, als wirkten die anderen nun nicht mehr

Eingetragen am  als Datensatz 61394
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 
Größe (cm):64  Eingetragen durch Apotheker
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Seroquel

 

Abhängigkeit, Müdigkeit, Benommenheit, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen bei Seroquel Prolong für soziale Phobie, selbstunsichere Persönlichkeitsentwicklungsstörung

Im Jahr 2009 hatte ich meinen ersten, sechstmonatigen stationären Aufenthalt in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie, wo die Wirksamkeit anderer Psychopharmarka an mir getestet wurde, bis sich der Herr Doktor und eine Psychotherapeutin mit mir auf Seroquel Prolong geeinigt haben.Etwa vier Monate...

Seroquel Prolong bei soziale Phobie, selbstunsichere Persönlichkeitsentwicklungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquel Prolongsoziale Phobie, selbstunsichere Persönlichkeitsentwicklungsstörung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Jahr 2009 hatte ich meinen ersten, sechstmonatigen stationären Aufenthalt in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie, wo die Wirksamkeit anderer Psychopharmarka an mir getestet wurde, bis sich der Herr Doktor und eine Psychotherapeutin mit mir auf Seroquel Prolong geeinigt haben.Etwa vier Monate nahm ich täglich eine Dosis von 360mg ein.Positiv war während dieser Zeit, dass ich glaubte, mehr wahrzunehmen. Ich war kreativ, malte viel mit Acryl, erfand Geschichten, versuchte Gedichte zu schreiben. Ich dachte über vieles nach und wurde dadurch geistig reifer und auch kommunikativer.
Vielleicht lag das auch an einer ganz anderen Sache. Was ich an mir und anderen Gleichaltrigen beobachten konnte, die Seroquel einnahmen (oder noch einnehmen), ist dass man viel selbstbewusster wird. Man hat eine viel stärkere Persönlichkeit und strahlt das auch so aus. Wahrscheinlich traute ich mich mit diesem neuerworbenen Selbstwertgefühl viel mehr zu und wollte neue Dinge ausprobieren, wurde deshalb kreativ...
Wenn die Wirkung abends nachließ, wurde ich müde. Sehr müde und ängstlich. Ich war wieder ich. Mit diesem Medikament konnte man seine ganze Persönlichkeit verändern, was bei mir auch zu einem Missbrauch führte. Die höchstdosierte Menge Seroquel, die einem verschrieben wurde, liegt bei 800mg. So eine gewaltige Menge habe ich nie eingenommen.
Seroquel macht nicht süchtig. Wenn jemand bewusst zuviel davon einnimmt, hat das was mit der Person zu tun.

Aufgrund meiner starken negativen Erfahrungen mit Seroquel setzte ich es ohne ärztliche Absprache ab. Ich wollte es nicht mehr einnehmen. Man hat permanent ein Benommenheitsgefühl. Nach der Schule war ich so erschöpft, dass ich mich hinlegen musste, weil ich so müde war. Diese Müdigkeit ist das gräßlichste am Seroquel. Ich verschlief ganze Nachmittage und abends konnte ich mich wieder um acht Uhr ins Bett legen und durchschlafen.
Ausserdem ist man Gefühlstaub. Ob das gut ist oder nicht, kann jeder für sich entscheiden. Ich wusste irgendwann nicht mehr, was Angst ist, wodurch wohl mein Selbstbewusstsein resultiert.
Man fühlt sich selbst fremd. Aber ich glaube, dass sich Seroquel dabei nicht von anderen Psychopharmarka unterscheidet.

Worunter ich auch sehr litt und sogar mein Selbstwertgefühl angekratzt wurde war, dass ich offensichtlich fett wurde. Man aß mehr, legte also ordentlich an Gewicht zu, welches nicht nur reines Fett war. Es bildete sich bei mir eine Wasserablagerung am Bauch, was mich zusätzlich optisch sehr dick aussehen ließ.
Bei anderen Jugendlichen, die ich kenne und und die auch seit einer längeren Zeit Seroquel einnahmen, ist das ähnlich.
Vor etwa drei Wochen wurde ich von meinem letzten stationären Aufenthalt entlassen. Dort lernte ich mehrere Patienten kennen, die Seroquel kriegen. Wenn man deren Essverhalten beim Mittagstisch beobachtet, kommt man zu dem Schluss, dass "die schaufeln wie noch mal was".
Das Schlimmste ist nur, dass man selbst dagegen machtos ist, selbst wenn man sich vornimmt weniger (, dass heißt also normal viel) zu essen.

Eingetragen am  als Datensatz 43486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abhängigkeit bei Seroquel für Depression, Angstzustände

Ich nehme Seroquel 25mg seit ca. sechs Monaten zu mir. Die Dosis beträgt 50mg am Abend. Mein Psychotherapeut ist der Meinung, dass dieses Medikament keine irgendwie geartete Abhängigkeit hervorruft. Schon gar nicht in dieser homöophatischen Dosis. Subjektive Tatsache ist, dass ich ohne dieses...

Seroquel bei Depression, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepression, Angstzustände6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Seroquel 25mg seit ca. sechs Monaten zu mir. Die Dosis beträgt 50mg am Abend. Mein Psychotherapeut ist der Meinung, dass dieses Medikament keine irgendwie geartete Abhängigkeit hervorruft. Schon gar nicht in dieser homöophatischen Dosis. Subjektive Tatsache ist, dass ich ohne dieses Medikament nicht wirklich gut durchschlafe. Als ich es in einer besseren Phase langsam hinunterschraubte und letztendlich aufgab, waren meine Schlafprobleme noch massiver als zuvor. Besonders der Gedanke daran, dass ich dieses Medikament brauche, dass ich mir sage " ohne dem geht es nicht " ist für mich ein eindeutiges Symptom von psychischer Abhängigkeit, das sich mir bei mir eingestellt hat. Wie es sich physisch auswirkt kann ich nicht beurteilen, da ich extrem viel Sport betreibe und somit keine Gewichtsprobleme habe. Ob es auf die Leber auswirkt kann ich zum heutigen Tag noch nicht sagen. Ein Bluttest wird bei mir folgen.

Eingetragen am  als Datensatz 76355
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Trevilor

 

Schwitzen, Schlafstörungen, Zittern, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Medikamentenabhängigkeit bei Trevilor für Depressionen, Borderline

Habe sofort eine Antriebssteigerung gemerkt, aber konnte nachts nicht mehr schlafen, habe wie verrückt geschwitzt, hatte wieder meine Migräneanfälle und Orgasmusstörungen. Das wurde nur wenig besser, so habe ich das Medikament nach 3 Wochen wieder abgesetzt. Es wurde von einem auf den anderen Tag...

Trevilor bei Depressionen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Borderline3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe sofort eine Antriebssteigerung gemerkt, aber konnte nachts nicht mehr schlafen, habe wie verrückt geschwitzt, hatte wieder meine Migräneanfälle und Orgasmusstörungen. Das wurde nur wenig besser, so habe ich das Medikament nach 3 Wochen wieder abgesetzt. Es wurde von einem auf den anderen Tag weggelassen. In der 3. Nacht stand ich dann ich dann in der Notaufnahme der Psychiatrie. Ich war wie auf Entzug, Schweißausbrüche, zittern, hatte stechende Schmerzen im Kopf, fühlte mich müde und kaputt und habe dauernd grundlos geheult. Ich denke, dass es abhängig macht. Nicht nur mir ging es damit so, auch anderen in der Tagesklinik in der ich derzeit war. Bitte ganz langsam reduzieren!

Eingetragen am  als Datensatz 19689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung, Abhängigkeit bei Venlafaxin für Depressioen, Bourneout

Hy ihr Lieben , Ich nehme Venlafaxin seit 1,5 Jahren ich habe eher das Gefühl ich werde Manisch und geh kaum raus immer wieder panikattacken und es macht sehr wohl abhängig .Hab meine Tabletten mal vergessen und es ging mir sehr schlecht .

Venlafaxin bei Depressioen, Bourneout

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressioen, Bourneout-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hy ihr Lieben ,
Ich nehme Venlafaxin seit 1,5 Jahren ich habe eher das Gefühl ich werde Manisch und geh kaum raus immer wieder panikattacken und es macht sehr wohl abhängig .Hab meine Tabletten mal vergessen und es ging mir sehr schlecht .

Eingetragen am  als Datensatz 50240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Cipralex

 

Absetzerscheinungen, Gewichtszunahme, Abhängigkeit bei Cipralex für Depressionen

Guten Tag allerseits, Ich bin 16 Jahre alt, damals 15 Jahre, als ich begonnenhabe, Cypralex zu nehmen, nachdem mein Grossvater gestorben ist. Ich hing sehr an ihm und es nahm mich mit. Mein Hausarzt meinte, Cypralex wurde weder abhängig machen noch würde man davon zunehmen. Ich begann mit 5mg...

Cipralex bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten Tag allerseits,
Ich bin 16 Jahre alt, damals 15 Jahre, als ich begonnenhabe, Cypralex zu nehmen, nachdem mein Grossvater gestorben ist. Ich hing sehr an ihm und es nahm mich mit. Mein Hausarzt meinte, Cypralex wurde weder abhängig machen noch würde man davon zunehmen. Ich begann mit 5mg und fühlte mich, als würde ich fliegen. Es war toll, ich war wieder die Alte und verspürte soviel Motivation wie schon lange nicht mehr. Nun aber habe ich seit einiger Zeit einen festen Freund, durch welchen ich psychisch viel stabiler geworden bin. Somit habe ich beschlossen, das Medikament abzusetzen. Ich hatte so die Nase voll, dass ich von meinen mitterlweilen 20mg auf 0mg reduziert hatte. Jetzt leide ich seit ca. 2 Wochen an Übelkeit, Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen. Ich schwitze wie blöd und von einen auf den anderen Moment ist es mir kotzübel, 5 Minuten darauf habe ich Heisshungerattacken. Seit ich jedoch Cypralex 20mg abgesetzt habe, bekam ich schon positive Feedbacks, ich hätte abgenommen. Aber BITTE BITTE BITTE nehmt kein Cypralex. Der Entzug, welchen ich momentan durchstehe, ist wohl das Übelste. Ich fühle mich wie eine schwangere Frau in den Wechseljahren. Cypralex ist gefährlich und nicht so harmlos wie vom Hersteller beschrieben. BITTE beginnt gar nicht erst damit.

Liebe alle,
bitte sagt mir, dass Ihr auch solche Entzugserscheinungen hattet. Ich mache mir ernsthafte Sorgen.
Freundliche Grüsse,
Butterlfy

Eingetragen am  als Datensatz 43409
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Emotionslosigkeit, Abhängigkeit bei Cipralex für Depressionen

Hallo an alle Cipralexanwender! Hatte eine sehr schlimme Depression und mein Arzt hat mir dieses Medikament verschrieben!!Nie wieder!!!!Es hat zwar, nunja nach 2wöchiger Einnahme gewirkt,die Depris und Angstgefühle waren leichter zu ertragen..aber man nimmt nicht mehr am Leben teil,da alles...

Cipralex bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle Cipralexanwender!
Hatte eine sehr schlimme Depression und mein Arzt hat mir dieses Medikament verschrieben!!Nie wieder!!!!Es hat zwar, nunja nach 2wöchiger Einnahme gewirkt,die Depris und Angstgefühle waren leichter zu ertragen..aber man nimmt nicht mehr am Leben teil,da alles immer gleich und monoton ist....Keine Glücksgefühle,keine Emotionen,usw...
Habe nun nach 4 Jahren!!!!Das Medikament abgesetzt,nachdem ich es schon einmal mit einer Reduzierung innerhalb einiger Wochen täglich von 10mg.......danach 5mg....etc versucht hatte....Ohne Erfolg!!Jetzt vor 3 Wochen Selbsttherapie....habe die tabletten über 2 Wochen nur alle 2-3 Tage genommen und seit 3 Wochen nichts mehr....Das Ende vom Lied,Entzug gehabt,wie eine Drogensüchtige....Nachts nicht geschlafen....fahrig bei der Arbeit...nur an die Tabletten gedacht...der siebte Tag war am schlimmsten....Nun....jeder Tag wird besser und leichter...Packt es an!!Ich nie wieder,habe den Berg überwunden...versucht es auch!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 51746
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Mirtazapin

 

Abhängigkeit, Absetzerscheinungen bei Mirtazapin für Depressionen, Panikattacken, Schlafstörungen

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat das Medikament nach kurzer Zeit gewirkt. Es macht jedoch sehr platt. Man nimmt sehr viel zu. Sicherlich ist es ein Medikament, dass die psychischen Störungen "aufhebt" bzw. verbessert. Aber man sollte das Abhängigkeitsrisiko nicht außer Acht lassen, bevor man...

Mirtazapin bei Depressionen, Panikattacken, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen, Panikattacken, Schlafstörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat das Medikament nach kurzer Zeit gewirkt. Es macht jedoch sehr platt. Man nimmt sehr viel zu. Sicherlich ist es ein Medikament, dass die psychischen Störungen "aufhebt" bzw. verbessert. Aber man sollte das Abhängigkeitsrisiko nicht außer Acht lassen, bevor man sich für dieses Medikament entscheidet.

Viele Ärzte leugnen eine Abhängigkeit von Mirtazapin. Ich versuche bereits seit 1 1/2 Jahren von dem Medikament loszukommen. Es hat sehr starke Absetzerscheinungen, die selbst durch langsames Ausschleichen nicht vermieden werden können. Dadurch, dass ein Abhängigkeitspotenzial von Ärzten (oft) geleugnet wird, wird das Medikament schnell verschrieben. Aber es wird einem nicht gesagt, wie schwer, es ist, es wieder abzusetzen, da es ja angeblich nicht abhängig macht. Ich habe meine eigenen, schlimmen Erfahrungen mit dem Medikament gemacht und hoffe, dass andere dies lesen und vor selbigen bewahren kann.

Eingetragen am  als Datensatz 21966
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Abhängigkeit bei Mirtazapin für Psychische Labilität

Tramal am Tag geht gar nicht, da sie eine einschläfernde wirkung haben Tavor macht sehr schnell abhängig, haben zwar sehr gut geholfen, aber man kommt nach der langen Zeit, die ich sie genommen habe nur schlecht davon weg Citalopram ist für mich ganz gut, man sieht doch mehr farbe als man denkt...

Lorazepam bei Psychische Labilität; Citalopram bei Stimmungsschwankungen; Mirtazapin bei Psychische Labilität; Pantoprazol bei Magenbeschwerden; Tramal bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LorazepamPsychische Labilität1 Jahre
CitalopramStimmungsschwankungen9 Monate
MirtazapinPsychische Labilität5 Monate
PantoprazolMagenbeschwerden4 Jahre
TramalSchmerzen (akut)4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tramal am Tag geht gar nicht, da sie eine einschläfernde wirkung haben
Tavor macht sehr schnell abhängig, haben zwar sehr gut geholfen, aber man kommt nach der langen Zeit, die ich sie genommen habe nur schlecht davon weg
Citalopram ist für mich ganz gut, man sieht doch mehr farbe als man denkt (nicht soviel schwarz/weiß)
Mirtazapin erfüllt seinen Zweck sehr gut, man kann endlich mal wieder zur ruhe finden und nachts schlafen
Pantoprazol nehme ich schon sehr lange, habe langsam das gefühl sie wirken gar nicht mehr, magen-darmschmerzen werden wieder mehr :-(

habe aber bei den benannten medikamenten keinerlei nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 44947
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam, Citalopram, Mirtazapin, Pantoprazol, Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit bei Citalopram

 

Müdigkeit, Gewichtszunahme, Schwitzen, Abhängigkeit bei Citalopram 30mg für Depersonalisation sowie Depressionen und Angstattacken

Aufgrund einer posttraumatischen Belastungsstörung (Depersonalisation, Angstzustände, Depressionen usw.), die ich seit meiner Kindheit habe, nehme ich seit ungefähr 4-5 Jahren die Tabletten ein. Davor bekam ich Fluoxetin (war auch weniger dosiert) die ich nach einer bestimmten Zeit leider selbst...

Citalopram 30mg bei Depersonalisation sowie Depressionen und Angstattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram 30mgDepersonalisation sowie Depressionen und Angstattacken4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer posttraumatischen Belastungsstörung (Depersonalisation, Angstzustände, Depressionen usw.), die ich seit meiner Kindheit habe, nehme ich seit ungefähr 4-5 Jahren die Tabletten ein.
Davor bekam ich Fluoxetin (war auch weniger dosiert) die ich nach einer bestimmten Zeit leider selbst ohne irgendwelche Absprache abgesetzt habe. Nach dem abrupten absetzen ging es mir unfassbar schlecht, es war wahrscheinlich die schlimmste Zeit in meinem Leben. Ich hatte sehr starke Depersonalisationsattacken sowie Depressionen die sich sehr schlimm angefühlt haben.
Anschließend fand ich einen Arzt der mir sofort wieder ein neues Psychopharmaka verschrieb. Er war selbst Neurologe und versicherte mir das Citalopram besser ist als Fluoxetin. Ich wurde nicht enttäuscht und nehme sie bis Heute!
Am Anfang nahm ich 10 mg dann 20 mg und dann 30 mg. Ich nehme die Tabletten immer Abends!
Die Nebenwirkungen, die ich am Anfang hatte, möchte ich nicht erwähnen, da sie wahrscheinlich nur am Anfang auftreten und nicht dauerhaft sind (ich denke 2-6 Wochen, wahrscheinlich die normale Gewöhnungszeit).
Die dauerhaften Nebenwirkungen sind:
Müdigkeit (die einen auch eine Art "Sicherheit" und "Angstfreiheit" sowie eine "lockerere Art" bescherrt, die jedoch auch die Müdigkeit mit sich bringt, so ist es auf jeden Fall bei mir)
Gewichtszunahme von ungefähr über 20 Kilo! (ich denke es liegt an dem erhöhten Appetit sowie dem verlangsamten Stoffwechsel, man kann jedoch dagegentreten indem man sich im normalen Maße ernährt sowie auch regelmäßig Sport macht)
Abhänigkeit (man ist wirklich mehr oder weniger abhängig, man kann sie nicht einfach absetzen oder einfach 2 Tage lang nicht nehmen, besonders sollte man immer darauf achten Reserve zu haben besonders wenn sich die Packung dem Ende neigt)
Erhöhtes Schwitzen (ich schwitze persönlich viel mehr, wahrscheinlich aufgrund der Gewichtszunahme oder aufgrund der Nebenwirkungen der Tabletten oder vielleicht sind es auch beide Gründe sprich Tabletten und Gewichtszunahme)
Es ist jedoch für mich einfacher mit den Nebenwirkungen zu leben anstatt mit meiner Krankheit.
Wichtig ist noch zu erwähnen: Die Tabletten alleine helfen nicht sondern sind eine Art Stütze! Was man unbedingt noch machen sollte ist eine gute Therapie sodass man die ganzen Ängste versteht und lernt mit ihnen umzugehen. Denn die Angst vor der Angst ist am Anfang einer der schlimmsten Dinge!
Was mir auch besonders stark geholfen hat neben den Tabletten sowie einiger Therapien und Gespräche: Meine Religion. Ich persönlich bin auch ein religiöser Mensch (Islam) was mir auf jeden Fall auch sehr viel Kraft und Standhaftigkeit gibt mit dieser Krankheit umzugehen, sowie die Geduld und die Hoffnung später dafür von Gott persönlich "gewaltig belohnt" zu werden (aufgrund meiner Geduld). Hätte ich diese Überzeugung sowie diese Hoffnung nicht, würde alles vielleicht ganz anders aussehen.
Danke für eure Zeit und für euer Interesse. Ich hoffe wir schaffen es alle!

Eingetragen am  als Datensatz 76524
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Übelkeit, Kopfschmerzen, Abhängigkeit, Absetzerscheinungen, Schwindel, Erektionsstörungen bei Citalopram für Depression, generalisierte Angststörung

Ich litt mehr als 4 Jahre lang an einer schweren generalisierten Angststörung und Depressionen, traute mich aber nicht, Psychopharmaka einzunehmen und ließ mich somit auch nicht behandeln. Ein Selbstversuch mit Johanniskraut (Jarsin) blieb erfolglos. Als ich schließlich kurz vor dem Suizid stand,...

Citalopram bei Depression, generalisierte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, generalisierte Angststörung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich litt mehr als 4 Jahre lang an einer schweren generalisierten Angststörung und Depressionen, traute mich aber nicht, Psychopharmaka einzunehmen und ließ mich somit auch nicht behandeln. Ein Selbstversuch mit Johanniskraut (Jarsin) blieb erfolglos. Als ich schließlich kurz vor dem Suizid stand, dachte ich mir, jetzt ist es auch schon egal, ich versuche es - Ich ging zu einem Neurologen, der mir Pram (Wirkstoff Citalopram) verschrieben hat. Ich sollte mit 10mg beginnen und nach 2 Wochen auf 20mg steigern. Übervorsichtig wie ich bin, begann ich lieber mit 5mg (eine viertel Tablette), erhöhte nach 2 Wochen auf 10mg und nach weiteren 3 oder 4 Wochen schließlich auf 20mg.

Dieses Medikament hat mir mein Leben zurückgegeben!
(Das hat aber auch seinen Preis, und ich rede hier nicht von Geld...)

Schon nach einer Woche mit 5mg merkte ich, dass sich etwas verändert. Es gab immer wieder kleine Momente, in denen ich mich besser fühlte, und diese Momente wurden immer häufiger und länger. Nach insgesamt 3 Wochen, davon zwei mit 5mg und einer mit 10mg war ich wie neugeboren. Ich war wieder der Mensch, der ich viele Jahre zuvor einmal war. Keine Ängste, keine Depressionen, ich fühlte mich einfach gut, konnte wieder am Leben teilhaben und mich über die schönen Dinge des Alltags freuen. Es ging dann zwar wieder ein wenig bergab, als ich dann aber schließlich auf 20mg erhöht habe, blieb ich stabil.

Ich nehme Citalopram jetzt seit ziemlich genau 5 Jahren, und hatte seither keine ernsthaften und längerfristigen psychischen Probleme mehr, so lange ich die Tabletten nahm (für das große Aber siehe weiter unten).

Nebenwirkungen:
Nach Beginn der Einnahme und nach jeder Dosissteigerung für ca. 1 Woche sehr heftige Kopfschmerzen, ein unangenehmer Druck auf der Brust, ca. 2-3 Wochen lang zeitweise Übelkeit und mäßiger Schwindel. All diese Nebenwirkungen verschwanden nach spätestens 3-4 Wochen vollständig.
Eine sehr unangenehme Nebenwirkung blieb jedoch dauerhaft bestehen - massive sexuelle Störungen bis hin zur beinahe völligen Impotenz. Eine Erektion kommt zwar meist zustande, vergeht dann aber häufig "währenddessen" zusammen mit der Lust, zum Höhepunkt kommt es nur selten und wenn dann nach sehr langer, teils stundenlanger "Arbeit", und selbst das ist dann eher eine Erleichterung, dass es endlich vorbei ist. Insgesamt hat Sex nichts angenehmes und befriedigendes mehr.
Mein Gewicht hat sich durch die Einnahme des Medikaments nicht merklich verändert.

Eine weitere sehr bedeutsame Nebenwirkung sind die sogenannten Absetzsymptome, wie man sie beschönigend nennt, um so unangenehme Wörter wie Abhängigkeit oder Sucht zu vermeiden. Tatsache ist, ich bin von Citalopram schwerst abhängig, und komme nicht mehr davon los. Ich habe mittlerweile 4 Reduktionsversuche von 20 auf 10mg hinter mir, alle sind gescheitert, an ein völliges Absetzen ist nicht im Traum zu denken. Zuletzt habe ich es 4 qualvolle Monate lang mit 10mg ausgehalten, bis ich schließlich völlig am Ende und praktisch nicht mehr lebensfähig war, somit den vierten Versuch für Gescheitert erklärt und eines morgens wieder 20mg eingeworfen habe. 10 Stunden später waren alle Beschwerden wie weggeblasen.
Es handelt sich dabei NICHT um ein Wiederauftreten der ursprünglichen Krankheit, wie auch oft behauptet wird. Die Beschwerden sind überwiegend körperlicher Natur und unterscheiden sich zum Teil erheblich von denen, gegen die ich das Medikament damals bekommen habe.

Das Beschwerdebild bei Reduktion (ich habe es auch schon mit 15 statt 20mg versucht, klappte auch nicht) verläuft bei mir immer im gleichen Muster:
-2-3 Tage nach der Dosisreduktion Nervosität und Unruhe, gleichzeitig aber auch leichte Euphorie, insgesamt gute Stimmung und Bewegungsdrang
-Nach 1-2 Wochen Angstzustände vergleichbar mit denen vor der Einnahme, Verwirrtheit und "neben mir stehen", nicht mehr klar Denken können
-Nach insgesamt 3-4 Wochen Besserung, es geht mir für einige Wochen gut, und ich glaube schon fast, es geschafft zu haben
-einige Wochen später, ca. 8 Wochen nach der Dosisreduktion, allmähliches Auftreten von körperlichen Beschwerden, die an eine Erkältung oder Grippe erinnern: Kopfschmerzen, Erkältungsgefühl ("Schnupfengefühl" mit Brennen in der Nase, ev. leichte Halsschmerzen, Abgeschlagenheit...) am besten vergleichbar mit dem Tag bevor eine Erkältung ausbricht, nur dass die vermutete Erkältung nie kommt und der "kurz-vor-der-Grippe-Zustand" anhält
-Diese Beschwerden hören nicht mehr auf und steigern sich im Laufe der darauffolgenden Wochen. Irgendwann fühle ich mich, als hätte ich 40 Grad Fieber, der Kopf platzt mir beinahe, bin schwerkrank und komme kaum noch aus der Wohnung; jede kleinste Bewegung oder körperliche Tätigkeit ist eine fürchterliche Qual, ich bin praktisch nicht mehr Lebensfähig. Jede Untersuchung beim Arzt ergibt keinen Befund, ich bin körperlich kerngesund.
-Egal wie lange ich diesen Zustand versuche zu ertragen, es wird nicht besser, sondern mit jedem Tag schlimmer.
-Länger als 4 Monate habe ich es bislang nicht ausgehalten und schließlich aufgegeben. Sobald ich die alte Dosis wieder einnehme, ist der Spuk nach spätestens 24 Stunden vorbei und ich fühle mich wieder fit.

Wie es derzeit aussieht, hat mich also Citalopram von meinen Ängsten und Depressionen erlöst, und ich kann wieder ein normales Leben leben. Der Preis dafür ist wohl, dass ich gezwungen bin das Medikament mein restliches Leben lang einzunehmen, und mich dazu von meiner Potenz zu verabschieden.
Eventuell gibt es eine Möglichkeit eines stationären Entzugs bzw. Entgiftung, vielleicht gibt es auch ein anderes Medikament, mit dem sich die Citalopramsucht bekämpfen lässt. Trotzdem würde ich rückblickend sagen, dass sich die Einnahme in meinem Fall gelohnt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 64926
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Medikamentenabhängigkeit wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Abhängigkeit

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Medikamentenabhängigkeit aufgetreten:

Absetzerscheinungen (41/195)
21%
Müdigkeit (28/195)
14%
Abhängigkeit (16/195)
8%
Übelkeit (13/195)
7%
Schwindel (13/195)
7%
Schlafstörungen (12/195)
6%
Benommenheit (12/195)
6%
Gewichtszunahme (10/195)
5%
Unruhe (10/195)
5%
Entzugserscheinungen (10/195)
5%
Verstopfung (9/195)
5%
Kopfschmerzen (9/195)
5%
Gedächtnisstörungen (8/195)
4%
Konzentrationsstörungen (8/195)
4%
Gereiztheit (7/195)
4%
Libidoverlust (7/195)
4%
Appetitlosigkeit (6/195)
3%
Euphorie (6/195)
3%
Schwitzen (6/195)
3%
Gewichtsverlust (5/195)
3%
Aggressivität (5/195)
3%
Depressionen (5/195)
3%
Schmerzen (4/195)
2%
Alpträume (4/195)
2%
Alkoholunverträglichkeit (4/195)
2%
Leberwertveränderung (4/195)
2%
Sehstörungen (4/195)
2%
Medikamentenüberhang (4/195)
2%
Geschmacksveränderung (4/195)
2%
Gedächtnislücken (3/195)
2%
Blutdruckabfall (3/195)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 93 Nebenwirkungen in Kombination mit Medikamentenabhängigkeit
[]