Halluzination

Wir haben 11 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Halluzination.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg6988
Durchschnittliches Alter in Jahren3761
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,4827,15

Die Nebenwirkung Halluzination trat bei folgenden Medikamenten auf

Zolpidem (3/288)
1%
Silomat (1/113)
0%
Clindasol (1/188)
0%
Quetiapin (1/249)
0%
Medikinet (1/286)
0%
Tavor (1/502)
0%
Elontril (1/610)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Halluzination bei Zolpidem

 

Schwindel, Übelkeit, Amnesie, Halluzination, Abhängigkeit bei Zolpidem für Schlafstörungen

Nach mehreren Wochen Abhängigkeit, Einnahme ohne schlafen zu gehen, stattdessen bizarres Verhalten mit häufig Amnesie

Zolpidem bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach mehreren Wochen Abhängigkeit, Einnahme ohne schlafen zu gehen, stattdessen bizarres Verhalten mit häufig Amnesie

Eingetragen am 31.10.2021 als Datensatz 107592
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zolpidem
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schläfrigkeit, Halluzination, Abhängigkeit (Abhängigkeit vom Arzneimittel) bei Zolpidem für Schlafstörungen und Angststörung

Ich nehme Zolpidem seit 2004. Es ist hochpotent und damit sehr wirksam. Nach 20 Minuten wirkt es mit einem sehr angenehmen beruhigenden Effekt. Ganz schnell bin ich süchtig geworden und steigerte es bis über 30 St. am Tag. Soviel bekommt man nicht vom Hausarzt weswegen ich es mir illegal...

Zolpidem bei Schlafstörungen und Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen und Angststörung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Zolpidem seit 2004. Es ist hochpotent und damit sehr wirksam. Nach 20 Minuten wirkt es mit einem sehr angenehmen beruhigenden Effekt. Ganz schnell bin ich süchtig geworden und steigerte es bis über 30 St. am Tag. Soviel bekommt man nicht vom Hausarzt weswegen ich es mir illegal besorgen musste und damit Ärger mit der Polizei bekam. Ich bin jetzt seit 2 Jahren in Behandlung davon 8 Monate im Krankenhaus und komm nicht los davon. Jetzt nehme ich nur noch 1,5 Tabletten aber auch weiterhin tagsüber. Wenn ich die Tagsüber zur Beruhigung nehme mache ich sehr komische Dinge an die ich mich nicht erinnern kann. Das ist sehr peinlich. Seit 10 Jahren komme ich damit nur in peinliche Situationen. Auch gerade auf Arbeit mit Zolpidem. Ich rate ganz dringend ab das nur einmal zu probieren wenn bereits eine Suchterkrankung vorliegt. Das ist bei mir der Fall. Der Entzug ist nur psychisch aber sehr extrem. Starke Angst und Panikattacken machen es sehr schwer. Trotzdem ist es gut dass so ei Medikament zur Verfügung steht. Gerade für Personen mit schwersten Schlafstörungen. Ich weiß wie das ist wenn man 4 Tage lang wach ist.

Eingetragen am 22.08.2013 als Datensatz 55818
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zolpidem
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zolpidem

Berichte über die Nebenwirkung Halluzination bei Silomat

 

Halluzination bei Silomat für Reizhusten

Das war der Horror, ich sitze am Arbeitsplatz und denke die Hände gehören nicht mir. Ich habe halluziniert, dass jetzt in diesem mir sehr nahestehende Menschen sterben. Ich glaubte ich müsse sofort ins Krankenhaus. Panik pur. Zum Glück habe ich sofort zwei Flaschen Wasser getrunken und merkte...

Silomat bei Reizhusten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SilomatReizhusten2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das war der Horror, ich sitze am Arbeitsplatz und denke die Hände gehören nicht mir. Ich habe halluziniert, dass jetzt in diesem mir sehr nahestehende Menschen sterben.
Ich glaubte ich müsse sofort ins Krankenhaus. Panik pur. Zum Glück habe ich sofort zwei Flaschen Wasser getrunken und merkte dann, dass ich langsam wieder klarer werde.
Es ist unglaublich dass man so ein Medikament ohne Hinweis einfach kaufen kann. Ich bin entsetzt. zumal ich im Moment sowieso psychisch etwas angeschlagen bin.
Ich nie wieder!!!!

Eingetragen am 06.11.2014 als Datensatz 64765
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Silomat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dextromethorphan hydrobromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Apotheker
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Halluzination bei Clindasol

 

Herzrasen, Übelkeit, Erbrechen, Halluzination bei Clindasol für Kehlkopfentzündung

Anfangs keine NW, erst ab der 8. Tablette: Herzrasen, Übelkeit und Erbrechen, Halluzinationen und das Gefühl totaler Vernichtung. Das hielt ca. 3h an und ließ dann nach. Als der Effekt bei der nächsten Tablette wieder und sogar verstärkt auftrat, habe ich das Medikament abgesetzt

Clindasol bei Kehlkopfentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindasolKehlkopfentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs keine NW, erst ab der 8. Tablette: Herzrasen, Übelkeit und Erbrechen, Halluzinationen und das Gefühl totaler Vernichtung. Das hielt ca. 3h an und ließ dann nach. Als der Effekt bei der nächsten Tablette wieder und sogar verstärkt auftrat, habe ich das Medikament abgesetzt

Eingetragen am 23.09.2014 als Datensatz 63954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindasol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Halluzination bei Quetiapin

 

Kopfschmerzen, Halluzination bei Quetiapin für Schlafstörungen

Starke haluzinationen, kopfschmerzen, nich da sein

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen356 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke haluzinationen, kopfschmerzen, nich da sein

Eingetragen am 15.07.2018 als Datensatz 84660
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Halluzination bei Medikinet

 

Mundtrockenheit, Wahrnehmungsveränderung, kein Appetit, Halluzination bei Medikinet für Ich war zerstreut und komplett unorganisiert. Ich habe immer Sachen vergessen und sie bis ans Ende geschoben. Es viel mir schwer bei manchen Sachen zu bleiben.In momenten, wo alles neu ist, bin ich komplett verloren gewesen

Also: Meine Nebenwirkungen waren so anders als alle anderen ka. (Ich habe ADS) Ich nehme so 40 oder 60 mg am Tag Mit Medikinet hat man Nebenwirkungen, die nicht unbedingt schlecht sind. Man hat weniger Hunger und man ist nach dem aufstehen wacher. Manchmal hatte ich frühs ein komisches Gefühl...

Medikinet bei Ich war zerstreut und komplett unorganisiert. Ich habe immer Sachen vergessen und sie bis ans Ende geschoben. Es viel mir schwer bei manchen Sachen zu bleiben.In momenten, wo alles neu ist, bin ich komplett verloren gewesen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetIch war zerstreut und komplett unorganisiert. Ich habe immer Sachen vergessen und sie bis ans Ende geschoben. Es viel mir schwer bei manchen Sachen zu bleiben.In momenten, wo alles neu ist, bin ich komplett verloren gewesen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also: Meine Nebenwirkungen waren so anders als alle anderen ka. (Ich habe ADS) Ich nehme so 40 oder 60 mg am Tag

Mit Medikinet hat man Nebenwirkungen, die nicht unbedingt schlecht sind. Man hat weniger Hunger und man ist nach dem aufstehen wacher. Manchmal hatte ich frühs ein komisches Gefühl im Bauch (Wie wenn man bei einer Achterbahn runter fährt) Oder so eine vorfreude, obwohl ich mich garnicht gefreut habe. Außerdem fühlt sich mein Kopf weich und voll an. Wenn ich Medikinet genommen habe, wollte ich unbedingt produktiv werden. Ich war motiviert, irgendwas zu tun an dem Tag. Dann beschäftige ich mich richtig random mit einer Sache und ich recherchiere z.B. stundenlang über ein Thema oder ich schaue den ganzen Tag im Internet nach, was das beste Angebot ist. 3-5 Stunden kriege ich ohne Pause die volle konzentration hin, danach muss ich durchatmen. Ich habe auch ohne Medikamente einen Hyperfokus, nur hat der Fokus mit Medikinet hat mehr Ausdauer, ist aber etwas langsam. Normalerweise wechsel ich die sozialen Medien jede 5 Sekunden und mache immer was anderes. In der Schule kann ich auch mal zuhören und nichts geht ins Sekundengedächtnis und meine Gedanken sind außer in der Pause nur auf die Schule fokussiert. Die Zeit in der Schule war so ertragbar und die Luft ging nicht raus. Meine Gedanken sind nicht voller Fantasien und Geschichten sondern eher realistisch. Ich schiebe nicht mehr alles bis zum letzten drücker auf und ich mache weniger Flüchtigkeitsfehler. Bei Mathe habe ich das besonders gemerkt, das war ganz geil. Ich merke das aber nicht. Meine Wahrnehmung verändert sich, aber ich spüre das garnicht. Es ist so, als ob sich eher die Einstellung zu dingen und Gedanken sich verändern.

Aber natürlich gibt es auch Nachteile:
Mein Mund ist trocken und ich brauche viel trinken. Ich habe den Fokus, aber ich habe das in Deutsch gemerkt, dass ich unheimlich langsam bin. Mit Medikamenten konnte ich nicht drumherum denken, also ich konnte keine Lösungen finden. Ich habe wirklich IMMER bei Tests ALLES ausgefüllt weil ich immer eine Lösung gefunden habe. Durch meine Wissenslücke, war das aber oft falsch :|. Bei Medikinet schreibe ich langsam und mir fällt nichts mehr ein und schreibe goanix hin.

Beispiel: Ich habe keine Ahnung, was ein anderes Wort für „und" ist. Ich bleibe da hängen und ich denke darüber nach. Die Zeit läuft und läuft und ich habe immernoch nichts stehen. Ohne Medikamte habe ich schon längst ein anderes Wort gefunden und hätte auch sofort weitergemacht. (Mit der Gefahr nach Flüchtigkeitsfehler)
Was ganz Interessant an Medikinet ist: Am Anfang habe ich normale Geräusche gehört, die haben mich aber oft so erschreckt, weil die so unerwartet kamen. Es war dann auch etwas laut und in solchen Fällen habe ich vom gefühl her die Orientierung verloren und ich musste zuordnen von wo das jetzt herkam. Das war am Anfang einmal pro Tag so. Ich habe auch so am Anfang Täuschungen gesehen im Augenwinkel. Das ging aber nach einer Zeit weg.

Eingetragen am 19.03.2022 als Datensatz 109951
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Halluzination bei Tavor

 

Abhängigkeit, Halluzination bei Tavor für Angststörungen

Aufgrund von maßiven Panikattacken wurde mir Tavor verschrieben. Es wirkt perfekt und nachdem ich 1 Jahr nicht aus dem Haus gehen konnte, war es meine Rettung. Doch die Rettung hatte einen Preis. Ich bin abhängig von dem Zeug geworden, obwohl ich es nur einen Monat durchgenommen habe.

Tavor bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorAngststörungen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund von maßiven Panikattacken wurde mir Tavor verschrieben. Es wirkt perfekt und nachdem ich 1 Jahr nicht aus dem Haus gehen konnte, war es meine Rettung. Doch die Rettung hatte einen Preis. Ich bin abhängig von dem Zeug geworden, obwohl ich es nur einen Monat durchgenommen habe.

Eingetragen am 10.10.2018 als Datensatz 86152
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Halluzination bei Elontril

 

Schlaflosigkeit, Geruchssinnstörungen, trockener Mund, Halluzination, Schizophrenie bei Elontril für Depression, schizophrenie

Es entwickelte sich langsam wieder eine Psychose. Die ich vermute ausgelöst wurde durch das Medikament. Wie zuvor auch schon unter einen anderen Medikament das so ähnlich war. Ich kann persönlich Leuten mit einer Psychose nur empfehlen eher von den Medikament fernzuhalten. Da es viele Studien...

Elontril bei Depression, schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, schizophrenie6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es entwickelte sich langsam wieder eine Psychose. Die ich vermute ausgelöst wurde durch das Medikament. Wie zuvor auch schon unter einen anderen Medikament das so ähnlich war.

Ich kann persönlich Leuten mit einer Psychose nur empfehlen eher von den Medikament fernzuhalten. Da es viele Studien und Berichte darüber gibt das dieses Medikament Psychosen auslösen kann. Da der Wirkstoff auch zur Gruppe der Amphetamine gehört.

Ich bin kein Artzt daher spreche ich hier nur aus meiner Erfahrung. Und äußere jedeglich meine eigene Meinung.

Eingetragen am 15.10.2021 als Datensatz 107305
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Halluzination aufgetreten:

Abhängigkeit (2/11)
18%
Übelkeit (2/11)
18%
Herzrasen (1/11)
9%
Schwindel (1/11)
9%
Albträume (1/11)
9%
Erbrechen (1/11)
9%
kein Appetit (1/11)
9%
Abhängigkeit (Abhängigkeit vom Arzneimittel) (1/11)
9%
Schläfrigkeit (1/11)
9%
Kopfschmerzen (1/11)
9%
Amnesie (1/11)
9%
Mundtrockenheit (1/11)
9%
Wahrnehmungsveränderung (1/11)
9%
Schlafstörungen (1/11)
9%
Blutbildveränderungen (1/11)
9%
Geruchssinnstörungen (1/11)
9%
trockener Mund (1/11)
9%
Schlaflosigkeit (1/11)
9%
Schizophrenie (1/11)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]